Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Post: Man darf gespannt auf den Markteinstieg von Amazon in Wien im Herbst sein


Amazon
Akt. Indikation:  169.74 / 169.76
Uhrzeit:  18:54:20
Veränderung zu letztem SK:  -0.31%
Letzter SK:  170.28 ( -0.16%)

ATX
Akt. Indikation:  3538.09 / 3538.09
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
Letzter SK:  3538.38 ( 0.87%)

Erste Group
Akt. Indikation:  42.41 / 42.64
Uhrzeit:  18:53:40
Veränderung zu letztem SK:  -0.36%
Letzter SK:  42.68 ( 1.74%)

11.08.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2018 stiegen geringfügig um 0,2% auf EUR 955,2 Mio., wobei sich der bestehende Trend rückläufiger Umsatzerlöse im Briefgeschäft (-3,7%) und Umsatzanstiege im Paketbereich (+12,1%) fortsetzte. Das operative Ergebnis in Höhe von EUR 105,1 Mio. verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 2,8%. Das Periodenergebnis ging aufgrund höherer Steueraufwendungen um 0,4% auf EUR 75,9 Mio. zurück. Der Cashflow aus der Geschäftstätigkeit lag – so wie bereits im 1. Quartal – aufgrund einer Sonderzahlung der BAWAG P.S.K. im Zusammenhang mit der Beendigung der Kooperation mit EUR 173,4 Mio. deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der Ausblick (stabile Umsätze und stabiles operatives Ergebnis für das Gesamtjahr) wurde bestätigt.

Ausblick. Gespannt darf man auf den Markteinstieg von Amazon in Wien im Herbst sein, der der Österreichischen Post unserer Meinung nach langfristig weniger schadet als dem Konkurrenten DHL. Der Aufbau einer Eigenzustellung von Amazon könnte bewirken, dass sich DHL früher oder später wieder aus dem österreichischen Markt zurückzieht und die (gekündigte) Partnerschaft mit der Österreichischen Post wieder erneuert. Die Aktie der Österreichischen Post bleibt für uns der konstanteste Dividendentitel im ATX .

Companies im Artikel

Amazon Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
Show latest Report (04.08.2018)
 



ATX Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (04.08.2018)
 



Erste Group Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (04.08.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Österreichische Post © Aussendung



Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SUY6
AT0000A39UT1
AT0000A2C5J0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1), CA Immo(1), Immofinanz(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Amag 1.54%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Telekom Austria(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: ams-Osram(2), Fabasoft(1)
    IhrDepot zu RBI

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart #98: Rote Defizitlinien und EU-Grenzgänger (Josef Obergantschnig)

    Die Finanzpolitik Europas steht zunehmend unter Druck. Die Folgen der Corona-Pandemie und der Teuerungskrise haben die Staatsschulden in die Höhe getrieben. Selbst in wirtschaftlich starken Jahren ...

    Books josefchladek.com

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Inbox: Post: Man darf gespannt auf den Markteinstieg von Amazon in Wien im Herbst sein


    11.08.2018, 3164 Zeichen

    11.08.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2018 stiegen geringfügig um 0,2% auf EUR 955,2 Mio., wobei sich der bestehende Trend rückläufiger Umsatzerlöse im Briefgeschäft (-3,7%) und Umsatzanstiege im Paketbereich (+12,1%) fortsetzte. Das operative Ergebnis in Höhe von EUR 105,1 Mio. verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 2,8%. Das Periodenergebnis ging aufgrund höherer Steueraufwendungen um 0,4% auf EUR 75,9 Mio. zurück. Der Cashflow aus der Geschäftstätigkeit lag – so wie bereits im 1. Quartal – aufgrund einer Sonderzahlung der BAWAG P.S.K. im Zusammenhang mit der Beendigung der Kooperation mit EUR 173,4 Mio. deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der Ausblick (stabile Umsätze und stabiles operatives Ergebnis für das Gesamtjahr) wurde bestätigt.

    Ausblick. Gespannt darf man auf den Markteinstieg von Amazon in Wien im Herbst sein, der der Österreichischen Post unserer Meinung nach langfristig weniger schadet als dem Konkurrenten DHL. Der Aufbau einer Eigenzustellung von Amazon könnte bewirken, dass sich DHL früher oder später wieder aus dem österreichischen Markt zurückzieht und die (gekündigte) Partnerschaft mit der Österreichischen Post wieder erneuert. Die Aktie der Österreichischen Post bleibt für uns der konstanteste Dividendentitel im ATX .

    Companies im Artikel

    Amazon Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Global Innovation 1000
    Show latest Report (04.08.2018)
     



    ATX Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (04.08.2018)
     



    Erste Group Letzter SK: ( 0.00%) 0.00

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (04.08.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Österreichische Post © Aussendung





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




    Amazon
    Akt. Indikation:  169.74 / 169.76
    Uhrzeit:  18:54:20
    Veränderung zu letztem SK:  -0.31%
    Letzter SK:  170.28 ( -0.16%)

    ATX
    Akt. Indikation:  3538.09 / 3538.09
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.01%
    Letzter SK:  3538.38 ( 0.87%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  42.41 / 42.64
    Uhrzeit:  18:53:40
    Veränderung zu letztem SK:  -0.36%
    Letzter SK:  42.68 ( 1.74%)



     

    Bildnachweis

    1. Österreichische Post , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Österreichische Post, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SUY6
    AT0000A39UT1
    AT0000A2C5J0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: EVN 1.34%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1), CA Immo(1), Immofinanz(1), OMV(1)
      Star der Stunde: Amag 1.54%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 2.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Telekom Austria(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.36%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: ams-Osram(2), Fabasoft(1)
      IhrDepot zu RBI

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart #98: Rote Defizitlinien und EU-Grenzgänger (Josef Obergantschnig)

      Die Finanzpolitik Europas steht zunehmend unter Druck. Die Folgen der Corona-Pandemie und der Teuerungskrise haben die Staatsschulden in die Höhe getrieben. Selbst in wirtschaftlich starken Jahren ...

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt