Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Immofinanz schafft Hotel-Schönheit


Immofinanz
Akt. Indikation:  23.85 / 24.00
Uhrzeit:  13:03:45
Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
Letzter SK:  23.95 ( 0.21%)

19.01.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Immofinanz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

NOVUM HOTEL GROUP UND IMMOFINANZ 
STELLEN NEUE HOTEL-LANDMARK IN WIEN VOR
 

  • IMMOFINANZ erweitert Business Park Vienna um Hotel für myhive Twin Towers
  • Holiday Inn Vienna – South wird 201 Zimmer auf 22 Geschossen bieten 
  • Eröffnung ist für Anfang 2019 geplant


Hamburg/Wien, 19. Jänner 2017

Der Wien Tourismus bleibt eine Erfolgsgeschichte: Zuletzt stieg die Zahl der Gästeübernachtungen auf über 14 Millionen an. 40 Prozent der Gäste kommen aus dem Ausland, Tendenz steigend. Auf den weiterhin aufstrebenden Hotelmarkt setzen nun die stark expandierende NOVUM Hotel Group und der Immobilienkonzern IMMOFINANZ. In knapp zwei Jahren wird eine neue Hotel-Landmark am Wienerberg eröffnen – das Holiday Inn Vienna - South mit 201 Zimmern. 

„Wir können so unser Hotelportfolio am Hauptbahnhof und an der Messe um einen weiteren, exzellenten Standort für unsere Gäste ergänzen“, erläutert David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Group. Eines der Highlights des Hotel- und Bürohochhauses wird das Panorama-Frühstücksrestaurant im 22. Stock sein.

Für das neue Hotel wurde eine Franchise-Lizenz mit der InterContinental Hotels Group (IHG), eines der weltweit führenden Hotelunternehmen, unterzeichnet. Im Jahr 2016 haben NOVUM und IHG ein Multiple Development Agreement (MDA) abgeschlossen, das vorsieht, 20 Hotels in ganz Europa zu entwickeln. Das Holiday Inn Vienna – South ist die sechste Hotelentwicklung im Rahmen des MDA. 

Die IHG hat 662 Hotels in Europa, darunter 283 Holiday Inn Hotels, insgesamt ist das Hotel am Wienerberg das sechste Hotel in Österreich.

Zu den Highlights dieses neuen Hotel- und Bürohochhauses zählen das Panorama-Frühstücksrestaurant im 22. Stock sowie die Open Lobby, ein offen gestalteter Bereich im Zentrum der Holiday Inn Hotels, wo Gäste in einem einladenden Ambiente arbeiten oder ihre freie Zeit im Herzen des Hotels genießen können. Zudem wird das Hotel auch einen 90 m²-Tagungsraum bieten.

„Das neue Hotel der NOVUM Group stellt eine perfekte Ergänzung unseres erweiterten Angebots für unsere Mieter in den myhive Twin Towers und im Business Park Vienna dar. Wir haben erst vor kurzem die Shopping Mall sowie den zentralen Eingangsbereich modernisiert und unser Büromarkenkonzept myhive, das für eine freundliche und einladende Atomsphäre steht, in den Twin Towers umgesetzt. Durch die zukünftige Anbindung des Wienerbergs an das U-Bahnnetz wird der Standort eine weitere Aufwertung erfahren“, sagt Dietmar Reindl, COO der IMMOFINANZ. 

Für das Hotelprojekt wird ein bestehendes Bürogebäude teilweise umgebaut: im Erdgeschoss erhält die Hotellobby einen Zugang zum benachbarten Einkaufszentrum, die Hotelzimmer werden auf den Etagen 8 bis 21 eingerichtet, die übrigen Flächen – in Summe sechs Stockwerke – werden als moderne Büros ausgestattet. 

„Die Planung dieses Projekts ist für uns eine sehr attraktive und prominente Gestaltungsaufgabe. Mit dem Holiday Inn Vienna – South wird ein neuer Blickfang in der Hochhaus-Silhouette des Business Park Vienna entstehen. Die Bestandsform mit ihren schrägen Fassadenflächen und Gliederungen wird zu einer eleganten, eigenständigen Architektur weiterentwickelt“, sagt Architekt Egon Türmer von HOLZBAUER & PARTNER.

„Mit diesem Hotelprojekt wird eine neue, für den Bezirk und seine zukünftige Entwicklung hervorragende Landmark gesetzt. Durch die Erweiterung des Hotelportfolios für diesen Standort ist der Bezirk Favoriten in der Lage, seinen Ruf als aufstrebender und attraktiver Teil der Bundeshauptstadt zu festigen“, sagt Josef Kaindl, Bezirksvorsteher-Stellvertreter, Favoriten.

Projektentwickler des neuen Komplexes ist die IMMOFINANZ, die auch Eigentümer der myhive Twin Towers und des Business Park Vienna ist. Dieser zählt mit rund 131.000 m² vermietbarer Fläche zu den größten Büro- und Geschäftsstandorten in Wien. Der Business Park Vienna zeichnet sich durch einen exzellenten Work-Life-Mix für modernes und komfortables Arbeiten, Freizeit und Entspannung mit einem breiten Angebot an Geschäften, Gastronomie und Entertainment sowie Wohnen auf Zeit aus. Das nahe gelegene Erholungsgebiet Wienerberg bietet viel Grün und einen 9-Loch-Golfplatz. 

 

Company im Artikel

Immofinanz

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
Show latest Report (14.01.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Spire Europe Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Immofinanz



Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Rosinger Group
Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2U5T7
AT0000A3AWL5
AT0000A2U2W8
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1623

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #656: Gewisse Angst bei Bundesschätzen, bei welchem provokanten Sager des Börse-Chefs ich lachen musste

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Regina Anzenberger
    Imperfections
    2024
    AnzenbergerEdition

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Inbox: Immofinanz schafft Hotel-Schönheit


    19.01.2017, 5278 Zeichen

    19.01.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Immofinanz (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    NOVUM HOTEL GROUP UND IMMOFINANZ 
    STELLEN NEUE HOTEL-LANDMARK IN WIEN VOR
     

    • IMMOFINANZ erweitert Business Park Vienna um Hotel für myhive Twin Towers
    • Holiday Inn Vienna – South wird 201 Zimmer auf 22 Geschossen bieten 
    • Eröffnung ist für Anfang 2019 geplant


    Hamburg/Wien, 19. Jänner 2017

    Der Wien Tourismus bleibt eine Erfolgsgeschichte: Zuletzt stieg die Zahl der Gästeübernachtungen auf über 14 Millionen an. 40 Prozent der Gäste kommen aus dem Ausland, Tendenz steigend. Auf den weiterhin aufstrebenden Hotelmarkt setzen nun die stark expandierende NOVUM Hotel Group und der Immobilienkonzern IMMOFINANZ. In knapp zwei Jahren wird eine neue Hotel-Landmark am Wienerberg eröffnen – das Holiday Inn Vienna - South mit 201 Zimmern. 

    „Wir können so unser Hotelportfolio am Hauptbahnhof und an der Messe um einen weiteren, exzellenten Standort für unsere Gäste ergänzen“, erläutert David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Group. Eines der Highlights des Hotel- und Bürohochhauses wird das Panorama-Frühstücksrestaurant im 22. Stock sein.

    Für das neue Hotel wurde eine Franchise-Lizenz mit der InterContinental Hotels Group (IHG), eines der weltweit führenden Hotelunternehmen, unterzeichnet. Im Jahr 2016 haben NOVUM und IHG ein Multiple Development Agreement (MDA) abgeschlossen, das vorsieht, 20 Hotels in ganz Europa zu entwickeln. Das Holiday Inn Vienna – South ist die sechste Hotelentwicklung im Rahmen des MDA. 

    Die IHG hat 662 Hotels in Europa, darunter 283 Holiday Inn Hotels, insgesamt ist das Hotel am Wienerberg das sechste Hotel in Österreich.

    Zu den Highlights dieses neuen Hotel- und Bürohochhauses zählen das Panorama-Frühstücksrestaurant im 22. Stock sowie die Open Lobby, ein offen gestalteter Bereich im Zentrum der Holiday Inn Hotels, wo Gäste in einem einladenden Ambiente arbeiten oder ihre freie Zeit im Herzen des Hotels genießen können. Zudem wird das Hotel auch einen 90 m²-Tagungsraum bieten.

    „Das neue Hotel der NOVUM Group stellt eine perfekte Ergänzung unseres erweiterten Angebots für unsere Mieter in den myhive Twin Towers und im Business Park Vienna dar. Wir haben erst vor kurzem die Shopping Mall sowie den zentralen Eingangsbereich modernisiert und unser Büromarkenkonzept myhive, das für eine freundliche und einladende Atomsphäre steht, in den Twin Towers umgesetzt. Durch die zukünftige Anbindung des Wienerbergs an das U-Bahnnetz wird der Standort eine weitere Aufwertung erfahren“, sagt Dietmar Reindl, COO der IMMOFINANZ. 

    Für das Hotelprojekt wird ein bestehendes Bürogebäude teilweise umgebaut: im Erdgeschoss erhält die Hotellobby einen Zugang zum benachbarten Einkaufszentrum, die Hotelzimmer werden auf den Etagen 8 bis 21 eingerichtet, die übrigen Flächen – in Summe sechs Stockwerke – werden als moderne Büros ausgestattet. 

    „Die Planung dieses Projekts ist für uns eine sehr attraktive und prominente Gestaltungsaufgabe. Mit dem Holiday Inn Vienna – South wird ein neuer Blickfang in der Hochhaus-Silhouette des Business Park Vienna entstehen. Die Bestandsform mit ihren schrägen Fassadenflächen und Gliederungen wird zu einer eleganten, eigenständigen Architektur weiterentwickelt“, sagt Architekt Egon Türmer von HOLZBAUER & PARTNER.

    „Mit diesem Hotelprojekt wird eine neue, für den Bezirk und seine zukünftige Entwicklung hervorragende Landmark gesetzt. Durch die Erweiterung des Hotelportfolios für diesen Standort ist der Bezirk Favoriten in der Lage, seinen Ruf als aufstrebender und attraktiver Teil der Bundeshauptstadt zu festigen“, sagt Josef Kaindl, Bezirksvorsteher-Stellvertreter, Favoriten.

    Projektentwickler des neuen Komplexes ist die IMMOFINANZ, die auch Eigentümer der myhive Twin Towers und des Business Park Vienna ist. Dieser zählt mit rund 131.000 m² vermietbarer Fläche zu den größten Büro- und Geschäftsstandorten in Wien. Der Business Park Vienna zeichnet sich durch einen exzellenten Work-Life-Mix für modernes und komfortables Arbeiten, Freizeit und Entspannung mit einem breiten Angebot an Geschäften, Gastronomie und Entertainment sowie Wohnen auf Zeit aus. Das nahe gelegene Erholungsgebiet Wienerberg bietet viel Grün und einen 9-Loch-Golfplatz. 

     

    Company im Artikel

    Immofinanz

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Immobilien
    Show latest Report (14.01.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Immofinanz-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Oddo Seydler Bank AG, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A. und Spire Europe Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Immofinanz





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #113: Finanz-Leute kommentieren die Fussball-Euro, Folge 1 mit RBI-Manager Clemens Faustenhammer




    Immofinanz
    Akt. Indikation:  23.85 / 24.00
    Uhrzeit:  13:03:45
    Veränderung zu letztem SK:  -0.10%
    Letzter SK:  23.95 ( 0.21%)



     

    Bildnachweis

    1. Immofinanz   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:FACC, Rosenbauer, Uniqa, Flughafen Wien, EuroTeleSites AG, Austriacard Holdings AG, Telekom Austria, Immofinanz, CA Immo, AT&S, OMV, Porr, EVN, Bawag, DO&CO, Erste Group, Lenzing, Palfinger, VAS AG, S Immo, RHI Magnesita, Pierer Mobility, Addiko Bank, Agrana, Amag, Mayr-Melnhof, Österreichische Post, VIG, Wienerberger, Continental, Rheinmetall.


    Random Partner

    Rosinger Group
    Die Rosinger Group ist einer der führenden Finanzkonzerne in Mitteleuropa und in den Geschäftsfeldern "Eigene Investments" sowie "hochspezialisierte Beratungsleistungen" aktiv. Mit bisher mehr als sechzig Börsenlistings und IPOs weltweit gehört die Rosinger Group auch an der Wiener Börse zu den maßgeblichen Playern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Immofinanz


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2U5T7
    AT0000A3AWL5
    AT0000A2U2W8
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1623

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #656: Gewisse Angst bei Bundesschätzen, bei welchem provokanten Sager des Börse-Chefs ich lachen musste

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Eron Rauch
      The Eternal Garden
      2023
      Self published

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas