Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.08.2017, 4898 Zeichen

Der DAX verlor am Dienstag -1,46% auf 11945,88 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 4,05% im Plus. Es gab bisher 86 Gewinntage und 82 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 7,32%, vom Low ist man 4,05% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Mittwoch mit 0,16%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,11%.

Das ist der 3. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

Tagesgewinner war am Dienstag Beiersdorf mit -0,08% auf 88,54 (105% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,22%) vor Fresenius mit -0,15% auf 70,99 (132% Vol.; 1W 0,82%) und Vonovia SE mit -0,26% auf 34,95 (86% Vol.; 1W -1,30%). Die Tagesverlierer: ProSiebenSat1 mit -14,53% auf 27,93 (578% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -18,04%), Commerzbankmit -3,26% auf 10,23 (100% Vol.; 1W -4,79%), ThyssenKrupp mit -3,09% auf 24,48 (142% Vol.; 1W -3,62%)

Die höchsten Tagesumsätze hatten Siemens (628,03 Mio.),  Allianz (558,19) und ProSiebenSat1 (484,46). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei ProSiebenSat1 (578%),  ThyssenKrupp (142%) und  Münchener Rück (140%).

Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist RWE mit 17,68%, die beste ytd ist RWE mit 74,4%. Am schwächsten tendierten ProSiebenSat1 mit -16,46% (Monatssicht) und ProSiebenSat1 mit -23,7% (ytd).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RWE 74.4% (Vorjahr: 0.9 Prozent) im Plus. Dahinter Lufthansa 65.85% (Vorjahr: -15.76 Prozent), Commerzbank 41.18% (Vorjahr: -24.3 Prozent). 
Am schlechtesten YTD: ProSiebenSat1 -23.7% (Vorjahr: -21.71 Prozent), dann Deutsche Bank -22.87% (Vorjahr: -23.42 Prozent), Daimler -13.01% (Vorjahr: -8.84 Prozent). 

Weitere Highlights: Commerzbank ist nun 7 Tage im Minus (6,45% Verlust von 10,94 auf 10,23), ebenso adidas 5 Tage im Minus (3,25% Verlust von 189,35 auf 183,2), SAP 5 Tage im Minus (2,73% Verlust von 89,59 auf 87,14), Linde 5 Tage im Minus (5,04% Verlust von 167,65 auf 159,2), Lufthansa 5 Tage im Minus (3,1% Verlust von 21 auf 20,35), Fresenius Medical Care 5 Tage im Minus (2,57% Verlust von 79,81 auf 77,76), Vonovia SE 5 Tage im Minus (1,3% Verlust von 35,41 auf 34,95), Beiersdorf 5 Tage im Minus (1,22% Verlust von 89,63 auf 88,54), Deutsche Telekom 5 Tage im Minus (2,92% Verlust von 15,56 auf 15,11), HeidelbergCement 5 Tage im Minus (4,14% Verlust von 80,97 auf 77,62), Henkel 4 Tage im Minus (2,02% Verlust von 113,9 auf 111,6), Allianz 3 Tage im Minus (2,57% Verlust von 182,75 auf 178,05), Deutsche Post 3 Tage im Minus (2,07% Verlust von 35,03 auf 34,31), Deutsche Bank 3 Tage im Minus (3,62% Verlust von 13,8 auf 13,3), Münchener Rück 3 Tage im Minus (2,96% Verlust von 177,5 auf 172,25), BMW 3 Tage im Minus (1,84% Verlust von 79,79 auf 78,32), BASF 3 Tage im Minus (2,31% Verlust von 82,58 auf 80,67).

Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Infineon -1,43% auf 18,945, davor 5 Tage im Plus (3,17% Zuwachs von 18,63 auf 19,22),  E.ON -0,8% auf 9,407, davor 3 Tage im Plus (1,18% Zuwachs von 9,37 auf 9,48).

Index-Performance DAX der letzten 5 Tage

 29.08.: 11945,88 -1,46% 
 28.08.: 12123,47 -0,37% (2-Tagesperformance -1,82%) 
 25.08.: 12167,94 -0,11% (3-Tagesperformance -1,93%) 
 24.08.: 12180,83 +0,05% (4-Tagesperformance -1,88%) 
 23.08.: 12174,30 -0,45% (Wochenperformance -2,32%) 
 22.08.: 12229,34 +1,35% (6-Tagesperformance -1,00%) 

Top Flop

 Fresenius Medical Care am 29.8. -0,61%, Volumen 83% normaler Tage » Details 
 Daimler am 29.8. -0,61%, Volumen 94% normaler Tage » Details 
 Volkswagen Vz. am 29.8. -0,71%, Volumen 99% normaler Tage » Details 
 Deutsche Bank am 29.8. -2,95%, Volumen 113% normaler Tage » Details 
 ThyssenKrupp am 29.8. -3,09%, Volumen 138% normaler Tage » Details 
 Commerzbank am 29.8. -3,26%, Volumen 88% normaler Tage » Details 

Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Volkswagen Vz. (126,5) mit -5,14% ytd, Deutsche Telekom (15,11) mit -7,64% ytd, HeidelbergCement (77,62) mit -12,42% ytd,Deutsche Bank (13,31) mit -22,87% ytd.

Am weitesten über dem MA200: RWE 35,31%, Lufthansa 29,96% und E.ON 25,14%. 
Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -24,32%, Deutsche Bank -19,31% und Merck KGaA -10,3%.

Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: ProSiebenSat1 (4 Plätze verloren, von 26 auf 30) ; dazu, Beiersdorf (+2, von 12 auf 10), ThyssenKrupp (-2, von 10 auf 12), Fresenius Medical Care(+1, von 19 auf 18), Münchener Rück (-1, von 18 auf 19), Deutsche Telekom (+1, von 24 auf 23), Merck KGaA (-1, von 23 auf 24), BMW (+1, von 27 auf 26), HeidelbergCement (+1, von 28 auf 27), Daimler (+1, von 29 auf 28), 

Aktuelles zu den Companies (48h)

Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: ATX in week 8 down, while DAX shows new highs, Anti War Song with Klemens Eiter from Porr




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die mit ihren beiden Divisionen Semperit Industrial Applications und Semperit Engineered Applications Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2B667
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    #gabb #1546

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast #97: Lemi Wutz, schnelle Österreicherin mit dem Spirit aus den Uni-Laufsportteams der USA

    Lemi Wutz ist Läuferin und.Triathletin, die bereits nationale und internationale Erfolge feiern konnte bzw. Architektur-Studentin mit Status "fast fertig". Wir sprechen über 16:51 auf 5k, ü...

    Books josefchladek.com

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Shomei Tomatsu
    I am king
    1972
    Shashin Hyoronsha

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Henry Schulz
    People Things
    2023
    Buckunst Berlin

    Marktstart: Unser Robot zum DAX; ProSiebenSat1 legte das mit Abstand grösste Minus eines DAX-Werts 2017 hin (#fintech #bsngine)


    30.08.2017, 4898 Zeichen

    Der DAX verlor am Dienstag -1,46% auf 11945,88 Punkte. Year-to-date liegt der DAX nun 4,05% im Plus. Es gab bisher 86 Gewinntage und 82 Verlusttage. Auf das Jahreshoch fehlen 7,32%, vom Low ist man 4,05% entfernt. Der statistisch beste Wochentag 2017 ist der Mittwoch mit 0,16%, der schwächste ist der Donnerstag mit -0,11%.

    Das ist der 3. schlechteste Handelstag (prozentuell) dieses Jahr.

    Tagesgewinner war am Dienstag Beiersdorf mit -0,08% auf 88,54 (105% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -1,22%) vor Fresenius mit -0,15% auf 70,99 (132% Vol.; 1W 0,82%) und Vonovia SE mit -0,26% auf 34,95 (86% Vol.; 1W -1,30%). Die Tagesverlierer: ProSiebenSat1 mit -14,53% auf 27,93 (578% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -18,04%), Commerzbankmit -3,26% auf 10,23 (100% Vol.; 1W -4,79%), ThyssenKrupp mit -3,09% auf 24,48 (142% Vol.; 1W -3,62%)

    Die höchsten Tagesumsätze hatten Siemens (628,03 Mio.),  Allianz (558,19) und ProSiebenSat1 (484,46). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2017er-Tagesschnitt gab es bei ProSiebenSat1 (578%),  ThyssenKrupp (142%) und  Münchener Rück (140%).

    Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist RWE mit 17,68%, die beste ytd ist RWE mit 74,4%. Am schwächsten tendierten ProSiebenSat1 mit -16,46% (Monatssicht) und ProSiebenSat1 mit -23,7% (ytd).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs RWE 74.4% (Vorjahr: 0.9 Prozent) im Plus. Dahinter Lufthansa 65.85% (Vorjahr: -15.76 Prozent), Commerzbank 41.18% (Vorjahr: -24.3 Prozent). 
    Am schlechtesten YTD: ProSiebenSat1 -23.7% (Vorjahr: -21.71 Prozent), dann Deutsche Bank -22.87% (Vorjahr: -23.42 Prozent), Daimler -13.01% (Vorjahr: -8.84 Prozent). 

    Weitere Highlights: Commerzbank ist nun 7 Tage im Minus (6,45% Verlust von 10,94 auf 10,23), ebenso adidas 5 Tage im Minus (3,25% Verlust von 189,35 auf 183,2), SAP 5 Tage im Minus (2,73% Verlust von 89,59 auf 87,14), Linde 5 Tage im Minus (5,04% Verlust von 167,65 auf 159,2), Lufthansa 5 Tage im Minus (3,1% Verlust von 21 auf 20,35), Fresenius Medical Care 5 Tage im Minus (2,57% Verlust von 79,81 auf 77,76), Vonovia SE 5 Tage im Minus (1,3% Verlust von 35,41 auf 34,95), Beiersdorf 5 Tage im Minus (1,22% Verlust von 89,63 auf 88,54), Deutsche Telekom 5 Tage im Minus (2,92% Verlust von 15,56 auf 15,11), HeidelbergCement 5 Tage im Minus (4,14% Verlust von 80,97 auf 77,62), Henkel 4 Tage im Minus (2,02% Verlust von 113,9 auf 111,6), Allianz 3 Tage im Minus (2,57% Verlust von 182,75 auf 178,05), Deutsche Post 3 Tage im Minus (2,07% Verlust von 35,03 auf 34,31), Deutsche Bank 3 Tage im Minus (3,62% Verlust von 13,8 auf 13,3), Münchener Rück 3 Tage im Minus (2,96% Verlust von 177,5 auf 172,25), BMW 3 Tage im Minus (1,84% Verlust von 79,79 auf 78,32), BASF 3 Tage im Minus (2,31% Verlust von 82,58 auf 80,67).

    Gestoppte bzw. gedrehte Serien: Infineon -1,43% auf 18,945, davor 5 Tage im Plus (3,17% Zuwachs von 18,63 auf 19,22),  E.ON -0,8% auf 9,407, davor 3 Tage im Plus (1,18% Zuwachs von 9,37 auf 9,48).

    Index-Performance DAX der letzten 5 Tage

     29.08.: 11945,88 -1,46% 
     28.08.: 12123,47 -0,37% (2-Tagesperformance -1,82%) 
     25.08.: 12167,94 -0,11% (3-Tagesperformance -1,93%) 
     24.08.: 12180,83 +0,05% (4-Tagesperformance -1,88%) 
     23.08.: 12174,30 -0,45% (Wochenperformance -2,32%) 
     22.08.: 12229,34 +1,35% (6-Tagesperformance -1,00%) 

    Top Flop

     Fresenius Medical Care am 29.8. -0,61%, Volumen 83% normaler Tage » Details 
     Daimler am 29.8. -0,61%, Volumen 94% normaler Tage » Details 
     Volkswagen Vz. am 29.8. -0,71%, Volumen 99% normaler Tage » Details 
     Deutsche Bank am 29.8. -2,95%, Volumen 113% normaler Tage » Details 
     ThyssenKrupp am 29.8. -3,09%, Volumen 138% normaler Tage » Details 
     Commerzbank am 29.8. -3,26%, Volumen 88% normaler Tage » Details 

    Folgende Aktien befinden sich auf Periodenhoch- bzw. tief (ytd): Volkswagen Vz. (126,5) mit -5,14% ytd, Deutsche Telekom (15,11) mit -7,64% ytd, HeidelbergCement (77,62) mit -12,42% ytd,Deutsche Bank (13,31) mit -22,87% ytd.

    Am weitesten über dem MA200: RWE 35,31%, Lufthansa 29,96% und E.ON 25,14%. 
    Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -24,32%, Deutsche Bank -19,31% und Merck KGaA -10,3%.

    Folgende Veränderungen im ytd-Ranking: ProSiebenSat1 (4 Plätze verloren, von 26 auf 30) ; dazu, Beiersdorf (+2, von 12 auf 10), ThyssenKrupp (-2, von 10 auf 12), Fresenius Medical Care(+1, von 19 auf 18), Münchener Rück (-1, von 18 auf 19), Deutsche Telekom (+1, von 24 auf 23), Merck KGaA (-1, von 23 auf 24), BMW (+1, von 27 auf 26), HeidelbergCement (+1, von 28 auf 27), Daimler (+1, von 29 auf 28), 

    Aktuelles zu den Companies (48h)

    Hier geht es zum DAX-Universum (Zusammensetzung, Performance, Umsätze, Statistiken).




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: ATX in week 8 down, while DAX shows new highs, Anti War Song with Klemens Eiter from Porr




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    Semperit
    Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die mit ihren beiden Divisionen Semperit Industrial Applications und Semperit Engineered Applications Produkte aus Kautschuk entwickelt, produziert und in über 100 Ländern weltweit vertreibt.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2B667
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      #gabb #1546

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast #97: Lemi Wutz, schnelle Österreicherin mit dem Spirit aus den Uni-Laufsportteams der USA

      Lemi Wutz ist Läuferin und.Triathletin, die bereits nationale und internationale Erfolge feiern konnte bzw. Architektur-Studentin mit Status "fast fertig". Wir sprechen über 16:51 auf 5k, ü...

      Books josefchladek.com

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Henry Schulz
      People Things
      2023
      Buckunst Berlin