Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zahlen von S Immo und Porr, News zu Addiko, Kostad, UBM, Valneva, Research zu Wienerberger,  OMV, voestalpine ... (Christine Petzwinkler)

30.03.2023, 6504 Zeichen

S Immo hat Zahlen für 2022 präsentiert: Die Mieterlöse des Geschäftsjahres 2022 stiegen um 19 Prozent auf 155,7 Mio. Euro (2021: 131,3 Mio. Euro). Die Umsatzerlöse stiegen im Jahr 2022 von 196,9 Mio. auf 260,5 Mio. Euro. Das Ergebnis aus der Immobilienbewertung ist mit -78,4 Mio. Euro (2021: 198,7 Mio. Euro) negativ. Das Jahresergebnis belief sich auf 18,9 Mio. Euro (2021: 230,6 Mio.). Bezüglich einer Dividendenzahlung ist laut S Immo noch keine Entscheidung gefallen, wie es auf Anfrage heißt. Das Bruttoergebnis für den gesamten Immobilienbestand erhöhte sich deutlich auf 140,2 Mio. Euro (2021: 109,5 Mio.) und verzeichnete laut S Immo den höchsten Wert der Unternehmensgeschichte. Auch das EBITDA erreichte mit 106,1 Mio. Euro (2021: 81,3 Mio.) ein neues Rekordniveau.
S Immo ( Akt. Indikation:  13,20 /13,32, 1,22%)

Der Baukonzern Porr hat heute die bereits Ende Februar bekanntgegebenen vorläufigen Zahlen bestätigt und startet mit einem Auftragsbestand von über 8,2 Mrd. Euro (+5,7 Prozent) zuversichtlich in das neue Geschäftsjahr 2023. Der Auftragseingang erhöhte sich um 3,8 Prozent und erreichte 6.659  Mio. Euro. Der Jahresüberschuss konnte um 34,6 Prozent auf 82,6 Mio. Euro gesteigert werden. Auf der Hauptversammlung soll eine Dividende je Aktie von 0,60 Euro (für 2021: 0,5 Euro) vorgeschlagen werden. Auf Basis der vollen Auftragsbücher rechnet der Vorstand für 2023 mit einer Produktionsleistung, die zumindest auf dem Niveau des Vorjahres liegt und einer weiteren Verbesserung des Ergebnisses. Derzeit sorgen vor allem Investitionen im Bereich Infrastruktur (Bahn, Brücken, Straßen ..) sowie Industriebau (LNG Terminal, Datencenter, Pharma) für eine gute Auftragssituation. Porr-CEO Karl Heinz Strauss ist daher für die nächsten Jahre zuversichtlich, nicht nur weil von Seiten der EU Infrastruktur-Maßnahmen gefördert werden, sondern weil Porr auch die aktuellen Mega-Trends wie Mobilität, Urbanisierung, Digitalisierung, Dekarbonisierung voll abdeckt. "Keiner kommt an Lean Construction und Nachhaltigkeit vorbei. Gerade als börsenotiertes Unternehmen muss man sauber arbeiten. NIemand möchte mit einem Unternehmen arbeiten, das als Schmutzschleuder gilt", so Strauss bei der Pressekonferenz. Er geht davon aus, dass auch das laufende Jahr gut verlaufen wird: "2022 war sehr erfolgreich für uns und wir haben viele Verbesserungen auf allen Ebenen erzielt. Das Jahr 2023 verspricht noch besser zu werden.", so der CEO.
Die Analysten von Raiffeisen Research sind moderat positiv und kommentieren die Zahlen folgendermaßen: "Die endgültigen Ergebnisse von Porr enthielten nur begrenztes Überraschungspotenzial. Unter den neu präsentierten Aspekten fanden wir geringfügig höhere Ergebnisse bei Vorsteuergewinn, Gewinn je Aktie, operativem Cashflow und eine gleichbleibende Dividende erwähnenswert. In Anbetracht der Tatsache, dass die geringfügigen Abweichungen eher nach oben gerichtet waren, bewerten wir die Veröffentlichung insgesamt moderat positiv."
Porr ( Akt. Indikation:  13,64 /13,70, 0,96%)

Addiko hat die Genehmigung der EZB erhalten, einen Aktienrückkauf in Höhe von bis zu 3.205.625 Euro für Vergütungszwecke durchzuführen. Das Aktienrückkaufprogramm wird voraussichtlich im April 2023 starten.
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  14,70 /14,80, 0,34%)

Helmut-Klaus Schimany, Mitglied des Aufsichtsrats der Kostad AG, ist per 29.3. aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Ein Ersatzmitglied wird voraussichtlich in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung gewählt werden, teilt die Gesellschaft mit.
Kostad ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Stefan Pierer saniert seine Beteiligung: Die Leoni AG, an der bekanntlich die Pierer Industrie AG beteiligt ist, arbeitet mit den Finanzgläubigern und Stefan Pierer als strategischem Investor an einem finanziellen Sanierungskonzept. Dieses wird das Unternehmen wesentlich entschulden und mit frischer Liquidität ausstatten. Die Gesellschaft soll zudem von der Börse genommen werden.
Leoni ( Akt. Indikation:  0,21 /0,22, -40,08%)
Pierer Mobility ( Akt. Indikation:  79,50 /79,80, 0,82%)

Valneva wird am 4. April am 23. World Vaccine Congress in Washington, D.C. seinen Single-Shot Impfstoffkandidaten gegen Chikungunya, VLA1553, präsentieren und eine Diskussionsrunde über Zika-Impfstoffe veranstalten. Darüber hinaus wird Susanne Eder-Lingelbach, Vice President, Clinical Development bei Valneva, am 5. April 2023 um 9:40 Uhr EDT die klinischen Ergebnisse des Chikungunya-Impfstoffkandidaten von Valneva erläutern, für den ein behördliches Prüfverfahren bei der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) läuft. Im Falle seiner Zulassung könnte er der weltweit erste Chikungunya-Impfstoff sein, der auf diesen ungedeckten medizinischen Bedarf abzielt.
Valneva ( Akt. Indikation:  4,84 /4,84, 2,79%)

Für das von UBM und Paulus Immobilien in Frankfurt errichtete Holz-Hybrid-Bürogebäude Timber Pioneer wurde mit Universal Investment ein Mietvertrag abgeschlossen. Universal Investment wird auf zwölf Jahre mit ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern fast 10.000 m2 Flächen nutzen.
UBM ( Akt. Indikation:  26,30 /26,50, 0,38%)

Aktienkäufe: Austriacard Holdings Vorstand Nikolaos Lykos hat noch mehr Aktienkäufe gemeldet, und zwar hat er am 28. März 21.958 Aktien zu je 11,8 Euro über die Börse Athen erworben. Am Tag zuvor waren es 9200 Stück.

Research: Die Ratingagentur Moody's hebt Wienerberger auf Investment-Grade-Rating an. "Die Anhebung des Ratings auf Investment-Grade Baa3 spiegelt die starke Performance von Wienerberger in den letzten Jahren wider und unterstreicht die erfolgreiche Transformation zu einem umfassenden Anbieter von ökologischen und intelligenten Lösungen für Renovierung, Neubau und Infrastruktur", erklärt Wienerberger dazu. Die Ratingagentur geht davon aus, dass die Gruppe ihr organisches und anorganisches Wachstum weiterhin auf robuste Endmärkte konzentrieren und damit die Zyklizität ihres Geschäftsprofils verringern wird.Die Deutsche Bank bestätigt die Kauf-Empfehlung für OMV und reduziert das Kursziel von 51,1 auf 49,8 Euro. JP Morgan bestätigt voestalpine mit Underweight und kürzt das Kursziel von 23,40 auf 22,40 Euro. Goldman Sachs bestätigt das Hold-Rating für Valneva und reduziert das Kursziel von 8,0 auf 6,0 Euro.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  26,34 /26,38, 1,54%)
OMV ( Akt. Indikation:  41,80 /41,81, 1,84%)
voestalpine ( Akt. Indikation:  31,18 /31,22, 1,23%)
Valneva ( Akt. Indikation:  4,84 /4,84, 2,79%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 30.03.)


(30.03.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S4/80: Neue Kapsch-Spekulation lässt Aktie steigen, Flughafen-Ente, 30x30-Playlist


 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Austriacard Holdings AG, Pierer Mobility, RBI, ATX TR, voestalpine, Cleen Energy, Österreichische Post, VIG, Marinomed Biotech, EVN, Uniqa, SBO, Semperit, Addiko Bank, AMS, Frequentis, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, Flughafen Wien, Amag, Mayr-Melnhof, Strabag, Telekom Austria, Beiersdorf, Volkswagen Vz., BMW, DAIMLER TRUCK HLD..., Münchener Rück.


Random Partner

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Private Investor Relation


 Latest Blogs

» Wiener Börse Plausch S4/80: Neue Kapsch-Spekulation aus Deutschland läss...

» Wiener Börse am Feiertag zu Mittag stärker: Do&Co, Marinomed und VIG ges...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Coinbase, Ethereum, Do&Co, BVB

» BSN Spitout Wiener Börse: Immofinanz bleibt ytd die Nr. 1

» Österreich-Depots: Fester (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 7.6.: Wolfgang Schüssel (Börse Geschichte) (BörseGeschic...

» News zu Frequentis, Zumtobel, Uniqa, DO&CO (Christine Petzwinkler)

» (Christian Drastil)

» Cordoba 78 Cup by BSN, stock3 & Captrace: Agrana, Hannover Rück...

» Nachlese: Pamela Rendi-Wagner, Gerald Loacker, Stephanie Kniep (Christia...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A308J0
AT0000A2UVT0
AT0000A33XY8

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 1.31%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.96%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: voestalpine(1), AMS(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: voestalpine 0.77%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.38%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Agrana(1), OMV(1)
    Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kapsch TrafficCom(2), Kontron(1), Erste Group(1)
    Smeilinho zu Kapsch TrafficCom
    Star der Stunde: Kapsch TrafficCom 7.62%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -2.08%
    BSN MA-Event Volkswagen Vz.