Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Reingehört bei Polytec und Palfinger (boersen radio.at)

02.05.2023, 3861 Zeichen

Reingehört bei Polytec
Polytec-CEO Markus Huemer im boersenradio-Interview zum abgelaufenen Jahr: "Angesichts der Umstände, mit denen wir konfrontiert sind, ist es ein akzeptables Ergebnis. Das gesamte Jahr war aber massiv geprägt mit unterschiedlichsten Einflüssen auf unser Ergebnis umzugehen und dabei gleichzeitig eine Perspektive sicherstellen zu können, die es erlaubt, auch zukünftig wieder kommerziell erfolgreich zu sein.“
Zur Abruf-Situation: "Die Stabilität der Abrufe hat sich verbessert, insbesondere im letzten Quartal. Dennoch: das Produktionsvolumen von PKW in Europa ist etwa 25 Prozent unter dem Vor-Krisen-Niveau. Aber die Vorhersehbarkeit hat sich deutlich verbessert. Der Auftragseingang ist sehr gut, sogar überdurchschnittlich gut. Wir liegen etwa 15 bis 20 Prozent über dem durchschnittlichen Niveau. Es wurde eine Balance gefunden, zwischen den zwingend notwendigen Kostenweitergaben, die uns eine solide Bilanzposition sicherstellen konnten und gleichzeitig die neue Positionierung als Polytec Plastic Solutions in Auftragseingänge umzumünzen."
Zu den Chancen: Wir haben eine breite Technologie-Palette und bieten Kunststoff-Lösungen in jeder Form und Ausprägung, ob für kleine oder große Los-Größen, für decklackierte Bauteile oder Strukturbauteile. Wir bieten für alle möglichen Produktanforderungen eine passende Technologie."
Zu Nachhaltigkeit: "Kunststoff steht diesbezüglich gerne in der Kritik. Wir schauen aber bereits bei der Entwicklung auf die Produkte auf die Recyclingfähigkeit. Das ist für viele Materialien schon möglich, für manche, etwa im Faserverbund oder im Turboplast-Bereich, aber sicher noch eine Herausforderung. Es ist in der Entwicklung darauf zu achten, möglichst wenig Material einzusetzen, Materialien wieder lösbar zu machen und einen größtmöglichen Recyclinganteil zu unterstützen."
https://boersenradio.at/page/brn/41999/

Reingehört bei Palfinger
Palfinger-CFO Felix Strohbichler im börsenradio-Interview zu den Zahlen und Märkten: "Wir sind auf Kurs eines neuen Rekordjahres. In Nordamerika ist die Konjunktur nach wie vor am Brummen. Die Auftragseingänge sind dort hoch und zudem verfügen wir über einen hohen Auftragsstand, also keine Konjunktursorgen dort. Auch in anderen Regionen, etwa EMEA, läuft es ganz gut. Zwar haben sich die Auftragseingänge zuletzt etwas beruhigt, aber dennoch haben wir eine gute Visibilität bis ins 4. Quartal 2023. Das gilt für Marine wie auch für Land".
Zum neuen US-Headquarter in Schaumburg (Illinois): "Da geht es in erster Linie darum, dem Management-Team und den zentralen Funktionen der Region eine Möglichkeit zu bieten, gut zusammenzuarbeiten und das profitable Wachstum in der Region voranzutreiben. Es ist ein moderner Standort mit einem Trainingscenter, mit Demo-Möglichkeiten für Kunden und wo die wesentlichen Funktionen der Region Nordamerika zusammen sitzen, um die Zukunft von Palfinger in der so wichtigen Region zu gestalten".
Zu weiteren Regionen: In Europa gibt es Märkte, wie Spanien oder Portugal, die laufen sehr gut. Andere, etwa in Nord-Europa, sind von der aktuellen Konjunktursituation stärker getroffen und die Kaufzurückhaltung ist größer. China erwacht, die Marktbedarfe erholen sich, aber noch nicht auf das Niveau vor Covid. Indien war immer schon ein Markt, den wir bearbeitet haben. Das war bislang schwierig, jetzt aber haben wir gute Auftragseingänge. Wir werden die Präsenz dort stärker ausbauen, es ist noch viel zu erwarten, wir werden das Potenzial dort nutzen, es wird ein absoluter Kernmarkt in der Zukunft.
Zu Servicegeschäft: "Palfinger-Krane sind Premium-Produkte. Service ist ein USP von Palfinger, wir bieten rasche Ersatzteilverfügbarkeit. 16 bis 18 Prozent Umsatzanteil kommen aus dem Service-Geschäft."
https://boersenradio.at/page/brn/41997/

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.05.)


(02.05.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




 

Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» SportWoche Party 2024 in the Making, 26. Februar (Buch)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 25. Februar (Rapid Stadion)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 26. Februar (baha)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 25. Februar (Depot)

» BSN Spitout Wiener Börse: Korrektur bei Banken

» Österreich-Depots: Richtungslos (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 26.2.: Polytec (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

» Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

» Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A37GE6
AT0000A2APC0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Verbund(1), VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: VIG(2), Österreichische Post(1), Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), VIG(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(1), Wienerberger(1), Strabag(1)
    Star der Stunde: Immofinanz 1.08%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.02%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(4), Frequentis(1), Fabasoft(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: Pierer Mobility 0.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.17%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(1), Fabasoft(1)

    Featured Partner Video

    Tag der Überraschungen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 3. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 3....

    Books josefchladek.com

    Elena Helfrecht
    Plexus
    2023
    Void

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture


    02.05.2023, 3861 Zeichen

    Reingehört bei Polytec
    Polytec-CEO Markus Huemer im boersenradio-Interview zum abgelaufenen Jahr: "Angesichts der Umstände, mit denen wir konfrontiert sind, ist es ein akzeptables Ergebnis. Das gesamte Jahr war aber massiv geprägt mit unterschiedlichsten Einflüssen auf unser Ergebnis umzugehen und dabei gleichzeitig eine Perspektive sicherstellen zu können, die es erlaubt, auch zukünftig wieder kommerziell erfolgreich zu sein.“
    Zur Abruf-Situation: "Die Stabilität der Abrufe hat sich verbessert, insbesondere im letzten Quartal. Dennoch: das Produktionsvolumen von PKW in Europa ist etwa 25 Prozent unter dem Vor-Krisen-Niveau. Aber die Vorhersehbarkeit hat sich deutlich verbessert. Der Auftragseingang ist sehr gut, sogar überdurchschnittlich gut. Wir liegen etwa 15 bis 20 Prozent über dem durchschnittlichen Niveau. Es wurde eine Balance gefunden, zwischen den zwingend notwendigen Kostenweitergaben, die uns eine solide Bilanzposition sicherstellen konnten und gleichzeitig die neue Positionierung als Polytec Plastic Solutions in Auftragseingänge umzumünzen."
    Zu den Chancen: Wir haben eine breite Technologie-Palette und bieten Kunststoff-Lösungen in jeder Form und Ausprägung, ob für kleine oder große Los-Größen, für decklackierte Bauteile oder Strukturbauteile. Wir bieten für alle möglichen Produktanforderungen eine passende Technologie."
    Zu Nachhaltigkeit: "Kunststoff steht diesbezüglich gerne in der Kritik. Wir schauen aber bereits bei der Entwicklung auf die Produkte auf die Recyclingfähigkeit. Das ist für viele Materialien schon möglich, für manche, etwa im Faserverbund oder im Turboplast-Bereich, aber sicher noch eine Herausforderung. Es ist in der Entwicklung darauf zu achten, möglichst wenig Material einzusetzen, Materialien wieder lösbar zu machen und einen größtmöglichen Recyclinganteil zu unterstützen."
    https://boersenradio.at/page/brn/41999/

    Reingehört bei Palfinger
    Palfinger-CFO Felix Strohbichler im börsenradio-Interview zu den Zahlen und Märkten: "Wir sind auf Kurs eines neuen Rekordjahres. In Nordamerika ist die Konjunktur nach wie vor am Brummen. Die Auftragseingänge sind dort hoch und zudem verfügen wir über einen hohen Auftragsstand, also keine Konjunktursorgen dort. Auch in anderen Regionen, etwa EMEA, läuft es ganz gut. Zwar haben sich die Auftragseingänge zuletzt etwas beruhigt, aber dennoch haben wir eine gute Visibilität bis ins 4. Quartal 2023. Das gilt für Marine wie auch für Land".
    Zum neuen US-Headquarter in Schaumburg (Illinois): "Da geht es in erster Linie darum, dem Management-Team und den zentralen Funktionen der Region eine Möglichkeit zu bieten, gut zusammenzuarbeiten und das profitable Wachstum in der Region voranzutreiben. Es ist ein moderner Standort mit einem Trainingscenter, mit Demo-Möglichkeiten für Kunden und wo die wesentlichen Funktionen der Region Nordamerika zusammen sitzen, um die Zukunft von Palfinger in der so wichtigen Region zu gestalten".
    Zu weiteren Regionen: In Europa gibt es Märkte, wie Spanien oder Portugal, die laufen sehr gut. Andere, etwa in Nord-Europa, sind von der aktuellen Konjunktursituation stärker getroffen und die Kaufzurückhaltung ist größer. China erwacht, die Marktbedarfe erholen sich, aber noch nicht auf das Niveau vor Covid. Indien war immer schon ein Markt, den wir bearbeitet haben. Das war bislang schwierig, jetzt aber haben wir gute Auftragseingänge. Wir werden die Präsenz dort stärker ausbauen, es ist noch viel zu erwarten, wir werden das Potenzial dort nutzen, es wird ein absoluter Kernmarkt in der Zukunft.
    Zu Servicegeschäft: "Palfinger-Krane sind Premium-Produkte. Service ist ein USP von Palfinger, wir bieten rasche Ersatzteilverfügbarkeit. 16 bis 18 Prozent Umsatzanteil kommen aus dem Service-Geschäft."
    https://boersenradio.at/page/brn/41997/

    (Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.05.)


    (02.05.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf




     

    Bildnachweis

    1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 26. Februar (Buch)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 25. Februar (Rapid Stadion)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 26. Februar (baha)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 25. Februar (Depot)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Korrektur bei Banken

    » Österreich-Depots: Richtungslos (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 26.2.: Polytec (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

    » PIR-News: Vorstände kaufen, Erste mit weniger Aktien, bei DO & CO wird w...

    » Nachlese: Wienerberger, Anti War Song mit dem Porr-CFO, Lemi Wutz, Simo...

    » Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücken Buy-B...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A37GE6
    AT0000A2APC0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Verbund(1), VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: VIG(2), Österreichische Post(1), Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), VIG(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Verbund(1), Wienerberger(1), Strabag(1)
      Star der Stunde: Immofinanz 1.08%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.02%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(4), Frequentis(1), Fabasoft(1), AT&S(1)
      Star der Stunde: Pierer Mobility 0.53%, Rutsch der Stunde: Frequentis -2.17%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(1), Fabasoft(1)

      Featured Partner Video

      Tag der Überraschungen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 3. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 3....

      Books josefchladek.com

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun