Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





PIR-News zu Erste Group, Wienerberger, Andritz, Frequentis, Wolftank-Adisa, Strabag, Immofinanz, Research zu Pierer Mobility und Immofinanz (Christine Petzwinkler)

Die Erste Group kauft den ungarischen Online-Broker Random Capital. Mit Übernahme werden die fast 22.000 Wertpapierdepots und 70 Mrd. Forint an Spareinlagen (ca. 200 Mio. Euro) von Random Capital auf die Erste Bank Hungary übertragen. Die ungarische Tochtergesellschaft der Erste Group verfügt derzeit über ein Portfolio von fast 262.000 Wertpapierdepots und ein verwaltetes Vermögen von über 2.900 Mrd. Forint. Die Erste Bank Hungary steigt mit dieser Akquisition somit zum führenden Handelshaus in Ungarn auf.
Erste Group ( Akt. Indikation:  34,25 /34,27, 1,18%)

Wienerberger hat 2,5 Mio. eigene Aktien zu je 32,5 Euro platziert. Der Bruttoveräußerungserlös liegt damit bei 81,25 Mio. Euro. Laut Wienerberger war das Orderbuch mehrfach überzeichnet.
Wienerberger ( Akt. Indikation:  33,00 /33,00, -0,72%)

Der internationale Technologiekonzern Andritz hat von Astrabel den Auftrag zur Lieferung einer Tissueanlage für das Werk in Belišće, Kroatien, erhalten. Die Inbetriebnahme ist für 2023 geplant. Das schlüsselfertige Projekt beinhaltet die Stoffaufbereitung, Tissuemaschine mit Luftsystemen und Umwickler sowie die komplette Elektrifizierung, Automatisierung und Pumpen.
Andritz ( Akt. Indikation:  48,24 /48,30, -0,80%)

Die Europäische Datenbank für Luftfahrtinformationsdienste (EAD) verlängert den Vertrag mit Frequentis für die Erbringung von Release-Entwicklung, das IT-Service-Management und den Betrieb. Neben der von Frequentis erbrachten EAD-Anwendungswartung und IT-Services wurde auch die EAD-Betriebserbringung durch GroupEAD Europe S.L. verlängert.
Frequentis ( Akt. Indikation:  25,60 /25,90, -2,09%)

Die Wolftank-Adisa Holding AG konnte den Umsatz im 1. Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um +58 Prozent auf 20,3 Mio. Euro steigern. Aufgrund der immer noch aufrechten, strikten Reisebeschränkungen konnten auf Jahresbasis Umsätze von rund 16 Mio. Euro im Vergleich zu 2019 nicht kompensiert werden, so die Gesellschaft. Das EBITDA im 1.Halbjahr 2021 liegt bei -0,2 Mio. Euro, das EBIT bei -1,6 Mio. Euro. Die Gesellschaft ist aus heutiger Sicht "für 2021 sehr zuversichtlich die Geschäftszahlen auf Vor-Pandemie-Niveau zu erreichen", wie es heißt.
Wolftank-Adisa ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

Strabag CEO Thomas Birtel erklärte im Börsenradio-Interview u.a. den Unterschied zwischen Leistung und Umsatz. Demnach sind in der Leistung auch die anteiligen Leistungen von Arbeitsgemeinschaften und Beteiligungsgesellschaften beinhaltet. Die verbesserte Guidance ist für Birtel angesichts der schlechteren Verfügbarkeit und der höheren Materialpreise kein Anlass zur Euphorie. Bei der Verfügbarkeit gebe es bereits Verbesserungen, die Preise seien aber nach wie vor hoch. Da die Strabag aber selbst eine wichtiger Rohstoff-Konzern ist und einen Großteil der Massengüter wie beispielsweise Asphalt, Beton oder Zement im Konzern herstellt, sei man wenig beeinträchtigt.
Strabag ( Akt. Indikation:  38,45 /38,75, 0,26%)

Auch mit Immofinanz CFO Stefan Schönauer haben die Kollegen von Börsenradio gesprochen. Er erklärte, dass man mit dem neuen "Top on Stop"-Konzept jetzt nicht unbedingt wieder in den Residential-Bereich einsteigen wolle, sondern ein spannendes Produkt für leistbares und nachhaltiges Wohnen geschaffen habe. Auch mit dem my hive Office-Konzept bietet die Immofinanz laut Schönauer genau das, was derzeit im Bürobereich angefordert wird, nämlich komplette Lösungen mit ausgestatteten und servicierten Büros, die soziales Arbeiten ermöglichen und für flexible und auch kurzfristige Ansprüche passen. Die Beteiligung an der S Immo ist laut Schönauer ein solides Investment (Netto-Rendite von etwa 3,5 Prozent) mit dem man "sehr zufrieden" sei und das man als wichtiges Asset sehe.
Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,72 /21,76, 0,83%)

Die Analysten von Stifel bestätigen die Kauf-Empfehlung für Pierer Mobility und erhöhen das Kursziel von 79,9 auf 81,4 Euro. Kepler Cheuvreux bleibt bei Immofinanz auf "Halten" und erhöht das Kursziel von 18,5 auf 21,0 Euro.
Pierer Mobility ( Akt. Indikation:  77,00 /77,60, 0,65%)
Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,72 /21,76, 0,83%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.09.)

(01.09.2021)

BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark




Andritz
Akt. Indikation:  42.58 / 43.10
Uhrzeit:  22:49:26
Veränderung zu letztem SK:  -0.60%
Letzter SK:  43.10 ( -3.36%)

Erste Group
Akt. Indikation:  37.65 / 38.03
Uhrzeit:  22:59:12
Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
Letzter SK:  38.04 ( -3.82%)

Frequentis
Akt. Indikation:  27.30 / 27.80
Uhrzeit:  22:47:42
Veränderung zu letztem SK:  0.18%
Letzter SK:  27.50 ( -1.43%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  20.08 / 20.34
Uhrzeit:  22:59:12
Veränderung zu letztem SK:  -1.32%
Letzter SK:  20.48 ( -2.20%)

Pierer Mobility
Akt. Indikation:  81.00 / 83.40
Uhrzeit:  22:49:26
Veränderung zu letztem SK:  0.12%
Letzter SK:  82.10 ( -1.20%)

Strabag
Akt. Indikation:  34.85 / 35.70
Uhrzeit:  22:57:11
Veränderung zu letztem SK:  0.50%
Letzter SK:  35.10 ( -3.70%)

Wienerberger
Akt. Indikation:  33.10 / 33.42
Uhrzeit:  22:53:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.42%
Letzter SK:  33.40 ( -2.05%)



 

Bildnachweis

1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu Christian Röhl und dem Jahrhundert-Depot

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Red Black Friday, S Immo, Guardbox, Qua...

» BSN Spitout Wiener Börse: Nun fallen auch OMV & Co. unter ihre MA200

» Austro-Aktien: Seht Euch dieses Freitag-Desaster an (Christian Drastil)

» Neu auf dem BSN Buchregal - Andreas Matlé - Bock! Im Kampf gegen Stiere ...

» Österreich-Depots: Black Friday ein bissl (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 26.11.: Extremes zu CA Immo, S Immo, Porr, Semperit

» Reingehört bei Marinomed (boersenradio.at)

» PIR-News: Analysten zu den S Immo-Zahlen, 19 Börsenotierte beim „Virtual...

» Black Friday auch bei Austro-Aktien, fast alles billiger, bis auf Valnev...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2RA44
AT0000A1X937
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Allianz
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    BSN MA-Event Münchener Rück

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch #10: Erste-Zahlen, Stars bei Conference Calls, ATXFive und ein Spoiler für morgen

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in „Wiener Börse Plausch #10“ wieder über das aktuelle Gescheh...


    Die Erste Group kauft den ungarischen Online-Broker Random Capital. Mit Übernahme werden die fast 22.000 Wertpapierdepots und 70 Mrd. Forint an Spareinlagen (ca. 200 Mio. Euro) von Random Capital auf die Erste Bank Hungary übertragen. Die ungarische Tochtergesellschaft der Erste Group verfügt derzeit über ein Portfolio von fast 262.000 Wertpapierdepots und ein verwaltetes Vermögen von über 2.900 Mrd. Forint. Die Erste Bank Hungary steigt mit dieser Akquisition somit zum führenden Handelshaus in Ungarn auf.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  34,25 /34,27, 1,18%)

    Wienerberger hat 2,5 Mio. eigene Aktien zu je 32,5 Euro platziert. Der Bruttoveräußerungserlös liegt damit bei 81,25 Mio. Euro. Laut Wienerberger war das Orderbuch mehrfach überzeichnet.
    Wienerberger ( Akt. Indikation:  33,00 /33,00, -0,72%)

    Der internationale Technologiekonzern Andritz hat von Astrabel den Auftrag zur Lieferung einer Tissueanlage für das Werk in Belišće, Kroatien, erhalten. Die Inbetriebnahme ist für 2023 geplant. Das schlüsselfertige Projekt beinhaltet die Stoffaufbereitung, Tissuemaschine mit Luftsystemen und Umwickler sowie die komplette Elektrifizierung, Automatisierung und Pumpen.
    Andritz ( Akt. Indikation:  48,24 /48,30, -0,80%)

    Die Europäische Datenbank für Luftfahrtinformationsdienste (EAD) verlängert den Vertrag mit Frequentis für die Erbringung von Release-Entwicklung, das IT-Service-Management und den Betrieb. Neben der von Frequentis erbrachten EAD-Anwendungswartung und IT-Services wurde auch die EAD-Betriebserbringung durch GroupEAD Europe S.L. verlängert.
    Frequentis ( Akt. Indikation:  25,60 /25,90, -2,09%)

    Die Wolftank-Adisa Holding AG konnte den Umsatz im 1. Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um +58 Prozent auf 20,3 Mio. Euro steigern. Aufgrund der immer noch aufrechten, strikten Reisebeschränkungen konnten auf Jahresbasis Umsätze von rund 16 Mio. Euro im Vergleich zu 2019 nicht kompensiert werden, so die Gesellschaft. Das EBITDA im 1.Halbjahr 2021 liegt bei -0,2 Mio. Euro, das EBIT bei -1,6 Mio. Euro. Die Gesellschaft ist aus heutiger Sicht "für 2021 sehr zuversichtlich die Geschäftszahlen auf Vor-Pandemie-Niveau zu erreichen", wie es heißt.
    Wolftank-Adisa ( Akt. Indikation:  0,00 /0,00, -100,00%)

    Strabag CEO Thomas Birtel erklärte im Börsenradio-Interview u.a. den Unterschied zwischen Leistung und Umsatz. Demnach sind in der Leistung auch die anteiligen Leistungen von Arbeitsgemeinschaften und Beteiligungsgesellschaften beinhaltet. Die verbesserte Guidance ist für Birtel angesichts der schlechteren Verfügbarkeit und der höheren Materialpreise kein Anlass zur Euphorie. Bei der Verfügbarkeit gebe es bereits Verbesserungen, die Preise seien aber nach wie vor hoch. Da die Strabag aber selbst eine wichtiger Rohstoff-Konzern ist und einen Großteil der Massengüter wie beispielsweise Asphalt, Beton oder Zement im Konzern herstellt, sei man wenig beeinträchtigt.
    Strabag ( Akt. Indikation:  38,45 /38,75, 0,26%)

    Auch mit Immofinanz CFO Stefan Schönauer haben die Kollegen von Börsenradio gesprochen. Er erklärte, dass man mit dem neuen "Top on Stop"-Konzept jetzt nicht unbedingt wieder in den Residential-Bereich einsteigen wolle, sondern ein spannendes Produkt für leistbares und nachhaltiges Wohnen geschaffen habe. Auch mit dem my hive Office-Konzept bietet die Immofinanz laut Schönauer genau das, was derzeit im Bürobereich angefordert wird, nämlich komplette Lösungen mit ausgestatteten und servicierten Büros, die soziales Arbeiten ermöglichen und für flexible und auch kurzfristige Ansprüche passen. Die Beteiligung an der S Immo ist laut Schönauer ein solides Investment (Netto-Rendite von etwa 3,5 Prozent) mit dem man "sehr zufrieden" sei und das man als wichtiges Asset sehe.
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,72 /21,76, 0,83%)

    Die Analysten von Stifel bestätigen die Kauf-Empfehlung für Pierer Mobility und erhöhen das Kursziel von 79,9 auf 81,4 Euro. Kepler Cheuvreux bleibt bei Immofinanz auf "Halten" und erhöht das Kursziel von 18,5 auf 21,0 Euro.
    Pierer Mobility ( Akt. Indikation:  77,00 /77,60, 0,65%)
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  21,72 /21,76, 0,83%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 01.09.)

    (01.09.2021)

    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark




    Andritz
    Akt. Indikation:  42.58 / 43.10
    Uhrzeit:  22:49:26
    Veränderung zu letztem SK:  -0.60%
    Letzter SK:  43.10 ( -3.36%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  37.65 / 38.03
    Uhrzeit:  22:59:12
    Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
    Letzter SK:  38.04 ( -3.82%)

    Frequentis
    Akt. Indikation:  27.30 / 27.80
    Uhrzeit:  22:47:42
    Veränderung zu letztem SK:  0.18%
    Letzter SK:  27.50 ( -1.43%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  20.08 / 20.34
    Uhrzeit:  22:59:12
    Veränderung zu letztem SK:  -1.32%
    Letzter SK:  20.48 ( -2.20%)

    Pierer Mobility
    Akt. Indikation:  81.00 / 83.40
    Uhrzeit:  22:49:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.12%
    Letzter SK:  82.10 ( -1.20%)

    Strabag
    Akt. Indikation:  34.85 / 35.70
    Uhrzeit:  22:57:11
    Veränderung zu letztem SK:  0.50%
    Letzter SK:  35.10 ( -3.70%)

    Wienerberger
    Akt. Indikation:  33.10 / 33.42
    Uhrzeit:  22:53:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.42%
    Letzter SK:  33.40 ( -2.05%)



     

    Bildnachweis

    1. Private Investor Relation   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


    Random Partner

    Palfinger
    Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu Christian Röhl und dem Jahrhundert-Depot

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Red Black Friday, S Immo, Guardbox, Qua...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Nun fallen auch OMV & Co. unter ihre MA200

    » Austro-Aktien: Seht Euch dieses Freitag-Desaster an (Christian Drastil)

    » Neu auf dem BSN Buchregal - Andreas Matlé - Bock! Im Kampf gegen Stiere ...

    » Österreich-Depots: Black Friday ein bissl (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 26.11.: Extremes zu CA Immo, S Immo, Porr, Semperit

    » Reingehört bei Marinomed (boersenradio.at)

    » PIR-News: Analysten zu den S Immo-Zahlen, 19 Börsenotierte beim „Virtual...

    » Black Friday auch bei Austro-Aktien, fast alles billiger, bis auf Valnev...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2RA44
    AT0000A1X937
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Allianz
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      BSN MA-Event Münchener Rück

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch #10: Erste-Zahlen, Stars bei Conference Calls, ATXFive und ein Spoiler für morgen

      Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in „Wiener Börse Plausch #10“ wieder über das aktuelle Gescheh...