Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FREQUENTIS kauft das norwegische Software-Unternehmen GuardREC ATC

Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.07.2023, 4955 Zeichen

Wien / Österreich (04.07.2023)

 

-          Frequentis stärkt mit dem Kauf des norwegischen Software-Unternehmens GuardREC ATC seine Recorder-Kompetenz in allen Geschäftsbereichen

-          GuardREC ATC bietet komplette Surveillance sowie Audio-, Video- und Datenaufzeichnung inklusive Datenanalyse

-          Die Frequentis Recording-Lösung DIVOS und GuardREC ATC werden zu einem außergewöhnlichen Produkt verschmelzen

 

Frequentis hat 100% des norwegischen Software-Unternehmens GuardREC ATC gekauft, das Recorder-Lösungen für den Flugsicherungsmarkt entwickelt. Das Unternehmen hat jahrelange Erfahrung mit sicherheits- und betriebskritischen Anwendungen. Verkäufer war die norwegische EMBRON Group, www.embrongroup.com.

 

"Unsere Marktstudien zeigen ein großes Potenzial am Recorder-Markt. Mit der Kombination der Expertise von DIVOS und GuardREC ATC senden wir ein starkes strategisches Signal an den Markt, dass wir unseren Kunden künftig eine größere Palette an Recording-Features anbieten", sagt Norbert Haslacher, CEO Frequentis. "Basierend auf der langjährigen internationalen Expertise des Frequentis DIVOS-Teams werden wir die GuardREC-Lösung nicht nur für unsere Kunden in der Flugsicherung (ATM), sondern auch in den Bereichen Public Transport, Maritime und Defence integrieren können. Das Ziel von GuardREC, die Datenaufzeichnung und -wiedergabe einfach und sicher zu machen, passt perfekt zu unserer Mission "For a Safer World".

 

Die neue Frequentis-Lösung wird alle gebräuchlichen Schnittstellen für die Audioaufzeichnung und ein komplettes Set von Video- und Bildschirmaufzeichnungsfunktionen unterstützen, die Kunden in der modernen Luftfahrt erwarten. Neben Video- und Sprachaufzeichnung wird sie auch komplette Surveillance- und Datenaufzeichnungsfunktionen bieten, einschließlich spezieller Features wie vektorbasierte Messungen während der Wiedergabe und die Unterstützung von Szenario-Modi. Diese Funktionen sind für die Untersuchung von Zwischenfällen besonders relevant.

 

Die integrierte Lösung verfügt über manuelle und automatische Speech-to-Text-Features, die auf ihrer eigenen Engine sowie der erforderlichen Human-Machine-Interface (HMI)-Unterstützung basieren. Sie unterstützt auch das direkte Einfügen solch halbautomatisch generierter Texte in Untersuchungsberichte. Eine moderne Software-Architektur ermöglicht in Zukunft die einfache Integration neuer Data-Science- und Big-Data-Anwendungen.

 

"Wir freuen uns sehr, dass GuardREC ATC einen soliden und zukunftsorientierten neuen Eigentümer haben wird. Wir glauben, dass Frequentis das ideale Unternehmen ist, um GuardREC ATC für die Zukunft zu positionieren, sowohl hinsichtlich der Ressourcen für die Weiterentwicklung der Technologie als auch in Bezug auf die Förderung der qualifizierten Fachkräfte und das Sicherstellen von Kundenzufriedenheit", sagt der CEO der EMBRON Group, Kjell Magne Leirgulen.

 

Frequentis wird eine eigene Recorder Unit mit Teams in Österreich und Norwegen etablieren. Vor der Transaktion hat GuardREC zwei Geschäftsbereiche betrieben: das ATC-Geschäft, das Frequentis nun gekauft hat, und ein Compliance-Geschäft, das auf die Finanzbranche zielt und nicht Teil des Deals ist. Für weitere Details zu GuardREC klicken Sie bitte hier: www.guardrec.com/en/solutions/atc-recording-solution.

 

Über FREQUENTIS

 

Frequentis ist globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Das börsennotierte Familienunternehmen entwickelt innovative Lösungen in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bahn, Schifffahrt). Mit einem Marktanteil von 30% ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Global führend ist Frequentis auch im Informationsmanagement und bei Nachrichtensystemen für die Luftfahrt.

 

Als Weltkonzern mit etwa 2.100 MitarbeiterInnen (Vollzeitkräfte, FTE) verfügt Frequentis über ein globales Netzwerk von Gesellschaften und RepräsentantInnen in über 50 Ländern, der Firmensitz ist in Wien. Die Produkte, Services und Lösungen sind bei Kunden an mehr als 45.000 Arbeitsplätzen in rund 150 Ländern im Einsatz. Frequentis notiert an der Wiener und Frankfurter Börse, ISIN: ATFREQUENT09, WKN: A2PHG5. Im Jahr 2022 wurde ein Umsatz von EUR 386,0 Mio. und ein EBIT von EUR 25,0 Mio. erwirtschaftet.

 

Dort, wo Frequentis-Systeme zum Einsatz kommen, sind Menschen für die Sicherheit anderer Menschen und Güter verantwortlich. Lösungen zur Luftverkehrsoptimierung für Flugsicherungszentralen unterstützen bei der Reduktion von Emissionen.

 

Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com.

 

Barbara Fürchtegott, Head of Communications/Company Spokesperson

barbara.fuerchtegott@frequentis.com, +43 1 81150-4631

 

Stefan Marin, Head of Investor Relations

stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




 

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A36XA1
AT0000A2TTP4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
    Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(2), Erste Group(1)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.91%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.75%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    Star der Stunde: FACC 1.69%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.95%

    Featured Partner Video

    Zwei leise Abgänge!

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

    Books josefchladek.com

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Ray Mortenson
    Meadowland
    1983
    Lustrum Press

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    FREQUENTIS kauft das norwegische Software-Unternehmen GuardREC ATC


    04.07.2023, 4955 Zeichen

    Wien / Österreich (04.07.2023)

     

    -          Frequentis stärkt mit dem Kauf des norwegischen Software-Unternehmens GuardREC ATC seine Recorder-Kompetenz in allen Geschäftsbereichen

    -          GuardREC ATC bietet komplette Surveillance sowie Audio-, Video- und Datenaufzeichnung inklusive Datenanalyse

    -          Die Frequentis Recording-Lösung DIVOS und GuardREC ATC werden zu einem außergewöhnlichen Produkt verschmelzen

     

    Frequentis hat 100% des norwegischen Software-Unternehmens GuardREC ATC gekauft, das Recorder-Lösungen für den Flugsicherungsmarkt entwickelt. Das Unternehmen hat jahrelange Erfahrung mit sicherheits- und betriebskritischen Anwendungen. Verkäufer war die norwegische EMBRON Group, www.embrongroup.com.

     

    "Unsere Marktstudien zeigen ein großes Potenzial am Recorder-Markt. Mit der Kombination der Expertise von DIVOS und GuardREC ATC senden wir ein starkes strategisches Signal an den Markt, dass wir unseren Kunden künftig eine größere Palette an Recording-Features anbieten", sagt Norbert Haslacher, CEO Frequentis. "Basierend auf der langjährigen internationalen Expertise des Frequentis DIVOS-Teams werden wir die GuardREC-Lösung nicht nur für unsere Kunden in der Flugsicherung (ATM), sondern auch in den Bereichen Public Transport, Maritime und Defence integrieren können. Das Ziel von GuardREC, die Datenaufzeichnung und -wiedergabe einfach und sicher zu machen, passt perfekt zu unserer Mission "For a Safer World".

     

    Die neue Frequentis-Lösung wird alle gebräuchlichen Schnittstellen für die Audioaufzeichnung und ein komplettes Set von Video- und Bildschirmaufzeichnungsfunktionen unterstützen, die Kunden in der modernen Luftfahrt erwarten. Neben Video- und Sprachaufzeichnung wird sie auch komplette Surveillance- und Datenaufzeichnungsfunktionen bieten, einschließlich spezieller Features wie vektorbasierte Messungen während der Wiedergabe und die Unterstützung von Szenario-Modi. Diese Funktionen sind für die Untersuchung von Zwischenfällen besonders relevant.

     

    Die integrierte Lösung verfügt über manuelle und automatische Speech-to-Text-Features, die auf ihrer eigenen Engine sowie der erforderlichen Human-Machine-Interface (HMI)-Unterstützung basieren. Sie unterstützt auch das direkte Einfügen solch halbautomatisch generierter Texte in Untersuchungsberichte. Eine moderne Software-Architektur ermöglicht in Zukunft die einfache Integration neuer Data-Science- und Big-Data-Anwendungen.

     

    "Wir freuen uns sehr, dass GuardREC ATC einen soliden und zukunftsorientierten neuen Eigentümer haben wird. Wir glauben, dass Frequentis das ideale Unternehmen ist, um GuardREC ATC für die Zukunft zu positionieren, sowohl hinsichtlich der Ressourcen für die Weiterentwicklung der Technologie als auch in Bezug auf die Förderung der qualifizierten Fachkräfte und das Sicherstellen von Kundenzufriedenheit", sagt der CEO der EMBRON Group, Kjell Magne Leirgulen.

     

    Frequentis wird eine eigene Recorder Unit mit Teams in Österreich und Norwegen etablieren. Vor der Transaktion hat GuardREC zwei Geschäftsbereiche betrieben: das ATC-Geschäft, das Frequentis nun gekauft hat, und ein Compliance-Geschäft, das auf die Finanzbranche zielt und nicht Teil des Deals ist. Für weitere Details zu GuardREC klicken Sie bitte hier: www.guardrec.com/en/solutions/atc-recording-solution.

     

    Über FREQUENTIS

     

    Frequentis ist globaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Das börsennotierte Familienunternehmen entwickelt innovative Lösungen in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Bahn, Schifffahrt). Mit einem Marktanteil von 30% ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Global führend ist Frequentis auch im Informationsmanagement und bei Nachrichtensystemen für die Luftfahrt.

     

    Als Weltkonzern mit etwa 2.100 MitarbeiterInnen (Vollzeitkräfte, FTE) verfügt Frequentis über ein globales Netzwerk von Gesellschaften und RepräsentantInnen in über 50 Ländern, der Firmensitz ist in Wien. Die Produkte, Services und Lösungen sind bei Kunden an mehr als 45.000 Arbeitsplätzen in rund 150 Ländern im Einsatz. Frequentis notiert an der Wiener und Frankfurter Börse, ISIN: ATFREQUENT09, WKN: A2PHG5. Im Jahr 2022 wurde ein Umsatz von EUR 386,0 Mio. und ein EBIT von EUR 25,0 Mio. erwirtschaftet.

     

    Dort, wo Frequentis-Systeme zum Einsatz kommen, sind Menschen für die Sicherheit anderer Menschen und Güter verantwortlich. Lösungen zur Luftverkehrsoptimierung für Flugsicherungszentralen unterstützen bei der Reduktion von Emissionen.

     

    Detailinformation über Frequentis finden Sie auf der Homepage www.frequentis.com.

     

    Barbara Fürchtegott, Head of Communications/Company Spokesperson

    barbara.fuerchtegott@frequentis.com, +43 1 81150-4631

     

    Stefan Marin, Head of Investor Relations

    stefan.marin@frequentis.com, +43 1 81150-1074

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




     

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Knaus Tabbert
    Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A36XA1
    AT0000A2TTP4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
      Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(2), Erste Group(1)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.91%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.75%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
      Star der Stunde: FACC 1.69%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.95%

      Featured Partner Video

      Zwei leise Abgänge!

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 23. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

      Books josefchladek.com

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight