Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



05.07.2017, 7141 Zeichen

Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen.

 

 
Nike 
-0.06%

finelabels (FLB1899): Langsam scheint sich auch meinen Geduld bei Nike auszuzahlen. Der aufgelaufene Verlust hat sich nach der Präsentation der Quartalszahlen deutlich verringert. D.A. Davidson & Co bekräftigt im Rahmen einer Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktien des Sportartikelherstellers Nike. Das Unternehmen habe einen erfreulichen Quartalsbericht vorgelegt. Umsatz und Gewinn je Aktie seien besser ausgefallen als vom Markt im Durchschnitt unterstellt. Die angehobene Guidance des Managements für das Geschäftsjahr 2018 spiegle eine stärkere Gewinnkraft, Innovationen und reduzierte Kosten wider. Kursziel $ 70; Kurspotential somit rd. 19 Prozent. Ich bleibe im "fine-labels-berlin" Depot langfristig investiert. (05.07. 08:25)

 

Manz 
-3.39%

Abbakus (ABACUS): Es gibt so manche Aktien, die darf man einfach nicht anfassen weil es absoluter Murks ist, die ist eine davon. (05.07. 08:22)

 

ADVA Optical Networking 
0.21%

Trebitrader (STREBI10): STOP/LOSS erreicht. Position verkauft (05.07. 08:22)

>> mehr comments zu ADVA Optical Networking: www.boerse-social.com/launch/aktie/adva_optical_networking_se

 

Rocket Internet 
-0.54%

Clown (INSIDE01): NBL Vermögensverwaltung GmbH&Co. KG, in enger Beziehung (05.07. 08:07)

>> mehr comments zu Rocket Internet: www.boerse-social.com/launch/aktie/rocket_internet

 

Stada Arzneimittel 
-0.33%

Brich (BRICH63): FOKUS 2-Stada tauscht Chef aus - Neuer Anlauf für Übernahme? * Vorstandschef Wiedenfels und Finanzvorstand müssen gehen * Früherer Boehringer-Ingelheim-Manager kommt bis Jahresende * Bain und Cinven wollen grünes Licht für neuen Anlauf (neu: Ablösung von Vorstandschef und Finanzvorstand) - von Patricia Weiss und Alexander Hübner Frankfurt, 04. Jul (Reuters) - Kurz vor einem erwarteten neuen Übernahmeangebot für Stada bekommt der hessische Arzneimittelhersteller einen neuen Vorstandschef. Der ehemalige Boehringer-Ingelheim-Manager Engelbert Tjeenk Willink soll den Posten übernehmen - allerdings nur bis zum Jahresende, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Matthias Wiedenfels, der das Amt als Stada-Chef vor rund einem Jahr "bis auf weiteres" übernommen hatte, sei mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Auch der langjährige Finanzvorstand Helmut Kraft geht. Er wird bis Ende 2017 durch den ehemaligen Finanzchef von Lanxess <> und Beiersdorf >, Bernhard Düttmann, ersetzt. An der wohlwollenden Haltung des Stada-Vorstands zu einem neuen Anlauf der Finanzinvestoren Bain und Cinven das Unternehmen aus Bad Vilbel bei Frankfurt zu schlucken, soll der Wechsel nichts ändern. "Wir setzen unsere Strategie unbeirrt fort", erklärte Aufsichtsratschef Carl Ferdinand Oetker. Er galt lange als skeptisch gegenüber einem Verkauf, betonte aber, Stada werde mögliche weitere Offerten "unvoreingenommen prüfen und bewerten". Tjeenk Willink erklärte, er werde alle Optionen "im Interesse der Aktionäre und der Belegschaft" abwägen. Wiedenfels, der durch das Aus für den langjährigen Stada-Chef Hartmut Retzlaff an die Spitze gespült worden war, hatte den Verkauf des Konzerns auch gegen interne Widerstände vorangetrieben und nach Ansicht von Experten einen hohen Preis für Stada herausgeholt. Noch vor einer Woche hatten Wiedenfels und Oetker Einigkeit demonstriert. "Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir absolut an einem Strang gezogen haben", hatte Wiedenfels gesagt. Trotzdem galt er als Vorstandschef auf Abruf. Der Aufsichtsrat hatte seit Monaten einen Marketing-Chef gesucht, der im besten Fall auch die Nachfolge von Wiedenfels übernehmen könnte. Der 56-jährige Tjeenk Willink war bei Boehringer bis 2012 für Marketing und Vertrieb zuständig. Die kurze Laufzeit der Verträge der neuen Vorstände gibt den Erwartungen Nahrung, dass sich Stada weiter auf eine baldige Übernahme einstellt. Finanzinvestoren bringen nach dem Kauf eines Unternehmens oft ihre eigenen Manager mit. Bain und Cinven bereiten nach Angaben von Stada bereits einen neuen Anlauf vor. Sie wollen sich von der einjährigen Wartefrist befreien lassen, die sie nach dem Scheitern ihres Angebots eigentlich einhalten müssten. Der Antrag muss bei der Wertpapieraufsicht BaFin gestellt werden, der Schlüssel liegt allerdings beim Vorstand von Stada - er muss dem zustimmen. Der Aufsichtsrat spielt erst dann wieder eine Rolle, wenn es um die Beurteilung eines neuen Übernahmeangebots selbst ginge. (05.07. 07:50)

>> mehr comments zu Stada Arzneimittel: www.boerse-social.com/launch/aktie/stada_arzneimittel

 

WireCard 
1.63%

Elliott79 (FUAS1): Die Wirecard Story bleibt weiter spannend. Neues Allzeithoch wurde heute Morgen erreicht. Glodman Sachs setzt den Titel auf Conviction Buy: Goldman Sachs erhöht Kursziel für Wirecard von €67 auf €78 und setzt Aktie auf Conviction Buy List. (05.07. 07:42)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

WireCard 
1.63%

Elliott79 (MOM2016): Die Wirecard Story bleibt weiter spannend. Neues Allzeithoch wurde heute Morgen erreicht. Glodman Sachs setzt den Titel auf Conviction Buy: Goldman Sachs erhöht Kursziel für Wirecard von €67 auf €78 und setzt Aktie auf Conviction Buy List. (05.07. 07:42)

>> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 

Constantin Medien 
0.64%

Brich (BRICH63): DGAP-News: Constantin Medien AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Constantin Medien: Operative Entwicklung 2016 über den Erwartungen 30.06.2017 / 08:28 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ══════════════════════════════════════════════════════════════════════════ Constantin Medien: Operative Entwicklung 2016 über den Erwartungen - Konzernumsatz nach starkem vierten Quartal mit 565,7 Mio. Euro leicht über Zielprognose und um 17,5 Prozent über Vorjahr - Betriebsergebnis (EBIT) mit 39,5 Mio. Euro deutlich über den Erwartungen - Konzernergebnis Anteilseigner trotz Sonderbelastungen mit 8,3 Mio. Euro im oberen Bereich der Zielspanne Ismaning, 30. Juni 2017 - Der Constantin Medien-Konzern hat ein wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 verzeichnet. Die operative Geschäftsentwicklung des Medienunternehmens lag - insbesondere durch ein starkes viertes Quartal - über den eigenen Erwartungen, vor allem im Segment Sport. (05.07. 07:16)

>> mehr comments zu Constantin Medien: www.boerse-social.com/launch/aktie/constantin_medien

 

WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG 
-2.77%

MF1970 (WERTV): Heute wurde Dividende WCM AG gezahlt. (05.07. 04:41)

>> mehr comments zu WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/wcm_beteiligungs-_und_grundbesitz-ag

 

Aixtron 
0.43%

ShoppingCartC (WFAU03): Die Leerverkäufer des Hedgefonds Marshall Wace LLP attackieren Aixtron. (05.07. 02:05)

 

 

 

Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




 

Bildnachweis

1. wikifolio whispers: Stefan Greunz, Christina Oehler   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A2UVV6
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Karrieren & Kurse: Food Marketerin Lisa Reichkendler (und das Wifi Wien hat zwei Kurse dazu)

    Lisa Reichkendler ist Food Marketerin, sie hilft Food Brands ihr Marketing stressfrei, strukturiert und kreativ umzusetzen. Seit rund 15 Jahren beschäftigt sie sich mit der Vermarktung von Lebensmi...

    Books josefchladek.com

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    wikifolio whispers a.m. zu Nike, Manz, ADVA Optical Networking, Rocket Internet, Stada Arzneimittel, WireCard, Constantin Medien, WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG und Aixtron


    05.07.2017, 7141 Zeichen

    Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen.

     

     
    Nike 
    -0.06%

    finelabels (FLB1899): Langsam scheint sich auch meinen Geduld bei Nike auszuzahlen. Der aufgelaufene Verlust hat sich nach der Präsentation der Quartalszahlen deutlich verringert. D.A. Davidson & Co bekräftigt im Rahmen einer Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktien des Sportartikelherstellers Nike. Das Unternehmen habe einen erfreulichen Quartalsbericht vorgelegt. Umsatz und Gewinn je Aktie seien besser ausgefallen als vom Markt im Durchschnitt unterstellt. Die angehobene Guidance des Managements für das Geschäftsjahr 2018 spiegle eine stärkere Gewinnkraft, Innovationen und reduzierte Kosten wider. Kursziel $ 70; Kurspotential somit rd. 19 Prozent. Ich bleibe im "fine-labels-berlin" Depot langfristig investiert. (05.07. 08:25)

     

    Manz 
    -3.39%

    Abbakus (ABACUS): Es gibt so manche Aktien, die darf man einfach nicht anfassen weil es absoluter Murks ist, die ist eine davon. (05.07. 08:22)

     

    ADVA Optical Networking 
    0.21%

    Trebitrader (STREBI10): STOP/LOSS erreicht. Position verkauft (05.07. 08:22)

    >> mehr comments zu ADVA Optical Networking: www.boerse-social.com/launch/aktie/adva_optical_networking_se

     

    Rocket Internet 
    -0.54%

    Clown (INSIDE01): NBL Vermögensverwaltung GmbH&Co. KG, in enger Beziehung (05.07. 08:07)

    >> mehr comments zu Rocket Internet: www.boerse-social.com/launch/aktie/rocket_internet

     

    Stada Arzneimittel 
    -0.33%

    Brich (BRICH63): FOKUS 2-Stada tauscht Chef aus - Neuer Anlauf für Übernahme? * Vorstandschef Wiedenfels und Finanzvorstand müssen gehen * Früherer Boehringer-Ingelheim-Manager kommt bis Jahresende * Bain und Cinven wollen grünes Licht für neuen Anlauf (neu: Ablösung von Vorstandschef und Finanzvorstand) - von Patricia Weiss und Alexander Hübner Frankfurt, 04. Jul (Reuters) - Kurz vor einem erwarteten neuen Übernahmeangebot für Stada bekommt der hessische Arzneimittelhersteller einen neuen Vorstandschef. Der ehemalige Boehringer-Ingelheim-Manager Engelbert Tjeenk Willink soll den Posten übernehmen - allerdings nur bis zum Jahresende, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Matthias Wiedenfels, der das Amt als Stada-Chef vor rund einem Jahr "bis auf weiteres" übernommen hatte, sei mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Auch der langjährige Finanzvorstand Helmut Kraft geht. Er wird bis Ende 2017 durch den ehemaligen Finanzchef von Lanxess <> und Beiersdorf >, Bernhard Düttmann, ersetzt. An der wohlwollenden Haltung des Stada-Vorstands zu einem neuen Anlauf der Finanzinvestoren Bain und Cinven das Unternehmen aus Bad Vilbel bei Frankfurt zu schlucken, soll der Wechsel nichts ändern. "Wir setzen unsere Strategie unbeirrt fort", erklärte Aufsichtsratschef Carl Ferdinand Oetker. Er galt lange als skeptisch gegenüber einem Verkauf, betonte aber, Stada werde mögliche weitere Offerten "unvoreingenommen prüfen und bewerten". Tjeenk Willink erklärte, er werde alle Optionen "im Interesse der Aktionäre und der Belegschaft" abwägen. Wiedenfels, der durch das Aus für den langjährigen Stada-Chef Hartmut Retzlaff an die Spitze gespült worden war, hatte den Verkauf des Konzerns auch gegen interne Widerstände vorangetrieben und nach Ansicht von Experten einen hohen Preis für Stada herausgeholt. Noch vor einer Woche hatten Wiedenfels und Oetker Einigkeit demonstriert. "Ich bin sehr dankbar dafür, dass wir absolut an einem Strang gezogen haben", hatte Wiedenfels gesagt. Trotzdem galt er als Vorstandschef auf Abruf. Der Aufsichtsrat hatte seit Monaten einen Marketing-Chef gesucht, der im besten Fall auch die Nachfolge von Wiedenfels übernehmen könnte. Der 56-jährige Tjeenk Willink war bei Boehringer bis 2012 für Marketing und Vertrieb zuständig. Die kurze Laufzeit der Verträge der neuen Vorstände gibt den Erwartungen Nahrung, dass sich Stada weiter auf eine baldige Übernahme einstellt. Finanzinvestoren bringen nach dem Kauf eines Unternehmens oft ihre eigenen Manager mit. Bain und Cinven bereiten nach Angaben von Stada bereits einen neuen Anlauf vor. Sie wollen sich von der einjährigen Wartefrist befreien lassen, die sie nach dem Scheitern ihres Angebots eigentlich einhalten müssten. Der Antrag muss bei der Wertpapieraufsicht BaFin gestellt werden, der Schlüssel liegt allerdings beim Vorstand von Stada - er muss dem zustimmen. Der Aufsichtsrat spielt erst dann wieder eine Rolle, wenn es um die Beurteilung eines neuen Übernahmeangebots selbst ginge. (05.07. 07:50)

    >> mehr comments zu Stada Arzneimittel: www.boerse-social.com/launch/aktie/stada_arzneimittel

     

    WireCard 
    1.63%

    Elliott79 (FUAS1): Die Wirecard Story bleibt weiter spannend. Neues Allzeithoch wurde heute Morgen erreicht. Glodman Sachs setzt den Titel auf Conviction Buy: Goldman Sachs erhöht Kursziel für Wirecard von €67 auf €78 und setzt Aktie auf Conviction Buy List. (05.07. 07:42)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    WireCard 
    1.63%

    Elliott79 (MOM2016): Die Wirecard Story bleibt weiter spannend. Neues Allzeithoch wurde heute Morgen erreicht. Glodman Sachs setzt den Titel auf Conviction Buy: Goldman Sachs erhöht Kursziel für Wirecard von €67 auf €78 und setzt Aktie auf Conviction Buy List. (05.07. 07:42)

    >> mehr comments zu WireCard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     

    Constantin Medien 
    0.64%

    Brich (BRICH63): DGAP-News: Constantin Medien AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis Constantin Medien: Operative Entwicklung 2016 über den Erwartungen 30.06.2017 / 08:28 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ══════════════════════════════════════════════════════════════════════════ Constantin Medien: Operative Entwicklung 2016 über den Erwartungen - Konzernumsatz nach starkem vierten Quartal mit 565,7 Mio. Euro leicht über Zielprognose und um 17,5 Prozent über Vorjahr - Betriebsergebnis (EBIT) mit 39,5 Mio. Euro deutlich über den Erwartungen - Konzernergebnis Anteilseigner trotz Sonderbelastungen mit 8,3 Mio. Euro im oberen Bereich der Zielspanne Ismaning, 30. Juni 2017 - Der Constantin Medien-Konzern hat ein wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 verzeichnet. Die operative Geschäftsentwicklung des Medienunternehmens lag - insbesondere durch ein starkes viertes Quartal - über den eigenen Erwartungen, vor allem im Segment Sport. (05.07. 07:16)

    >> mehr comments zu Constantin Medien: www.boerse-social.com/launch/aktie/constantin_medien

     

    WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG 
    -2.77%

    MF1970 (WERTV): Heute wurde Dividende WCM AG gezahlt. (05.07. 04:41)

    >> mehr comments zu WCM Beteiligungs- und Grundbesitz-AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/wcm_beteiligungs-_und_grundbesitz-ag

     

    Aixtron 
    0.43%

    ShoppingCartC (WFAU03): Die Leerverkäufer des Hedgefonds Marshall Wace LLP attackieren Aixtron. (05.07. 02:05)

     

     

     

    Runplugged ist im Store: Wie die Financial Literacy Laufapp funktioniert

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. wikifolio whispers: Stefan Greunz, Christina Oehler   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A2UVV6
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Karrieren & Kurse: Food Marketerin Lisa Reichkendler (und das Wifi Wien hat zwei Kurse dazu)

      Lisa Reichkendler ist Food Marketerin, sie hilft Food Brands ihr Marketing stressfrei, strukturiert und kreativ umzusetzen. Seit rund 15 Jahren beschäftigt sie sich mit der Vermarktung von Lebensmi...

      Books josefchladek.com

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Martin Frey & Philipp Graf
      Spurensuche 2023
      2023
      Self published

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas