Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







28.05.2020

 

STR AV - Strabag hielt Orderstand bei über 17 Mrd - Leistungsrückgang bis März

*STRABAG Q1 LEISTUNG EU2,8 MRD, -9,7% VJ, *STRABAG SIEHT WEITER GJ EBIT-MARGE VON MINDESTENS 3,5%

DEUTSCHES BIP SINKT 6,6% IN 2020, STEIGT 10,2% IN 2021: IFO
ALV - Allianz, Generali wollen Lebensversicherungs-Portfolios abstoßen
BDT - Bertrandt H1 Ebit EU21,2 Mio, -41% Vj
DRI - Telefonica-Schiedsverfahren geht wohl zugunsten von Drillisch IGY/NDX1 - Innogy bestellt bei Nordex sechs Turbinen für 27-MW-Windpark INS - Instone Real Estate Q1 ber. Ebit EU18 Mio, +15% Vj
KBX - Knorr-Bremse Q1 Ebitda EU290,2 Mio, -13% Vj
RKET - *Rocket Internet: Nettoverlust 1Q bei 161,5 Mio EUR

LHA - Malta, das aus drei Inseln und gerade mal 316 Quadratkilometern Fläche besteht, ist der kleinste Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU). Ausgerechnet dort macht die Lufthansa große Umsätze. Das ist nach Angaben der vom ehemaligen grünen Bundestagsabgeordneten Gerhard Schick geleiteten Organisation Finanzwende leicht zu erklären. Malta ist eine der weltweit bedeutendsten Steueroasen. Die Organisation Finanzwende verdächtigt die Lufthansa, Steuertricks zu praktizieren, während man gleichzeitig wegen der Corona-Krise Staatshilfen in Milliardenhöhe in Anspruch nehme. Das passe nicht zusammen. (SZ S. 20/FAZ S. 22/Börsen-Zeitung S. 9)

OTTO - Der Onlinehandel gilt vielen als großer Gewinner der Coronakrise. Doch die Pandemie stellt auch bei Versandhändlern die Prozesse auf den Kopf. Diese Flexibilität will Otto-Chef Alexander Birken auch nach der Krise beibehalten. (Handelsblatt S. 20/FAZ S. 18)

SPARKASSEN - Auf den öffentlich-rechtlichen Finanzsektor in Deutschland kommen große Veränderungen zu. Die Bankenaufsicht hat bei einer Überprüfung des Sicherungssystems von Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen gravierende Mängel feststellt - und mahnt nun einen grundlegenden Umbau an. Das geht aus einem Schreiben der deutschen Finanzaufsicht Bafin und der Europäischen Zentralbank (EZB) an Sparkassenpräsident Helmut Schleweis hervor. Die darin aufgeführten Forderungen sind deutlich weitreichender als bisher bekannt. Unter anderem sollen die Sparkassen zusätzlich zur Einlagensicherung einen weiteren Fonds zur Rettung kriselnder Institute aufbauen. Die Sparkassen müssten dafür viel zusätzliches Geld aufbringen. Darüber hinaus verlangen Bafin und EZB eine Straffung der Entscheidungsprozesse, die Aufhebung von Haftungslimits und schärfere interne Kontrollen. (Handelsblatt S. 30)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG, adidas.


Random Partner

A1 Telekom Austria
Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Mehr zum Thema

Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event adidas
    #gabb #646

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Familie Schwab kann Golf

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 3. August 2020

    Guten Morgen mit Strabag, Lufthansa, Rocket Internet, Knorr Bremse ...


    28.05.2020

     

    STR AV - Strabag hielt Orderstand bei über 17 Mrd - Leistungsrückgang bis März

    *STRABAG Q1 LEISTUNG EU2,8 MRD, -9,7% VJ, *STRABAG SIEHT WEITER GJ EBIT-MARGE VON MINDESTENS 3,5%

    DEUTSCHES BIP SINKT 6,6% IN 2020, STEIGT 10,2% IN 2021: IFO
    ALV - Allianz, Generali wollen Lebensversicherungs-Portfolios abstoßen
    BDT - Bertrandt H1 Ebit EU21,2 Mio, -41% Vj
    DRI - Telefonica-Schiedsverfahren geht wohl zugunsten von Drillisch IGY/NDX1 - Innogy bestellt bei Nordex sechs Turbinen für 27-MW-Windpark INS - Instone Real Estate Q1 ber. Ebit EU18 Mio, +15% Vj
    KBX - Knorr-Bremse Q1 Ebitda EU290,2 Mio, -13% Vj
    RKET - *Rocket Internet: Nettoverlust 1Q bei 161,5 Mio EUR

    LHA - Malta, das aus drei Inseln und gerade mal 316 Quadratkilometern Fläche besteht, ist der kleinste Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU). Ausgerechnet dort macht die Lufthansa große Umsätze. Das ist nach Angaben der vom ehemaligen grünen Bundestagsabgeordneten Gerhard Schick geleiteten Organisation Finanzwende leicht zu erklären. Malta ist eine der weltweit bedeutendsten Steueroasen. Die Organisation Finanzwende verdächtigt die Lufthansa, Steuertricks zu praktizieren, während man gleichzeitig wegen der Corona-Krise Staatshilfen in Milliardenhöhe in Anspruch nehme. Das passe nicht zusammen. (SZ S. 20/FAZ S. 22/Börsen-Zeitung S. 9)

    OTTO - Der Onlinehandel gilt vielen als großer Gewinner der Coronakrise. Doch die Pandemie stellt auch bei Versandhändlern die Prozesse auf den Kopf. Diese Flexibilität will Otto-Chef Alexander Birken auch nach der Krise beibehalten. (Handelsblatt S. 20/FAZ S. 18)

    SPARKASSEN - Auf den öffentlich-rechtlichen Finanzsektor in Deutschland kommen große Veränderungen zu. Die Bankenaufsicht hat bei einer Überprüfung des Sicherungssystems von Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen gravierende Mängel feststellt - und mahnt nun einen grundlegenden Umbau an. Das geht aus einem Schreiben der deutschen Finanzaufsicht Bafin und der Europäischen Zentralbank (EZB) an Sparkassenpräsident Helmut Schleweis hervor. Die darin aufgeführten Forderungen sind deutlich weitreichender als bisher bekannt. Unter anderem sollen die Sparkassen zusätzlich zur Einlagensicherung einen weiteren Fonds zur Rettung kriselnder Institute aufbauen. Die Sparkassen müssten dafür viel zusätzliches Geld aufbringen. Darüber hinaus verlangen Bafin und EZB eine Straffung der Entscheidungsprozesse, die Aufhebung von Haftungslimits und schärfere interne Kontrollen. (Handelsblatt S. 30)

    Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




     

    Bildnachweis

    1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG, adidas.


    Random Partner

    A1 Telekom Austria
    Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern und bietet Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen an.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Mehr zum Thema

    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event adidas
      #gabb #646

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Familie Schwab kann Golf

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 3. August 2020