Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Städtebund fordert Gemeindefinanzpaket für Energie- und Mobilitätswende

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



10.04.2024, 2024 Zeichen

Wien (OTS) - Heute, Mittwoch, 10. April hat die Geschäftsleitung des Österreichischen Städtebundes unter Städtebund-Präsident Michael Ludwig getagt. Hauptthema der Sitzung war die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden.
Der Ende 2023 beschlossene Finanzausgleich war laut Österreichischem Städtebund ein erster Schritt, um die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden in Österreich zu stabilisieren. Seit Abschluss des FAG 2024 wurden aber einige Gesetze beschlossen, die die Städte und Gemeinden direkt betreffen - sie verlieren dadurch weitere Einnahmen. Zu erwähnen sind zum Beispiel das Sozialhilfe-Grundsatzgesetz, das Informationsfreiheitsgesetz, bei dem nach wie vor unklar ist, wer die Kosten trägt und die Umsatzsteuerbefreiung beim Bau von Photovoltaikanlagen.
Zudem kommen erhöhte Personalausgaben hinzu, Umlagen an die Länder lassen sich erst jetzt berechnen und die Städte und Gemeinden brauchen dringend Geld für die Energie- und Mobilitätswende.
Dazu Städtebund-Präsident Michael Ludwig: „Die Auswirkungen des Klimawandels stellen die Städte vor große Herausforderungen, die es gemeinsam zu meistern gilt. Städte und Gemeinden brauchen daher sowohl rechtliche Rahmenbedingungen als auch mehr finanzielle Ressourcen, um die notwendige Infrastruktur zu schaffen, die Öffis auszubauen und die Dekarbonisierung zu meistern. Wenn wir den Städten das notwendige Budget nicht zur Verfügung stellen, wird sich das Leben in den Städten zu unserem Nachteil ändern; denn der Klimawandel nimmt auf finanzielle Ressourcen der Städte keine Rücksicht.“
Zwtl.: Bund soll auf Rückzahlung des FAG-Vorschusses verzichten
Im FAG 2024 wurde zudem beschlossen, den Städten und Gemeinden einen Vorschuss von 300 Millionen Euro an Ertragsanteilen zu gewähren – inklusive Rückzahlung 2025 bis 2027. „Der Bund könnte als Sofortmaßnahme auf diese Rückzahlung verzichten und damit etwa den Betrieb der Kindergärten sichern – der zuletzt durch mehr Personalbedarf und kleinere Gruppengrößen immer aufwendiger wurde“, betonte Weninger abschließend.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #114: Joel Schwärzler, Main Character im Fanboy-Buch, über Rafael Nadal, Nick Kyrgios und Sebastian Sorger




 

Aktien auf dem Radar:Warimpex, Immofinanz, Pierer Mobility, Austriacard Holdings AG, Amag, Semperit, Rosgix, EVN, Frequentis, Telekom Austria, Rosenbauer, ams-Osram, EuroTeleSites AG, Flughafen Wien, RBI, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Wolford, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Siemens Energy, SAP, Hannover Rück, E.ON .


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A37NX2
AT0000A2SUP4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1628

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S13/08: Daniel Horak

    Daniel Horak ist Co-Gründer und CEO von Conda. Wir sprechen über eine frühe KI-Idee, über eine Zeit bei Kapsch Business.com, über die Conda-Gründung mit Paul Pöltner, über die Phase zunächst mit Ra...

    Books josefchladek.com

    Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
    27000 Kilometer im Auto durch die USA
    1953
    Conzett & Huber

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Eron Rauch
    The Eternal Garden
    2023
    Self published

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Städtebund fordert Gemeindefinanzpaket für Energie- und Mobilitätswende


    10.04.2024, 2024 Zeichen

    Wien (OTS) - Heute, Mittwoch, 10. April hat die Geschäftsleitung des Österreichischen Städtebundes unter Städtebund-Präsident Michael Ludwig getagt. Hauptthema der Sitzung war die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden.
    Der Ende 2023 beschlossene Finanzausgleich war laut Österreichischem Städtebund ein erster Schritt, um die finanzielle Lage der Städte und Gemeinden in Österreich zu stabilisieren. Seit Abschluss des FAG 2024 wurden aber einige Gesetze beschlossen, die die Städte und Gemeinden direkt betreffen - sie verlieren dadurch weitere Einnahmen. Zu erwähnen sind zum Beispiel das Sozialhilfe-Grundsatzgesetz, das Informationsfreiheitsgesetz, bei dem nach wie vor unklar ist, wer die Kosten trägt und die Umsatzsteuerbefreiung beim Bau von Photovoltaikanlagen.
    Zudem kommen erhöhte Personalausgaben hinzu, Umlagen an die Länder lassen sich erst jetzt berechnen und die Städte und Gemeinden brauchen dringend Geld für die Energie- und Mobilitätswende.
    Dazu Städtebund-Präsident Michael Ludwig: „Die Auswirkungen des Klimawandels stellen die Städte vor große Herausforderungen, die es gemeinsam zu meistern gilt. Städte und Gemeinden brauchen daher sowohl rechtliche Rahmenbedingungen als auch mehr finanzielle Ressourcen, um die notwendige Infrastruktur zu schaffen, die Öffis auszubauen und die Dekarbonisierung zu meistern. Wenn wir den Städten das notwendige Budget nicht zur Verfügung stellen, wird sich das Leben in den Städten zu unserem Nachteil ändern; denn der Klimawandel nimmt auf finanzielle Ressourcen der Städte keine Rücksicht.“
    Zwtl.: Bund soll auf Rückzahlung des FAG-Vorschusses verzichten
    Im FAG 2024 wurde zudem beschlossen, den Städten und Gemeinden einen Vorschuss von 300 Millionen Euro an Ertragsanteilen zu gewähren – inklusive Rückzahlung 2025 bis 2027. „Der Bund könnte als Sofortmaßnahme auf diese Rückzahlung verzichten und damit etwa den Betrieb der Kindergärten sichern – der zuletzt durch mehr Personalbedarf und kleinere Gruppengrößen immer aufwendiger wurde“, betonte Weninger abschließend.

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #114: Joel Schwärzler, Main Character im Fanboy-Buch, über Rafael Nadal, Nick Kyrgios und Sebastian Sorger




     

    Aktien auf dem Radar:Warimpex, Immofinanz, Pierer Mobility, Austriacard Holdings AG, Amag, Semperit, Rosgix, EVN, Frequentis, Telekom Austria, Rosenbauer, ams-Osram, EuroTeleSites AG, Flughafen Wien, RBI, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Wolford, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger, Siemens Energy, SAP, Hannover Rück, E.ON .


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SST0
    AT0000A37NX2
    AT0000A2SUP4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1628

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S13/08: Daniel Horak

      Daniel Horak ist Co-Gründer und CEO von Conda. Wir sprechen über eine frühe KI-Idee, über eine Zeit bei Kapsch Business.com, über die Conda-Gründung mit Paul Pöltner, über die Phase zunächst mit Ra...

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Eron Rauch
      The Eternal Garden
      2023
      Self published

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published