Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. RBI, Semperit, Kion, Zara, GSK, Sanofi, SFC

15.09.2022, 9427 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S3/03: RLB OÖ vs. RBI, wikifolio-App kommt, Semperit verpasste das Window, Wiener Börse Tipp

Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/03 geht es um ärgerliche Sickercrashs vs. spontane Halbierungen in der ATX-Geschichte, aktuell ziehen Anleger lt. FMA Geld aus Austro-Fonds ab, weiters eine interessante Facette RLB OÖ vs. RBI, das Basteln an einer wikifolio-App und das verpasste Window of Opportunity bei Semperit. Finally: Der Wiener Börse Podcast ist unser Podcast-Tipp des Tages.

 

wikifolio bastelt an App: https://boersenradio.at/page/podcast/3350
Podcast-Tipp des Tages: Wiener Börse Podcast, zb Spotify: https://open.spotify.com/show/0Dep0waG8A4JjHTeg8JOC3?
RLB OÖ vs. RBI in der Raiffeisenzeitung: https://raiffeisenzeitung.at/heinrich-schaller-erklaert-verlust-zum-halbjahr-2022/

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im September ist die Aventa AG https://www.aventa.at , da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen.

 

Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-börse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130.


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:08:15), 14.09.



Nachkauf-Lieblinge von Cathie Wood und der neue E-Auto-Primus
15.9.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über Selbstbewusstsein bei Starbucks, Teslas Umdenken in Sachen Grünheide und China-Fantasie bei Moderna.

 

Außerdem geht es um Uniper, Inditex, Danaher, Nvidia, Zoom, Roku, UiPath, Draftkings, Twilio, TuSimple, Ginkgo Bioworks, Verve Therapeutics, Butterfly, Signify Health, CATL, BYD, SAIC, Volkswagen.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:18:33), 15.09.



“Milliarden-Wette bei GSK & Sanofi” - Kion -30%, Zara +4% & Chiliz = Sport-Bitcoin
Episode #451 vom 15.09.2022

Der Staat macht 700 Mio. Gewinn mit der Lufthansa und kauft vielleicht ganz Uniper. Bei Kion und About You warnt der Gewinn, Inditex ist der OG und Twitter will verkaufen. Außerdem gibt’s Ethereum 2.0. Wann? ethernodes.org/merge


Für 45 Milliarden Dollar verklagt werden, dann aber nur 10 Milliarden zahlen müssen? Laut Citigroup das Schicksal von GlaxoSmithKline (WKN: A3DMB5) und Sanofi (WKN: 920657).


Chiliz ist der Bitcoin der Sportwelt. Wird von PSG, Barca und Juve genutzt und ist trotzdem nur 1 Mrd. Dollar wert. Eine Chance?


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 15.09.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:22), 15.09.



Der Staat als cleverer Aktionär

Chapeaux, deutsche Bundesregierung, 750 Millionen Gewinn in zwei Jahren mit dem Lufthansa-Einstieg mit 306 Millionen zu verdienen und sich dann auch wieder zurückzuziehen, finde ich beachtlich. Jetzt ist übrigens der Hamburger Logistik-Milliardär Klaus Michael-Kühne der größte Lufthansa-Aktionär. Dass der deutsche Staat bei der Lufthansa komplett ausgestiegen ist, fanden die Kleinaktionäre allerdings nicht so prickelnd, das Papier gab erst einmal nach. Heißt das, lieber den Staat als Eigentümer als private Kernaktionäre? Das würde ich so nicht unterstreichen. Unternehmerfamilien als Kernaktionäre bieten in der Regel Stabilität, sofern die Familienmitglieder untereinander keine Fehden ausfechten. Siehe das Beispiel Hyatt Hotels, wo mitten in der Finanzkrise 2009 ein Teil der Familie Pritzker bloß schnell auschecken wollte und vergleichsweise günstig Anteilsscheine an die Börse brachte. Also follow the smart money, folge dem Staat? Da wäre ich grundsätzlich vorsichtig, zumal der Staat ja häufig einsteigen muss, wenn es brennt. Andererseits sind börsenotierte Aktien, wo der Staat einen großen Anteil hält, häufig gute Dividendenzahler, weil sich die Staaten gerne selbst viel ausbezahlen. Ich denke da nur an die Post- und Telekom-Branche oder auch an die Energieversorger – in Österreich der Verbund, EVN oder die OMV. Hätten die Energieversorgungsunternehmen nicht oftmals einen hohen Staatsanteil, dann hätten sich die EU-Regierungen wahrscheinlich längst auf die Sonderbesteuerung von  Übergewinnen durch den Energienot  ernst gemacht. Was haltet ihr vom Staat als Aktionär? Kennt ihr positive oder negative Beispiele? Ich freue mich auf Eure Kommentare, sei es hier oder auf den Podcast-Kanälen oder schreibt mir doch an julia@geldmeisterin.com. Vielen Dank für Euer Feedback.

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung,  sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

 

#Lufthansa #Staatsbeteiligung #Gewinne #MichaelKühne #GM #Kernaktonär #Verbund #OMV #EVN #PostAG #Telekom #Investieren #Energieversorger #Börse #podcast #börsenminute #Dividendenzahler  #HyattHotels  #Pritzker #Übergewinne 

 

Foto: Unsplash/Ivan Mihajlovic


Die Börsenminute (00:02:31), 15.09.



Marktbericht Mi. 13.09.2022 - DAX gibt Gewinne der Woche wieder ab, aber 13.000 Punktemarke hält
DAX gibt Gewinne der Woche wieder ab, aber 13.000 Punktemarke hält, Osmium in der Analyse

Da sind wir wieder: DAX 13.000. Die Gewinne des Wochenstarts sind wieder dahin und der DAX folgt den negativen Vorgaben der Wall Street. Schlusskurs am Mittwoch: 13.028 Punkte und -1,2 %. Die gute Nachricht: die 13.000 hält. Zwischenzeitlich war der DAX unter die wichtige runde Marke gefallen. Der ATX in Wien gab -1 % ab auf 2.966 Punkte. Die Wall Street allerdings hält sich am Mittwoch mehr oder weniger auf Schlusskurs, dort scheint der Fall vorerst gestoppt. Gewinner um DAX gab es nur weniger: VW legte +1,1 % zu, Sartorius +0,8 % und die Deutsche Börse +0,4 %. Am deutlichsten abgeben mussten RWE und BASF mit jeweils -3,2 % und Schlusslicht Covestro mit -3,8 %. In diesem Podcast sprechen Gottfried Urban von Urban und Kollegen zur Frage, wie viel Krise bereits eingepreist ist, Degussa Chefvolkswirt Thorsten Polleit erklärt, wie die Rezession die Inflation stoppt, Aron Ableidinger von Goldinvest zu Osmium, der Leiter IR und Kommunikation von GK Software René Schiller zum Wachstum im Halbjahr und woher es kommt, Peach Property CFO Thorsten Arsan zu den Aussichten und der Frage, ob Mieten angehoben werden können und Zertifikateexperte Anouch Wilhelms von der Société Générale zur Beratung von Zertifikatekunden.

 

Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


Börsenradio to go Marktbericht (00:21:42), 15.09.



Aufwärtsbewegung abgebrochen, Kion schockiert, SFC Energie bestätigt die Prognosen
Hot Bets Episode 367 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktien von KION und SFC Energy. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

KION, DE000KGX8881
SFC Energy, DE0007568578

 

Abstimmung zum Deutschen Zertifikatepreis 2022

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:41), 15.09.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(15.09.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinner/Verlierer im dad.at-Depot (D...

» Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie im Jahr 2013 (Börse Geschicht...

» Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportradar vertieft Kooperation, Res...

» Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in den MSCI-Micro-Cap, Verbund, RW...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Marathon wird zach)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27. Februar (Awards)

» Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Th...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Verbund und UBM gesucht, D-Blick ...

» Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue DAX-Höhen, RWE und in Wien Ver...

» ATX-Trends: Uniqa, RBI, Erste Group, Bawag, Telekom Austria ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TVZ9
AT0000A31267
AT0000A2APC0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Warimpex 0.91%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -0.34%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(2), Immofinanz(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: RBI 1.93%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.32%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: FACC -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Kontron(1)

    Featured Partner Video

    Nicht nur Leichtathletik

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 24. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

    Books josefchladek.com

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Peter Bialobrzeski
    Give my Regards to Elizabeth
    2020
    Hartmann Projects

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

    1978
    Asahi Sonorama


    15.09.2022, 9427 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S3/03: RLB OÖ vs. RBI, wikifolio-App kommt, Semperit verpasste das Window, Wiener Börse Tipp

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S3/03 geht es um ärgerliche Sickercrashs vs. spontane Halbierungen in der ATX-Geschichte, aktuell ziehen Anleger lt. FMA Geld aus Austro-Fonds ab, weiters eine interessante Facette RLB OÖ vs. RBI, das Basteln an einer wikifolio-App und das verpasste Window of Opportunity bei Semperit. Finally: Der Wiener Börse Podcast ist unser Podcast-Tipp des Tages.

     

    wikifolio bastelt an App: https://boersenradio.at/page/podcast/3350
    Podcast-Tipp des Tages: Wiener Börse Podcast, zb Spotify: https://open.spotify.com/show/0Dep0waG8A4JjHTeg8JOC3?
    RLB OÖ vs. RBI in der Raiffeisenzeitung: https://raiffeisenzeitung.at/heinrich-schaller-erklaert-verlust-zum-halbjahr-2022/

     

    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im September ist die Aventa AG https://www.aventa.at , da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen.

     

    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukt en unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren. Und: Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-börse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130.


    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:08:15), 14.09.



    Nachkauf-Lieblinge von Cathie Wood und der neue E-Auto-Primus
    15.9.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Nando Sommerfeldt und Holger Zschäpitz über Selbstbewusstsein bei Starbucks, Teslas Umdenken in Sachen Grünheide und China-Fantasie bei Moderna.

     

    Außerdem geht es um Uniper, Inditex, Danaher, Nvidia, Zoom, Roku, UiPath, Draftkings, Twilio, TuSimple, Ginkgo Bioworks, Verve Therapeutics, Butterfly, Signify Health, CATL, BYD, SAIC, Volkswagen.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:18:33), 15.09.



    “Milliarden-Wette bei GSK & Sanofi” - Kion -30%, Zara +4% & Chiliz = Sport-Bitcoin
    Episode #451 vom 15.09.2022

    Der Staat macht 700 Mio. Gewinn mit der Lufthansa und kauft vielleicht ganz Uniper. Bei Kion und About You warnt der Gewinn, Inditex ist der OG und Twitter will verkaufen. Außerdem gibt’s Ethereum 2.0. Wann? ethernodes.org/merge


    Für 45 Milliarden Dollar verklagt werden, dann aber nur 10 Milliarden zahlen müssen? Laut Citigroup das Schicksal von GlaxoSmithKline (WKN: A3DMB5) und Sanofi (WKN: 920657).


    Chiliz ist der Bitcoin der Sportwelt. Wird von PSG, Barca und Juve genutzt und ist trotzdem nur 1 Mrd. Dollar wert. Eine Chance?


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 15.09.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:22), 15.09.



    Der Staat als cleverer Aktionär

    Chapeaux, deutsche Bundesregierung, 750 Millionen Gewinn in zwei Jahren mit dem Lufthansa-Einstieg mit 306 Millionen zu verdienen und sich dann auch wieder zurückzuziehen, finde ich beachtlich. Jetzt ist übrigens der Hamburger Logistik-Milliardär Klaus Michael-Kühne der größte Lufthansa-Aktionär. Dass der deutsche Staat bei der Lufthansa komplett ausgestiegen ist, fanden die Kleinaktionäre allerdings nicht so prickelnd, das Papier gab erst einmal nach. Heißt das, lieber den Staat als Eigentümer als private Kernaktionäre? Das würde ich so nicht unterstreichen. Unternehmerfamilien als Kernaktionäre bieten in der Regel Stabilität, sofern die Familienmitglieder untereinander keine Fehden ausfechten. Siehe das Beispiel Hyatt Hotels, wo mitten in der Finanzkrise 2009 ein Teil der Familie Pritzker bloß schnell auschecken wollte und vergleichsweise günstig Anteilsscheine an die Börse brachte. Also follow the smart money, folge dem Staat? Da wäre ich grundsätzlich vorsichtig, zumal der Staat ja häufig einsteigen muss, wenn es brennt. Andererseits sind börsenotierte Aktien, wo der Staat einen großen Anteil hält, häufig gute Dividendenzahler, weil sich die Staaten gerne selbst viel ausbezahlen. Ich denke da nur an die Post- und Telekom-Branche oder auch an die Energieversorger – in Österreich der Verbund, EVN oder die OMV. Hätten die Energieversorgungsunternehmen nicht oftmals einen hohen Staatsanteil, dann hätten sich die EU-Regierungen wahrscheinlich längst auf die Sonderbesteuerung von  Übergewinnen durch den Energienot  ernst gemacht. Was haltet ihr vom Staat als Aktionär? Kennt ihr positive oder negative Beispiele? Ich freue mich auf Eure Kommentare, sei es hier oder auf den Podcast-Kanälen oder schreibt mir doch an julia@geldmeisterin.com. Vielen Dank für Euer Feedback.

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung,  sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin.

     

    #Lufthansa #Staatsbeteiligung #Gewinne #MichaelKühne #GM #Kernaktonär #Verbund #OMV #EVN #PostAG #Telekom #Investieren #Energieversorger #Börse #podcast #börsenminute #Dividendenzahler  #HyattHotels  #Pritzker #Übergewinne 

     

    Foto: Unsplash/Ivan Mihajlovic


    Die Börsenminute (00:02:31), 15.09.



    Marktbericht Mi. 13.09.2022 - DAX gibt Gewinne der Woche wieder ab, aber 13.000 Punktemarke hält
    DAX gibt Gewinne der Woche wieder ab, aber 13.000 Punktemarke hält, Osmium in der Analyse

    Da sind wir wieder: DAX 13.000. Die Gewinne des Wochenstarts sind wieder dahin und der DAX folgt den negativen Vorgaben der Wall Street. Schlusskurs am Mittwoch: 13.028 Punkte und -1,2 %. Die gute Nachricht: die 13.000 hält. Zwischenzeitlich war der DAX unter die wichtige runde Marke gefallen. Der ATX in Wien gab -1 % ab auf 2.966 Punkte. Die Wall Street allerdings hält sich am Mittwoch mehr oder weniger auf Schlusskurs, dort scheint der Fall vorerst gestoppt. Gewinner um DAX gab es nur weniger: VW legte +1,1 % zu, Sartorius +0,8 % und die Deutsche Börse +0,4 %. Am deutlichsten abgeben mussten RWE und BASF mit jeweils -3,2 % und Schlusslicht Covestro mit -3,8 %. In diesem Podcast sprechen Gottfried Urban von Urban und Kollegen zur Frage, wie viel Krise bereits eingepreist ist, Degussa Chefvolkswirt Thorsten Polleit erklärt, wie die Rezession die Inflation stoppt, Aron Ableidinger von Goldinvest zu Osmium, der Leiter IR und Kommunikation von GK Software René Schiller zum Wachstum im Halbjahr und woher es kommt, Peach Property CFO Thorsten Arsan zu den Aussichten und der Frage, ob Mieten angehoben werden können und Zertifikateexperte Anouch Wilhelms von der Société Générale zur Beratung von Zertifikatekunden.

     

    Sie hören Ausschnitte aus Börsenradiointerviews. Die vollständige Version der Interviews finden Sie auf www.brn-ag.de oder in der Börsenradio App.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:21:42), 15.09.



    Aufwärtsbewegung abgebrochen, Kion schockiert, SFC Energie bestätigt die Prognosen
    Hot Bets Episode 367 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktien von KION und SFC Energy. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    KION, DE000KGX8881
    SFC Energy, DE0007568578

     

    Abstimmung zum Deutschen Zertifikatepreis 2022

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero
    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:41), 15.09.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (15.09.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


    Random Partner

    iMaps Capital
    iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Österreich-Depots: Breite Streuung Gewinner/Verlierer im dad.at-Depot (D...

    » Börsegeschichte 27.2.: Bitte wieder so wie im Jahr 2013 (Börse Geschicht...

    » Strabag kauft Gebäudetechnik-Firma, Sportradar vertieft Kooperation, Res...

    » Nachlese: Semperit vom MSCI-Small-Cap in den MSCI-Micro-Cap, Verbund, RW...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 27. Februar (Marathon wird zach)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 27. Februar (Awards)

    » Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Th...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, Verbund und UBM gesucht, D-Blick ...

    » Börsenradio Live-Blick 27/2: Wieder neue DAX-Höhen, RWE und in Wien Ver...

    » ATX-Trends: Uniqa, RBI, Erste Group, Bawag, Telekom Austria ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TVZ9
    AT0000A31267
    AT0000A2APC0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Warimpex 0.91%, Rutsch der Stunde: EuroTeleSites AG -0.34%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(2), Immofinanz(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: RBI 1.93%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.32%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: FACC -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Kontron(1)

      Featured Partner Video

      Nicht nur Leichtathletik

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 24. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

      Books josefchladek.com

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects