Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





EnWave gibt vorläufige konsolidierte Finanzergebnisse für das 2. Quartal 2024 bekannt

Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.05.2024, 11136 Zeichen

 

Vancouver (British Columbia), 24. Mai 2024 / IRW-Press / EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FWB: E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“) hat heute die vorläufigen konsolidierten Finanzergebnisse des Unternehmens für das zweite Quartal zum 31. März 2024 bekannt gegeben.

 

Alle Werte sind in 1.000 CAD ausgewiesen, sofern nicht anders angegeben.

 

-          Im zweiten Quartal wurden Lizenzgebühreneinnahmen in Höhe von 414 $ verzeichnet – eine Steigerung von 137 $ gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Lizenzgebühren des Sechsmonatszeitraums zum 31. März 2024 betrugen 894 $ gegenüber 690 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. März 2023; dies entspricht einem Plus von 204 $ oder 30 %. Die Lizenzgebühreneinnahmen nahmen aufgrund der gestiegenen Verkäufe von Partnerprodukten und der Produktion zu, was durch einen Rückgang der Exklusivitätsgebühren gedrückt wurde.

-          Im zweiten Quartal 2023 wurde ein Umsatz in Höhe von 663 $ verbucht – ein Rückgang von 3.972 $ gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Rückgang war auf eine Abnahme der Maschinenverkäufe und der Maschinen in der Fertigung aufgrund der inhärenten Volatilität bei Großaufträgen für Radiant Energy Vacuum- („REV™“)-Geräte zurückzuführen.

-          Die Vertriebs- und Verwaltungskosten (einschließlich Forschung und Entwicklung [„F&E“]) beliefen sich im zweiten Quartal 2024 auf 1.389 $ und entsprachen damit dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Vertriebs- und Verwaltungskosten betrugen im Sechsmonatszeitraum zum 31. März 2024 2.652 $ gegenüber 2.954 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres – ein Rückgang von 302 $ oder 10 %. Das Unternehmen unternimmt weiterhin konzertierte Anstrengungen, um die diskretionären Ausgaben zu kontrollieren.

-          Die Bruttomarge für die drei Monate des zweiten Quartals 2024 belief sich auf -25 % gegenüber 49 % für die drei Monate des zweiten Quartals 2023. Der Rückgang der Marge war das Ergebnis einer Abnahme der Maschinenverkäufe und Maschinen in der Fertigung, um Fixkosten wettzumachen.

-          Das Unternehmen meldete einen bereinigten EBITDA(1)-Verlust von 1.268 $ für das zweite Quartal 2024 gegenüber einem bereinigten EBITDA(1)-Gewinn von 1.151 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

 

Konsolidierte finanzielle Performance:

 

(1.000 $)

Drei Monate zum 31. März

 

Sechs Monate zum 31. März

 

2024

2023

Änderung

%

 

2024

2023

Änderung %

 

 

 

 

 

 

 

 

Umsatz

 663

 4.635

(86 %)

 

 1.925

 7.420

(74 %)

Direkte Kosten

(830)

(2.371)

(65 %)

 

(1.859)

(4.127)

(55 %)

 Bruttomarge

(167)

 2.264

(107 %)

 

 66

 3.293

(98 %)

 

 

 

 

 

 

 

 

Betriebsausgaben

 

 

 

 

 

 

 

Allgemeines und Verwaltung

565

697

(19 %)

 

1.076

1.252

(14 %)

Vertrieb und Marketing

440

276

59 %

 

791

890

(11 %)

Forschung und Entwicklung

384

415

(7 %)

 

785

812

(3 %)

 

1.389

1.388

0 %

 

2.652

2.954

(10 %)

 

 

 

 

 

 

 

 

Nettoergebnis (-verlust) – bestehende Betriebe

(1.559)

687

(327 %)

 

(2.703)

(56)

(4727 %)

Nettoergebnis (-verlust) – eingestellte Betriebe

148

(3.386)

104 %

 

(3)

(4.672)

100 %

 

 

 

 

 

 

 

 

Bereinigter EBITDA(1)-Verlust

(1.268)

1.151

(210 %)

 

(2.024)

895

(326 %)

Verlust pro Aktie:

 

 

 

 

 

 

 

bereinigt und verwässert - bestehende Betriebe

 (0,01) $

0,01 $

 

 

(0,02) $

 0,00 $

 

bereinigt und verwässert - eingestellte Betriebe

 0,00 $

(0,03) $

 

 

 0,00 $

(0,04) $

 

 

(0,01) $

(0,02) $

 

 

(0,02) $

(0,04) $

 

 

(1)  Das bereinigte EBITDA ist keine Finanzkennzahl gemäß IFRS. Eine Überleitung zum nächstgelegenen IFRS-Äquivalent finden Sie in der nachstehenden Offenlegung der nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen.

 

Der konsolidierte Zwischenabschluss und der Lagebericht („MD&A“) von EnWave sind auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca sowie auf der Website des Unternehmens unter www.enwave.net verfügbar.

 

Bedeutsame Unternehmenserfolge im 2. Quartal 2024 und danach:

 

-          Unterzeichnung eines Gerätekaufvertrags mit einem bestehenden Lizenzpartner für ein 120-kW-REV™-Trocknungsgerät zur Vermarktung seiner eigenen Snackprodukte und zur gemeinsamen Herstellung neuer Snack- und Zutatenprodukte mit mehreren großen Konsumgüterherstellern.

-          Unterzeichnung eines Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommens mit einem nordamerikanischen, in mehreren Bundesstaaten tätigen Cannabisunternehmen, um die REV™-Technologie im Vergleich zu anderen etablierten Trocknungsmethoden zu bewerten.

-          Unterzeichnung eines Lohnfertigungsabkommens mit BranchOut Food Inc. hinsichtlich der vorübergehenden Herstellung von pflanzlichen Snackprodukten in der REVworx-Anlage des Unternehmens in Delta (Kanada).

-          Unterzeichnung eines neuen lizenzpflichtigen Gewerbelizenz- und Leasingvertrags für zwei 10-kW-REV™-Geräte mit einem etablierten südamerikanischen Lebensmittelhersteller, der derzeit unter anderem Nahrungsergänzungsmittel, Snacks, Cerealien und Backwaren vertreibt.

-          Unterzeichnung eines Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsvertrags mit einem nordamerikanischen Lebensmittelunternehmen, das von einem renommierten mehreren Michelin-Sternen ausgezeichneten Koch geleitet wird.

 

Nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen:

 

Diese Pressemitteilung bezieht sich auf das bereinigte EBITDA, das keine IFRS-konforme Kennzahl ist. Wir definieren das bereinigte EBITDA als Einnahmen abzüglich Amortisation und Abschreibung, aktienbasierter Vergütungen, Devisengewinne oder -verluste, Finanzaufwendungen oder -erträge, Einkommensteueraufwendungen oder -erstattungen sowie einmaliger Wertminderungs-, Restrukturierungs- und Abfindungsaufwendungen und eingestellter Betriebe. Diese Kennzahl ist nicht zwangsläufig mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und sollte nicht als Alternative zu den Nettoeinnahmen oder dem Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten gemäß IFRS verstanden werden. Bitte beachten Sie die Überleitung zwischen dem bereinigten EBITDA und der vergleichbarsten IFRS-Kennzahl, die im vorläufigen konsolidierten Geschäftsbericht des Unternehmens ausgewiesen ist.

 

 

Drei Monate zum 31. März

Sechs Monate zum 31. März

 (1.000 $)

 2024

 

2023

 2024

 

2023

 

 

 

 

 

 

 

Nettoeinnahmen (Verlust) nach Einkommensteuern

(1.411)

 

(2.699)

(2.706)

 

(4.728)

 Amortisation und Abschreibung

288

 

276

563

 

565

 Aktienbasierte Zahlungen

71

 

197

186

 

365

 Devisenverlust

(51)

 

(9)

(27)

 

32

 Finanzertrag

(54)

 

(33)

(106)

 

(79)

 Finanzaufwendungen

37

 

33

63

 

68

 Eingestellte Betriebe

(148)

 

3.386

3

 

4.672

Bereinigtes EBITDA

(1.268)

 

1.151

(2.024)

 

895

 

Nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen sollten zusammen mit anderen, gemäß IFRS erstellten Daten betrachtet werden, um Investoren in die Lage zu versetzen, die Betriebsergebnisse, die zugrunde liegende Performance sowie die Aussichten des Unternehmens auf ähnliche Weise wie das Management von EnWave zu bewerten. Diese nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen sollen daher zusätzliche Informationen liefern und nicht separat oder als Ersatz für Performance-Messungen gemäß IFRS angesehen werden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Non-IFRS Financial Measures im Lagebericht („MD&A“) des Unternehmens, der auf SEDAR+ www.sedarplus.ca verfügbar ist.

 

Über EnWave

 

EnWave ist in der Innovation und Anwendung von Technologien zur Vakuum-Mikrowellendehydration weltweit führend. Von seinem Firmensitz in Delta (British Columbia) aus hat sich EnWave ein solides IP-Portfolio aufgebaut, seine Radiant Energy Vacuum-(REV™)-Technologie perfektioniert und eine innovative Idee zu einer erprobten, konsistenten und skalierbaren Trocknungslösung für die Lebensmittel-, Pharma- und Cannabisbranche transformiert, die den herkömmlichen Trocknungsverfahren in puncto Effizienz, Leistung, Produktqualität und Kosten haushoch überlegen ist.

 

Über fünfzig EnWave-Lizenzpartner in dreiundzwanzig Ländern und auf fünf Kontinenten sind dank der patentierten Technologie, der lizenzierten Geräte und der fachkundigen Unterstützung des Unternehmens in der Lage, gewinnbringende und unvergleichliche Snacks und Zutaten herzustellen, die Qualität und Konsistenz ihrer bestehenden Angebote zu verbessern, effizienter zu arbeiten und ihre Produkte rascher auf den Markt zu bringen.

 

Die Strategie von EnWave besteht darin, Gewerbelizenzverträge mit Lebensmittelproduzenten abzuschließen, die daran interessiert sind, ihre Produkte besser, rascher und wirtschaftlicher zu trocknen als mit der Gefriertrocknung, Gestelltrocknung und Lufttrocknung und dazu von den folgenden Vorteilen der Herstellung spannender neuer Produkte profitieren wollen, wobei der optimale Feuchtigkeitsgehalt um bis zu siebenmal schneller erreicht wird sowie Geschmack, Textur, Farbe und Nährwert ihrer Produkte verbessert werden.

 

Erfahren Sie mehr unter EnWave.net.

 

EnWave Corporation

 

Herr Brent Charleton, CFA

President und CEO

 

Für weitere Informationen:

 

Brent Charleton, CFA, President und CEO unter +1 (778) 378-9616

E-Mail: bcharleton@enwave.net

 

Dylan Murray, CPA, CA, CFO unter +1 (778) 870-0729

E-Mail: dmurray@enwave.net

 

„Safe Harbour“-Zertifizierung für zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Für die Richtigkeit aller Angaben Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, wird keine Gewähr übernommen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Verweise auf Marktinformationen Dritter sind ohne Gewähr, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

 

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #675: Marlene Engelhorn, Barbara Blaha, Leonore Gewessler, Magnus Brunner & Deutsche Bahn Sommer(tor)tour




 

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, RHI Magnesita, DO&CO, Erste Group, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, ATX TR, Lenzing, Andritz, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, FACC, Kapsch TrafficCom, Strabag, Wolford, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, EVN, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A3CT80
AT0000A2YNV5
AT0000A37NX2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Palfinger(1), Frequentis(1), Uniqa(1), Marinomed Biotech(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -0.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1)
    BSN MA-Event Strabag
    Star der Stunde: DO&CO 1.39%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.94%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Andritz(1)
    Star der Stunde: Warimpex 0.94%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.72%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #674: Was wird über den Sommer passieren? Wer will am Freitag EM kommentieren? Sebastian Leben im Bau

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    EnWave gibt vorläufige konsolidierte Finanzergebnisse für das 2. Quartal 2024 bekannt


    24.05.2024, 11136 Zeichen

     

    Vancouver (British Columbia), 24. Mai 2024 / IRW-Press / EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FWB: E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“) hat heute die vorläufigen konsolidierten Finanzergebnisse des Unternehmens für das zweite Quartal zum 31. März 2024 bekannt gegeben.

     

    Alle Werte sind in 1.000 CAD ausgewiesen, sofern nicht anders angegeben.

     

    -          Im zweiten Quartal wurden Lizenzgebühreneinnahmen in Höhe von 414 $ verzeichnet – eine Steigerung von 137 $ gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Lizenzgebühren des Sechsmonatszeitraums zum 31. März 2024 betrugen 894 $ gegenüber 690 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres zum 31. März 2023; dies entspricht einem Plus von 204 $ oder 30 %. Die Lizenzgebühreneinnahmen nahmen aufgrund der gestiegenen Verkäufe von Partnerprodukten und der Produktion zu, was durch einen Rückgang der Exklusivitätsgebühren gedrückt wurde.

    -          Im zweiten Quartal 2023 wurde ein Umsatz in Höhe von 663 $ verbucht – ein Rückgang von 3.972 $ gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Rückgang war auf eine Abnahme der Maschinenverkäufe und der Maschinen in der Fertigung aufgrund der inhärenten Volatilität bei Großaufträgen für Radiant Energy Vacuum- („REV™“)-Geräte zurückzuführen.

    -          Die Vertriebs- und Verwaltungskosten (einschließlich Forschung und Entwicklung [„F&E“]) beliefen sich im zweiten Quartal 2024 auf 1.389 $ und entsprachen damit dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Vertriebs- und Verwaltungskosten betrugen im Sechsmonatszeitraum zum 31. März 2024 2.652 $ gegenüber 2.954 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres – ein Rückgang von 302 $ oder 10 %. Das Unternehmen unternimmt weiterhin konzertierte Anstrengungen, um die diskretionären Ausgaben zu kontrollieren.

    -          Die Bruttomarge für die drei Monate des zweiten Quartals 2024 belief sich auf -25 % gegenüber 49 % für die drei Monate des zweiten Quartals 2023. Der Rückgang der Marge war das Ergebnis einer Abnahme der Maschinenverkäufe und Maschinen in der Fertigung, um Fixkosten wettzumachen.

    -          Das Unternehmen meldete einen bereinigten EBITDA(1)-Verlust von 1.268 $ für das zweite Quartal 2024 gegenüber einem bereinigten EBITDA(1)-Gewinn von 1.151 $ im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

     

    Konsolidierte finanzielle Performance:

     

    (1.000 $)

    Drei Monate zum 31. März

     

    Sechs Monate zum 31. März

     

    2024

    2023

    Änderung

    %

     

    2024

    2023

    Änderung %

     

     

     

     

     

     

     

     

    Umsatz

     663

     4.635

    (86 %)

     

     1.925

     7.420

    (74 %)

    Direkte Kosten

    (830)

    (2.371)

    (65 %)

     

    (1.859)

    (4.127)

    (55 %)

     Bruttomarge

    (167)

     2.264

    (107 %)

     

     66

     3.293

    (98 %)

     

     

     

     

     

     

     

     

    Betriebsausgaben

     

     

     

     

     

     

     

    Allgemeines und Verwaltung

    565

    697

    (19 %)

     

    1.076

    1.252

    (14 %)

    Vertrieb und Marketing

    440

    276

    59 %

     

    791

    890

    (11 %)

    Forschung und Entwicklung

    384

    415

    (7 %)

     

    785

    812

    (3 %)

     

    1.389

    1.388

    0 %

     

    2.652

    2.954

    (10 %)

     

     

     

     

     

     

     

     

    Nettoergebnis (-verlust) – bestehende Betriebe

    (1.559)

    687

    (327 %)

     

    (2.703)

    (56)

    (4727 %)

    Nettoergebnis (-verlust) – eingestellte Betriebe

    148

    (3.386)

    104 %

     

    (3)

    (4.672)

    100 %

     

     

     

     

     

     

     

     

    Bereinigter EBITDA(1)-Verlust

    (1.268)

    1.151

    (210 %)

     

    (2.024)

    895

    (326 %)

    Verlust pro Aktie:

     

     

     

     

     

     

     

    bereinigt und verwässert - bestehende Betriebe

     (0,01) $

    0,01 $

     

     

    (0,02) $

     0,00 $

     

    bereinigt und verwässert - eingestellte Betriebe

     0,00 $

    (0,03) $

     

     

     0,00 $

    (0,04) $

     

     

    (0,01) $

    (0,02) $

     

     

    (0,02) $

    (0,04) $

     

     

    (1)  Das bereinigte EBITDA ist keine Finanzkennzahl gemäß IFRS. Eine Überleitung zum nächstgelegenen IFRS-Äquivalent finden Sie in der nachstehenden Offenlegung der nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen.

     

    Der konsolidierte Zwischenabschluss und der Lagebericht („MD&A“) von EnWave sind auf SEDAR+ unter www.sedarplus.ca sowie auf der Website des Unternehmens unter www.enwave.net verfügbar.

     

    Bedeutsame Unternehmenserfolge im 2. Quartal 2024 und danach:

     

    -          Unterzeichnung eines Gerätekaufvertrags mit einem bestehenden Lizenzpartner für ein 120-kW-REV™-Trocknungsgerät zur Vermarktung seiner eigenen Snackprodukte und zur gemeinsamen Herstellung neuer Snack- und Zutatenprodukte mit mehreren großen Konsumgüterherstellern.

    -          Unterzeichnung eines Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsabkommens mit einem nordamerikanischen, in mehreren Bundesstaaten tätigen Cannabisunternehmen, um die REV™-Technologie im Vergleich zu anderen etablierten Trocknungsmethoden zu bewerten.

    -          Unterzeichnung eines Lohnfertigungsabkommens mit BranchOut Food Inc. hinsichtlich der vorübergehenden Herstellung von pflanzlichen Snackprodukten in der REVworx-Anlage des Unternehmens in Delta (Kanada).

    -          Unterzeichnung eines neuen lizenzpflichtigen Gewerbelizenz- und Leasingvertrags für zwei 10-kW-REV™-Geräte mit einem etablierten südamerikanischen Lebensmittelhersteller, der derzeit unter anderem Nahrungsergänzungsmittel, Snacks, Cerealien und Backwaren vertreibt.

    -          Unterzeichnung eines Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsvertrags mit einem nordamerikanischen Lebensmittelunternehmen, das von einem renommierten mehreren Michelin-Sternen ausgezeichneten Koch geleitet wird.

     

    Nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen:

     

    Diese Pressemitteilung bezieht sich auf das bereinigte EBITDA, das keine IFRS-konforme Kennzahl ist. Wir definieren das bereinigte EBITDA als Einnahmen abzüglich Amortisation und Abschreibung, aktienbasierter Vergütungen, Devisengewinne oder -verluste, Finanzaufwendungen oder -erträge, Einkommensteueraufwendungen oder -erstattungen sowie einmaliger Wertminderungs-, Restrukturierungs- und Abfindungsaufwendungen und eingestellter Betriebe. Diese Kennzahl ist nicht zwangsläufig mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und sollte nicht als Alternative zu den Nettoeinnahmen oder dem Cashflow aus betrieblichen Aktivitäten gemäß IFRS verstanden werden. Bitte beachten Sie die Überleitung zwischen dem bereinigten EBITDA und der vergleichbarsten IFRS-Kennzahl, die im vorläufigen konsolidierten Geschäftsbericht des Unternehmens ausgewiesen ist.

     

     

    Drei Monate zum 31. März

    Sechs Monate zum 31. März

     (1.000 $)

     2024

     

    2023

     2024

     

    2023

     

     

     

     

     

     

     

    Nettoeinnahmen (Verlust) nach Einkommensteuern

    (1.411)

     

    (2.699)

    (2.706)

     

    (4.728)

     Amortisation und Abschreibung

    288

     

    276

    563

     

    565

     Aktienbasierte Zahlungen

    71

     

    197

    186

     

    365

     Devisenverlust

    (51)

     

    (9)

    (27)

     

    32

     Finanzertrag

    (54)

     

    (33)

    (106)

     

    (79)

     Finanzaufwendungen

    37

     

    33

    63

     

    68

     Eingestellte Betriebe

    (148)

     

    3.386

    3

     

    4.672

    Bereinigtes EBITDA

    (1.268)

     

    1.151

    (2.024)

     

    895

     

    Nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen sollten zusammen mit anderen, gemäß IFRS erstellten Daten betrachtet werden, um Investoren in die Lage zu versetzen, die Betriebsergebnisse, die zugrunde liegende Performance sowie die Aussichten des Unternehmens auf ähnliche Weise wie das Management von EnWave zu bewerten. Diese nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen sollen daher zusätzliche Informationen liefern und nicht separat oder als Ersatz für Performance-Messungen gemäß IFRS angesehen werden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Non-IFRS Financial Measures im Lagebericht („MD&A“) des Unternehmens, der auf SEDAR+ www.sedarplus.ca verfügbar ist.

     

    Über EnWave

     

    EnWave ist in der Innovation und Anwendung von Technologien zur Vakuum-Mikrowellendehydration weltweit führend. Von seinem Firmensitz in Delta (British Columbia) aus hat sich EnWave ein solides IP-Portfolio aufgebaut, seine Radiant Energy Vacuum-(REV™)-Technologie perfektioniert und eine innovative Idee zu einer erprobten, konsistenten und skalierbaren Trocknungslösung für die Lebensmittel-, Pharma- und Cannabisbranche transformiert, die den herkömmlichen Trocknungsverfahren in puncto Effizienz, Leistung, Produktqualität und Kosten haushoch überlegen ist.

     

    Über fünfzig EnWave-Lizenzpartner in dreiundzwanzig Ländern und auf fünf Kontinenten sind dank der patentierten Technologie, der lizenzierten Geräte und der fachkundigen Unterstützung des Unternehmens in der Lage, gewinnbringende und unvergleichliche Snacks und Zutaten herzustellen, die Qualität und Konsistenz ihrer bestehenden Angebote zu verbessern, effizienter zu arbeiten und ihre Produkte rascher auf den Markt zu bringen.

     

    Die Strategie von EnWave besteht darin, Gewerbelizenzverträge mit Lebensmittelproduzenten abzuschließen, die daran interessiert sind, ihre Produkte besser, rascher und wirtschaftlicher zu trocknen als mit der Gefriertrocknung, Gestelltrocknung und Lufttrocknung und dazu von den folgenden Vorteilen der Herstellung spannender neuer Produkte profitieren wollen, wobei der optimale Feuchtigkeitsgehalt um bis zu siebenmal schneller erreicht wird sowie Geschmack, Textur, Farbe und Nährwert ihrer Produkte verbessert werden.

     

    Erfahren Sie mehr unter EnWave.net.

     

    EnWave Corporation

     

    Herr Brent Charleton, CFA

    President und CEO

     

    Für weitere Informationen:

     

    Brent Charleton, CFA, President und CEO unter +1 (778) 378-9616

    E-Mail: bcharleton@enwave.net

     

    Dylan Murray, CPA, CA, CFO unter +1 (778) 870-0729

    E-Mail: dmurray@enwave.net

     

    „Safe Harbour“-Zertifizierung für zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Managements basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Für die Richtigkeit aller Angaben Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, wird keine Gewähr übernommen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Verweise auf Marktinformationen Dritter sind ohne Gewähr, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

     

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

     

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #675: Marlene Engelhorn, Barbara Blaha, Leonore Gewessler, Magnus Brunner & Deutsche Bahn Sommer(tor)tour




     

    Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, RHI Magnesita, DO&CO, Erste Group, Uniqa, RBI, ATX, ATX Prime, ATX TR, Lenzing, Andritz, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, FACC, Kapsch TrafficCom, Strabag, Wolford, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Amag, Agrana, CA Immo, EVN, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG.


    Random Partner

    AVENTA AG
    Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A3CT80
    AT0000A2YNV5
    AT0000A37NX2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Kontron(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Palfinger(1), Frequentis(1), Uniqa(1), Marinomed Biotech(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -0.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1)
      BSN MA-Event Strabag
      Star der Stunde: DO&CO 1.39%, Rutsch der Stunde: Warimpex -0.94%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Andritz(1)
      Star der Stunde: Warimpex 0.94%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.72%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #674: Was wird über den Sommer passieren? Wer will am Freitag EM kommentieren? Sebastian Leben im Bau

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published