Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







11.06.2021

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:57 Uhr die Suess Microtec-Aktie am besten: 4,88% Plus. Dahinter Aixtron mit +4,14% , Salzgitter mit +3,7% , Fuchs Petrolub mit +2,13% , BB Biotech mit +2,07% , Klöckner mit +1,52% , Drägerwerk mit +1,48% , Stratec Biomedical mit +1,43% , Pfeiffer Vacuum mit +1,14% , Deutsche Wohnen mit +1,11% , Wacker Chemie mit +1,09% , Aareal Bank mit +0,88% , Sartorius mit +0,84% , Fielmann mit +0,41% , ProSiebenSat1 mit +0,27% , SMA Solar mit +0,26% , Bechtle mit +0,25% , Rhoen-Klinikum mit +0,25% , Aurubis mit +0,11% , DMG Mori Seiki mit +0,06% , Rheinmetall mit +0,06% und Dialog Semiconductor mit +0,02% Fraport mit -0,15% , Carl Zeiss Meditec mit -0,38% , Bilfinger mit -1,35% , Evonik mit -1,39% , Hochtief mit -1,6% , BayWa mit -1,98% und MorphoSys mit -3,03% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Suess Microtec Aixtron
Salzgitter Fuchs Petrolub
BB Biotech Klöckner
Drägerwerk Stratec Biomedical
Pfeiffer Vacuum Deutsche Wohnen
Wacker Chemie Aareal Bank
Sartorius Fielmann
ProSiebenSat1 SMA Solar
Bechtle Rhoen-Klinikum
Aurubis DMG Mori Seiki
Rheinmetall Dialog Semiconductor
Qiagen Fraport
Carl Zeiss Meditec Bilfinger
Evonik Hochtief
MorphoSys

Weitere Highlights: Klöckner ist nun 4 Tage im Plus (14,69% Zuwachs von 10,89 auf 12,49), ebenso Carl Zeiss Meditec 4 Tage im Plus (2,87% Zuwachs von 148,3 auf 152,55), Sartorius 4 Tage im Plus (6,11% Zuwachs von 386,1 auf 409,7), BB Biotech 4 Tage im Plus (5,43% Zuwachs von 80,15 auf 84,5), Pfeiffer Vacuum 6 Tage im Minus (3,55% Verlust von 163,4 auf 157,6), SMA Solar 4 Tage im Minus (6,39% Verlust von 45,36 auf 42,46), Evonik 3 Tage im Minus (1,61% Verlust von 29,23 auf 28,76).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Klöckner 56,03% (Vorjahr: 27,47 Prozent) im Plus. Dahinter Aixtron 52,4% (Vorjahr: 67,27 Prozent) und Dialog Semiconductor 46,34% (Vorjahr: -0,93 Prozent). MorphoSys -25,5% (Vorjahr: -26,01 Prozent) im Minus. Dahinter SMA Solar -24,11% (Vorjahr: 61,89 Prozent) und Hochtief -17,49% (Vorjahr: -30,04 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Aixtron 34,32% vor Deutsche Wohnen 18,57% , Wacker Chemie 10,27% , BB Biotech 6,29% , Klöckner 5,94% , Fraport 5,23% , Carl Zeiss Meditec 5,17% , MorphoSys 4,45% , Fielmann 3,89% , Aurubis 2,96% , Qiagen 2,58% , Dialog Semiconductor 0,71% , DMG Mori Seiki 0,24% , ProSiebenSat1 -0,22% , Drägerwerk -0,73% , Rhoen-Klinikum -1% , SMA Solar -2,79% , BayWa -3,35% , Rheinmetall -3,52% , Bechtle -4,24% , Evonik -4,26% , Pfeiffer Vacuum -4,83% , Fuchs Petrolub -5,97% , Bilfinger -7,38% , Stratec Biomedical -7,72% , Sartorius -8,57% , Salzgitter -9,36% , Hochtief -13,17% , Aareal Bank -13,3% und Suess Microtec -14,21% .

In der Wochensicht ist vorne: Aixtron 28,41% vor Klöckner 12,83%, MorphoSys 8,34%, Sartorius 5,38%, BB Biotech 4,71%, Fraport 4,38%, Rhoen-Klinikum 2,59%, Suess Microtec 2,39%, Wacker Chemie 2,08%, Carl Zeiss Meditec 2,04%, Fielmann 0,45%, Aurubis 0,28%, Deutsche Wohnen 0,08%, Qiagen 0%, Stratec Biomedical 0%, Dialog Semiconductor -0,09%, DMG Mori Seiki -0,12%, Fuchs Petrolub -0,34%, BayWa -0,37%, Bechtle -0,39%, Drägerwerk -0,47%, Bilfinger -0,52%, Aareal Bank -0,78%, Rheinmetall -0,84%, Pfeiffer Vacuum -1,62%, ProSiebenSat1 -2,1%, Salzgitter -3,21%, Evonik -4,1%, SMA Solar -4,33% und Hochtief -6,07%.

Am weitesten über dem MA200: Klöckner 54,57%, Aixtron 50,43% und Fraport 33,33%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, MorphoSys -21,07% und Hochtief -12,44%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 11,04% und reiht sich damit auf Platz 24 ein:

1. Gaming: 54,16% Show latest Report (05.06.2021)
2. Ölindustrie: 49,23% Show latest Report (05.06.2021)
3. Auto, Motor und Zulieferer: 37,7% Show latest Report (05.06.2021)
4. Licht und Beleuchtung: 34,75% Show latest Report (05.06.2021)
5. Zykliker Österreich: 34,27% Show latest Report (05.06.2021)
6. IT, Elektronik, 3D: 32,77% Show latest Report (05.06.2021)
7. Crane: 30,49% Show latest Report (05.06.2021)
8. Post: 30,38% Show latest Report (05.06.2021)
9. Banken: 22,55% Show latest Report (05.06.2021)
10. Bau & Baustoffe: 22,22% Show latest Report (05.06.2021)
11. Rohstoffaktien: 21,23% Show latest Report (05.06.2021)
12. Global Innovation 1000: 21,06% Show latest Report (05.06.2021)
13. MSCI World Biggest 10: 20,62% Show latest Report (05.06.2021)
14. OÖ10 Members: 18,35% Show latest Report (05.06.2021)
15. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 18,29% Show latest Report (05.06.2021)
16. Stahl: 17,1% Show latest Report (05.06.2021)
17. Luftfahrt & Reise: 16,86% Show latest Report (05.06.2021)
18. Energie: 15,54% Show latest Report (05.06.2021)
19. Computer, Software & Internet : 13,75% Show latest Report (05.06.2021)
20. Telekom: 13,45% Show latest Report (05.06.2021)
21. Big Greeks: 13,35% Show latest Report (05.06.2021)
22. Börseneulinge 2019: 13,26% Show latest Report (05.06.2021)
23. Media: 13,07% Show latest Report (05.06.2021)
24. Deutsche Nebenwerte: 11,04% Show latest Report (05.06.2021)
25. Immobilien: 9,44% Show latest Report (05.06.2021)
26. Runplugged Running Stocks: 8,16%
27. Versicherer: 7,93% Show latest Report (05.06.2021)
28. Sport: 7,74% Show latest Report (05.06.2021)
29. Aluminium: 7,36%
30. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 6,53% Show latest Report (05.06.2021)
31. Konsumgüter: 4,21% Show latest Report (05.06.2021)
32. Solar: -12,84% Show latest Report (05.06.2021)

Social Trading Kommentare

Fincation
zu AIXA (11.06.)

http://Starke Kundennachfrage: AIXTRON-Aktie mit Zehnjahres-Hoch: AIXTRON erhöht erneut Prognose - Technologiesektor geht Richtung Rekordhoch Ich habe Aixtron mit 100% Gewinn im Wikifolio (170% in meinem privaten Portfolio) verkauft.  Grund: Sell at good News, Überbewertung  

yannikYBbretzel
zu AIXA (10.06.)

AIXTRON SE NA O.N. Gewinnmitnahme - Teilverkauf Datum: 10.06.2021 Stück: 78 Gewichtung: 1,04 % Gewinn: 108,96 %

Shovelstocks
zu AIXA (10.06.)

https://www.aixtron.com/de/investoren/AIXTRON%20erh%C3%B6ht%20Prognose%20f%C3%BCr%20Auftragseing%C3%A4nge%2C%20Umsatzerl%C3%B6se%20und%20EBIT-Marge%20/%20Kundennachfrage%20weiterhin%20auf%20hohem%20Niveau_n1689  

SEHEN
zu SZG (10.06.)

Tja ... 27. Siebenundzwanzig ,,,, 27 ... warum 27? Was hat diese 27 an Magie an sich? Was bedeutet 27? Wer weiss näheres über diese 27? Sachdienliche Hinweise nehmen die einschlägigen Diskussionsforen entgegen.

SEHEN
zu SZG (08.06.)

Die Aurubis Aktie hat gestern die Marke von 80 Euro überschritten. Das Allzeithoch liegt m.W. knapp unter 85 Euro. Potential kann für die Aktie aufgrund der fundamentalen Entwicklung weit über 100 Euro sein. Börsenwert des Anteils der Salzgitter AG damit aktuell rund 1,08 Mrd. Euro. Der gesamte Börsenwert der 54 Millionen Salzgitter Aktien liegt derzeit bei 1,4 Mrd. Euro. Nimmt man den Wert der 100 % Beteiligung KHS hinzu, notiert der gesamte Stahlerzeugungs, Stahlverarbeitungs, Stahlhandelsbereich und sämtlich andere Aktivitäten an der Börse unter null Euro wert! Und das zu einem Zeitpunkt von sich abzeichnenden noch die dagewesenen hohen Gewinnmargen. Niemals in meinen jetzt 25 Jahren lange Zeit hauptberuflichen Tradings habe ich soetwas gesehen. Die Ignoranz der Börse zu echtem Value ist unbegreiflich. :-(((

Moneyboxer
zu KCO (10.06.)

Klöckner hat gestern die EBITDA-Prognose (auf fast das Doppelte) angehoben und ist seit dem im Rallye Modus: Aufgrund der weiter deutlich gestiegenen Stahlpreise in Europa und den USA rechnet die Klöckner & Co SE damit, dass das operative Ergebnis (EBITDA) im zweiten Quartal 2021 wesentlich stärker ausfallen wird als erwartet. Vor diesem Hintergrund rechnet das Unternehmen nun mit einem EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von 260-290 Mio. EUR entgegen der bisherigen Erwartung von 130‑160 Mio. EUR.

SystematiCK
zu KCO (10.06.)

Neuer Kauf – KLOECKNER (Zukauf)   Positionsgröße (Anteil am Gesamtkapital): 2,1% um auf Zielpositionsgröße von 10% zu kommen Abstand initialer Stop Loss: 5,9% Risiko am Gesamtkapital: 0,13% Setup-Typ: Break-out: Begründung: Aktie bricht heute auf neues 52-Wochenhoch aus und verlässt dabei die mehrwöchige Konsolidierungsphase nach oben ("Flat Base") erneut sehr starkes Volumen (dritter Tag in Folge) Gute Risk-Reward-Setup durch relativ enge Stop Loss Platzierung möglich Relative-Stärke-Linie ebenfalls auf neuem Hoch

JPHart
zu KCO (10.06.)

Klöckner hat heute ein starkes technisches Kaufsignal generiert. Ausbruch auf 52-Wochen hoch. Momentum gut. Relative stärke ist sehr gut. Volumen untermauert den Trend.   Aus diesen Gründen haben wir investiert. Mentaler Stop um 11,7 EUR.   Untermauert wird die Technik von fundamentalen Daten:

SystematiCK
zu KCO (09.06.)

Neuer Kauf – KLOECKNER (Zukauf)   Positionsgröße (Anteil am Gesamtkapital): 2,5% Abstand initialer Stop Loss: 6,1% Risiko am Gesamtkapital: 0,15% Setup-Typ: Break-out Begründung: Zukauf, da Aktie heute Intraday zunächst weiter nach oben durchziehen konnte und auf ein neues 52-Wochenhoch ausgebrochen ist erneut unter starkem Volumen leider hat der Titel die Intradaygewinne nicht halten können und ist zurück in den Konsolidierungsbereich gefallen  

Bullentom
zu KCO (09.06.)

Hier gab es gestern eine schöne Prognoseanhebung für das 2. Quartal: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/kloeckner-operatives-ergebnis-zweiten-quartal-wesentlich-staerker-als-erwartet/?newsID=1453176

PrudentInvest
zu KCO (09.06.)

Klöckner Gewinne gehen durch die Decke -> Ein erster Ausblick des Unternehmens lässt erahnen, wie positiv das zweite Quartal des operativen EBITDA aussehen wird. Konsensschätzungen dürften um bis zu 34% steigen. Durch steigende Stahlpreise in Europa und den USA profitiert Klöckner zusätzlich.

Mitsch
zu KCO (08.06.)

Klöckner hat mal eben die Guidance für das zweite Quartal mehr als verdoppelt (siehe https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/kloeckner-operatives-ergebnis-zweiten-quartal-wesentlich-staerker-als-erwartet/?newsID=1453176). Operativ ist das echt der Wahnsinn, was Klöckner im Moment abliefert. Mir dieser Meldung wurden sämtliche Schätzungen pulverisiert. Mit diesen News im Nacken sollten demnächst wieder neue Jahreshochs drin sein. Im Laufe des Jahres würde ich auch Kurse im Bereich 20€ nicht ausschließen.

SystematiCK
zu KCO (08.06.)

Neuer Kauf – KLOECKNER (Startposition)   Positionsgröße (Anteil am Gesamtkapital): 5,0% Abstand initialer Stop Loss: 5,2% Risiko am Gesamtkapital: 0,26% Setup-Typ: Break-out Begründung: Intraday Ausbruch auf neues 52-Wochenhoch unter sehr starkem Volumen vorherige mehrwöchige enge Konsolidierungsphase ("Flat Base")  verantwortlich war folgende positive fundamentale Meldung: https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-06/53092195-dgap-adhoc-kloeckner-co-se-operatives-ergebnis-im-zweiten-quartal-2021-wesentlich-staerker-als-erwartet-022.htm Aktien gehörte vor der letzten Konsolidierung zu den stärksten Titeln am deutschen Markt Relative-Stärke-Linie jetzt auch wieder in Schlagdistanz zu neuem Hoch  

THGM
zu KCO (08.06.)

Des einen Fluch ... Der Duisburger Stahlhändler rechnet auf Grund des deutlich gestiegenen Stahlpreises mit mehr Gewinn im 2.Quartal! https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/aktie-im-fokus-kloeckner-schiessen-hoch-besseres-zweites-quartal-erwartet-10217719

JTsmartinvest
zu KCO (08.06.)

Klöckner & Co SE: Operatives Ergebnis im zweiten Quartal 2021 wesentlich stärker als erwartet Aufgrund der weiter deutlich gestiegenen Stahlpreise in Europa und den USA rechnet die Klöckner & Co SE damit, dass das operative Ergebnis (EBITDA) im zweiten Quartal 2021 wesentlich stärker ausfallen wird als erwartet. Vor diesem Hintergrund rechnet das Unternehmen nun mit einem EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von 260-290 Mio. € entgegen der bisherigen Erwartung von 130‑160 Mio. €. Die Ergebniszahlen für das zweite Quartal 2021 werden am 10. August 2021 bekanntgegeben.   Details: https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/kloeckner-operatives-ergebnis-zweiten-quartal-wesentlich-staerker-als-erwartet/?newsID=1453176

MatthiasH
zu PSM (10.06.)

Pro7 ist eine der wenigen Aktien, die ich von Beginn an hoch gewichte. Grund: Meines Erachtens wird Pro7 vom Markt aktuell falsch verstanden und ist unterbewertet. Dass Netflix, Amazon, ... den klassischen Fernsehsendern den Rang abgelaufen haben, ist längst bekannt und eingepreist. Hier steuert die Pro7-Gruppe mM nach auch mit ihren Shows und Reportagen am besten dagegen. Ich sehe den Boden erreicht. Auch auf der aktuell niedrigen Ertagsbasis ist Pro7 eher günstig bewertet (KGV20 von ca. 15 + ordentliche Dividende). Für 2021 wird bereits ein moderates Umsatz- und Gewinnwachstum im Kerngeschäft (Werbe) erwartet.  Was der Markt aktuell unterschätzt sind die Werte der Beteiligungen. Pro7 hat sich über SevenVentures und die MeetGroup hier ein wirklich tolles Portolio in den letzten Jahren zusammengestellt. Beispiele: Parship, Elitepartner, JochenSchweizer, Mydays, AboutYou, Flaconi, ... Je nachdem wie man rechnet gibt es zurzeit entweder das Kerngeschäft oder die Beteiligungen "fast kostenlos dazu".  Daher sehe ich hier deutlich mehr Chancen (inkl. Verkauf Flaconi, Börsegang MeetGroup, Übernahmefantasien, Anziehen des Kerngeschäftes) als Risiken. Ich sehe Pro7 als ein B-Investment und werde die Aktie bis auf weiteres hoch gewichten.

LarryCrown
zu S92 (10.06.)

Neukauf SMA Solar Gewichtung im Portfolio  2,3%

yannikYBbretzel
zu S92 (10.06.)

Zukauf einer weiteren Position... SMA SOLAR TECHNOL.AG , Gewichtung + 0,22 %

Talon57
zu BC8 (10.06.)

Verlustbegrenzung (10%) und Komplettverkauf der Position.

LuxCH
zu FRA (09.06.)

Whoop whoop! Weiterer solider Tag und neues Hoch im wikifolio. Performance wikifolio aktuell bei +78%.  Zugpferd des Tages ist Fraport. Hier heute mit kleinem DD. https://www.dgap.de/dgap/News/directors_dealings/kauf-pruemm-pierre-dominique/?newsID=1453612


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 11.06.2021



Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner