Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Seoul Semiconductor erwirkt dauerhafte Unterlassungsverfügung gegen Display-Produkte von Philips und LED-Glühlampen-Produkte von Feit

21.09.2020

Seoul Semiconductor Co., Ltd. („Seoul“) (KOSDAQ 046890), ein weltweiter Innovationsführer für LED-Produkte und -Technologien, gab bekannt, dass er in einem Verfahren wegen Patentverletzung gegen The Factory Depot Advantages, Inc. („Factory Depot“), das elektronische Produkte von Philips und Beleuchtungsprodukte von Feit verkaufte, erfolgreich eine dauerhafte Unterlassungsverfügung erwirkt hat.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200920005077/de/

[Abb.1] Investitionen von mehr als 1 Milliarde USD in F&E – Seoul Semiconductor führt die LED-Technologie der 2. Generation an (Grafik: Business Wire)

[Abb.1] Investitionen von mehr als 1 Milliarde USD in F&E – Seoul Semiconductor führt die LED-Technologie der 2. Generation an (Grafik: Business Wire)

Das US-Bezirksgericht für den Zentralbezirk von Kalifornien erließ eine dauerhafte einstweilige Verfügung gegen den Verkauf eines Philips-Displayprodukts für Beschilderungen, das von einer Tochtergesellschaft von TPV Technology, dem weltweit größten Hersteller von Computermonitoren, hergestellt wurde. Dieses Produkt der Marke Philips enthielt LEDs von Lextar Electronics, einem taiwanesischen LED-Hersteller. In der dauerhaften Unterlassungsverfügung wurde nicht bestritten, dass die beanstandeten Produkte die Patente von Seoul verletzten. Zuvor hatte Seoul in einer Patentverletzungsklage gegen Fry's Electronics eine weitere dauerhafte Unterlassungsverfügung gegen den Verkauf eines LED-Fernsehers der Marke Philips erwirkt.

Diese dauerhafte einstweilige Verfügung verbietet auch den Verkauf bestimmter LED-Glühlampen mit LED-Glühfäden von Feit Electronics. Seoul ist der einzige lizenzierte Anbieter von Komponenten für LED-Glühfaden-Lampen unter den Regenten der LED-Glühfaden-Patente der Universität von Kalifornien in Santa Barbara. In den letzten Jahren hat Seoul aktiv die Durchsetzungsmaßnahmen gegen Produkte verfolgt, die im Verdacht stehen, die Patente des Unternehmens zu verletzen. Infolgedessen haben Seoul und seine Tochtergesellschaften in den letzten drei Jahren sechs (6) dauerhafte Unterlassungsverfügungen, darunter zwei Rückrufverfügungen, für patentverletzende Produkte erwirkt.

Seoul ist das einzige Unternehmen der Welt, das Beleuchtungsprodukte in allen Wellenlängenbereichen entwickelt hat, darunter eine Infrarot (IR)-Laserdiode für 1400 nm VCSEL und 200 nm UV-LEDs. Seoul und seine Tochtergesellschaft Seoul Viosys Co., Ltd. haben mehr als 1‎ Milliarde US-Dollar in Forschung und Entwicklung investiert und verfügen über Rechte an mehr als 14.000 Patenten. Dies führte dazu, dass Seoul von der IEEE zu einem der weltweit führenden Patentunternehmen (Patent Power Company) gewählt wurde.

Seoul Viosys begann damit, UV-LEDs mit dem japanischen Unternehmen Nitride Semiconductor herzustellen. Im Jahr 2005 erwarb das Unternehmen SETi. Seoul Viosys hat mithilfe der Violeds-Technologie die weltweit erste UV-LED im Bereich von 200-400 nm in Massenproduktion hergestellt. Seoul Viosys setzt seine Technologie zum Schutz vor Viren und zur Reinhaltung der Luft ein und arbeitet unter anderem an Technologieanwendungen, die Coronaviren in Sekundenschnelle sterilisieren können.

„Geistiges Eigentum ist ein unglaubliches Instrument, das es den Menschen ermöglicht, Klassenunterschiede zu überwinden und Kleinunternehmen und Jungunternehmer in die Lage versetzt, mit jedermann zu konkurrieren, selbst mit globalen Konzernen. Seit der industriellen Revolution ist die Kindersterblichkeitsrate von 43 % auf 3 % zurückgegangen und 85 % der Bevölkerung auf der ganzen Welt werden mit Strom versorgt. Und auch die Analphabetenquote ist deutlich zurückgegangen“, sagte Seouls Gründer, Chung Hoon Lee.

„Sogar Grundschüler legen auf ethische Weise Quellen offen, wenn sie die Inhalte anderer Personen auf YouTube nutzen. Einige Unternehmen missbrauchen jedoch komplizierte Patentgesetze und verletzen andere Patente oder greifen unrechtmäßig darauf zu. Wir hoffen, dass die Erfolgsgeschichte von Seoul die Bedeutung von Forschung und Entwicklung und den Schutz des geistigen Eigentums verstärkt“, fügte er hinzu.

Über Seoul Semiconductor

Seoul Semiconductor ist der zweitgrößte globale LED-Hersteller der Welt, ein Ranking ohne den Captive-Markt, und verfügt über mehr als 14.000 Patente. Basierend auf einem differenzierten Produktportfolio bietet Seoul eine breite Palette von Technologien und produziert in Massenproduktion innovative LED-Produkte für Innen- und Außenbeleuchtung, die Automobilindustrie, IT-Produkte wie Mobiltelefone, Computerbildschirme und andere Anwendungen sowie den UV-Bereich. Die weltweit ersten Entwicklungs- und Massenproduktionsprodukte des Unternehmens werden zum LED-Industriestandard. Sie führen den globalen Markt an mit: einer gehäuselosen LED, WICOP; einer AC-betriebenen LED-Technologie für hohe Spannung, Acrich; einer LED mit dem 10-fachen Ausgang einer herkömmlichen LED, nPola; einer hochmodernen LED mit sauberer Ultraviolett-Technologie, Violeds; einer Allrichtungs-Lichtemissionstechnologie, filament LED (Glühfaden-LED); einer LED mit natürlichem Spektrum, SunLike; und mehr. Weitere Informationen finden Sie unter www.seoulsemicon.com/en.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Lenzing, Bawag, Addiko Bank, FACC, Agrana, Amag, Immofinanz, AT&S, Palfinger, Porr, SBO, Strabag, Warimpex.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner