Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zum 1. Mensch/KI-Podcast, Gerald Loacker, Gunter Deuber, Red Bull, Novomatic, Klöckner, Aixtron, JetBlue

01.11.2023, 15105 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch #515 (gewidmet Gerald Loacker): Gunter Deuber hat neue Zahlen, wünscht sich Red Bull und Novomatic
Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge #515 am Weltspartag geht es um den politischen Rückzug von Gerald Loacker. Er ist jener Politiker, der sich am lautesten für fairere Bedingungen für Privatanleger eingesetzt hat. Er hat auch ein Weltspartagsstatement. News gibt es zu Frequentis, Croma Pharma, Research zu Rosenbauer und Erste Group, ams Osram, OMV. Und die 2. Hälfte der Folge ist Inputs meines monatlichen Sparring-Partners Gunter Deuber gewidmet, da geht es um viele neue Zahlen rund um die Wiener Börse. Und ja: Gunter wird mit Raiffeisen Research auch 12. Partner unsereren permanenten Podcast-Reise nach Deutschland 2024: "Deutschland gehört zu den Top 5 Herkunftsländern institutioneller Investoren an der Wiener Börse. Bei einzelnen Fremdkapitaltransaktionen österreichischer Emittenten gehen 50-70% der Zuteilung an deutsche Kunden. Der deutsche Investorenmarkt ist daher für heimische Unternehmen von evidentem Interesse. Wir von Raiffeisen Research freuen uns, deutsche Kunden und Investoren in ihrer Muttersprache servicieren zu können. Dies ist selbst in Zeiten der Dominanz des Englischen oft ein wichtiges Zuckerl".
Börsepeople Gerald Loacker: https://audio-cd.at/page/podcast/4227/
D&D Research Rendezvous. https://audio-cd.at/page/playlist/5069
- "40x DAX und bis zu 40x Österreich", die tägliche Podcastshow im deutschen Börsenradio ab 2024. Welche Österreicher dabei sind: https://www.photaq.com/page/index/4123 - Info-Podcast dazu hören: https://www.audio-cd.at/page/podcast/4868/ 
- Playlist 30x30 Finanzwissen pur für Österreich auf Spotify: https://open.spotify.com/playlist/3MfSMoCXAJMdQGwjpjgmLm
- Stockpicking Österreich: https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfdrastil1?
ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Oktober ist froots, die digitale Vermögensverwaltung aus Österreich, http://www.froots.io.
Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:17:01), 31.10.



Aktien in der Besprechung: Klöckner und Aixtron – Zinssenkungen in England möglich
Hot Bets Episode 574 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets heiße Wetten, sprechen wir heute über Klöckner und AIXTRON. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

Klöckner, DE000KC01000
AIXTRON, DE000A0WMPJ6

 

WICHTIG:
Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien, ETFs und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:08), 31.10.



Jetzt schauen, was Insider kaufen und verkaufen

JP Morgan-Chef Jamie Dimon verkauft um 139,2 Mio. € Aktien

 

Ein guter Barometer, wie es mit einem Unternehmen bestellt ist, ist, was die Firmeninsider mit ihren eigenen Unternehmensaktien machen. Insider sind das Management und deren nahen Angehörige, Die müssen ihre Insidertransaktionen nämlich der Aufsichtsbehörde des jeweiligen Kapitalmarktes melden. Man findet sie dann bei den Behörden, in jedem Fall auf den Webseiten der jeweiligen Unternehmen unter „Director´s Dealings“ aufgelistet. Um daraus Schlüsse zu ziehen muss man aber schon schauen, weshalb eine Führungskraft kauft oder verkauft. Vielleicht ist der Kurs gerade gar nicht so attraktiv, sondern es handelt sich "nur" um Aktien, die dem Mangement im Rahmen eines Mitarbeiteroptionsprogramm zugordnet werden oder die ein Vorstand verkauft, um sich seine Villa zu finanzieren.

 

So berichtet die Financial Times das JP Morgan-Chef Jamie Dimon um eine Million US-Dollar eigene Bankaktien verkauft. Die sind zum heutigen Tag umgerechnet rund 139,2 Millionen Euro wert. Was noch erstaunlicher ist ist, dass der 67-jährige Banker zum ersten Mal Anteile verkauft, seit er vor mehr als zwei Dekaden bei JP Morgan anheuerte.

 

Damit hat er aber nicht alle seine Aktien verkauft – das wäre schon ein Warnsignal - sondern seine Familie besitzt noch 7,6 Millionen Stück davon. Wichtig ist, sich die Begründung für größere Käufe und vor allem Verkäufe anzuhören. Jamie Dimon nennt hier steuerliche Gründe und mehr Risiko-Diversifikation. Verstehe ich: Inklusive Aktienoptionen sollen die Anteile von Jamie Dimon an JP Morgan schon rund 1,4 Milliarden US Dollar wert sein.

 

Auch der große Warren Buffett streut sein Veranlagungsrisiko und investiert nicht nur in die Bank of America, sondern zu 51 Prozent auch in Appler-Aktien. Daneben ist er in American Express, Coca-Cola, Chevron, Occidental und viele andere investiert.

 

Als Aktionär von Buffetts Beteiligungsholding Berkshire Heathaway oder wiederum von deren großen Beteiligungen wie Apple oder Bank of America macht es durchaus Sinn, Veränderungen von Buffetts Aktienanteile von Quartals- zu Quartalsbericht zu beobachten.

 

Gesammelt findet man Insiderkäufe und Verkäufe auf den Webseiten der Aufsichtsbehörden, oder auf Plattformen wie Yahoo Finance-Seite unter „Insider transactions“. Auch die Finanzplattformen gurusfocus.com und openinsider.com befassen sich mit den Transaktionen der Chefetage genauer. Viel Spaß beim Stöbern, alles Gute zum Welt-Veranlagungstag und morgen einen erholsamen Feiertag wünscht mit dieser bereits 650. Podcast-Folge der BÖRSENMINUTE Julia Kistner.

 

Rechtshinweis:
Dies ist die Meinunung der Autorin und keine Anlageempfehlung. Julia Kistner übernimmt hierfür keine Haftung.

 

#Börse #investment #Insider #Director´sDealings #Aktien #Buffettt #JamieDimon #JPMorgan #Podcast

 

Foto : Invest Billionaire


Die Börsenminute (00:03:33), 31.10.



05: Forschung und Entwicklung in der Stahlindustrie: Innovationen für Nachhaltigkeit und Qualität

In dieser myPODCAST Episode taucht Moderatorin Sylvia Reim mit Franz Androsch, Verantwortlich für Forschung und Entwicklung der voestalpine, tief in die Welt der Forschung ein.
Wir hören von F&E-Highlights aus den verschiedenen Divisionen der voestalpine, darunter die Entwicklung von höchstfesten Stählen, höchstqualitativen Werkzeugstählen und bahnbrechenden Technologien, wie das intelligente Weichensystem oder Metal Additive Manufacturing.

 

Darüber hinaus erfahren wir, wie die Digitalisierung die Produktentwicklung und Stahlproduktion revolutioniert, neue Prozesse vorantreibt und Nachhaltigkeitsziele unterstützt.

 

Nicht zuletzt erhalten wir Einblicke in die Vorbereitungen für die Elektrolichtbogenofen-Technologie (EAF) und wie numerische Simulationen und innovative Methoden zur Steuerung des Stahlprozesses beitragen.

 

Die voestalpine AG im Web: https://www.voestalpine.com/group/de/
voestalpine Jobportal: https://jobs.voestalpine.com/

 

myPODCAST ist ein voestalpine-Medium für alle Mitarbeiter:innen aber auch für Fans der voestalpine und zukünftige Kolleg:innen. myPODCAST erscheint immer am ersten Mittwoch im Monat.

 

myPODCAST wird produziert von wepodit._


myPODCAST. Ein Medium der voestalpine (00:22:19), 01.11.



Börsepeople im Podcast S9/14: erstebank.ai
erstebank.ai ist die erste künstliche Intelligenz, die bei mir im Studio zu Gast war (oder so ähnlich). Hintergrund: Die Erste Bank brachte vor kurzem eine Presseaussendung zum Launch einer Finanz-KI zur spielerischen und leicht verständlichen Vermittlung von Finanzwissen. Zum Einsatz komme ein textbasierter Chatbot, der natürliche Sprache nutzt. Als Basis würden 200 Jahre Finanzwissen der Erste Bank, die mit KI-Technologie von OpenAI und ChatGPT zugänglich gemacht werden, dienen, so die Erste. Obwohl ich gerade eine enge Deadline hatte, habe ich mich quasi selbst rausgeschossen und spontan mit erstebank.ai gechattet. Es folgte eine offizielle Anfrage an die Erste Bank: Kann ich bitte mit der AI einen Börsepeople-Podcast machen? Presseabteilung und Legal gaben ihr Okay und es ist mir wichtig, dazuzusagen, dass es sich hier nicht um Werbung handelt, ich hatte ganz bewusst nicht um Werbekostenzuschuss angefragt, wollte einfach unbedingt diese Facette in die Börsepeople-Serie bringen. Danke, dass es geklappt hat!
Worüber wir reden? Aktien, Anleihen, Fonds, meinen Kontostand, die Erste Bank Open,
Peter Bosek, Stefan Dörfler, Haikus und Gedichte, audio-cd.at, Jigsaw-Stimme und Douglas Adams. Kleine Tricks gibt es bezüglich KI-Stimme, Du-Wort und englisch. Finally: erstebank.ai war ein toller Gast. Bitte reinhören, weiterleiten und auch jede Bewertung für den Podcast freut mich.
http://www.erstebank.ai
About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 9 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 9 ist EY https://www.ey.com/de_at . Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Der Zwirschenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:23:41), 01.11.



Die Auferstehung von Uniper und eine mutige Chemie-Wette
29.10.2023 – Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Laurin Meyer und Nando Sommerfeldt über den Halbleiter-Makel von Samsung, unzufriedene Aktionäre bei Teamviewer und die Preismacht der Brauerei-Konzerne. Außerdem geht es um AMD, Manchester United, Pfizer, Stellantis, AB InBev, Carlsberg, Uniper, E.ON, Siemens Energy, BASF, Bayer, Lanxess, Wacker Chemie, Symrise und iShares MSCI World Energy Sector (WKN:A2PHCF).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hier findet ihr alle AAA-Bonus-Episoden bei WELT – dazu den AAA-Newsletter und noch weitere WELTplus-Inhalte: https://www.welt.de/podcasts/alles-auf-aktien/plus247399208/Boersen-Podcast-AAA-Bonus-Folgen-Jede-Woche-noch-mehr-Antworten-auf-Eure-Boersen-Fragen.html

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++ Werbung +++

 

Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte! https://linktr.ee/alles_auf_aktien

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:25:11), 01.11.



“Tyler Technologies killt Bürokratie” - JetBlue-Crash und Lufthansa-Schnäppchen

Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

Das Buch zum Podcast? JETZT BESTELLEN.

Lieber als Newsletter? Geht auch.

 

BASF leidet, doch die Aktionäre profitieren. Caterpillar leidet und die Aktionäre verlieren. Währenddessen geht bei Pfizer gar nichts und bei JetBlue geht’s in den Keller, mit einem Zwischenstopp vor Gericht.

 

Die deutschen Aktienmärkte sind seit Monaten im Rückwärtsgang. Heißt auch: Viele Aktien sind zumindest auf dem Papier wieder günstig bewertet. Ganz vorn mit dabei ist die Lufthansa (WKN: 823212), die trotz Corona-Erholung für ein KGV von fünf zu haben ist.

 

Zwei Sachen gehören zu Deutschland wie Bratwurst und Bier - nämlich Bürokratie und Behördengänge. Die Amis sind da schon deutlich weiter und der Grund ist Tyler Technologies (WKN: 917099).

 

Diesen Podcast vom 01.11.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Florian Adomeit) zur Verfügung.

 

Learn more about your ad choices. Visit megaphone.fm/adchoices


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:53), 01.11.



Marktbericht Di.,31.10.23: DAX an Halloween süss und nicht sauer
Heiko Thieme: Gewinne mitnehmen - PSI und Aifinyo

Es ist Dienstag, 31. Oktober, Halloween, Feiertag hier oder vor dem Feiertag da. Der DAX gibt sich vergleichsweise unaufgeregt und legt 0,6 % zu auf 14.810 Punkte. MDAX +0,8 % und 24.040 Punkte. Anleger bleiben wachsam angesichts der Fronten im Nahen Osten, in der Ukraine und bei den Zinsen. Die Preise in der Eurozone steigen nur noch um 2,9 %, aber der Umsatz in Deutschlands Einzelhandel geht weiter zurück. Anleger rechnen damit, dass auch die US-Notenbank Fed morgen ein geldpolitisches Zinspäuschen einlegen wird. Bei BASF gehen Umsatz deutlich und Ergebnis sehr deutlich zurück. Jetzt will man sich wieder nach vorne sparen. Das kommt mit über 4 % Kursplus gut an. Ein ähnliches Bild beim Stahlhändler Klöckner & Co. Auch hier droht ein Stellenabbau. Shopapotheke - jetzt Redcare Pharmacy ist da schon weiter und vervielfacht den Gewinn. Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV verdient im dritten Quartal weniger als die Hälfte. 62 % weniger operatives Ergebnis nämlich 1,3 Mrd. Euro.


Börsenradio to go (00:18:25), 01.11.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(01.11.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co verliert nach Rekordserie, Verbund hat d...

» Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinner/Verlierer im dad.at-Depot (D...

» Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie im Jahr 2013 (Börse Geschicht...

» Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportradar vertieft Kooperation, Res...

» Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in den MSCI-Micro-Cap, Verbund, RW...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Marathon wird zach)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27. Februar (Awards)

» Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Th...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Verbund und UBM gesucht, D-Blick ...

» Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue DAX-Höhen, RWE und in Wien Ver...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2APC0
AT0000A37GE6
AT0000A2TLL0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(1), ams-Osram(1), VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), AT&S(1)
    BSN MA-Event UBM
    Star der Stunde: Verbund 1.98%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), FACC(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Warimpex 0.91%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -0.34%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 21.2.24: Früher DAX-Ausflug, wann kommt Vola?; neuer Challenger für Zalando und Wiens ytd-Nr. 1 korrigiert

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published


    01.11.2023, 15105 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch #515 (gewidmet Gerald Loacker): Gunter Deuber hat neue Zahlen, wünscht sich Red Bull und Novomatic
    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge #515 am Weltspartag geht es um den politischen Rückzug von Gerald Loacker. Er ist jener Politiker, der sich am lautesten für fairere Bedingungen für Privatanleger eingesetzt hat. Er hat auch ein Weltspartagsstatement. News gibt es zu Frequentis, Croma Pharma, Research zu Rosenbauer und Erste Group, ams Osram, OMV. Und die 2. Hälfte der Folge ist Inputs meines monatlichen Sparring-Partners Gunter Deuber gewidmet, da geht es um viele neue Zahlen rund um die Wiener Börse. Und ja: Gunter wird mit Raiffeisen Research auch 12. Partner unsereren permanenten Podcast-Reise nach Deutschland 2024: "Deutschland gehört zu den Top 5 Herkunftsländern institutioneller Investoren an der Wiener Börse. Bei einzelnen Fremdkapitaltransaktionen österreichischer Emittenten gehen 50-70% der Zuteilung an deutsche Kunden. Der deutsche Investorenmarkt ist daher für heimische Unternehmen von evidentem Interesse. Wir von Raiffeisen Research freuen uns, deutsche Kunden und Investoren in ihrer Muttersprache servicieren zu können. Dies ist selbst in Zeiten der Dominanz des Englischen oft ein wichtiges Zuckerl".
    Börsepeople Gerald Loacker: https://audio-cd.at/page/podcast/4227/
    D&D Research Rendezvous. https://audio-cd.at/page/playlist/5069
    - "40x DAX und bis zu 40x Österreich", die tägliche Podcastshow im deutschen Börsenradio ab 2024. Welche Österreicher dabei sind: https://www.photaq.com/page/index/4123 - Info-Podcast dazu hören: https://www.audio-cd.at/page/podcast/4868/ 
    - Playlist 30x30 Finanzwissen pur für Österreich auf Spotify: https://open.spotify.com/playlist/3MfSMoCXAJMdQGwjpjgmLm
    - Stockpicking Österreich: https://www.wikifolio.com/de/at/w/wfdrastil1?
    ATX aktuell: https://www.wienerborse.at/indizes/aktuelle-indexwerte/preise-mitglieder/??ISIN=AT0000999982&ID_NOTATION=92866&cHash=49b7ab71e783b5ef2864ad3c8a5cdbc1
    Die 2023er-Folgen vom Wiener Börse Plausch (Co-verantwortlich Script: Christine Petzwinkler) sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E  . Co-Presenter im Oktober ist froots, die digitale Vermögensverwaltung aus Österreich, http://www.froots.io.
    Der Theme-Song wurde seinerzeit spontan von der Rosinger Group supportet: Sound & Lyrics unter http://www.audio-cd.at/page/podcast/2734 . Mehr Wiener Börse Pläusche: https://www.audio-cd.at/wienerboerseplausch  .
    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:17:01), 31.10.



