Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wie Suess Microtec, European Lithium, LPKF Laser, Klondike Gold, paragon und Nikola für Gesprächsstoff sorgten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



27.10.2023, 7890 Zeichen

Aktie Symbol SK
Perf.
LPKF Laser LPK 7.175 9.46%
Klondike Gold LBDP 0.05 7.45%
Nikola NKLA 1.05 5.00%
paragon PGN 4.02 -7.37%
European Lithium PF8 0.037 -11.46%
Suess Microtec SMHN 15.64 -17.68%


Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

LPKF Laser
26.10 16:54
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
LPKF konnte heute endlich einmal mit positiven Nachrichten punkten - die Aktie stieg um rund 10%. Ob die aktuell guten Zahlen und Daten gehalten werden können, wird sich jedoch zeigen müssen. Der Vorstand konnte die Prognose für dieses Jahr jedenfalls bestätigen. Ich hatte vor den Zahlen bereits gekauft, habe jedoch nur eine kleine Gewichtung im wikifolio gestartet und werde den weiteren Verlauf aktiv beobachten.    LPKF: Geschäftsentwicklung im dritten Quartal gewinnt deutlich an Dynamik Umsatz und Ergebnis des dritten Quartals am oberen Ende der Prognose Auftragsbestand plus 56 %, Auftragseingang plus 29 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum Vorstand bestätigt Gesamtjahresprognose und blickt weiterhin zuversichtlich auf die Folgejahre Garbsen, den 26.10.2023 – Die Geschäftsentwicklung der LPKF Laser & Electronics SE hat in den letzten drei Monaten deutlich an Fahrt gewonnen. Auch die Auftragslage des Technologieunternehmens ist weiterhin positiv. Im dritten Quartal hat das Unternehmen mit einem Umsatz von 33 Mio. EUR und einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 2,7 Mio. EUR das obere Ende der Prognose für diesen Zeitraum erreicht. Nach neun Monaten lag der Umsatz bei 80,9 Mio. EUR im Vergleich zu 86,8 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum, da ein besonders hoher Anteil der Auslieferungen im laufenden Jahr im vierten Quartal erfolgt. Das EBIT lag bei – 4,3 Mio. EUR (9M 22: 2,5 Mio. EUR). Die Auftragslage im Konzern hat sich weiter positiv entwickelt. Der Auftragseingang lag nach neun Monaten mit 94 Mio. EUR um 28,6 % über dem Vorjahr (9M 22: 73,1 Mio. EUR). Der Auftragsbestand stieg von 48,8 Mio. EUR im Vorjahr auf 76,2 Mio. EUR, von denen ca. 40 Mio. EUR im vierten Quartal zur Auslieferung anstehen. „Wir freuen uns über die gute Auftragsentwicklung und fokussieren uns darauf, die anstehenden Auslieferungen im vierten Quartal gut zu bewältigen “, sagt Dr. Klaus Fiedler, Vorsitzender des Vorstands. “Darüber hinaus freuen wir uns, dass die Marketingkampagne für den CellShepherd plangemäß angelaufen ist. Der CellShepherd ist das erste Produkt aus unserer neuen Biotechnologieproduktlinie (ARRALYZE) und wird im ersten Halbjahr 2024 offiziell in den Markt eingeführt.” Im August dieses Jahres ist LPKF mit einem Teil des ARRALYZE-Teams in die Co-Working Spaces der BioLabs-Gruppe an der Tufts University in Boston, USA, eingezogen. Auch im Produktbereich LIDE (Laser Induced Deep Etching) blickt LPKF positiv nach vorn. Im September dieses Jahres hat sich ein weltweit führender Halbleiterhersteller öffentlich für die künftige Verwendung von Glassubstraten ausgesprochen und damit entsprechende Aktivitäten in der gesamten Industrie beschleunigt. Aus Sicht von LPKF ist die LIDE-Technologie ein wichtiger Baustein für den geplanten Einsatz von Glas in Hochleistungschips. Da LIDE in anderen Anwendungsfeldern bereits in der Volumenproduktion eingesetzt wird, sieht sich LPKF hier sowohl technologisch als auch operativ gut positioniert. Im Kerngeschäft hat sich das Segment Electronics durch die Einführung der Tensor-Technologie positiv entwickelt. Die deutlich höhere Leistung der Schneidsysteme hat LPKF einen spürbaren Wettbewerbsvorteil verschafft. Im Segment Solar hat LPKF bei der Entwicklung und Fertigung von Verfahren für die Bearbeitung neuer Halbleiter wie Perowskite eine führende Rolle eingenommen und bereits erste Systeme ausgeliefert. Weiterhin konnte das Unternehmen seine Kundenbasis in diesem Segment deutlich verbreitern.   Ausblick Der Vorstand bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr 2023. Danach erwartet er einen Umsatz von 125 bis 135 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von 3 bis 7 %.   https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/lpkf-geschaeftsentwicklung-im-dritten-quartal-gewinnt-deutlich-an-dynamik/1925699
Suess Microtec
25.10 19:35
FGCapital | MNW2018
Value Nebenwerte
Für den heutigen Hautpverlust im wikifolio ist hauptsächlich Suess Microtec verantwortlich. Mit satten 15% geriet das Papier der Süddeutschen unter die Räder und sorgt auch dafür, dass ich seit Kauf nun mehr +-0 gelandet bin. Eine sehr enttäuschende aktuelle Entwicklung. Allerdings halte ich die Reaktion mit dem deutlichen Minus für übertrieben und baue vorerst darauf, dass sich das Unternehmen im kommenden Jahr wieder mit besseren Zahlen behaupten kann.  SÜSS MicroTec passt Prognose für das Geschäftsjahr 2023 auf Basis vorläufiger Q3-Ergebnisse an Garching, 25. Oktober 2023 – Der Vorstand der SÜSS MicroTec SE ist nach Analyse der Geschäftsentwicklung im dritten Quartal 2023 und aufgrund von Unsicherheiten in Bezug auf die Umsatzrealisierung im vierten Quartal 2023 zur Erkenntnis gekommen, dass die zuletzt am 27. Juli 2023 aktualisierte Prognose für das Gesamtjahr voraussichtlich nicht erreicht werden kann. Der Gesamtumsatz betrug im dritten Quartal 2023 auf Basis vorläufiger Zahlen rund 75 Mio. €. Ein höherer Umsatz wurde verhindert, weil die deutschen Zoll- und Ausfuhrkontrollbehörden den Dokumentations- und Prüfungsaufwand für Auslieferungen nach China seit August 2023 deutlich intensiviert haben, obwohl sich die rechtlichen Grundlagen für Lieferungen von SÜSS MicroTec-Anlagen nach China in den vergangenen Monaten grundsätzlich nicht verändert haben. Fertige Anlagen im Wert von rund 23,5 Mio. €, davon überwiegend hochmargige Anlagen aus dem Segment Advanced Backend Solutions, konnten zum 30. September 2023 nicht ausgeliefert und somit nicht im Umsatz realisiert werden. Das Management ist im engen Austausch mit den Behörden und geht davon aus, dass hauptsächlich das zweite Halbjahr 2023 von den Auslieferungsverzögerungen betroffen sein wird. Da nicht abzusehen ist, wie viele Anlagen bis zum Jahresende 2023 nach China ausgeliefert und im Umsatz realisiert werden können, passt der Vorstand die Umsatzprognose auf eine erweiterte Bandbreite von 300 bis 340 Mio. € an (bisher: 320 bis 340 Mio. €). Die Rohertragsmarge blieb im dritten Quartal 2023 auf Basis vorläufiger Zahlen mit 27 % hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Gründe waren das von Auslieferungsverzögerungen beeinflusste und niedriger als erwartete Umsatzvolumen, ein unvorteilhafter Produktmix sowie eine negative Rohertragsmarge im Segment MicroOptics. Für das Gesamtjahr 2023 rechnet das Unternehmen nun mit einer Rohertragsmarge in einer Spanne von 32 bis 34 % (bisher: 35,5 bis 37,5 %). Die EBIT-Marge im Gesamtjahr 2023 wird voraussichtlich zwischen 4 und 8 % betragen (bisher: 9 bis 11 %). Der Auftragseingang im dritten Quartal 2023 betrug rund 107 Mio. € und profitierte insbesondere von Bestellungen für temporäre Bonder im Zusammenhang mit Anwendungen für die Künstliche Intelligenz. Die vollständige Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate im Geschäftsjahr 2023 wird, wie geplant, am 9. November 2023 veröffentlicht.


LPK

LPKF Laser am 26.10. 9,46%, Volumen 385% normaler Tage
» Details dazu hier

LBDP

Klondike Gold am 26.10. 7,45%, Volumen 0% normaler Tage
» Details dazu hier

NKLA

Nikola am 26.10. 5,00%, Volumen 72% normaler Tage
» Details dazu hier

PGN

paragon am 26.10. -7,37%, Volumen 589% normaler Tage
» Details dazu hier

PF8

European Lithium am 26.10. -11,46%, Volumen 10% normaler Tage
» Details dazu hier

SMHN

Suess Microtec am 26.10. -17,68%, Volumen 738% normaler Tage
» Details dazu hier

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt




 

Bildnachweis

1. LPKF Laser am 26.10. 9,46%, Volumen 385% normaler Tage

2. Klondike Gold am 26.10. 7,45%, Volumen 0% normaler Tage

3. Nikola am 26.10. 5,00%, Volumen 72% normaler Tage

4. paragon am 26.10. -7,37%, Volumen 589% normaler Tage

5. European Lithium am 26.10. -11,46%, Volumen 10% normaler Tage

6. Suess Microtec am 26.10. -17,68%, Volumen 738% normaler Tage

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Pierer Mobility AG
Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


LPKF Laser am 26.10. 9,46%, Volumen 385% normaler Tage


Klondike Gold am 26.10. 7,45%, Volumen 0% normaler Tage


Nikola am 26.10. 5,00%, Volumen 72% normaler Tage


paragon am 26.10. -7,37%, Volumen 589% normaler Tage


European Lithium am 26.10. -11,46%, Volumen 10% normaler Tage


Suess Microtec am 26.10. -17,68%, Volumen 738% normaler Tage


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A37GE6
AT0000A2VYD6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(3), voestalpine(1), RBI(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kapsch TrafficCom(3)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: ams-Osram(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(1)
    BSN MA-Event Warimpex
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.07%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: ams-Osram(3), Semperit(2), RBI(1)
    Star der Stunde: Lenzing 1.62%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.36%

    Featured Partner Video

    Die Chance auf Rückenlage

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 28. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

    Books josefchladek.com

    Peter Bialobrzeski
    Give my Regards to Elizabeth
    2020
    Hartmann Projects

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

    1978
    Asahi Sonorama

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha

    Wie Suess Microtec, European Lithium, LPKF Laser, Klondike Gold, paragon und Nikola für Gesprächsstoff sorgten


    27.10.2023, 7890 Zeichen

    Aktie Symbol SK
    Perf.
    LPKF Laser LPK 7.175 9.46%
    Klondike Gold LBDP 0.05 7.45%
    Nikola NKLA 1.05 5.00%
    paragon PGN 4.02 -7.37%
    European Lithium PF8 0.037 -11.46%
    Suess Microtec SMHN 15.64 -17.68%


    Social Comments zu den Gewinnern/Verlierern

    LPKF Laser
    26.10 16:54
    FGCapital | MNW2018
    Value Nebenwerte
    LPKF konnte heute endlich einmal mit positiven Nachrichten punkten - die Aktie stieg um rund 10%. Ob die aktuell guten Zahlen und Daten gehalten werden können, wird sich jedoch zeigen müssen. Der Vorstand konnte die Prognose für dieses Jahr jedenfalls bestätigen. Ich hatte vor den Zahlen bereits gekauft, habe jedoch nur eine kleine Gewichtung im wikifolio gestartet und werde den weiteren Verlauf aktiv beobachten.    LPKF: Geschäftsentwicklung im dritten Quartal gewinnt deutlich an Dynamik Umsatz und Ergebnis des dritten Quartals am oberen Ende der Prognose Auftragsbestand plus 56 %, Auftragseingang plus 29 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum Vorstand bestätigt Gesamtjahresprognose und blickt weiterhin zuversichtlich auf die Folgejahre Garbsen, den 26.10.2023 – Die Geschäftsentwicklung der LPKF Laser & Electronics SE hat in den letzten drei Monaten deutlich an Fahrt gewonnen. Auch die Auftragslage des Technologieunternehmens ist weiterhin positiv. Im dritten Quartal hat das Unternehmen mit einem Umsatz von 33 Mio. EUR und einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 2,7 Mio. EUR das obere Ende der Prognose für diesen Zeitraum erreicht. Nach neun Monaten lag der Umsatz bei 80,9 Mio. EUR im Vergleich zu 86,8 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum, da ein besonders hoher Anteil der Auslieferungen im laufenden Jahr im vierten Quartal erfolgt. Das EBIT lag bei – 4,3 Mio. EUR (9M 22: 2,5 Mio. EUR). Die Auftragslage im Konzern hat sich weiter positiv entwickelt. Der Auftragseingang lag nach neun Monaten mit 94 Mio. EUR um 28,6 % über dem Vorjahr (9M 22: 73,1 Mio. EUR). Der Auftragsbestand stieg von 48,8 Mio. EUR im Vorjahr auf 76,2 Mio. EUR, von denen ca. 40 Mio. EUR im vierten Quartal zur Auslieferung anstehen. „Wir freuen uns über die gute Auftragsentwicklung und fokussieren uns darauf, die anstehenden Auslieferungen im vierten Quartal gut zu bewältigen “, sagt Dr. Klaus Fiedler, Vorsitzender des Vorstands. “Darüber hinaus freuen wir uns, dass die Marketingkampagne für den CellShepherd plangemäß angelaufen ist. Der CellShepherd ist das erste Produkt aus unserer neuen Biotechnologieproduktlinie (ARRALYZE) und wird im ersten Halbjahr 2024 offiziell in den Markt eingeführt.” Im August dieses Jahres ist LPKF mit einem Teil des ARRALYZE-Teams in die Co-Working Spaces der BioLabs-Gruppe an der Tufts University in Boston, USA, eingezogen. Auch im Produktbereich LIDE (Laser Induced Deep Etching) blickt LPKF positiv nach vorn. Im September dieses Jahres hat sich ein weltweit führender Halbleiterhersteller öffentlich für die künftige Verwendung von Glassubstraten ausgesprochen und damit entsprechende Aktivitäten in der gesamten Industrie beschleunigt. Aus Sicht von LPKF ist die LIDE-Technologie ein wichtiger Baustein für den geplanten Einsatz von Glas in Hochleistungschips. Da LIDE in anderen Anwendungsfeldern bereits in der Volumenproduktion eingesetzt wird, sieht sich LPKF hier sowohl technologisch als auch operativ gut positioniert. Im Kerngeschäft hat sich das Segment Electronics durch die Einführung der Tensor-Technologie positiv entwickelt. Die deutlich höhere Leistung der Schneidsysteme hat LPKF einen spürbaren Wettbewerbsvorteil verschafft. Im Segment Solar hat LPKF bei der Entwicklung und Fertigung von Verfahren für die Bearbeitung neuer Halbleiter wie Perowskite eine führende Rolle eingenommen und bereits erste Systeme ausgeliefert. Weiterhin konnte das Unternehmen seine Kundenbasis in diesem Segment deutlich verbreitern.   Ausblick Der Vorstand bestätigt seine Prognose für das Gesamtjahr 2023. Danach erwartet er einen Umsatz von 125 bis 135 Mio. EUR und eine EBIT-Marge von 3 bis 7 %.   https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/lpkf-geschaeftsentwicklung-im-dritten-quartal-gewinnt-deutlich-an-dynamik/1925699
    Suess Microtec
    25.10 19:35
    FGCapital | MNW2018
    Value Nebenwerte
    Für den heutigen Hautpverlust im wikifolio ist hauptsächlich Suess Microtec verantwortlich. Mit satten 15% geriet das Papier der Süddeutschen unter die Räder und sorgt auch dafür, dass ich seit Kauf nun mehr +-0 gelandet bin. Eine sehr enttäuschende aktuelle Entwicklung. Allerdings halte ich die Reaktion mit dem deutlichen Minus für übertrieben und baue vorerst darauf, dass sich das Unternehmen im kommenden Jahr wieder mit besseren Zahlen behaupten kann.  SÜSS MicroTec passt Prognose für das Geschäftsjahr 2023 auf Basis vorläufiger Q3-Ergebnisse an Garching, 25. Oktober 2023 – Der Vorstand der SÜSS MicroTec SE ist nach Analyse der Geschäftsentwicklung im dritten Quartal 2023 und aufgrund von Unsicherheiten in Bezug auf die Umsatzrealisierung im vierten Quartal 2023 zur Erkenntnis gekommen, dass die zuletzt am 27. Juli 2023 aktualisierte Prognose für das Gesamtjahr voraussichtlich nicht erreicht werden kann. Der Gesamtumsatz betrug im dritten Quartal 2023 auf Basis vorläufiger Zahlen rund 75 Mio. €. Ein höherer Umsatz wurde verhindert, weil die deutschen Zoll- und Ausfuhrkontrollbehörden den Dokumentations- und Prüfungsaufwand für Auslieferungen nach China seit August 2023 deutlich intensiviert haben, obwohl sich die rechtlichen Grundlagen für Lieferungen von SÜSS MicroTec-Anlagen nach China in den vergangenen Monaten grundsätzlich nicht verändert haben. Fertige Anlagen im Wert von rund 23,5 Mio. €, davon überwiegend hochmargige Anlagen aus dem Segment Advanced Backend Solutions, konnten zum 30. September 2023 nicht ausgeliefert und somit nicht im Umsatz realisiert werden. Das Management ist im engen Austausch mit den Behörden und geht davon aus, dass hauptsächlich das zweite Halbjahr 2023 von den Auslieferungsverzögerungen betroffen sein wird. Da nicht abzusehen ist, wie viele Anlagen bis zum Jahresende 2023 nach China ausgeliefert und im Umsatz realisiert werden können, passt der Vorstand die Umsatzprognose auf eine erweiterte Bandbreite von 300 bis 340 Mio. € an (bisher: 320 bis 340 Mio. €). Die Rohertragsmarge blieb im dritten Quartal 2023 auf Basis vorläufiger Zahlen mit 27 % hinter den eigenen Erwartungen zurück. Die Gründe waren das von Auslieferungsverzögerungen beeinflusste und niedriger als erwartete Umsatzvolumen, ein unvorteilhafter Produktmix sowie eine negative Rohertragsmarge im Segment MicroOptics. Für das Gesamtjahr 2023 rechnet das Unternehmen nun mit einer Rohertragsmarge in einer Spanne von 32 bis 34 % (bisher: 35,5 bis 37,5 %). Die EBIT-Marge im Gesamtjahr 2023 wird voraussichtlich zwischen 4 und 8 % betragen (bisher: 9 bis 11 %). Der Auftragseingang im dritten Quartal 2023 betrug rund 107 Mio. € und profitierte insbesondere von Bestellungen für temporäre Bonder im Zusammenhang mit Anwendungen für die Künstliche Intelligenz. Die vollständige Quartalsmitteilung für die ersten neun Monate im Geschäftsjahr 2023 wird, wie geplant, am 9. November 2023 veröffentlicht.


    LPK

    LPKF Laser am 26.10. 9,46%, Volumen 385% normaler Tage
    » Details dazu hier

    LBDP

    Klondike Gold am 26.10. 7,45%, Volumen 0% normaler Tage
    » Details dazu hier

    NKLA

    Nikola am 26.10. 5,00%, Volumen 72% normaler Tage
    » Details dazu hier

    PGN

    paragon am 26.10. -7,37%, Volumen 589% normaler Tage
    » Details dazu hier

    PF8

    European Lithium am 26.10. -11,46%, Volumen 10% normaler Tage
    » Details dazu hier

    SMHN

    Suess Microtec am 26.10. -17,68%, Volumen 738% normaler Tage
    » Details dazu hier

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #600: IV mahnt Politik ('Bevölkerung weiter als ihr') bei KESt, erstmals ein Meckern von mir umgesetzt




     

    Bildnachweis

    1. LPKF Laser am 26.10. 9,46%, Volumen 385% normaler Tage

    2. Klondike Gold am 26.10. 7,45%, Volumen 0% normaler Tage

    3. Nikola am 26.10. 5,00%, Volumen 72% normaler Tage

    4. paragon am 26.10. -7,37%, Volumen 589% normaler Tage

    5. European Lithium am 26.10. -11,46%, Volumen 10% normaler Tage

    6. Suess Microtec am 26.10. -17,68%, Volumen 738% normaler Tage

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Pierer Mobility AG
    Die Pierer Mobility-Gruppe ist Europas führender „Powered Two-Wheeler“-Hersteller (PTW). Mit ihren Motorrad-Marken KTM, Husqvarna Motorcycles und Gasgas zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    LPKF Laser am 26.10. 9,46%, Volumen 385% normaler Tage


    Klondike Gold am 26.10. 7,45%, Volumen 0% normaler Tage


    Nikola am 26.10. 5,00%, Volumen 72% normaler Tage


    paragon am 26.10. -7,37%, Volumen 589% normaler Tage


    European Lithium am 26.10. -11,46%, Volumen 10% normaler Tage


    Suess Microtec am 26.10. -17,68%, Volumen 738% normaler Tage


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VKV7
    AT0000A37GE6
    AT0000A2VYD6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(3), voestalpine(1), RBI(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: VIG(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Kapsch TrafficCom(3)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: ams-Osram(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Fabasoft(1)
      BSN MA-Event Warimpex
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.07%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: ams-Osram(3), Semperit(2), RBI(1)
      Star der Stunde: Lenzing 1.62%, Rutsch der Stunde: Kapsch TrafficCom -0.36%

      Featured Partner Video

      Die Chance auf Rückenlage

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 28. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 2...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      Koumori
      2023
      in)(between gallery

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Peter Bialobrzeski
      Give my Regards to Elizabeth
      2020
      Hartmann Projects

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien