Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Fortsetzung des Kampfs um die 3.000-Punkte-Marke erwartet


ATX
Akt. Indikation:  2998.80 / 2999.00
Uhrzeit:  11:14:52
Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
Letzter SK:  3002.23 ( -0.11%)

14.07.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der ATX musste in dieser Woche Teile seiner in der Vorwoche erzielten Gewinne wieder abgeben und fällt damit auch wieder unter die 3.000- Punkte-Marke. Aktuell kämpft der österreichische Leitindex mit seiner (zurzeit doch deutlich fallenden) 50-Tage-Linie.

Die meisten kurzfristigen technischen Indikatoren stehen im neutralen Bereich, DMI bzw. ADX zeigen aktuell keinen Trend an.

Für die nächste Woche erwarten wir eine Fortsetzung des Kampfs um die 3.000-Punkte-Marke. Die Trading Range des ATX liegt weiterhin zwischen 2.900 und 3.100 Punkten.


Company im Artikel
ATX
Chart, Trading, Börse (Bild: Pixabay/PIX1861 https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-analyse-1942057/ )


Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    David Wolfin, CEO und President von Avino Silver & Gold (WKN 862191)

    - David, haben wir das Schlimmste am Silbermarkt hinter uns? - Was bedeutet ein neuer Bullmarkt für euer Unternehmen? - Das heißt, ihr habt derzeit nicht vor, eure Produktion auszubauen?...

    Inbox: ATX charttechnisch: Fortsetzung des Kampfs um die 3.000-Punkte-Marke erwartet


    14.07.2019

    14.07.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der ATX musste in dieser Woche Teile seiner in der Vorwoche erzielten Gewinne wieder abgeben und fällt damit auch wieder unter die 3.000- Punkte-Marke. Aktuell kämpft der österreichische Leitindex mit seiner (zurzeit doch deutlich fallenden) 50-Tage-Linie.

    Die meisten kurzfristigen technischen Indikatoren stehen im neutralen Bereich, DMI bzw. ADX zeigen aktuell keinen Trend an.

    Für die nächste Woche erwarten wir eine Fortsetzung des Kampfs um die 3.000-Punkte-Marke. Die Trading Range des ATX liegt weiterhin zwischen 2.900 und 3.100 Punkten.


    Company im Artikel
    ATX
    Chart, Trading, Börse (Bild: Pixabay/PIX1861 https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-analyse-1942057/ )






    ATX
    Akt. Indikation:  2998.80 / 2999.00
    Uhrzeit:  11:14:52
    Veränderung zu letztem SK:  -0.11%
    Letzter SK:  3002.23 ( -0.11%)



     

    Bildnachweis

    1. Chart, Trading, Börse (Bild: Pixabay/PIX1861 https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-analyse-1942057/ )   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , EVN , S Immo , Amag , Rosenbauer , FACC , Porr , Erste Group , Österreichische Post , OMV , KTM Industries , Gurktaler AG Stamm , Gurktaler AG VZ , SW Umwelttechnik , Wiener Privatbank , Fabasoft , UBM , Merck KGaA , Volkswagen Vz. , Continental , Siemens , Deutsche Post , Deutsche Boerse , BMW , Daimler , Lufthansa , HeidelbergCement , Deutsche Bank , RWE .


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Chart, Trading, Börse (Bild: Pixabay/PIX1861 https://pixabay.com/de/chart-trading-kurse-analyse-1942057/ )


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      David Wolfin, CEO und President von Avino Silver & Gold (WKN 862191)

      - David, haben wir das Schlimmste am Silbermarkt hinter uns? - Was bedeutet ein neuer Bullmarkt für euer Unternehmen? - Das heißt, ihr habt derzeit nicht vor, eure Produktion auszubauen?...