Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Rück- und Ausblick mit Immofinanz, CA Immo, Marinomed, Porr, Warimpex ...

28.05.2022, 2322 Zeichen

Aus dem Equity Weekly der Erste Group: Der ATX übersprang diese Woche mit +4% die 3,300-Punkte-Marke und schlug sich besser als andere europäische Börsenindizes. International waren Banken und Öl- und Gaswerte am stärksten gesucht. In Österreich zog diese Woche vor allem der Verbund an nach Ankündigung einer Sonderdividende und Gutschriften für Kunden, die eine Gewinnabschöpfung nun unwahrscheinlicher werden lassen. Wie erwartet profitierte auch die OMV vom Start des Borouge-Listings.

Stärkster ATX-Wert war diese Woche der Verbund mit +12,9% nach Ankündigung einer Sonderdividende von EUR 400 Mio. für 2022, die zusätzlich zur ordentlichen Dividende ausgeschüttet werden soll. Nach unseren Schätzungen würde der Verbund damit 2023 in Summe EUR 1,2 Mrd. ausschütten oder rund EUR 3,40-3,90/Aktie. Der Kurs reagierte somit positiv auf die Annahme, dass damit nun eine staatliche Gewinnabschöpfung vom Tisch ist.

In Ungarn hingegen kündigte Premier Orban Sondersteuern über jeweils HUF 800 Mrd. (rund EUR 2 Mrd.) für 2022 und 2023 an, die von mehreren Wirtschaftszweigen getragen werden sollen, darunter Energie- und Telekomunternehmen sowie Banken und Versicherer. Dies wird auch Erste Group und RBI treffen sowie im geringeren Ausmaß VIG und Uniqa. Nähere Details sind noch nicht bekannt.

Von den Immos berichteten CA Immo und Immofinanz über ihr 1. Quartal. CA Immo plant dabei mit den Halbjahreszahlen einen konkreten Ergebnisausblick zu geben – die Aktie legte leicht zu. Bei der Immofinanz läuft am Montag die Nachfrist für das Übernahmeangebot aus, sodass wir anschließend mit Kursrückgängen rechnen. Wie bereits mehrfach erwähnt raten wir Anlegern dieses Angebot anzunehmen. Entwickler UBM präsentierte ebenfalls ein unspektakuläres 1. Quartal, die Aktie reagierte dennoch mit Abschlägen, was wir jedoch angesichts der starken Bilanz als nicht gerechtfertigt sehen.

Von den ATX Prime-Werten stach diese Woche besonders Marinomed mit +15,4 Prozent hervor nach der Ankündigung eines Vertrages mit Procter & Gamble zu Carragelose®-Produkten in den USA. Die vorgelegten Q1-Zahlen hingegen entsprachen unseren Erwartungen.

Ausblick: Kommende Woche veröffentlichen Porr, Warimpex und S Immo ihre Q1-Zahlen und Strabag ihr Trading Statement zum Q1. Uniqa handelt ex Dividende. OMV, S Immo und FACC halten ihre Hauptversamm- lungen ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/59: Zusatzarbeit für Austro-AGs, aus Own360 wird Sunrise, Frauen vor den Vorhang


 

Bildnachweis

1. Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.... -   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:S Immo, EVN, voestalpine, Warimpex, Amag, Immofinanz, Cleen Energy, AMS, Athos Immobilien, Erste Group, Polytec Group, Rath AG, Rosenbauer, Josef Manner & Comp. AG, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Semperit, Addiko Bank, DO&CO, Fresenius Medical Care, Fresenius, Deutsche Bank, Puma, SAP, Covestro, BASF, Bayer, MTU Aero Engines, Porsche Automobil Holding, Volkswagen Vz., SMA Solar.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html, (© https://depositphotos.com)



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2GHJ9
AT0000A2QP22
AT0000A28JG4

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus (Depot Kommentar)
    Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex
    Star der Stunde: AT&S 1.88%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: voestalpine(1), Porr(1), Bawag(1), Pierer Mobility(1)
    Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht
    Unser Robot findet: Fresenius Medical Care, Deutsche Bank und Puma auffällig
    Star der Stunde: AT&S 2.96%, Rutsch der Stunde: SBO -4.62%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AT&S(2), SBO(1)