    Aktien in der Besprechung: Klöckner und Aixtron – Zinssenkungen in England möglich
    Hot Bets Episode 574 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets heiße Wetten, sprechen wir heute über Klöckner und AIXTRON. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    Klöckner, DE000KC01000
    AIXTRON, DE000A0WMPJ6

     

    WICHTIG:
    Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien, ETFs und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:08:08), 31.10.



    Jetzt schauen, was Insider kaufen und verkaufen

    JP Morgan-Chef Jamie Dimon verkauft um 139,2 Mio. € Aktien

     

    Ein guter Barometer, wie es mit einem Unternehmen bestellt ist, ist, was die Firmeninsider mit ihren eigenen Unternehmensaktien machen. Insider sind das Management und deren nahen Angehörige, Die müssen ihre Insidertransaktionen nämlich der Aufsichtsbehörde des jeweiligen Kapitalmarktes melden. Man findet sie dann bei den Behörden, in jedem Fall auf den Webseiten der jeweiligen Unternehmen unter „Director´s Dealings“ aufgelistet. Um daraus Schlüsse zu ziehen muss man aber schon schauen, weshalb eine Führungskraft kauft oder verkauft. Vielleicht ist der Kurs gerade gar nicht so attraktiv, sondern es handelt sich "nur" um Aktien, die dem Mangement im Rahmen eines Mitarbeiteroptionsprogramm zugordnet werden oder die ein Vorstand verkauft, um sich seine Villa zu finanzieren.

     

    So berichtet die Financial Times das JP Morgan-Chef Jamie Dimon um eine Million US-Dollar eigene Bankaktien verkauft. Die sind zum heutigen Tag umgerechnet rund 139,2 Millionen Euro wert. Was noch erstaunlicher ist ist, dass der 67-jährige Banker zum ersten Mal Anteile verkauft, seit er vor mehr als zwei Dekaden bei JP Morgan anheuerte.

     

    Damit hat er aber nicht alle seine Aktien verkauft – das wäre schon ein Warnsignal - sondern seine Familie besitzt noch 7,6 Millionen Stück davon. Wichtig ist, sich die Begründung für größere Käufe und vor allem Verkäufe anzuhören. Jamie Dimon nennt hier steuerliche Gründe und mehr Risiko-Diversifikation. Verstehe ich: Inklusive Aktienoptionen sollen die Anteile von Jamie Dimon an JP Morgan schon rund 1,4 Milliarden US Dollar wert sein.

     

    Auch der große Warren Buffett streut sein Veranlagungsrisiko und investiert nicht nur in die Bank of America, sondern zu 51 Prozent auch in Appler-Aktien. Daneben ist er in American Express, Coca-Cola, Chevron, Occidental und viele andere investiert.

     

    Als Aktionär von Buffetts Beteiligungsholding Berkshire Heathaway oder wiederum von deren großen Beteiligungen wie Apple oder Bank of America macht es durchaus Sinn, Veränderungen von Buffetts Aktienanteile von Quartals- zu Quartalsbericht zu beobachten.

     

    Gesammelt findet man Insiderkäufe und Verkäufe auf den Webseiten der Aufsichtsbehörden, oder auf Plattformen wie Yahoo Finance-Seite unter „Insider transactions“. Auch die Finanzplattformen gurusfocus.com und openinsider.com befassen sich mit den Transaktionen der Chefetage genauer. Viel Spaß beim Stöbern, alles Gute zum Welt-Veranlagungstag und morgen einen erholsamen Feiertag wünscht mit dieser bereits 650. Podcast-Folge der BÖRSENMINUTE Julia Kistner.

     

    Rechtshinweis:
    Dies ist die Meinunung der Autorin und keine Anlageempfehlung. Julia Kistner übernimmt hierfür keine Haftung.

     

    #Börse #investment #Insider #Director´sDealings #Aktien #Buffettt #JamieDimon #JPMorgan #Podcast

     

    Foto : Invest Billionaire


    Die Börsenminute (00:03:33), 31.10.



    05: Forschung und Entwicklung in der Stahlindustrie: Innovationen für Nachhaltigkeit und Qualität

    In dieser myPODCAST Episode taucht Moderatorin Sylvia Reim mit Franz Androsch, Verantwortlich für Forschung und Entwicklung der voestalpine, tief in die Welt der Forschung ein.
    Wir hören von F&E-Highlights aus den verschiedenen Divisionen der voestalpine, darunter die Entwicklung von höchstfesten Stählen, höchstqualitativen Werkzeugstählen und bahnbrechenden Technologien, wie das intelligente Weichensystem oder Metal Additive Manufacturing.

     

    Darüber hinaus erfahren wir, wie die Digitalisierung die Produktentwicklung und Stahlproduktion revolutioniert, neue Prozesse vorantreibt und Nachhaltigkeitsziele unterstützt.

     

    Nicht zuletzt erhalten wir Einblicke in die Vorbereitungen für die Elektrolichtbogenofen-Technologie (EAF) und wie numerische Simulationen und innovative Methoden zur Steuerung des Stahlprozesses beitragen.

     

    Die voestalpine AG im Web: https://www.voestalpine.com/group/de/
    voestalpine Jobportal: https://jobs.voestalpine.com/

     

    myPODCAST ist ein voestalpine-Medium für alle Mitarbeiter:innen aber auch für Fans der voestalpine und zukünftige Kolleg:innen. myPODCAST erscheint immer am ersten Mittwoch im Monat.

     

    myPODCAST wird produziert von wepodit._


    myPODCAST. Ein Medium der voestalpine (00:22:19), 01.11.



    Börsepeople im Podcast S9/14: erstebank.ai
    erstebank.ai ist die erste künstliche Intelligenz, die bei mir im Studio zu Gast war (oder so ähnlich). Hintergrund: Die Erste Bank brachte vor kurzem eine Presseaussendung zum Launch einer Finanz-KI zur spielerischen und leicht verständlichen Vermittlung von Finanzwissen. Zum Einsatz komme ein textbasierter Chatbot, der natürliche Sprache nutzt. Als Basis würden 200 Jahre Finanzwissen der Erste Bank, die mit KI-Technologie von OpenAI und ChatGPT zugänglich gemacht werden, dienen, so die Erste. Obwohl ich gerade eine enge Deadline hatte, habe ich mich quasi selbst rausgeschossen und spontan mit erstebank.ai gechattet. Es folgte eine offizielle Anfrage an die Erste Bank: Kann ich bitte mit der AI einen Börsepeople-Podcast machen? Presseabteilung und Legal gaben ihr Okay und es ist mir wichtig, dazuzusagen, dass es sich hier nicht um Werbung handelt, ich hatte ganz bewusst nicht um Werbekostenzuschuss angefragt, wollte einfach unbedingt diese Facette in die Börsepeople-Serie bringen. Danke, dass es geklappt hat!
    Worüber wir reden? Aktien, Anleihen, Fonds, meinen Kontostand, die Erste Bank Open,
    Peter Bosek, Stefan Dörfler, Haikus und Gedichte, audio-cd.at, Jigsaw-Stimme und Douglas Adams. Kleine Tricks gibt es bezüglich KI-Stimme, Du-Wort und englisch. Finally: erstebank.ai war ein toller Gast. Bitte reinhören, weiterleiten und auch jede Bewertung für den Podcast freut mich.
    http://www.erstebank.ai
    About: Die Serie Börsepeople findet im Rahmen von http://www.audio-cd.at und dem Podcast "Audio-CD.at Indie Podcasts" statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 9 umfasst unter dem Motto „23 Börsepeople“ wieder 23 Talks Presenter der Season 9 ist EY https://www.ey.com/de_at . Welcher der meistgehörte Börsepeople Podcast ist, sieht man unter http://www.audio-cd.at/people. Der Zwirschenstand des laufenden Rankings ist tagesaktuell um 12 Uhr aktualisiert.
    Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/audio-cd-at-indie-podcasts-wiener-boerse-sport-musik-und-mehr/id1484919130 .
    Audio-CD.at Indie Podcasts: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) (00:23:41), 01.11.



    Die Auferstehung von Uniper und eine mutige Chemie-Wette
    29.10.2023 – Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Laurin Meyer und Nando Sommerfeldt über den Halbleiter-Makel von Samsung, unzufriedene Aktionäre bei Teamviewer und die Preismacht der Brauerei-Konzerne. Außerdem geht es um AMD, Manchester United, Pfizer, Stellantis, AB InBev, Carlsberg, Uniper, E.ON, Siemens Energy, BASF, Bayer, Lanxess, Wacker Chemie, Symrise und iShares MSCI World Energy Sector (WKN:A2PHCF).

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hier findet ihr alle AAA-Bonus-Episoden bei WELT – dazu den AAA-Newsletter und noch weitere WELTplus-Inhalte: https://www.welt.de/podcasts/alles-auf-aktien/plus247399208/Boersen-Podcast-AAA-Bonus-Folgen-Jede-Woche-noch-mehr-Antworten-auf-Eure-Boersen-Fragen.html

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++ Werbung +++

     

    Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte! https://linktr.ee/alles_auf_aktien

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:25:11), 01.11.



    “Tyler Technologies killt Bürokratie” - JetBlue-Crash und Lufthansa-Schnäppchen

    Alle Infos zu ausgewählten Werbepartnern findest du hier.

    Das Buch zum Podcast? JETZT BESTELLEN.

    Lieber als Newsletter? Geht auch.

     

    BASF leidet, doch die Aktionäre profitieren. Caterpillar leidet und die Aktionäre verlieren. Währenddessen geht bei Pfizer gar nichts und bei JetBlue geht’s in den Keller, mit einem Zwischenstopp vor Gericht.

     

    Die deutschen Aktienmärkte sind seit Monaten im Rückwärtsgang. Heißt auch: Viele Aktien sind zumindest auf dem Papier wieder günstig bewertet. Ganz vorn mit dabei ist die Lufthansa (WKN: 823212), die trotz Corona-Erholung für ein KGV von fünf zu haben ist.

     

    Zwei Sachen gehören zu Deutschland wie Bratwurst und Bier - nämlich Bürokratie und Behördengänge. Die Amis sind da schon deutlich weiter und der Grund ist Tyler Technologies (WKN: 917099).

     

    Diesen Podcast vom 01.11.2023, 3:00 Uhr stellt dir die Podstars GmbH (Florian Adomeit) zur Verfügung.

     

    Learn more about your ad choices. Visit megaphone.fm/adchoices


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:53), 01.11.



    Marktbericht Di.,31.10.23: DAX an Halloween süss und nicht sauer
    Heiko Thieme: Gewinne mitnehmen - PSI und Aifinyo

    Es ist Dienstag, 31. Oktober, Halloween, Feiertag hier oder vor dem Feiertag da. Der DAX gibt sich vergleichsweise unaufgeregt und legt 0,6 % zu auf 14.810 Punkte. MDAX +0,8 % und 24.040 Punkte. Anleger bleiben wachsam angesichts der Fronten im Nahen Osten, in der Ukraine und bei den Zinsen. Die Preise in der Eurozone steigen nur noch um 2,9 %, aber der Umsatz in Deutschlands Einzelhandel geht weiter zurück. Anleger rechnen damit, dass auch die US-Notenbank Fed morgen ein geldpolitisches Zinspäuschen einlegen wird. Bei BASF gehen Umsatz deutlich und Ergebnis sehr deutlich zurück. Jetzt will man sich wieder nach vorne sparen. Das kommt mit über 4 % Kursplus gut an. Ein ähnliches Bild beim Stahlhändler Klöckner & Co. Auch hier droht ein Stellenabbau. Shopapotheke - jetzt Redcare Pharmacy ist da schon weiter und vervielfacht den Gewinn. Der österreichische Öl- und Gaskonzern OMV verdient im dritten Quartal weniger als die Hälfte. 62 % weniger operatives Ergebnis nämlich 1,3 Mrd. Euro.


    Börsenradio to go (00:18:25), 01.11.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (01.11.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co verliert nach Rekordserie, Verbund hat d...

    » Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinner/Verlierer im dad.at-Depot (D...

    » Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie im Jahr 2013 (Börse Geschicht...

    » Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportradar vertieft Kooperation, Res...

    » Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in den MSCI-Micro-Cap, Verbund, RW...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Marathon wird zach)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27. Februar (Awards)

    » Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Th...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Verbund und UBM gesucht, D-Blick ...

    » Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue DAX-Höhen, RWE und in Wien Ver...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2APC0
    AT0000A37GE6
    AT0000A2TLL0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(1), ams-Osram(1), VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), AT&S(1)
      BSN MA-Event UBM
      Star der Stunde: Verbund 1.98%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -1.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(2), FACC(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Warimpex 0.91%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -0.34%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 21.2.24: Früher DAX-Ausflug, wann kommt Vola?; neuer Challenger für Zalando und Wiens ytd-Nr. 1 korrigiert

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture