Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Cordoba 78 Cup: Symrise, Merck, SAP, Beiersdorf und Zumtobel raus (Christian Drastil)

Bild: © photaq.com/Martina Draper, Argentinien

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

30.11.2022, 3923 Zeichen

About: Wir Österreicher sind WM-Zuschauer: Was uns bezüglich WM bleibt, sind Erinnerungen. Und für 99 von 100 Österreichern ist wohl Cordoba 1978 gegen unseren Lieblingsgegner Deutschland die schönste davon, das 3:2 mit 2x Krankl ist Österreichische Sportgeschichte.

Während der 20 Handelstage der WM machen wir daher den "Cordoba 78 Cup" an der Börse:
- wir haben 40 Aktien im DAX und 39 im ATX Prime = 79 , aber in Cordoba 78 steckt 78
- da im Fussball (vor roten Karten) immer nur gleich grosse Teams gegeneinander spielen, nehmen wir beim DAX einen Titel weg. Und da Zalando beim Abschlusstraining am Handelstag Freitag die schwächste Tagesperformance hat, ist Zalando bereits jetzt nicht mehr fett geschrieben, sondern nicht mehr dabei
- in KW 47 fallen an allen 5 Handelstagen, beginnend mit heute, die jeweils schwächsten 6 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 78 - 30 = 48 Titel im Cup
- in KW 48 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 5 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 48 - 25 = 23 Titel im Cup
- in KW 49 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 3 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 23 - 15 = 8 Titel im Cup
- in der Finalwoche KW 50 fallen am Montag und Dienstag je 2 und am Mittwoch und Donnerstag je 1 Titel weg. Damit bleiben für das Finale am 16. Dezember (zwei Tage vor dem WM-Finale und Dezember-Verfallstag an den Börsen) 2 Titel über. Mit den Schlusskursen kennen wir den SIeger des Cordoba 78 Cup aus den Werten von DAX und ATXPrime.

Und das passierte am Tag 7 der 20 Tage (Dienstag, 29.11.):

Folgende 5 Aktien sind ausgeschiedenen und unten nicht mehr fett.

Sartorius                                  -3.81%
Linde                                      -2.61%
Symrise                                    -2.23%
Merck KGaA                                 -2.13%
S Immo                                     -2.12%
Verbund                                    -2.06%
Pierer Mobility                            -2.04%
Brenntag                                   -2.01%
SAP                                        -1.73%
Puma                                       -1.64%
Beiersdorf                                 -1.58%
Zumtobel                                   -1.48%

Aus der Sicht von Österreich. Am 21.11. und 22.11. gab es jeweils ein 3:3., am 23.11. ein 1:5, am 24.11. ein 0:6 und am 25.11. ein 2:4. Damit waren nach Woche 1, in der täglich 6 Titel ausgeschieden sind, noch 48 Titel im Rennen, 18 aus Österreich und 30 aus Deutschland. Seit 28.11. scheiden mit Woche 2 täglich 5 Titel aus: Und am 28.11. gab es den ersten Österreich-Sieg und den gleich mit dem Cordoba-Ergebnis von 3:2. Der 29.11. brachte den 2. Austro-Sieg mit 4:1. Damit sind noch 15 Titel aus A und 23 Titel aus D im Rennen. In Summe noch 38 Titel im Rennen.

Der Cordoba 78 Cup wird auch täglich im http://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch kommentiert.

40 DAX-TItel:
Linde, SAP, Siemens, Deutsche Telekom., Airbus, Volkswagen Vzg., Allianz, Merck, Mercedes-Benz Group, Siemens Healthineers, BMW, Bayer, Deutsche Post, BASF, Infineon, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Deutsche Börse, RWE, Henkel, Sartorius, E.ON, adidas, Beiersdorf, Hannover Rück, Deutsche Bank, Vonovia, Porsche Automobil, Symrise, Fresenius, Continental, Qiagen, Siemens Energy, MTU Aero Engines, Brenntag, HeidelbergCement, Fresenius Medical Care, Zalando, Puma, Covestro, Daimler Truck.

39 ATXPrime-Titel:
Do&Co, Verbund, EVN, Warimpex, KapschTrafficCom, voestalpine, Wienerberger, AT&S, UBM, OMV, Andritz, Agrana, Frequentis, Zumtobel, Semperit, Mayr-Melnhof, RBI, Telekom Austria, Pierer Mobility, Flughafen Wien, CA Immo, Vienna Insurance Group, Rosenbauer, Porr, Uniqa, Immofinanz, Erste Group, Strabag, Amag, Polytec, Lenzing, Addiko Bank, Post, Palfinger, FACC, SBO, Bawag, Marinomed, S Immo.

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.11.)


(30.11.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




 

Bildnachweis

1. Argentinien , (© photaq.com/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

» BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

» Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

» Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

» Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

» Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

» Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A36G37
AT0000A2B667
AT0000A32406
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
    Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 06.02.24: - auf diese 9 DAX-Titel und 2 Österreich-Titel sollte man heute blicken (allen voran Beiersdorf)

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Dienstag, der 6. ...

    Books josefchladek.com

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published


    30.11.2022, 3923 Zeichen

    About: Wir Österreicher sind WM-Zuschauer: Was uns bezüglich WM bleibt, sind Erinnerungen. Und für 99 von 100 Österreichern ist wohl Cordoba 1978 gegen unseren Lieblingsgegner Deutschland die schönste davon, das 3:2 mit 2x Krankl ist Österreichische Sportgeschichte.

    Während der 20 Handelstage der WM machen wir daher den "Cordoba 78 Cup" an der Börse:
    - wir haben 40 Aktien im DAX und 39 im ATX Prime = 79 , aber in Cordoba 78 steckt 78
    - da im Fussball (vor roten Karten) immer nur gleich grosse Teams gegeneinander spielen, nehmen wir beim DAX einen Titel weg. Und da Zalando beim Abschlusstraining am Handelstag Freitag die schwächste Tagesperformance hat, ist Zalando bereits jetzt nicht mehr fett geschrieben, sondern nicht mehr dabei
    - in KW 47 fallen an allen 5 Handelstagen, beginnend mit heute, die jeweils schwächsten 6 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 78 - 30 = 48 Titel im Cup
    - in KW 48 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 5 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 48 - 25 = 23 Titel im Cup
    - in KW 49 fallen an allen 5 Handelstagen die jeweils schwächsten 3 Titel aus dem Cup. Damit sind zum Wochenschluss nur noch 23 - 15 = 8 Titel im Cup
    - in der Finalwoche KW 50 fallen am Montag und Dienstag je 2 und am Mittwoch und Donnerstag je 1 Titel weg. Damit bleiben für das Finale am 16. Dezember (zwei Tage vor dem WM-Finale und Dezember-Verfallstag an den Börsen) 2 Titel über. Mit den Schlusskursen kennen wir den SIeger des Cordoba 78 Cup aus den Werten von DAX und ATXPrime.

    Und das passierte am Tag 7 der 20 Tage (Dienstag, 29.11.):

    Folgende 5 Aktien sind ausgeschiedenen und unten nicht mehr fett.

    Sartorius                                  -3.81%
    Linde                                      -2.61%
    Symrise                                    -2.23%
    Merck KGaA                                 -2.13%
    S Immo                                     -2.12%
    Verbund                                    -2.06%
    Pierer Mobility                            -2.04%
    Brenntag                                   -2.01%
    SAP                                        -1.73%
    Puma                                       -1.64%
    Beiersdorf                                 -1.58%
    Zumtobel                                   -1.48%

    Aus der Sicht von Österreich. Am 21.11. und 22.11. gab es jeweils ein 3:3., am 23.11. ein 1:5, am 24.11. ein 0:6 und am 25.11. ein 2:4. Damit waren nach Woche 1, in der täglich 6 Titel ausgeschieden sind, noch 48 Titel im Rennen, 18 aus Österreich und 30 aus Deutschland. Seit 28.11. scheiden mit Woche 2 täglich 5 Titel aus: Und am 28.11. gab es den ersten Österreich-Sieg und den gleich mit dem Cordoba-Ergebnis von 3:2. Der 29.11. brachte den 2. Austro-Sieg mit 4:1. Damit sind noch 15 Titel aus A und 23 Titel aus D im Rennen. In Summe noch 38 Titel im Rennen.

    Der Cordoba 78 Cup wird auch täglich im http://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch kommentiert.

    40 DAX-TItel:
    Linde, SAP, Siemens, Deutsche Telekom., Airbus, Volkswagen Vzg., Allianz, Merck, Mercedes-Benz Group, Siemens Healthineers, BMW, Bayer, Deutsche Post, BASF, Infineon, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Deutsche Börse, RWE, Henkel, Sartorius, E.ON, adidas, Beiersdorf, Hannover Rück, Deutsche Bank, Vonovia, Porsche Automobil, Symrise, Fresenius, Continental, Qiagen, Siemens Energy, MTU Aero Engines, Brenntag, HeidelbergCement, Fresenius Medical Care, Zalando, Puma, Covestro, Daimler Truck.

    39 ATXPrime-Titel:
    Do&Co, Verbund, EVN, Warimpex, KapschTrafficCom, voestalpine, Wienerberger, AT&S, UBM, OMV, Andritz, Agrana, Frequentis, Zumtobel, Semperit, Mayr-Melnhof, RBI, Telekom Austria, Pierer Mobility, Flughafen Wien, CA Immo, Vienna Insurance Group, Rosenbauer, Porr, Uniqa, Immofinanz, Erste Group, Strabag, Amag, Polytec, Lenzing, Addiko Bank, Post, Palfinger, FACC, SBO, Bawag, Marinomed, S Immo.

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.11.)


    (30.11.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




     

    Bildnachweis

    1. Argentinien , (© photaq.com/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


    Random Partner

    FACC
    Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

    » BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

    » Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

    » Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

    » Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

    » Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

    » Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A36G37
    AT0000A2B667
    AT0000A32406
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
      Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 06.02.24: - auf diese 9 DAX-Titel und 2 Österreich-Titel sollte man heute blicken (allen voran Beiersdorf)

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Dienstag, der 6. ...

      Books josefchladek.com

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Giulia Šlapková & Miroslav Šlapka
      Seeing Vyšehrad
      2023
      Self published

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True