Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Zumtobel, HelloFresh, Vulcan, KESt, Western Union

09.03.2023, 10882 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Q3 2022/23 Zumtobel CFO Erath: "Jetzt umrüsten - sparen beim Licht zahlt sich sehr schnell aus!
ein Drittel mehr Ergebnis dank Refurbishment

Die Zumtobel Group Zwischenbilanz nach 3 Quartalen: Umsatz plus 7,7 % auf 912,2 Mio. Euro. Marge 7,5 %. Das Nettoergebnis stieg um ein Drittel auf 43,4 Mio. Euro. CFO Thomas Erath: "Dass der Umsatz steigt, damit haben wir gerechnet, weil es nach Corona viel aufzuholen gilt bei unseren Kunden. Dass aber das Ergebnis so deutlich steigt, hat selbst uns überrascht." Die hohen Strompreise haben am Ende sogar einen positiven Effekt, denn viele Kunden stellen um von Halogen auf LED. "Das rechnet sich in kürzester Zeit." Finanziell ist Zumtobel "auch bei stärkerem Gegenwind gut ausgestattet!" EcoVadis verleihen Silber, das Ziel sollte mindestens Gold sein? "Selbst beim Skifahren ist Österreich mittlerweile schon mit Silber zufrieden…"


Wiener Börse Podcast (00:11:26), 08.03.



Höreraktien: HelloFresh und Vulcan Energy
Hot Bets Episode 468 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktien von HelloFresh und Vulcan Energy. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

HelloFresh, DE000A161408
Vulcan Energy, AU0000066086

 

WICHTIG:
Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:10), 08.03.



Wiener Börse Plausch S4/15: ATX-Komitee votete wie erwartet gegen die Liste, voestalpine wehrt sich, Andritz fetzt
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/15 geht es um die erwarteten Entscheidungen des ATX-Komitees zugunsten von Strabag und Andritz und gegen S Immo und voestalpine, die man argumentieren hätte können, voestalpine wehrt sich passiv (aber wohl nur etwas übersehen). News gibt es zu Tagesgewinner Andritz, AT&S, Addiko Bank, Zumtobel, Palfinger, Verbund, Frequentis, Semperit, Aktienverkäufe bei Do& o, Research zu SBO und A1 Telekom Austria. Zum Weltfrauentag danke ich CR Chrsitine Petzwinkler für die täglich lässigen Script-Vorlagen des Wiener Börse Plausch.
Palfinger-CFO Felix Strohbichler im Börsepeople-Podcast: http://www.audio-cd.at/people .
ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im März ist der von B2MS veranstaltete https://www.boersentag.at am 15. April in Wien.
Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:10:24), 08.03.



#48 Mehr Rendite, weniger KESt

 

Steuern sparen? Ja, das geht auch bei der fixen Wertpapier-KESt und zwar mit einem Trick, den Privatbanken jährlich mit ihren Kund*innen machen. In dieser Folge erfährst du alles zum sogenannten KESt-Ausgleich.

 

Links und Quellen:

 

Hier findest du genauere Infos des Finanzministeriums: Verluste aus der Veräußerung von Kapitalvermögen und Derivaten (bmf.gv.at)

 

Weitere Infos gibt's im Investment Basics Kurs und in der Inflationsschutz Masterclass www.investorella.academy/inflationsschutz

 

Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.

 

Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.


Investorella (00:13:20), 08.03.



Investieren in den Scharia-Staat und Alles auf Anleihen?
9.3.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Philipp Vetter über miese Stimmung bei Adidas und den Krypto-Absturz von Silvergate.

 

Außerdem geht es um Brenntag, Continental, ON Semiconductor, AMD, Nvidia, Blackrock, FTX, Saudi Aramco, Al Rajhi Bank, Saudi National Bank, Saudi Basic Industries, Saudi Telecom, Invesco MSCI Saudi Arabia (WKN: A2JHCE), iShares MSCI Saudi Arabia Capped (WKN: A14ZV2) Lyxor Australia (S&P/ASX 200) (WKN: LYX0FU), iShares MSCI Australia (WKN: A0YJ80), Bundesrepublik Deutschland 0,2% 22/24 (WKN: 110488) und Bundesrepublik Deutschland 2,2% 22/24 (WKN: 110490) iShares Euro Government Bonds 0-1y (WKN: A0RGEL), Invesco Euro Government Bonds 1-3 Year (WKN: A2N7D4), Xtrackers Eurozone Government Bond 1-3 UCITS (WKN: DBX0JH).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:16:47), 09.03.



“Wise killt Western Union” - Kartellverdacht im Duft-Business & Bitcoin wird zu Ether
Episode #574 vom 09.03.2023

Den Podcast als Newsletter kriegen? Komm in die Gruppe!

 

Kasper Rorsted kann die Miete bezahlen, Vitalik Buterin kriegt die Miete geschenkt und vier Aroma-Konzernen scheinen sich die Miete zu teilen. Ansonsten ist Continental stark unterwegs und Amazon kryptisch.

 

Wise (WKN: BL9YR7) freut sich, wenn ihr Geld überwised. Western Union hasst es. Business Breakdown.

 

Bitcoin ist das Gold der Kryptowelt und kann gar nix. Also kommt Stacks und kann alles. Wie zum Beispiel 115% Rendite.

 

Diesen Podcast vom 09.03.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:38), 09.03.



Anleihen: Die beste Laufzeitlänge

Heute war in Wien der große Investoren-Auftrieb, der Fonds Professionell Kongress und ich mitten drin auf Fact Finding Mission. Die schlechte Nachricht: Egal mit welchem Analysten, Fondsmanager oder sonstigen Kapitalmarktstrategen ich gesprochen habe, keiner rechnet damit, dass die Börsen so munter weitersteigen wie in den ersten beiden Monaten.

 

Dass ausgerechnet die Zykliker zu Jahresbeginn schon so zugelegt haben, macht auch noch keinen Börsenfrühling. Das hat mehr damit zu tun, dass sie in der zweiten Jahreshälfte 2022 so übertrieben niedergeprügelt wurden, dass wir jetzt nicht mehr als eine Gegenbewegung gesehen haben. Nicht ganz so einig waren sich die Kapitalmarkt-Granden, ob man jetzt in Anleihen mit kurzen oder langen Laufzeiten investieren sollte. Dabei gehen beide Lager vom gleichen Marktumfeld aus: Einer Rezession, welcher Tiefe auch immer. Das signalisieren die flachen oder wie in den USA sogar inversen Zinskurven, das heißt für kürzer laufende Anleihen bekommt man höhere Zinsen. Ein Wirtschaftseinbruch würde wiederum bedeuten, dass die Notenbanken nach den Erhöhungen in den nächsten Monaten die Zinsen wieder senken müßten. Und in der Regel steigen die Renditen von langlaufenden Anleihen noch bevor die Zinsen sinken. Wenn Euch daher ein Kapitalmarktexperte jetzt etwa noch zweijährige Laufzeiten empfiehlt, dann rechnet er noch nicht unmittelbar mit einer Rezession. Diejenigen, die auf zehnjährige Anleihen schwören, erwarten schon bald mit einem deutlichen Konjunktureinbruch und einem entsprechenden Druck auf die Notenbanken, die Zinsen zu senken. Falls auch ihr davon ausgeht, ist es natürlich besser, sich mit längeren Laufzeiten die noch höheren Zinsen auch längerfristiger einzulocken.

 

Und wenn Euch die Episode der Börsenminute gefällt, ja dann empfehle ich den Podcast vom der Plattform Eurer Wahl gratis zu abonnieren. Vielen Dank sagt Podcast-Host Julia Kistner, mit einem weiteren Podcast-Tipp: Die GELDMEISTERIN, das große FinanzInterview, jeden Sonntag neu.

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Rezession #Anleihen #Laufzeiten #investieren #Zykliker #Gegenbewegung #Wirtschaftseinbruch #Konjunktur #fondprofessionellkongress #podcast #Kapitalmarkt #Renditen #USA #Zinsen #Zinssenkung

 

Foto: Unsplash/nathan_dumlao


Die Börsenminute (00:02:33), 09.03.



Marktbericht Mi. 08.03.2023 - DAX am Weltfrauentag zurück im Plus
Adidas Gewinneinbruch aber starke Prognose: "Gewinnzone 2024 ist Pflicht!"

Der DAX am Mittwoch mit Steher-Qualitäten und zurück im Plus. Ein halbes Prozent geht es nach oben auf 15.632 Punkte. So ein Jahreshoch wie am Dienstag gesehen, hat eben doch Gewicht. Nicht beim MDAX, der gibt marginal ab auf 28.811( -0,2 %). Wenn gute Bilanzen auf zurückhaltende Anlegen treffen, kann es positive Überraschungen geben. Wie im Falle Continental. Mehr Umsatz und mehr Ergebnis lassen Anleger zugreifen. Continental klettern 7 % an die DAX Spitze. Echten Sportsgeist zeigen Anleger bei Adidas. 80 % weniger Gewinn und 80 % weniger Dividende. Oder positiv formuliert: Adidas zahlen überhaupt Dividende. Adidas erklärt das Jahr 2023 zum Übergangsjahr und hat einen klaren Plan, im Jahr 2024 wieder nachhaltig profitabel zu sein. Das kommt am Ende dann doch gut an: Die Adidas Aktie kletterte vom DAX Ende bis fast ganz an die Spitze…


Börsenradio to go Marktbericht (00:18:56), 09.03.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(09.03.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

» BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

» Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

» Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

» Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

» Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

» Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A32406
AT0000A2B667
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
    Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

    Featured Partner Video

    Austrian Stocks in English: In Week 5 ATX went lower, Private Investor Relations Universe consisting of 35 shares now

    Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Po...

    Books josefchladek.com

    Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

    1978
    Asahi Sonorama

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void


    09.03.2023, 10882 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Q3 2022/23 Zumtobel CFO Erath: "Jetzt umrüsten - sparen beim Licht zahlt sich sehr schnell aus!
    ein Drittel mehr Ergebnis dank Refurbishment

    Die Zumtobel Group Zwischenbilanz nach 3 Quartalen: Umsatz plus 7,7 % auf 912,2 Mio. Euro. Marge 7,5 %. Das Nettoergebnis stieg um ein Drittel auf 43,4 Mio. Euro. CFO Thomas Erath: "Dass der Umsatz steigt, damit haben wir gerechnet, weil es nach Corona viel aufzuholen gilt bei unseren Kunden. Dass aber das Ergebnis so deutlich steigt, hat selbst uns überrascht." Die hohen Strompreise haben am Ende sogar einen positiven Effekt, denn viele Kunden stellen um von Halogen auf LED. "Das rechnet sich in kürzester Zeit." Finanziell ist Zumtobel "auch bei stärkerem Gegenwind gut ausgestattet!" EcoVadis verleihen Silber, das Ziel sollte mindestens Gold sein? "Selbst beim Skifahren ist Österreich mittlerweile schon mit Silber zufrieden…"


    Wiener Börse Podcast (00:11:26), 08.03.



    Höreraktien: HelloFresh und Vulcan Energy
    Hot Bets Episode 468 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktien von HelloFresh und Vulcan Energy. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    HelloFresh, DE000A161408
    Vulcan Energy, AU0000066086

     

    WICHTIG:
    Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:10), 08.03.



    Wiener Börse Plausch S4/15: ATX-Komitee votete wie erwartet gegen die Liste, voestalpine wehrt sich, Andritz fetzt
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S4/15 geht es um die erwarteten Entscheidungen des ATX-Komitees zugunsten von Strabag und Andritz und gegen S Immo und voestalpine, die man argumentieren hätte können, voestalpine wehrt sich passiv (aber wohl nur etwas übersehen). News gibt es zu Tagesgewinner Andritz, AT&S, Addiko Bank, Zumtobel, Palfinger, Verbund, Frequentis, Semperit, Aktienverkäufe bei Do& o, Research zu SBO und A1 Telekom Austria. Zum Weltfrauentag danke ich CR Chrsitine Petzwinkler für die täglich lässigen Script-Vorlagen des Wiener Börse Plausch.
    Palfinger-CFO Felix Strohbichler im Börsepeople-Podcast: http://www.audio-cd.at/people .
    ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
    Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im März ist der von B2MS veranstaltete https://www.boersentag.at am 15. April in Wien.
    Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche, wir sind in Season 4, davor gab es 3 Seasons mit jeweils 111 Folgen: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:10:24), 08.03.



    #48 Mehr Rendite, weniger KESt

     

    Steuern sparen? Ja, das geht auch bei der fixen Wertpapier-KESt und zwar mit einem Trick, den Privatbanken jährlich mit ihren Kund*innen machen. In dieser Folge erfährst du alles zum sogenannten KESt-Ausgleich.

     

    Links und Quellen:

     

    Hier findest du genauere Infos des Finanzministeriums: Verluste aus der Veräußerung von Kapitalvermögen und Derivaten (bmf.gv.at)

     

    Weitere Infos gibt's im Investment Basics Kurs und in der Inflationsschutz Masterclass www.investorella.academy/inflationsschutz

     

    Dieser Podcast wird präsentiert von OH WOW.

     

    Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.


    Investorella (00:13:20), 08.03.



    Investieren in den Scharia-Staat und Alles auf Anleihen?
    9.3.2023 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Daniel Eckert und Philipp Vetter über miese Stimmung bei Adidas und den Krypto-Absturz von Silvergate.

     

    Außerdem geht es um Brenntag, Continental, ON Semiconductor, AMD, Nvidia, Blackrock, FTX, Saudi Aramco, Al Rajhi Bank, Saudi National Bank, Saudi Basic Industries, Saudi Telecom, Invesco MSCI Saudi Arabia (WKN: A2JHCE), iShares MSCI Saudi Arabia Capped (WKN: A14ZV2) Lyxor Australia (S&P/ASX 200) (WKN: LYX0FU), iShares MSCI Australia (WKN: A0YJ80), Bundesrepublik Deutschland 0,2% 22/24 (WKN: 110488) und Bundesrepublik Deutschland 2,2% 22/24 (WKN: 110490) iShares Euro Government Bonds 0-1y (WKN: A0RGEL), Invesco Euro Government Bonds 1-3 Year (WKN: A2N7D4), Xtrackers Eurozone Government Bond 1-3 UCITS (WKN: DBX0JH).

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:16:47), 09.03.



    “Wise killt Western Union” - Kartellverdacht im Duft-Business & Bitcoin wird zu Ether
    Episode #574 vom 09.03.2023

    Den Podcast als Newsletter kriegen? Komm in die Gruppe!

     

    Kasper Rorsted kann die Miete bezahlen, Vitalik Buterin kriegt die Miete geschenkt und vier Aroma-Konzernen scheinen sich die Miete zu teilen. Ansonsten ist Continental stark unterwegs und Amazon kryptisch.

     

    Wise (WKN: BL9YR7) freut sich, wenn ihr Geld überwised. Western Union hasst es. Business Breakdown.

     

    Bitcoin ist das Gold der Kryptowelt und kann gar nix. Also kommt Stacks und kann alles. Wie zum Beispiel 115% Rendite.

     

    Diesen Podcast vom 09.03.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Noah Leidinger) zur Verfügung.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:38), 09.03.



    Anleihen: Die beste Laufzeitlänge

    Heute war in Wien der große Investoren-Auftrieb, der Fonds Professionell Kongress und ich mitten drin auf Fact Finding Mission. Die schlechte Nachricht: Egal mit welchem Analysten, Fondsmanager oder sonstigen Kapitalmarktstrategen ich gesprochen habe, keiner rechnet damit, dass die Börsen so munter weitersteigen wie in den ersten beiden Monaten.

     

    Dass ausgerechnet die Zykliker zu Jahresbeginn schon so zugelegt haben, macht auch noch keinen Börsenfrühling. Das hat mehr damit zu tun, dass sie in der zweiten Jahreshälfte 2022 so übertrieben niedergeprügelt wurden, dass wir jetzt nicht mehr als eine Gegenbewegung gesehen haben. Nicht ganz so einig waren sich die Kapitalmarkt-Granden, ob man jetzt in Anleihen mit kurzen oder langen Laufzeiten investieren sollte. Dabei gehen beide Lager vom gleichen Marktumfeld aus: Einer Rezession, welcher Tiefe auch immer. Das signalisieren die flachen oder wie in den USA sogar inversen Zinskurven, das heißt für kürzer laufende Anleihen bekommt man höhere Zinsen. Ein Wirtschaftseinbruch würde wiederum bedeuten, dass die Notenbanken nach den Erhöhungen in den nächsten Monaten die Zinsen wieder senken müßten. Und in der Regel steigen die Renditen von langlaufenden Anleihen noch bevor die Zinsen sinken. Wenn Euch daher ein Kapitalmarktexperte jetzt etwa noch zweijährige Laufzeiten empfiehlt, dann rechnet er noch nicht unmittelbar mit einer Rezession. Diejenigen, die auf zehnjährige Anleihen schwören, erwarten schon bald mit einem deutlichen Konjunktureinbruch und einem entsprechenden Druck auf die Notenbanken, die Zinsen zu senken. Falls auch ihr davon ausgeht, ist es natürlich besser, sich mit längeren Laufzeiten die noch höheren Zinsen auch längerfristiger einzulocken.

     

    Und wenn Euch die Episode der Börsenminute gefällt, ja dann empfehle ich den Podcast vom der Plattform Eurer Wahl gratis zu abonnieren. Vielen Dank sagt Podcast-Host Julia Kistner, mit einem weiteren Podcast-Tipp: Die GELDMEISTERIN, das große FinanzInterview, jeden Sonntag neu.

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Rezession #Anleihen #Laufzeiten #investieren #Zykliker #Gegenbewegung #Wirtschaftseinbruch #Konjunktur #fondprofessionellkongress #podcast #Kapitalmarkt #Renditen #USA #Zinsen #Zinssenkung

     

    Foto: Unsplash/nathan_dumlao


    Die Börsenminute (00:02:33), 09.03.



    Marktbericht Mi. 08.03.2023 - DAX am Weltfrauentag zurück im Plus
    Adidas Gewinneinbruch aber starke Prognose: "Gewinnzone 2024 ist Pflicht!"

    Der DAX am Mittwoch mit Steher-Qualitäten und zurück im Plus. Ein halbes Prozent geht es nach oben auf 15.632 Punkte. So ein Jahreshoch wie am Dienstag gesehen, hat eben doch Gewicht. Nicht beim MDAX, der gibt marginal ab auf 28.811( -0,2 %). Wenn gute Bilanzen auf zurückhaltende Anlegen treffen, kann es positive Überraschungen geben. Wie im Falle Continental. Mehr Umsatz und mehr Ergebnis lassen Anleger zugreifen. Continental klettern 7 % an die DAX Spitze. Echten Sportsgeist zeigen Anleger bei Adidas. 80 % weniger Gewinn und 80 % weniger Dividende. Oder positiv formuliert: Adidas zahlen überhaupt Dividende. Adidas erklärt das Jahr 2023 zum Übergangsjahr und hat einen klaren Plan, im Jahr 2024 wieder nachhaltig profitabel zu sein. Das kommt am Ende dann doch gut an: Die Adidas Aktie kletterte vom DAX Ende bis fast ganz an die Spitze…


    Börsenradio to go Marktbericht (00:18:56), 09.03.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (09.03.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, weiter hinten The Wild Rosinger, ganz hinten eine Frechheit




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:DO&CO, Rosenbauer, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, SBO, Rosgix, Porr, Uniqa, VIG, CA Immo, Österreichische Post, AT&S, ams-Osram, Frequentis, Kostad, Marinomed Biotech, Warimpex, S Immo, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Strabag, Zumtobel, Flughafen Wien, Athos Immobilien, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Kopfrechnen)

    » BSN Spitout Wiener Börse: 10 Titel year to date im Plus und 10 im Minus

    » Österreich-Depots: Der Markt plätschert lustlos vor sich hin (Depot Komm...

    » Börsegeschichte 20.2.: Porr (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » News zu Kapsch TrafficCom, Strabag, Uniqa, Zumtobel, Research zu Flughaf...

    » Nachlese: Fluggäste-Sujet, die wertvollsten Marken der Welt, Abbau Short...

    » Wiener Börse Party #592: Ma-Ma-Ma-Matejka zum ATX, Strabag geht es an, w...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: S Immo, Verbund und Flughafen Wien gesuc...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 19. Februar (Bi-Hander Top10)

    » Börsenradio Live-Blick 20/2: DAX müde, Bayer mit Dividenden-Kürzungs-Rec...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A32406
    AT0000A2B667
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: voestalpine(2), AT&S(1), Erste Group(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 4.07%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), Bawag(1), RBI(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 0.84%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.04%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Verbund(1), Kapsch TrafficCom(1)
      Star der Stunde: Strabag 0.57%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.28%
      Star der Stunde: AT&S 0.64%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.82%

      Featured Partner Video

      Austrian Stocks in English: In Week 5 ATX went lower, Private Investor Relations Universe consisting of 35 shares now

      Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the english spoken weekly Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german languaged Po...

      Books josefchladek.com

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing