Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Raiffeisen Centrobank bleibt Nummer 1 an Wiener Börse


29.03.2017

Zugemailt von / gefunden bei: RCB (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Raiffeisen Centrobank bleibt Nummer 1 an Wiener Börse

 

Wien – Bei der jährlich stattfindenden Specialist-Ausschreibung der Wiener Börse, die am 24. März 2017 abgeschlossen werden konnte, ging die Raiffeisen Centrobank (RCB) wieder deutlich als größter Market Maker an der Wiener Börse hervor. Die RCB stellt damit ab 3. April 2017 Liquidität für alle 39 im Prime Market gelisteten Titel bereit. Mit 20 Mandaten als Specialist und 19 Mandaten als Market Maker konnte sich die RCB damit klar gegenüber den mitbietenden österreichischen und internationalen Investmentbanken durchsetzen. Ein Jahr lang wird das österreichische Kompetenzzentrum für Aktien und Zertifikate für die Quotierung der jeweiligen Aktie, das heißt für die laufende Stellung von An- und Verkaufspreisen, verantwortlich zeichnen.

 

Dass sich die RCB im Rahmen der Ausschreibung so erfolgreich behaupten konnte, liegt vor allem auch am einzigartigen Engagement der Bank für den heimischen Börsenplatz: „Wir verstehen unsere nachhaltige Präsenz als Service am österreichischen Kapitalmarkt sowie an den dort vertretenen Unternehmen. Als führender Market Maker an der Wiener Börse stärken wir das Rückgrat der heimischen Wirtschaft und das wird auch künftig unser Ziel sein,“ erklärt Wilhelm Celeda, CEO der RCB.

 

Die gesamte Aktien-Produktpalette der RCB umfasst neben Market Making, Aktienhandel sowie Aktien-Sales für institutionelle Investoren und Aktienanalyse.

Number One Awards 2016 - Grösster Specialist Market Maker RCB © photaq/Martina Draper



Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A34CV6
AT0000A2QS86
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Erste Group(1), Uniqa(1), Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Uniqa(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 2.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.66%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Kontron(1), ams-Osram(1), Wienerberger(1), voestalpine(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.87%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Strabag(2), Wienerberger(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 6.87%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.6%
    BSN Vola-Event Addiko Bank
    Star der Stunde: Wienerberger 0.97%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.46%

    Featured Partner Video

    Das hätte ich gerne noch erlebt

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13....

    Books josefchladek.com

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Inbox: Raiffeisen Centrobank bleibt Nummer 1 an Wiener Börse


    29.03.2017, 1896 Zeichen

    29.03.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: RCB (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Raiffeisen Centrobank bleibt Nummer 1 an Wiener Börse

     

    Wien – Bei der jährlich stattfindenden Specialist-Ausschreibung der Wiener Börse, die am 24. März 2017 abgeschlossen werden konnte, ging die Raiffeisen Centrobank (RCB) wieder deutlich als größter Market Maker an der Wiener Börse hervor. Die RCB stellt damit ab 3. April 2017 Liquidität für alle 39 im Prime Market gelisteten Titel bereit. Mit 20 Mandaten als Specialist und 19 Mandaten als Market Maker konnte sich die RCB damit klar gegenüber den mitbietenden österreichischen und internationalen Investmentbanken durchsetzen. Ein Jahr lang wird das österreichische Kompetenzzentrum für Aktien und Zertifikate für die Quotierung der jeweiligen Aktie, das heißt für die laufende Stellung von An- und Verkaufspreisen, verantwortlich zeichnen.

     

    Dass sich die RCB im Rahmen der Ausschreibung so erfolgreich behaupten konnte, liegt vor allem auch am einzigartigen Engagement der Bank für den heimischen Börsenplatz: „Wir verstehen unsere nachhaltige Präsenz als Service am österreichischen Kapitalmarkt sowie an den dort vertretenen Unternehmen. Als führender Market Maker an der Wiener Börse stärken wir das Rückgrat der heimischen Wirtschaft und das wird auch künftig unser Ziel sein,“ erklärt Wilhelm Celeda, CEO der RCB.

     

    Die gesamte Aktien-Produktpalette der RCB umfasst neben Market Making, Aktienhandel sowie Aktien-Sales für institutionelle Investoren und Aktienanalyse.

    Number One Awards 2016 - Grösster Specialist Market Maker RCB © photaq/Martina Draper





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




     

    Bildnachweis

    1. Number One Awards 2016 - Grösster Specialist Market Maker RCB , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Palfinger, Amag, SBO, Flughafen Wien, AT&S, Frequentis, EVN, EuroTeleSites AG, CA Immo, Erste Group, Mayr-Melnhof, S Immo, Uniqa, Bawag, Pierer Mobility, ams-Osram, Addiko Bank, Wiener Privatbank, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Agrana, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, VIG, Wienerberger, Warimpex.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Number One Awards 2016 - Grösster Specialist Market Maker RCB, (© photaq/Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A34CV6
    AT0000A2QS86
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Erste Group(1), Uniqa(1), Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Uniqa(1)
      Star der Stunde: Rosenbauer 2.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.66%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Kontron(1), ams-Osram(1), Wienerberger(1), voestalpine(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.87%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -1.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Strabag(2), Wienerberger(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 6.87%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.6%
      BSN Vola-Event Addiko Bank
      Star der Stunde: Wienerberger 0.97%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.46%

      Featured Partner Video

      Das hätte ich gerne noch erlebt

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13....

      Books josefchladek.com

      Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
      Index Naturae
      2023
      Skinnerboox

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt