Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Aufwärtspotential Richtung Sommer vorhanden


ATX
Akt. Indikation:  3013.07 / 3013.07
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  3013.07 ( -1.04%)

DAX Letzter SK:  3013.07 ( 0.52%)
Dow Jones Letzter SK:  3013.07 ( 0.06%)
HANG SENG Letzter SK:  3013.07 ( -0.80%)
Nasdaq Letzter SK:  3013.07 ( 0.26%)
Nikkei Letzter SK:  3013.07 ( -0.96%)
S&P 500 Letzter SK:  3013.07 ( 0.23%)

07.04.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

... Aus dem wöchentlichen Marktausblick von Raiffeisen Research: Der Auftakt des zweiten Quartals 2019 verlief ähnlich positiv wie der Jahresauftakt und folglich notierten wichtige Leitindizes im Wochenverlauf höher. Im Speziellen wurde die Laune der Anleger von überraschend guten Zahlen der Stim- mungsindikatoren aus China angefeuert. So drehten sowohl der offizielle PMIals auch der Caixin PMI erstmals seit längerem wieder in den positiven Bereich über 50, was darauf deutet, dass die Erwartungen bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung in China deutlich gestiegen sind. Zusätzlich haben die chinesischen PMIs zuletzt einen Vorlauf von ein paar Monaten auf die europäischen PMIs, was auch auf eine Aufhellung der Konjunkturerwartungen in Europa hindeuten könnte. Ein derartiges Szenario halten wir für realistisch. Dem entgegen stehen aber zuletzt schwache deutsche Wirtschaftszahlen sowie das anhaltende Geplänkel um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Fortschritte wurden aber an anderer Front signalisiert: Bei den anhaltenden Verhandlungen über den Handelskonflikt zwischen China und den USA dürfte es beim Besuch von Chinas Vize-Premier Liu He in Washington zu weiteren Annäherungen gekommen sein. Beide Seiten zeigten sich zuversichtlich in naher Zukunft konkrete Ergebnisse vorlegen zu können. Ein amikaler Ausgang würde die Konjunktursorgen sowohl für China als auch die USA zumindest kurzfristig aus dem Rampenlicht verdrängen und die Aktienmärkte nochmal Richtung Höchststände antreiben.Mit der nächsten Woche steht der Auftakt zur US-Berichtsaison ins Haus steht. Nachdem die Effekte der Steuersenkungen der Regierung Trump diesmal keine Rolle mehr spielen werden, wird das Gewinnwachstum schwächer ausfallen Da uns aber die bereits negativen Erwartungen übertrieben erscheinen, halten wir positive Überraschungen für wahrscheinlich.Dies ändert auch nichts an unserem grundsätzlichen Ausblick von zunächst weiteren Anstiegen, ehe wir gegen Ende 2019 einen signifikanten Rückgang an den Märkten erwarten, wenn sich 2020 eine deutliche Konjunkturabkühlung in den Vereinigten Staaten abzeichnet. Bestätigt wurde diese Sicht durch die zwischenzeitliche Invertierung der US-Zinskurve (konkret gemeint ist in diesem Fall, dass die 10-Jahres Anleiherendite unter dem 3-Monats Zinssatz gefallen ist), welche gemeinhin als verlässlicher Rezessionsvorlaufindikator gilt. In Summe sehen wir aufgrund der zuvor skizzierten Einflussfaktoren aber insgesamt Aufwärtspotential Richtung Sommer und belassen unsere Empfehlungen für alle Aktienindizes bis auf weiteres unverändert.Kauf: ATX , DAX , Euro STOXX 50, SMI, NASDAQ 100, Nikkei 225, Dow Jones Industrial Average, S&P 500 ,Halten: Hang Seng CE Companies im Artikel ATX Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Jürgen Zeschky (CEO) Bernard Schäferbarthold (CFO) Lars Krogsgaard (Board Member) DAX Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Dow Jones Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) HANG SENG Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Nasdaq Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Nikkei Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) S&P 500 Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Aufwärts, steigend, nach oben, leuchten © Josef Chladek/photaq.com 13673 aufwartspotential_richtung_sommer_vorhanden

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, Pierer Mobility, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, UBM, Lenzing, Wienerberger, Semperit, ATX Prime, voestalpine, Porr, Andritz, Österreichische Post, Telekom Austria, AMS, FACC, Gurktaler AG Stamm, SBO, Uniqa, Frauenthal, Amag, Bawag, Erste Group, RBI, Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TJR1
AT0000A2SUY6
AT0000A2YAQ2


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1162

    Featured Partner Video

    Austrian Stocks in English: Christoph Boschan speaks great about our podcast and the ATX TR had a fine week

    Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the new and weekly english spoken Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german langu...

    Inbox: Aufwärtspotential Richtung Sommer vorhanden


    07.04.2019, 4287 Zeichen

    07.04.2019 Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

    ... Aus dem wöchentlichen Marktausblick von Raiffeisen Research: Der Auftakt des zweiten Quartals 2019 verlief ähnlich positiv wie der Jahresauftakt und folglich notierten wichtige Leitindizes im Wochenverlauf höher. Im Speziellen wurde die Laune der Anleger von überraschend guten Zahlen der Stim- mungsindikatoren aus China angefeuert. So drehten sowohl der offizielle PMIals auch der Caixin PMI erstmals seit längerem wieder in den positiven Bereich über 50, was darauf deutet, dass die Erwartungen bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung in China deutlich gestiegen sind. Zusätzlich haben die chinesischen PMIs zuletzt einen Vorlauf von ein paar Monaten auf die europäischen PMIs, was auch auf eine Aufhellung der Konjunkturerwartungen in Europa hindeuten könnte. Ein derartiges Szenario halten wir für realistisch. Dem entgegen stehen aber zuletzt schwache deutsche Wirtschaftszahlen sowie das anhaltende Geplänkel um den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Fortschritte wurden aber an anderer Front signalisiert: Bei den anhaltenden Verhandlungen über den Handelskonflikt zwischen China und den USA dürfte es beim Besuch von Chinas Vize-Premier Liu He in Washington zu weiteren Annäherungen gekommen sein. Beide Seiten zeigten sich zuversichtlich in naher Zukunft konkrete Ergebnisse vorlegen zu können. Ein amikaler Ausgang würde die Konjunktursorgen sowohl für China als auch die USA zumindest kurzfristig aus dem Rampenlicht verdrängen und die Aktienmärkte nochmal Richtung Höchststände antreiben.Mit der nächsten Woche steht der Auftakt zur US-Berichtsaison ins Haus steht. Nachdem die Effekte der Steuersenkungen der Regierung Trump diesmal keine Rolle mehr spielen werden, wird das Gewinnwachstum schwächer ausfallen Da uns aber die bereits negativen Erwartungen übertrieben erscheinen, halten wir positive Überraschungen für wahrscheinlich.Dies ändert auch nichts an unserem grundsätzlichen Ausblick von zunächst weiteren Anstiegen, ehe wir gegen Ende 2019 einen signifikanten Rückgang an den Märkten erwarten, wenn sich 2020 eine deutliche Konjunkturabkühlung in den Vereinigten Staaten abzeichnet. Bestätigt wurde diese Sicht durch die zwischenzeitliche Invertierung der US-Zinskurve (konkret gemeint ist in diesem Fall, dass die 10-Jahres Anleiherendite unter dem 3-Monats Zinssatz gefallen ist), welche gemeinhin als verlässlicher Rezessionsvorlaufindikator gilt. In Summe sehen wir aufgrund der zuvor skizzierten Einflussfaktoren aber insgesamt Aufwärtspotential Richtung Sommer und belassen unsere Empfehlungen für alle Aktienindizes bis auf weiteres unverändert.Kauf: ATX , DAX , Euro STOXX 50, SMI, NASDAQ 100, Nikkei 225, Dow Jones Industrial Average, S&P 500 ,Halten: Hang Seng CE Companies im Artikel ATX Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Jürgen Zeschky (CEO) Bernard Schäferbarthold (CFO) Lars Krogsgaard (Board Member) DAX Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Dow Jones Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) HANG SENG Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Nasdaq Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Nikkei Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) S&P 500 Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe Show latest Report (06.04.2019) Aufwärts, steigend, nach oben, leuchten © Josef Chladek/photaq.com 13673 aufwartspotential_richtung_sommer_vorhanden

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast S1/20: Petra Huber, die Chefin der Paralympic-Stars in Österreich




    ATX
    Akt. Indikation:  3013.07 / 3013.07
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  3013.07 ( -1.04%)

    DAX Letzter SK:  3013.07 ( 0.52%)
    Dow Jones Letzter SK:  3013.07 ( 0.06%)
    HANG SENG Letzter SK:  3013.07 ( -0.80%)
    Nasdaq Letzter SK:  3013.07 ( 0.26%)
    Nikkei Letzter SK:  3013.07 ( -0.96%)
    S&P 500 Letzter SK:  3013.07 ( 0.23%)


     

    Bildnachweis

    1. Aufwärts, steigend, nach oben, leuchten , (© Josef Chladek/photaq.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, S Immo, Pierer Mobility, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, UBM, Lenzing, Wienerberger, Semperit, ATX Prime, voestalpine, Porr, Andritz, Österreichische Post, Telekom Austria, AMS, FACC, Gurktaler AG Stamm, SBO, Uniqa, Frauenthal, Amag, Bawag, Erste Group, RBI, Strabag.


    Random Partner

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Aufwärts, steigend, nach oben, leuchten, (© Josef Chladek/photaq.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TJR1
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2YAQ2


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1162

      Featured Partner Video

      Austrian Stocks in English: Christoph Boschan speaks great about our podcast and the ATX TR had a fine week

      Welcome to "Austrian Stocks in English - presented by Palfinger", the new and weekly english spoken Summary for the Austrian Stock Market, positioned every Sunday in the mostly german langu...