Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Alois Wögerbauer" - 416 Treffer (Nur im Titel suchen: 108 Treffer)

18.03.2020

Bawag mit guter Idee für erste Schritte an der Börse (Christian Drastil)

Sehr gerne bin ich dieser Tage auf Platz 2 im #gabb, denn - wie gestern durch Alois Wögerbauer - haben wir auch heute ein Friendly Takeover durch einen Oberösterreicher: Peter Weixelbaumer, CEO der Lunik2 Communication & Strategy Service GmbH. Er schreibt ganz wichtige Zeilen. Danke. Lob an die Bawag. In der aktuellen Ausgabe des Börse Social Magazine haben wir ein Inserat der Bawag zur „ErtragsBox Start“. Ich hatte das aktiv angefragt, weil mir die Idee und das Signal gefallen. Gerade jetzt. Es geht um Folgendes: Wer bis Ende März einen Fondssparplan bis maximal 100 Euro monatlich in der ErtragsBox Start abschließt, dem werden Verluste, die damit potenziell in 2020 entstehen, von der Bawag ersetzt. Als Basis für die Berechnung des Kapitalschutzes gilt die Summe aller getätigten monatlichen Einzahl­ungen bis zum 31.12.2020. Das heißt, es geht um max. 1000 Euro (10x100). Gerade für Einsteiger kann das aber eine nette emotionale Erleichterung für erste Schritte sein. Und die Kurse sind jetzt ja bereits um ...


18.03.2020

Alois Wögerbauer läutet die Opening Bell für Mittwoch

18.3.: Alois Wögerbauer läutet die Opening Bell für Mittwoch. Der Chef der 3Banken Generali KAG in Linz hat gestern ein "Friendly Takeover" unseres Börsenbriefs mit einem emotionalen Text bestritten https://www.boerse-social.com/2020/03/17/10_gedanken_in_zeiten_von_corona_alois_wogerbauer_alois_wogerbauer 17.3.: Wilhelm Rasinger läutet die Opening Bell für Dienstag. Auch sein IVA vertritt seit dem Wochenende die Ansicht, die Börsezeiten stark einzuschränken bzw. ev. temporär zu schließen http://www.iva.or.at 16.3.: Stefan Müller läutet die Opening Bell für Montag. Der DGWA-Chef weist darauf hin, dass eine temporäre Closing Bell sinnvoller wäre, viele Strukturen seien wegen Corona teilweise ausser Kraft 13.3.: Stefan Kraft läutet die Opening Bell für Freitag. Der Salzburger ÖSV-Star holte sich nach 2016/17 in der Saison 2019/20 nun zum 2. Mal den Gesamtweltcup der Skispringer http://www.oesv.at http://www.sportgeschichte.at 12.3.: Stefan Doboczky läutet die Opening Bell für Donnerstag. Trotz einer allgemein ...


17.03.2020

Depot bei bankdirekt.at: Wenn die Welt gesundet, werden die Kurse wieder steigen (Depot...

Auch hier noch ein Danke an Alois Wögerbauer, besser als er kann man das nicht zusammenfassen. Ich habe indes auch mit vielen anderen langjährigen Wegbegleitern gesprochen, angeschlagen ist jeder Investor, das ist klar. Nun kommen natürlich Ängste, dass etliche Bilanzen schlimm aussehen werden. Da sag ich aber: Dafür ist die Börse auch fast schon um die Hälfte gefallen, da ist jetzt viel Raum. Es geht um das Gesunden, privat und wirtschaftlich. Das Depot hat ca. 60 Prozent Cash-Anteil, das ytd-Minus beträgt 21,4 Prozent. ISIN Wert vom Differenz Differenz Menge DO + CO. AKT. O.N. AT0000818802 85,900 EUR 1.030,80 EUR 33,250 EUR 17.03.20 10:47NT -13,80 EUR -3,34 % -631,80 EUR -61,29 % 399,00 EUR 12,000 STK Erste Group Bank AG Bonus ZT.2019/18.09.2020 BG AT0000A2C2T6 38,680 EUR 3.094,40 EUR 20,790 EUR 17.03.20 09:25NT -32,00 EUR -1,89 % -1.431,20 EUR -46,25 % 1.663,20 EUR 80,000 STK Erste Group Bank AG Bonus ZT.2019/18.09.2020 LEN AT0000A2C8V9 74,930 EUR 3.746,50 EUR 35,140 EUR 16.03.20 15:25NT -208,00 EUR -10, ...


17.03.2020

Danke an Alois Wögerbauer für viele wichtige Sager; 2020 stellt 2008 bereits in den Sch...

Ich muss zugeben, ich bin angetan ob der besonnenen Worte von Alois Wögerbauer in seinem Friendly Takeover, Link HIER. 10 Gedanken in Zeiten von Corona (Alois Wögerbauer und das Friendly Takeover Nr. 3 des Börsenbriefs #gabb) Wenn er bzgl. Zukunftseinschätzung schreibt: "Ich weiß es nicht. Bewerten Sie diese Aussage nicht als Meinungsschwäche, sondern als ehrlichen Realismus.", dann kann man das nur unterstreichen, das gllt auch für die Aussage: "Hätte man es nicht wissen können? Nein. Man hätte nicht!". Man kann es aber historisch einordnen. Und mittlerweile ist es amtlich, dass dieser Rückgang im ATX die 2008er-Verwerfungen bereits deutlich übertrifft, gestern war "just another Manic Monday" (c) Christian Röhl. Siehe hier die Auswertungen unserer BSNgine: ATX -44.19% 3210.1 - 1791.42 (18.02.2020 - 16.03.2020) -0.98%, 0.62%, -0.77%, -0.77%, -3.47%, -2.30%, -0.35%, -3.85%, -2.06%, -0.31%, 1.11%, -0.39%, -2.77%, -3.87%, -9.01%, -0.78%, -2.35%, -13.65%, 0.48%, -10.46%, -39.72% 3321.2 - 2002.05 (15.09.2008 - 10 ...


17.03.2020

10 Gedanken in Zeiten von Corona (Alois Wögerbauer und das Friendly Takeover Nr. 3 des ...

Sehr geehrte Damen und Herren ! Erlauben Sie mir in diesem Friendly Takeover vorweg ausnahmsweise ein paar persönliche Worte. Ich habe bereits in jungen Jahren meine Liebe zur Börse entdeckt. Beim Vorstellungsgespräch mit dem Leiter der Wertpapierabteilung der Oberbank - es war das Jahr 1989, ich war zwanzig Jahre alt - meinte dieser: „Merken Sie sich für Ihr Leben. Nestle und Royal Dutch kann man immer kaufen, weil die Welt sich immer weiter dreht“. Ein Satz, der mich in meinem Grunddenken begleitet hat und mir wieder eingefallen ist, als Royal Dutch am Montag vergangener Woche nach dem Ölpreiseinbruch um 23 % tiefer eröffnet hat. Viele Jahre später, Freitag, der 10. Oktober 2008. Mittlerweile in der Geschäftsführung der Fondsgesellschaft war ich auf dem Weg zu einer Kundenveranstaltung für die Bank für Tirol und Vorarlberg auf der Zugspitze. Die Folgen der Lehman-Pleite verstärkten sich täglich. Wir hatten das Gefühl, dass sich das Finanzsystem gerade selber abwickelt. Untergangspropheten warnten vor ...


02.03.2020

3Banken-Experte zu Corona-Sorgen an den Märkten: Weder Verniedlichung noch Dramatisieru...

Die 3 Banken Generali KAG (3BG) hat ihr neues Fondsjournal, inklusive Sicht der 3BG-Kapitalmarkt-Experten auf die aktuelle Lage rund um das Corona-Virus und seine Auswirkungen auf die Märkte, veröffentlicht. 3BG-Geschäftsführer Alois Wögerbauer: "Die letzte Februar-Woche brachte ein historisches Lehrbeispiel im Zusammenspiel zwischen „Psychologie“ und „Realität“. Was zuerst ignoriert wurde, wird schlagartig gepreist. Mit minus 12 Prozent verzeichnet selbst der in Krisenzeiten eher solide amerikanische Aktienmarkt den größten Wochenverlust seit dem Lehman-Umfeld im Herbst 2008. Für rational denkende Anleger mit einem bewusst langfristigen Investorenblick ein herausforderndes Umfeld. Es fällt schwer, aus der nüchternen Corona-Virus-Faktenlage die Wucht der Berichterstattung und die Reaktion des Marktes abzuleiten. Wenn wie in den letzten Tagen auch noch Gold oder solide Immo-Aktien unter Druck kommen, zeigt dies, dass Panik und nicht Rationalität das Handeln beherrschen. „Alphabet erhöht Tagesverlust auf über ...


20.02.2020

bankdirekt.at trending: Varta verlängert Comeback-Kurs

[pic1] Die aktuell längste Serie: Telekom Austria mit 7 Tagen Plus in Folge (Performance: 5.31%) - die längste Serie dieses Jahr: E.ON 9 Tage (Performance: 9.23%). Tagesgewinner war am Mittwoch JinkoSolar mit 9,98% auf 28,22 (166% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,47%) vor Varta AG mit 4,16% auf 87,60 (70% Vol.; 1W 14,66%) und Deutsche Telekom mit 4,15% auf 16,55 (264% Vol.; 1W 6,01%). Die Tagesverlierer: ADVA Optical Networking mit -10,11% auf 7,29 (694% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -11,74%), Vipshop mit -2,77% auf 13,67 (106% Vol.; 1W -7,95%), ThyssenKrupp mit -2,05% auf 10,04 (123% Vol.; 1W -9,79%) Die höchsten Tagesumsätze hatten Alibaba Group Holding (4797,38 Mio.), Berkshire Hathaway (1462,14) und Nestlé (1188,81). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt gab es bei ADVA Optical Networking (694%), Deutsche Telekom (264%) und HelloFresh (184%). Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Tesla mit 68,15%, die beste ytd ist Tesla mit 105,2%. Am schwächsten ...


20.02.2020

BSN Watchlist: Swiss Re erhöht auf 13 Tage Plus

[pic1] Die aktuell längste Serie: Swiss Re mit 13 Tagen Plus in Folge (Performance: 7.16%) - die längste Serie dieses Jahr: Swiss Re 13 Tage (Performance: 7.16%). Tagesgewinner war am Mittwoch Puma mit 11,33% auf 80,10 (297% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 10,87%) vor Pantaflix mit 11,16% auf 2,44 (410% Vol.; 1W 23,98%) und Klondike Gold mit 9,78% auf 0,20 (0% Vol.; 1W 9,78%). Die Tagesverlierer: GlaxoSmithKline mit -13,91% auf 19,50 (0% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -13,91%), Steinhoff mit -8,68% auf 0,10 (124% Vol.; 1W -12,39%), ProSiebenSat1 mit -3,87% auf 12,04 (186% Vol.; 1W -2,23%) Die höchsten Tagesumsätze hatten Twitter (1478,58 Mio.), Wells Fargo (1469,45) und Novo Nordisk (1462,69). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt gab es bei Nippon Express (3500%), Pantaflix (410%) und Toyota Motor Corp. (367%). Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Steinhoff mit 86,79%, die beste ytd ist Steinhoff mit 86,79%. Am schwächsten tendierten Thomas Cook Group mit -99 ...


19.02.2020

ATX am Mittwoch zurück über dem Jahresstartwert, Verbund zurück über 50

[pic1]Der ATX gewann am Mittwoch 0,62% auf 3198,33 Punkte. Year-to-date liegt der ATX nun 0,36% im Plus. Es gab bisher 16 Gewinntage und 19 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 0,96%, vom Low ist man 4,64% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2020 ist der Mittwoch mit 0,28%, der schwächste ist der Montag mit -0,51%. Die aktuell längste Serie: Telekom Austria mit 7 Tagen Plus in Folge (Performance: 5.31%) - die längste Serie dieses Jahr: Bawag 10 Tage (Performance: 14.64%). Die ATX-Stundenentwicklung vom Mittwoch: In der Eröffnungsstunde bis 8 Uhr um +0,45 fester auf 3192,9 Punkte, dann 3193,9 (9 Uhr), 3196,9 (10 Uhr), 3189,9 (11 Uhr), 3197,9 (12 Uhr), 3190,9 (13 Uhr), 3193,9 (14 Uhr), 3199,9 (15 Uhr) und schliesslich der Schluss bei -0,06 Prozent mit 3197,9 Punkten. Das ergab eine Tagesperformance von +0,62%, der 8. beste von 35 Handelstagen bezogen auf die Performance. Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1. Das ist der 8. beste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr. Tagesgewinner war ...


19.02.2020

OÖ10 am Mittwoch mit Lenzing fester

[pic1]Der OÖ10 Index liegt aktuell bei 1253.7 Punkten (+0,42%), das ergibt YTD eine Performance von -2,89% (2016: +23,29%, 2017: 44,4%, 2018: -33,4 %) . Alle Details sowie aktueller Chart hier. Und: Ein wikifolio ÖO10 Werte ist unter https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0ooe10if investierbar. Tagesgewinner war am Mittwoch Lenzing mit 2,08% auf 68,80 (56% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -3,10%) vor Polytec mit 1,20% auf 7,59 (95% Vol.; 1W -2,06%) und Rosenbauer mit 1,17% auf 43,20 (64% Vol.; 1W -1,14%). Die Tagesverlierer: Amag mit -0,35% auf 28,20 (21% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,05%), FACC mit -0,26% auf 11,68 (43% Vol.; 1W -5,58%), Oberbank AG Stamm mit -0,21% auf 95,80 (39% Vol.; 1W -0,21%) Die höchsten Tagesumsätze hatten voestalpine (17,5 Mio.), Lenzing (3,27) und FACC (0,55). Heute gabe es keine Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2020er-Tagesschnitt. Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist Fabasoft mit 14,92%, die beste ytd ist Rosenbauer mit 7,46%. Am schwächsten ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr