Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suche "Alois Wögerbauer" - 416 Treffer (Nur im Titel suchen: 108 Treffer)

19.04.2021

Audio: Alois Wögerbauer über Inflation, TINA, Value vs Growth und die ATX-Rekorde

19.04.2021 Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com. Bitte weitersagen: https://www.boerse-social.com/gabb.) 12:06 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Alois Wögerbauer, 3 Banken Generali Investment Gesellschaft m.b.H.. Thema: Die Börsen steigen und steigen. Es scheint, als könnte keiner die Rally aufhalten. Alois Wögerbauer: "Rallye ohne Ende? Das würde mir zu weit gehen! Umso mehr Leute das sagen, umso mehr müsste man sich die Frage stellen, ob zu viel Optimismus im Markt ist. Auch ich gehöre zu den Optimisten. Aber Rallye ohne Ende wird mir nicht über die Lippen kommen – dafür habe ich in den letzten 30 Jahren zu viel erlebt!" Welche Faktoren könnten denn für Korrekturen sorgen? Alois Wögerbauer über Inflation, TINA und Value vs Growth und die ATX-Rekorde. >> Beitrag hören ...


23.03.2021

Audio: Alois Wögerbauer mit Meinungen zu OMV, Semperit, FACC, Marinomed, SBO, AT&S,...

23.03.2021 Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com. Bitte weitersagen: https://www.boerse-social.com/gabb.) 14:14 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Alois Wögerbauer, 3 Banken Generali Investment Gesellschaft m.b.H.. Thema: Brauchen wir auch eine neue Definition von Value und Groth? Fondsmanager Alois Wögerbauer: "Eigentlich war der österreichische Gesamtmarkt seit November 2020 ein Renner. Österreich ist quasi Value pur. Eine typische Börse mit Value-Titeln. Und seit dem läuft Value gut, und das begann mit den Impfhoffnungen im November seit dem läuft auch Österreich gut und der ATX ist heuer auch 2-stellig im Plus. Die Renner waren dann auch klarerweise logisch, es waren die Energietitel wie eine OMV und eine SBO, die auch den Ölpreisanstieg mitgemacht haben. Es waren ...


04.01.2021

In den News: Leitplanken von Alois Wögerbauer, bwin-Mutter erhält Übernahmeangebot, Opt...

3 Banken Generali KAG-Geschäftsführer und Fondsmanager Alois Wögerbauer hat seine bereits traditionellen Leitplanken für das neue Anlagejahr veröffentlicht. Die Grundaussage: "Seien Sie investiert". Zum Thema "Aktien" meint er: "Die vergangenen Jahre brachten eine massive Zweiteilung des Marktes. „Growth“ hat, getrieben von den USA und von Technologieriesen, alles überstrahlt. „Value“ – geprägt von Industrie, Energie, Banken & Co hat sich deutlich schlechter entwickelt. Alleine die richtige Entscheidung zwischen Value und Growth war zentrale Basis für Erfolg. Für 2021 gehen wir davon aus, dass diese Entscheidung an Bedeutung verliert. Setzen Sie nicht gegen Wachstumsaktien, die Digitalisierung wird weitergehen. Aber agieren Sie ausgewogener. Eine zyklische Erholung der Wirtschaft im Jahresverlauf sollte den Value-Titeln helfen. Auch die zuletzt schwache Wiener Börse sollte als reiner Value-Markt davon profitieren. Und achten Sie auf eine erhöhte Asiengewichtung im Depot. Die Stärke Chinas, gepaart mit dem ...


31.12.2020

Wögerbauers Leitplanken für 2021 mit der Message "Seien Sie investiert!"

3 Banken Generali KAG-Geschäftsführer und Fondsmanager Alois Wögerbauer hat seine bereits traditionellen Leitplanken für das neue Anlagejahr verfasst und publiziert. Das abgelaufene Jahr habe aufgrund der Corona-Situation vieles, seit 2008 passierte, in den Schatten gestellt. Es sei ein Jahr gewesen, in dem eine „ruhige Hand“ und vor allem eine definierte Strategie den Mehrwert gebracht habe. Grundsätzlich geht es laut Wögerbauer nicht um die Tagesaktualitäten, sondern um die übergeordneten Trends. "Was im Nachhinein oft klar erscheint, war im Vorhinein oft kaum prognostizierbar", fasst Wögerbauer zusammen, der auf ein Zitat des griechischen Staatsmann Perikles zurückgreift, und zwar: „Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern darauf, auf die Zukunft vorbereitet zu sein". Hier seine Einschätzungen für 2021: Leitplanke 1 KEINE ANGST VOR INFLATION Die Inflationsangst begleitet viele Anleger seit einem Jahrzehnt, mit teilweise auch sehr individuellen psychologischen Wahrnehmungen. Abge- sehen ...


02.11.2020

Im News-Teil: Erste Group-Zahlen, News von Kapsch TrafficCom, CA Immo, Andritz, Wiener ...

Die Erste Group hat Zahlen für die ersten neun Monate präsentiert. Unterm Strich belief sich der Nettogewinn auf 637,1 Mio. Euro, das sind -47,9 Prozent zur Vorjahresperiode. Das Betriebsergebnis ging auf 2.162,7 Mio. Euro (- 3,2 Prozent; 2.233,3 Mio. Euro) zurück, die Kosten-Ertrags-Relation stieg auf 59,1 Prozent (58,6 Prozent). Der Zinsüberschuss stieg – vor allem in Österreich, aber auch in Rumänien – auf 3.589,3 Mio. Euro (+2,0 Prozent, 3.517,4 Mio. Euro). Der Provisionsüberschuss verringerte sich auf 1.448,3 Mio. Euro (-2,4 Prozent; 1.484,3 Mio. Euro). Während sich das Handelsergebnis auf 9,0 Mio. Euro ( 419,3 Mio. Euro) deutlich verringerte, verbesserte sich die Position Gewinne/Verluste aus Finanzinstrumenten, erfolgswirksam zum Fair Value bilanziert auf 81,4 Mio. Euro ( -189,4 Mio. Euro), wie es heißt. Die Entwicklung beider Positionen sei getrieben durch Bewertungseffekte aufgrund gestiegener Marktzinsschwankungen infolge der Covid -19-Pandemie, wie die Bank mitteilt. CFO Stefan Dörfler: „Auch im ...


02.11.2020

Alois Wögerbauer beantwortet Anleger-Fragen - ein Fazit: Aktienmärkte sind insgesamt ni...

Im aktuellen Fondsjournal der 3 Banken Generali KAG beantwortet Geschäftsführer und Börsen-Kenner Alois Wögerbauer einige an ihn gerichtete Anleger-Fragen. Zum Beispiel: SIND AKTIEN ÜBERTEUERT? Meine 30-jährige Berufserfahrung hat mich eines gelehrt: Geldanlage ist immer eine relative Welt. Und Basis dieser relativen Betrachtung ist der Zins. Ein langfristig verlässlicher Bewertungsindikator wird technisch als „Aktienrisikoprämie“ bezeichnet. Dies ist der Vorsprung der Unternehmensrendite zum Zinsumfeld. Zur Illustration ein vereinfachtes Beispiel. Nehmen wir an, ein Unternehmen, ein Markt oder auch der Weltindex sind mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 20 bewertet. Dies bedeutet, dass eine Aktie mit einem symbolischen Preis von 100 EUR einen Gewinn pro Aktie von 5 EUR macht. Diese 5 EUR Gewinn in Relation zu 100 EUR Kurs ergeben eine Gewinnrendite von 5 Prozent. Und eben diese 5 Prozent sind in Relation zu setzen mit den Ertragsmöglichkeiten der theoretisch risikolosen Staatsanleihe. Wenn diese Staats- ...


01.10.2020

Im News-Teil: Deal zwischen S Immo und CA Immo, Porr baut UBM-Projekt, Wögerbauer-Exper...

Deal zwischen zwei heimischen börsenotierten Immo-Firmen: Die S Immo hat von der CA Immo den Bürokomplex Zagrebtower erworben. "Der Erwerb des Zagrebtowers ist eine sinnvolle Fortführung unseres Engagements in der Hauptstadt Kroatiens. Der Markt entwickelt sich sehr gut und die Nachfrage nach State-of-the-Art-Büros ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Gemeinsam mit unseren bereits im Portfolio befindlichen Büroobjekten wird diese Immobilie unser CEE-Portfolio weiter aufwerten und einen wertvollen Beitrag zum Ergebnis liefern", so S Immo-Vorstand Friedrich Wachernig. Das 2007 fertiggestellte Büroobjekt besteht aus einem 22-geschossigen, 79 Meter hohen Büroturm und einem angeschlossenen Flachbau, mit neun Stockwerken und einer Gesamtmietfläche von ca. 26.000 m^2, die aktuell vollvermietet ist. Zu den Mietern zählen das kroatische Ministerium für Wirtschaft und nachhaltige Energie genauso wie der Pharmakonzern Bayer oder das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte. Die Immobilie erwirtschaftete laut CA ...


01.10.2020

Alois Wögerbauer und das 5 Jahres-Experiment

Im aktuellen Fondsjournal lädt 3 Banken Generali KAG-Geschäftsführer Alois Wögerbauer ein, ein Experiment zu wagen. Und zwar die derzeit schwer möglichen Konjunkturprognosen oder die Entwicklung der Corona-Zahlen auszublenden und sich darauf zu konzentrieren, Geld anzulegen, das die kommenden ca. fünf Jahre nicht benötigt wird. Ganz im Sinne Warren Buffetts und seiner Aussage: „Kaufen Sie eine Aktie nur dann, wenn Sie kein Problem damit hätten, wenn die Börse am nächsten Tag für fünf Jahre schließen würde.“ Wögerbauers Fazits: "Warten Sie nicht auf die Zinswende, sie kommt nicht. Für das Erreichen der Inflationsrate werden Sie eine gewisse Aktienquote brauchen, abhängig von Ihrer individuellen Situation. Man kann aus der Ferne keinen Standardwert festlegen. Ob Nachhaltigkeit, Dividendenaktien oder Sachwert-Charakter – die Anlagewelt ist bunt. Und sollten Sie eine Neuveranlagung vor sich herschieben, dann machen Sie dennoch ein Drittel unmittelbar, bewusst vor der US-Wahl. Ein weiteres Drittel könnte sich ...



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr