Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Reingehört bei Palfinger (boersen radio.at)

02.05.2022, 2363 Zeichen

Reingehört bei Palfinger: CFO Felix Strohbichler erklärt die Auswirkungen des Russland/Ukraine-Konflikts auf Palfinger: "Zum einen haben wir unmittelbare Folgen beim Russland-Geschäft. Palfinger hatte 2021 130 Mio. Euro Umsatz in Russland, mit durchaus hohen EBIT-Margen. Dieses Geschäft ist für den Rest des Jahres deutlich unter Druck. Das ist auch ein Impact, warum wir unsere Gewinnprognose ausgesetzt haben", so der CFO. Ein zweiter Effekt sei, dass aufgrund der Russland/Ukraine-Krise die Materialkosten nochmals explodiert sind, "und zwar über ein historisches Maß hinaus, das nicht zu erwarten war", so Strohbichler. Palfinger hat langdauernde Aufträge, sodass die Preiserhöhungen nicht in der gleichen Periode kompensiert werden können. Die Firmen in Russland würden eigenständig agieren, es gibt laut Strohbichler auch keine Lieferung von Komponenten nach Russland. "In Russland wird mit lokalen Lieferanten gearbeitet. Das Bestreben ging natürlich dahin, Produkte aus Russland in andere Welt-Regionen zu verkaufen und Synergien zu nutzen, das ist im aktuellen Umfeld und aufgrund der Sanktionen nun nicht mehr möglich. Man wird daher die Wachstumserwartungen für Russland reduzieren müssen", kündigt Strohbichler an.
Auch in China rechnet er mit einer Abkühlung: "Die Erwartungen für China haben sich in den letzten Wochen deutlich reduziert. Wir hatten viele Jahre hindurch ein zweistelliges Wachstum in unseren Umsätzen und ein durchaus profitables Geschäft. Durch die Lockdowns in China und die generelle wirtschaftliche Abkühlung müssen wir mit einem Rückgang rechnen. Dieses Jahr wird schwierig werden, langfristig sehen wir nach wie vor sehr gutes Wachstumspotenzial für den chinesischen Markt", so der CFO.
Zum generellen Ausblick: "Dieses Jahr ist sicher geprägt von der Supplychain, also der Verfügbarkeit von etwa LKW Chassis etc.. Zudem werden sich die hohen Kosten, die durch die Ukraine-Krise verursacht sind, ins zweite Halbjahr hineinziehen. Wir müssen unsere Volumina zu hohen Kosten absichern, und diese Kosten werden sich nicht durch Preiserhöhungen abdecken lassen. Es wird uns heuer sicher nicht gelingen ein Rekordjahr zu erreichen, es wird aber auch kein Katastrophenjahr", so Strohbichler.
Palfinger ( Akt. Indikation:  24,65 /24,75, 2,92%)

(Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.05.)


(02.05.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast #110: Bob Anthony, Profiboxer aus Linz mit Titelambitionen




Palfinger
Akt. Indikation:  23.80 / 24.15
Uhrzeit:  22:59:18
Veränderung zu letztem SK:  -0.31%
Letzter SK:  24.05 ( -0.21%)



 

Bildnachweis

1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Weekend Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24. Mai: Willi Hemetsberger, FACC, Semperit (Börse Gesch...

» PIR-News: Zahlen von Uniqa, FACC bester Arbeitgeber in OÖ, Research zu R...

» Nachlese: ATX vs. DAX nach 100 Tagen; Bundesschätze, Christian Eichlehne...

» Wiener Börse Party #657: Heute Minus, aber Top-Bilanz nach 100 Handelsta...

» Börsenradio Live-Blick 24/5: DAX schwächelt; Siemens Energy, Rheinmetall...

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 24. Mai (Austria Tabak / JTI)

» Börsepeople im Podcast S12/23: Christian Eichlehner

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. Mai (Kalter Krieg am Eis)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 13. Mai (Pogacar)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QS86
AT0000A37NX2
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Frequentis
    #gabb #1608

    Featured Partner Video

    131. Laufheld Online Workout für Läufer

    0:00 - Start des Workouts / start of workout -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mehr Infos und Einblicke findet ihr auf...

    Books josefchladek.com

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Ed van der Elsken
    Liebe in Saint Germain des Pres
    1956
    Rowohlt

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published


    02.05.2022, 2363 Zeichen

    Reingehört bei Palfinger: CFO Felix Strohbichler erklärt die Auswirkungen des Russland/Ukraine-Konflikts auf Palfinger: "Zum einen haben wir unmittelbare Folgen beim Russland-Geschäft. Palfinger hatte 2021 130 Mio. Euro Umsatz in Russland, mit durchaus hohen EBIT-Margen. Dieses Geschäft ist für den Rest des Jahres deutlich unter Druck. Das ist auch ein Impact, warum wir unsere Gewinnprognose ausgesetzt haben", so der CFO. Ein zweiter Effekt sei, dass aufgrund der Russland/Ukraine-Krise die Materialkosten nochmals explodiert sind, "und zwar über ein historisches Maß hinaus, das nicht zu erwarten war", so Strohbichler. Palfinger hat langdauernde Aufträge, sodass die Preiserhöhungen nicht in der gleichen Periode kompensiert werden können. Die Firmen in Russland würden eigenständig agieren, es gibt laut Strohbichler auch keine Lieferung von Komponenten nach Russland. "In Russland wird mit lokalen Lieferanten gearbeitet. Das Bestreben ging natürlich dahin, Produkte aus Russland in andere Welt-Regionen zu verkaufen und Synergien zu nutzen, das ist im aktuellen Umfeld und aufgrund der Sanktionen nun nicht mehr möglich. Man wird daher die Wachstumserwartungen für Russland reduzieren müssen", kündigt Strohbichler an.
    Auch in China rechnet er mit einer Abkühlung: "Die Erwartungen für China haben sich in den letzten Wochen deutlich reduziert. Wir hatten viele Jahre hindurch ein zweistelliges Wachstum in unseren Umsätzen und ein durchaus profitables Geschäft. Durch die Lockdowns in China und die generelle wirtschaftliche Abkühlung müssen wir mit einem Rückgang rechnen. Dieses Jahr wird schwierig werden, langfristig sehen wir nach wie vor sehr gutes Wachstumspotenzial für den chinesischen Markt", so der CFO.
    Zum generellen Ausblick: "Dieses Jahr ist sicher geprägt von der Supplychain, also der Verfügbarkeit von etwa LKW Chassis etc.. Zudem werden sich die hohen Kosten, die durch die Ukraine-Krise verursacht sind, ins zweite Halbjahr hineinziehen. Wir müssen unsere Volumina zu hohen Kosten absichern, und diese Kosten werden sich nicht durch Preiserhöhungen abdecken lassen. Es wird uns heuer sicher nicht gelingen ein Rekordjahr zu erreichen, es wird aber auch kein Katastrophenjahr", so Strohbichler.
    Palfinger ( Akt. Indikation:  24,65 /24,75, 2,92%)

    (Der Input von boersen radio.at für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 02.05.)


    (02.05.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche Podcast #110: Bob Anthony, Profiboxer aus Linz mit Titelambitionen




    Palfinger
    Akt. Indikation:  23.80 / 24.15
    Uhrzeit:  22:59:18
    Veränderung zu letztem SK:  -0.31%
    Letzter SK:  24.05 ( -0.21%)



     

    Bildnachweis

    1. Radio, hören, Audio, Lautsprecher - https://pixabay.com/de/photos/radio-alt-jahrgang-retro-2974649/ , (© https://depositphotos.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Österreich-Depots: Weekend Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24. Mai: Willi Hemetsberger, FACC, Semperit (Börse Gesch...

    » PIR-News: Zahlen von Uniqa, FACC bester Arbeitgeber in OÖ, Research zu R...

    » Nachlese: ATX vs. DAX nach 100 Tagen; Bundesschätze, Christian Eichlehne...

    » Wiener Börse Party #657: Heute Minus, aber Top-Bilanz nach 100 Handelsta...

    » Börsenradio Live-Blick 24/5: DAX schwächelt; Siemens Energy, Rheinmetall...

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 24. Mai (Austria Tabak / JTI)

    » Börsepeople im Podcast S12/23: Christian Eichlehner

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 14. Mai (Kalter Krieg am Eis)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 13. Mai (Pogacar)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QS86
    AT0000A37NX2
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Frequentis
      #gabb #1608

      Featured Partner Video

      131. Laufheld Online Workout für Läufer

      0:00 - Start des Workouts / start of workout -------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mehr Infos und Einblicke findet ihr auf...

      Books josefchladek.com

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Martin Parr
      The Last Resort
      1986
      Promenade Press

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition