Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Super Stimmung beim NTS SUPERTALK 2024

15.04.2024, 3953 Zeichen
Graz/Leoben (OTS) - Graz / Leoben, 11. April 2024: Der „Supertalk“ des IT-Dienstleisters NTS, Treffpunkt für IT-Expert:innen und -interessierte, stand heuer ganz im Zeichen der Digitalisierung und wie der Mensch diese für sich nutzen kann. Der Live Congress Leoben bot die perfekte Atmosphäre, in der sich ausgewählte Kunden und Partner zu aktuellen Themen austauschen und spannenden Fachvorträgen abseits der klassischen IT-Themen lauschen konnten.
Der Spezialist in Sachen Network, Collaboration, Security, Data Center und Cloud mit Hauptsitz in Raaba-Grambach bei Graz präsentierte starke Persönlichkeiten, die in spannenden Vorträgen ihre Expertise rund um das Thema "HEALTHY HUMAN IN A DIGITAL WORLD" den Gästen näherbrachten. Thomas Hausegger, NTS Managing Director Österreich, begrüßte das Publikum mit den Worten: „Wir wollen Ihnen die nächste Stufe der Digitalisierung näherbringen, die unter die Haut geht“. Moderator Andreas Gröbl von Servus TV bestätigte die Erwartungen und leitete charmant und professionell durch den Tag.
Zwtl.: Digitalisierung, die unter die Haut geht
Patrick Kramer, Gründer von Upgraded Humans und Biohacking-Pionier, eröffnete den NTS Supertalk mit seinem Vortrag „The next level of digital transformation: Humans 2.0“ und ging dabei auf das Thema Biohacking ein. Kramer zeigte anhand verschiedener Beispiele den Einsatz von Wearables, Geräten und Implantaten in unterschiedlichen Bereichen wie der Medizin, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut gehen. Der Speaker sieht Implantate als einen Lebensanker, und Kramer selbst hat bereits fünf davon im Einsatz.
Zwtl.: Von “Kopf voll, Hirn leer” zu “Kopf frei, Hirn an”
Danach sprach Cordula Nussbaum, Zeitmanagement- und Produktivitäts-Expertin, darüber, wie man in der heutigen Welt voller Reizüberflutungen einen klaren Kopf behält. In ihrem Vortrag nannte sie ihre fünf Geheimnisse, um es von “Kopf voll, Hirn leer“, hin zu “Kopf frei, Hirn an” zu schaffen. Dazu zählt, Pausen zu nutzen, auf Ernährung und viel Bewegung zu achten, sich vor überflüssigen Reizen abzuschotten, Fokuszeiten zu nutzen und das Hinterfragen seiner eigenen Wahrnehmung.
Zwtl.: Die Natur als Initiator interessanter Gedankenanstöße
Markus Plass, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Medizinischen Universität Graz, erklärte: „Ich bin der IT-Nerd unter den klinischen Mitarbeitenden der Med Uni.“ Danach gab er spannende Einblicke in die digitale Transformation der Pathologie und in die positiven Auswirkungen der digitalen Transformation auf die medizinische Diagnostik.
Zwtl.: Geht nicht, gibt’s nicht!
Ein starke Finish bot Nici Schmidhofer, Super-G-Weltmeisterin, ORF-Expertin und Podcasterin, mit ihrem Vortrag „Es gibt nur eine Option!“ zum Thema Durchhaltevermögen und Willenskraft. Nicht nur im Sport, sondern auch im Alltags- und Arbeitsleben sind diese Fähigkeiten oft unersetzlich. „Schritt für Schritt zum Ziel. Es ist egal, ob er riesig oder klein ist, solange es ein Schritt nach vorne ist“, betonte Schmidhofer.
Beim abschließenden Networking konnten die Teilnehmer:innen das Erlebte gemeinsam reflektieren und den Tag bei steirischen Schmankerln und erfrischenden Getränken gemütlich ausklingen lassen.
-----------------------
Über NTS RELAX, WE CARE: Mit dieser Motivation gestaltet, installiert und betreut NTS Lösungen im digitalen Raum. Gemeinsam mit renommierten High-End-Herstellern werden IT-Lösungen mit verlässlichen Super Services für die Bereiche Network, Security, Collaboration, Cloud und Data Center angeboten. Die NTS Netzwerk Telekom Service AG, mit Hauptsitz in Graz/Österreich, wurde im Jahre 1995 von den Eigentümern Alexander Albler und Hermann Koller gegründet. Derzeit sind rund 780 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den 22 Standorten beschäftigt. Neben Niederlassungen in Österreich, Deutschland und Italien gibt es auch Standorte in Tschechien, Bosnien und Herzegowina, der Schweiz, China, Australien und in den USA. Der Konzernumsatz für das Jahr 2022 lag bei 261 Mio. Euro.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Di. 28.5.24: Danke an den unveränderten DAX, VW top, Bayer flop, Immofinanz zeigt in Wien auf


 

Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Marinomed Biotech, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Amag, voestalpine, Frequentis, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Kostad, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Wiener Privatbank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Sportradar
Sportradar ist ein Technologieunternehmen, das Erlebnisse für Sportfans schafft. Das 2001 gegründete Unternehmen ist an der Schnittstelle zwischen Sport-, Medien- und Wettbranche gut positioniert und bietet Sportverbänden, Medien und Sportwettanbietern eine Reihe von Lösungen, die sie unterstützen, ihr Geschäft auszubauen. Sportradar beschäftigt mehr als 2.300 Vollzeitmitarbeiter in 19 Ländern auf der ganzen Welt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER