Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





COP29 stellt Unterkunftsplattform vor

24.05.2024, 3120 Zeichen
Baku, Aserbaidschan (ots/PRNewswire) - Das Portal ermöglicht Teilnehmern und Besuchern die Buchung von Zimmern für die im November in Baku stattfindende Veranstaltung
Aserbaidschan, Gastgeber der COP29, stellte heute sein interaktives Unterkunftsportal vor. Das System wird es Teilnehmern und Besuchern ermöglichen, Hotelzimmer und andere Unterkünfte für die UN-Klimakonferenz zu buchen, die im November in Baku stattfindet.
Auf einer Pressekonferenz in der COP29-Geschäftsstelle erklärte Azada Huseynova, stellvertretende Vorsitzende der staatlichen Tourismusbehörde der Republik Aserbaidschan, dass das Unterkunftssystem so konzipiert wurde, dass den Teilnehmern der Veranstaltung eine Reihe von Zimmertypen und Standorten zur Verfügung steht.
Die Unterkunftsplattform https://cop29-accommodation.bnetwork.com wird ab heute, den 23. Mai 2024 um 17:00 Uhr, für Buchungen zur Verfügung stehen.
„Wir werden bereit sein, die Welt in Baku willkommen zu heißen. Wir haben die Erfahrungen früherer COP-Gastgeberländer und deren Herangehensweise an ihre Unterkunftsprogramme studiert und einige Elemente dieser Praktiken in unsere Pläne als COP-Gastgeberland integriert", sagte Frau Huseynova. „Wir haben eine Infrastruktur geschaffen, mit der sichergestellt wird, dass die Teilnehmer aus aller Welt ihre Unterkünfte reibungslos und schnell buchen können."
Die staatliche Tourismusbehörde arbeitet mit Hotels, Online-Unterkunftsbörsen und anderen Unterkünften in der Stadt und der Region zusammen, um sicherzustellen, dass die Veranstaltung die gesamte Teilnehmerzahl bequem und angenehm unterbringen kann.
Die heute im System bereitgestellte Unterkunft ist die erste Phase einer umfassenden Markteinführung. In weiteren Phasen werden zusätzliche Zimmer in weiteren Hotels und Beherbergungsbetrieben freigegeben.
Die in die Plattform aufgenommenen Hotels wurden auf der Grundlage von Qualität, Lage und für die Veranstaltung organisierten Transportdienstleistungen ausgewählt. Die Agentur hat mehr als 300 Beherbergungsbetriebe geprüft, von denen etwa 200 klassifiziert wurden und eine Sternebewertung erhielten. Etwa 40 Hotels, die keinen Stern erhielten, bekamen eine Frist zur Verbesserung ihrer Einrichtungen und Leistungen, bevor sie erneut geprüft wurden.
Frau Huseynova informierte darüber hinaus über ein Schulungsprogramm für den Kundenservice, das von der staatlichen Tourismusbehörde im Vorfeld der COP29 durchgeführt wird. Rund 2.000 Beschäftigte aus etwa 300 Betrieben in den Städten Baku und Sumgayit sowie im Großraum Abşeron nehmen daran teil.
Darüber hinaus plant die Agentur die Ausbildung und Zertifizierung von 200 Fremdenführern und die Schulung von weiteren 1.000 freiwilligen Helfern, die in Hotels eingesetzt werden, um die Gäste während der COP29 zu unterstützen.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2420875/COP29_Accommodat...
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2420878/COP29_Accommodat...
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2420876/COP29_Accommodat...
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2420877/COP29_Accommodat...
View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/cop29-stellt-unterku nftsplattform-vor-302155223.html

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikate Party Österreich 06/24: Österreich braucht eine breite Kapitalmarkt-Bewegung, Ideen dazu beim ZFA Award Austria 2024


 

Aktien auf dem Radar:Pierer Mobility, Immofinanz, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Amag, RHI Magnesita, DO&CO, ATX, ATX Prime, ATX TR, Erste Group, Uniqa, RBI, UBM, Rosgix, EVN, voestalpine, Porr, Andritz, Frauenthal, Rosenbauer, Oberbank AG Stamm, Wolford, FACC, Agrana, CA Immo, Flughafen Wien, Österreichische Post, Telekom Austria, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER