Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Aviso: Beyond Growth Konferenz vom 13.-15. Mai in Wien

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.02.2024, 3112 Zeichen

Wien (OTS) - Wie kann Wirtschaftspolitik neu gedacht werden? Unser Wirtschaftssystem kann nur zukunftssicher sein, wenn es sich innerhalb der Grenzen unseres Planeten bewegt und die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Denn steigende Temperaturen und Biodiversitätsverlust bedrohen die Stabilität und Zukunftssicherheit unserer Lebensgrundlagen. Um Wohlstand und gesellschaftliche Stabilität unabhängig vom Wirtschaftswachstum zu ermöglichen und die Wiederkehr von sozial schmerzhaften Rezessionsphasen zu vermeiden, muss die Politik neue Ziele setzen. Wie soll unsere Zukunft “jenseits des Wachstums” aussehen? Die Lösungen reichen von Kreislaufwirtschaft und Ressourcenobergrenzen, über eine Ausweitung der öffentlichen Daseinsvorsorge, neue Indikatoren abseits von BIP-Wachstum, Suffizienz statt nur Effizienz, Konsumkorridoren, einer demokratische Gestaltung der Wirtschaft, Genossenschaften, bis hin zur Neubewertung von Arbeit. Österreichs Wissenschaft ist sogar Vorreiter in zukunftsfähigen Konzepten für eine neue Wirtschaftspolitik. Viele Universitäten und Institute bereiten seit Jahren Lösungen für die Politik vor. Nun muss Österreich auch bei der Umsetzung Vorreiter werden.
Mitte Mai bringt die “Beyond Growth Österreich”-Konferenz genau diese Lösungen unter anderem ins österreichische Parlament. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Konferenz wird organisiert von GLOBAL 2000, Umweltdachverband, Degrowth Vienna und Doughnut Vienna gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen.
Die Eckdaten: Wann? 13. bis 15. Mai 2024 Wo? Eröffnung im Österreichischen Parlament, anschließend in weiteren Locations Programm? Zu den Speaker:innen aus In- und Ausland zählen u.a. Andreas Novy (WU Wien), Christoph Badelt (Präsident des Fiskalrates und Vorsitzender des Produktivitätsrates), Melanie Rieback (CEO und Mitgründerin von Nonprofit Ventures) und Halliki Kreinin (Projektkoordinatorin, Postdoc: EU 1.5° Lifestyles) Anmeldung? Interessierte können sich ab heute auf der [Website] (https://beyondgrowth.at/) vormerken - die Anmeldung öffnet in Kürze
Zwtl.: Beyond Growth Konferenzen in ganz Europa
20 Mitglieder des Europäischen Parlaments aus verschiedenen politischen Lagern waren Mitveranstalter der bahnbrechenden "Beyond Growth"-Konferenz in Brüssel im Mai 2023, auf der mehr als 7000 begeisterte Menschen über die Politik für ein Europa jenseits des Wachstums diskutierten. Infolge dieser [Konferenz ] (https://www.beyond-growth-2023.eu/)finden nicht nur in Österreich, sondern auch in Dänemark, Irland, Italien und Frankreich entsprechende Veranstaltungen statt. Die Organisationsteams der Veranstaltungen arbeiten zusammen, um sicherzustellen, dass die Konferenzen in jedem ihrer Länder, aber auch auf europäischer Ebene und darüber hinaus, Wirkung zeigen.
Die bisher bestätigten Konferenzen sind:
Italien: 18.-19. April - maria@weall.org\nÖsterreich 13.-15. Mai - https://beyondgrowth.at/] (https://www.weall.dk/)* Irland 25.-26 .Juni - [caroline.whyte@feasta.org] (... Frankreich (Ende September in der Assemblée Nationale und im November im Senat) [degrowth@ml.projet-decroissance.net] (...\n

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




 

Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A2QS86
AT0000A34CV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Erste Group(1), Uniqa(1), Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Uniqa(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 2.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Kontron(1), ams-Osram(1), Wienerberger(1), voestalpine(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.87%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Strabag(2), Wienerberger(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 6.87%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.6%
    BSN Vola-Event Addiko Bank
    Star der Stunde: Wienerberger 0.97%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.46%

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/06: Curt Chadha

    Curt Chadha ist Head of Strategy & Innovation bei der Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien. Wir sprechen über einen Start als Jurist, Führungsjobs in der Payment-Branche bei ...

    Books josefchladek.com

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Aviso: Beyond Growth Konferenz vom 13.-15. Mai in Wien


    13.02.2024, 3112 Zeichen

    Wien (OTS) - Wie kann Wirtschaftspolitik neu gedacht werden? Unser Wirtschaftssystem kann nur zukunftssicher sein, wenn es sich innerhalb der Grenzen unseres Planeten bewegt und die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Denn steigende Temperaturen und Biodiversitätsverlust bedrohen die Stabilität und Zukunftssicherheit unserer Lebensgrundlagen. Um Wohlstand und gesellschaftliche Stabilität unabhängig vom Wirtschaftswachstum zu ermöglichen und die Wiederkehr von sozial schmerzhaften Rezessionsphasen zu vermeiden, muss die Politik neue Ziele setzen. Wie soll unsere Zukunft “jenseits des Wachstums” aussehen? Die Lösungen reichen von Kreislaufwirtschaft und Ressourcenobergrenzen, über eine Ausweitung der öffentlichen Daseinsvorsorge, neue Indikatoren abseits von BIP-Wachstum, Suffizienz statt nur Effizienz, Konsumkorridoren, einer demokratische Gestaltung der Wirtschaft, Genossenschaften, bis hin zur Neubewertung von Arbeit. Österreichs Wissenschaft ist sogar Vorreiter in zukunftsfähigen Konzepten für eine neue Wirtschaftspolitik. Viele Universitäten und Institute bereiten seit Jahren Lösungen für die Politik vor. Nun muss Österreich auch bei der Umsetzung Vorreiter werden.
    Mitte Mai bringt die “Beyond Growth Österreich”-Konferenz genau diese Lösungen unter anderem ins österreichische Parlament. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Konferenz wird organisiert von GLOBAL 2000, Umweltdachverband, Degrowth Vienna und Doughnut Vienna gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen.
    Die Eckdaten: Wann? 13. bis 15. Mai 2024 Wo? Eröffnung im Österreichischen Parlament, anschließend in weiteren Locations Programm? Zu den Speaker:innen aus In- und Ausland zählen u.a. Andreas Novy (WU Wien), Christoph Badelt (Präsident des Fiskalrates und Vorsitzender des Produktivitätsrates), Melanie Rieback (CEO und Mitgründerin von Nonprofit Ventures) und Halliki Kreinin (Projektkoordinatorin, Postdoc: EU 1.5° Lifestyles) Anmeldung? Interessierte können sich ab heute auf der [Website] (https://beyondgrowth.at/) vormerken - die Anmeldung öffnet in Kürze
    Zwtl.: Beyond Growth Konferenzen in ganz Europa
    20 Mitglieder des Europäischen Parlaments aus verschiedenen politischen Lagern waren Mitveranstalter der bahnbrechenden "Beyond Growth"-Konferenz in Brüssel im Mai 2023, auf der mehr als 7000 begeisterte Menschen über die Politik für ein Europa jenseits des Wachstums diskutierten. Infolge dieser [Konferenz ] (https://www.beyond-growth-2023.eu/)finden nicht nur in Österreich, sondern auch in Dänemark, Irland, Italien und Frankreich entsprechende Veranstaltungen statt. Die Organisationsteams der Veranstaltungen arbeiten zusammen, um sicherzustellen, dass die Konferenzen in jedem ihrer Länder, aber auch auf europäischer Ebene und darüber hinaus, Wirkung zeigen.
    Die bisher bestätigten Konferenzen sind:
    Italien: 18.-19. April - maria@weall.org\nÖsterreich 13.-15. Mai - https://beyondgrowth.at/] (https://www.weall.dk/)* Irland 25.-26 .Juni - [caroline.whyte@feasta.org] (... Frankreich (Ende September in der Assemblée Nationale und im November im Senat) [degrowth@ml.projet-decroissance.net] (...\n

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




     

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex.


    Random Partner

    AMAG Austria Metall AG
    Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A2QS86
    AT0000A34CV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Erste Group(1), Uniqa(1), Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Uniqa(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 2.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Kontron(1), ams-Osram(1), Wienerberger(1), voestalpine(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.87%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Strabag(2), Wienerberger(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 6.87%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.6%
      BSN Vola-Event Addiko Bank
      Star der Stunde: Wienerberger 0.97%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.46%

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/06: Curt Chadha

      Curt Chadha ist Head of Strategy & Innovation bei der Raiffeisen Holding Niederösterreich-Wien. Wir sprechen über einen Start als Jurist, Führungsjobs in der Payment-Branche bei ...

      Books josefchladek.com

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas