Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ausblick - Zuerst leichte Abschwächung, dann Stabilisierung erwartet

Magazine aktuell


#gabb aktuell



22.01.2022, 2298 Zeichen

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: "In der letzten Woche fiel der globale Aktienmarktindex in EUR um -2,0%. Der S&P 500 notierte in EUR um -2,7% tiefer, der Stoxx 600 fiel -0,6%. Der Nikkei 225 gab in EUR -1,4% nach. Der globale Emerging Market Index stellte sich dem Abwärtstrend der Leitindizes entgegen. Er befestigte sich in EUR um +0,6%. Die wichtigsten US Banken haben in der letzten Woche über den Verlauf ihrer Geschäfte im 4Q 2021 berichtet. Die Mehrzahl der Banken hat höhere Gewinne erzielt als erwartet wurde. Die nachstehende Tabelle zeigt die Abweichungen der berichteten Gewinne von den Konsensus-Erwartungen.

Die Nettozinseinkommen sind im 4Q im Jahresvergleich bei den meisten Banken angstiegen. Die stärksten Zuwäche erzielten Goldman Sachs (+27,3%), Morgan Stanley (+11,7%) und Bank of America (+11,3%). Citigroup (+3,2%) und JPMorgan Chase (+2,6%) steigerten die Nettozinseinkünfte unterdurchschnittlich stark. Nur Wells Fargo berichtete einen leichten Rückgang (-0,1%).

Bei der sehr wichtigen Erlöskategorie der Nicht-Zinseinkommen erzielten alle Banken, außer JPMorgan Chase, Zuwächse. Im Wertpapierhandel erlitt JPMorgan Chase einen signifikanten Rückgang (-34% j/j). Die meisten anderen US Banken mussten ebenfalls starke Rückgänge ihrer Erlöse aus dem Wertpapier-Trading hinnehmen. Die Ausnahme war Wells Fargo. Die Bank konnte das Ergebnis hierbei um +145% (j/j) steigern.

Der US-Bankenindex verlor im Wochenvergleich in EUR -6%. Somit wurde ein Teil der Outperformance, die er in den ersten beiden Wochen des Jahres erzielt hatte, abgebaut.

Für 2022 wird bei den US-Banken ein Erlösanstieg um ca. +6,2% prognostiziert. Die Gewinne werden aber, ausgehend von einem außergewöhnlich hohen Niveau des Vorjahres, heuer um ca. -12% sinken. Erst für 2023 wird wieder eine hohe Steigerungsrate der US Bankengewinne erwartet (2023e: +14,1%).

Ausblick. In der kommenden Woche berichten sehr viele Unternehmen, darunter auch die größten US-Technologiewerte ihre Ergebnisse. Am Dienstag veröffentlicht Microsoft die Geschäftszahlen für das 4Q, am Mittwoch folgt Intel und am Donnerstag Apple. Zum Wochenbeginn erwarten wir noch eine hohe Volatilität des globalen Aktienmarktindex und eine leichte Abschwächung. Gegen Ende der Woche rechnen wir mit einer Stabilisierung des Aktienmarktes."


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch S2/34: AT&S-Attack, 10.000 Charity-Cash, S Immo-EInladung und mein Podcast-Tipp für Aktieneinsteige




 

Bildnachweis

1. Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exc... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, SBO, Warimpex, Kapsch TrafficCom, FACC, VIG, Cleen Energy, Frequentis, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Telekom Austria, Semperit, Immofinanz, S Immo, Zalando, HelloFresh, Deutsche Telekom, Deutsche Boerse, Airbus Group, Delivery Hero, E.ON , Infineon, Puma, RWE, Singulus, adidas, Uniqa, CA Immo, Ahlers.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exchange-finance-graph.html, (© https://depositphotos.com)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2CMW1
AT0000A2VD52
AT0000A28JG4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Andritz
    Unser Robot findet: Zalando, HelloFresh, Deutsche Telekom und weitere Aktien auffällig
    BSN Vola-Event Verbund
    Star der Stunde: Verbund 2.04%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.82%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.11%, Rutsch der Stunde: Semperit -3.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AT&S(5), voestalpine(4), Erste Group(3), RBI(2), AMS(2), SBO(1), S&T(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: CA Immo 4.27%, Rutsch der Stunde: RBI -2.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1), Polytec Group(1), Österreichische Post(1), RBI(1)

    Featured Partner Video

    66 Mal unbesiegt

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. Mai 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. Mai...

    Ausblick - Zuerst leichte Abschwächung, dann Stabilisierung erwartet


    22.01.2022, 2298 Zeichen

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group: "In der letzten Woche fiel der globale Aktienmarktindex in EUR um -2,0%. Der S&P 500 notierte in EUR um -2,7% tiefer, der Stoxx 600 fiel -0,6%. Der Nikkei 225 gab in EUR -1,4% nach. Der globale Emerging Market Index stellte sich dem Abwärtstrend der Leitindizes entgegen. Er befestigte sich in EUR um +0,6%. Die wichtigsten US Banken haben in der letzten Woche über den Verlauf ihrer Geschäfte im 4Q 2021 berichtet. Die Mehrzahl der Banken hat höhere Gewinne erzielt als erwartet wurde. Die nachstehende Tabelle zeigt die Abweichungen der berichteten Gewinne von den Konsensus-Erwartungen.

    Die Nettozinseinkommen sind im 4Q im Jahresvergleich bei den meisten Banken angstiegen. Die stärksten Zuwäche erzielten Goldman Sachs (+27,3%), Morgan Stanley (+11,7%) und Bank of America (+11,3%). Citigroup (+3,2%) und JPMorgan Chase (+2,6%) steigerten die Nettozinseinkünfte unterdurchschnittlich stark. Nur Wells Fargo berichtete einen leichten Rückgang (-0,1%).

    Bei der sehr wichtigen Erlöskategorie der Nicht-Zinseinkommen erzielten alle Banken, außer JPMorgan Chase, Zuwächse. Im Wertpapierhandel erlitt JPMorgan Chase einen signifikanten Rückgang (-34% j/j). Die meisten anderen US Banken mussten ebenfalls starke Rückgänge ihrer Erlöse aus dem Wertpapier-Trading hinnehmen. Die Ausnahme war Wells Fargo. Die Bank konnte das Ergebnis hierbei um +145% (j/j) steigern.

    Der US-Bankenindex verlor im Wochenvergleich in EUR -6%. Somit wurde ein Teil der Outperformance, die er in den ersten beiden Wochen des Jahres erzielt hatte, abgebaut.

    Für 2022 wird bei den US-Banken ein Erlösanstieg um ca. +6,2% prognostiziert. Die Gewinne werden aber, ausgehend von einem außergewöhnlich hohen Niveau des Vorjahres, heuer um ca. -12% sinken. Erst für 2023 wird wieder eine hohe Steigerungsrate der US Bankengewinne erwartet (2023e: +14,1%).

    Ausblick. In der kommenden Woche berichten sehr viele Unternehmen, darunter auch die größten US-Technologiewerte ihre Ergebnisse. Am Dienstag veröffentlicht Microsoft die Geschäftszahlen für das 4Q, am Mittwoch folgt Intel und am Donnerstag Apple. Zum Wochenbeginn erwarten wir noch eine hohe Volatilität des globalen Aktienmarktindex und eine leichte Abschwächung. Gegen Ende der Woche rechnen wir mit einer Stabilisierung des Aktienmarktes."


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch S2/34: AT&S-Attack, 10.000 Charity-Cash, S Immo-EInladung und mein Podcast-Tipp für Aktieneinsteige




     

    Bildnachweis

    1. Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exc... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Strabag, SBO, Warimpex, Kapsch TrafficCom, FACC, VIG, Cleen Energy, Frequentis, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Telekom Austria, Semperit, Immofinanz, S Immo, Zalando, HelloFresh, Deutsche Telekom, Deutsche Boerse, Airbus Group, Delivery Hero, E.ON , Infineon, Puma, RWE, Singulus, adidas, Uniqa, CA Immo, Ahlers.


    Random Partner

    S&T AG
    Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exchange-finance-graph.html, (© https://depositphotos.com)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2CMW1
    AT0000A2VD52
    AT0000A28JG4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Andritz
      Unser Robot findet: Zalando, HelloFresh, Deutsche Telekom und weitere Aktien auffällig
      BSN Vola-Event Verbund
      Star der Stunde: Verbund 2.04%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.82%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: S&T(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.11%, Rutsch der Stunde: Semperit -3.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: AT&S(5), voestalpine(4), Erste Group(3), RBI(2), AMS(2), SBO(1), S&T(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: CA Immo 4.27%, Rutsch der Stunde: RBI -2.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1), Polytec Group(1), Österreichische Post(1), RBI(1)

      Featured Partner Video

      66 Mal unbesiegt

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. Mai 2022 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 7. Mai...