Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





4. beim Frühlingslauf Essling in Pace 3:42, Rolf war schneller (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

5 weitere Bilder
(mit historischen Bildtexten)

Um Rang 3 und 4

Veranstalter Nico Susa, Manfred Huber, Sabine Gstöttner und Gerhard Eder

Christian Drastil Runplugged Laufstark, Sabine Gstöttner (c) Kaya Hempel

Da gings um Rang 3 und 4 (c) Uschi Steurer

Für Licht ins Dunkel

Heute fand der 1. Frühlingslauf Essling statt. Im Hauptlauf musste eine 2,1-Kilometer-Schleife 2x bewältigt werden, nach Adam Riese also 4,2km. Und man weiss ja: Das sind so die ganz fiesen Distanzen, weil man nur allzu rasch überpacen kann. Ich nehme das Ergebnis, mit dem ich sehr zufrieden bin, vorweg: Ich wurde 4. mit einer Zeit von 15:35, das ist eine Pace von 3:42 und für mich sehr fein. Zweiter wurde übrigens Rolf Majcen mit einer Zeit knapp über 15, mit ihm hatte ich mich für diesen Lauf verabredet.

Gemeinsam machen wir ja dieser Tage was für Licht ins Dunkel: Er läuft, ich schau, dass ich Benefiz-Geld aufstelle: https://www.boerse-social.com/2018/06/05/dc-tower_2_kapitalmarkt_fur_licht_ins_dunkel_2018_die_sache_mit_der_benefiz_cd_gabb  .

Und weil es Rolfs 100. Bauwerk ist, das er im Rahmen seiner Licht-ins-Dunkel-Aktion (gleich mehrfach) erklimmen wird, bekam er heute in Essling auch die Nummer 100. Seine Taktik für Essling hat er mir vorher verraten: Vollgas. Das war dann für mich ein wenig zu voll, bin nicht mitgegangen, diese 3:30, die ich maximal vielleicht auf einen Kilometer durchhalte. In Summe eine sehr schöne Sache.

Gratulation jedenfalls an die Veranstalter Nico Susa, Sabine Gstöttner, Manfred Huber und Gerhard Eder, die sich trotz Hitze über rund 130 Starter beim Hauptlauf freuen konnten. Das Setup hat rundherum gepasst. 

Aktivität: Lauf
Dauer: 00:15:35
Distanz: 4 200
Pace: 03:42
km/h: 16.22

Schuhe: Nike
App: Runplugged
Uhr: Apple Watch

Runkit rechnet: Christian ist im Juni bisher 10,440 km gelaufen, im Schnitt täglich 1,44 km, ein Minus von 75,12 Prozent gegenüber dem Mai, als Christian 4,196 km Tagesschnitt hatte. Christians Top-Monat bisher: Juli 2017 mit 10,433 km täglich.

 

 

 

 

Weitere Einträge bzw. selbst gratis anmelden, Aktivitäten verwalten und bloggen!

(10.06.2018)

 

Bildnachweis

1. Christian Drastil, Rolf Majcen (c) Kaya Hempel

2. Um Rang 3 und 4

3. Veranstalter Nico Susa, Manfred Huber, Sabine Gstöttner und Gerhard Eder

4. Christian Drastil Runplugged Laufstark, Sabine Gstöttner (c) Kaya Hempel

5. Da gings um Rang 3 und 4 (c) Uschi Steurer

6. Für Licht ins Dunkel



Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Amag , Lenzing , Porr , Addiko Bank , Uniqa , Erste Group , Andritz , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Polytec , RBI , Rosenbauer , Wienerberger , ATX , ATX Prime , Agrana , AMS , Bawag , DO&CO , Fabasoft , FACC , Flughafen Wien , Heid AG , Hutter & Schrantz , OMV , Palfinger.


Random Partner

BKS
Die börsenotierte BKS Bank mit Sitz in Klagenfurt, Österreich, beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter und betreibt ihr Bank- und Leasinggeschäft in den Ländern Österreich, Slowenien, Kroatien und der Slowakei. Die BKS Bank verfügt zudem über Repräsentanzen in Ungarn und Italien. Mit der Oberbank AG und der Bank für Tirol und Vorarlberg AG bildet die BKS Bank AG die 3 Banken Gruppe.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Christian Drastil, Rolf Majcen (c) Kaya Hempel


Um Rang 3 und 4


Veranstalter Nico Susa, Manfred Huber, Sabine Gstöttner und Gerhard Eder


Christian Drastil Runplugged Laufstark, Sabine Gstöttner (c) Kaya Hempel


Da gings um Rang 3 und 4 (c) Uschi Steurer


Für Licht ins Dunkel




Meistgelesen
>> mehr


Börse Social Club Board
>> mehr
    Alle 80 im Minus, das ist Börsegeschichte; Hoffnungsträger Gilead Sciences und Glaxo
    Eine Radarauswahl aus unserem neuen Börsenbrief
    Star der Stunde: Andritz 1.27%, Rutsch der Stunde: UBM -1.19%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: OMV(1), Flughafen Wien(1), Frequentis(1)
    Depot bei bankdirekt.at: Ein Zukauf und die Bilanz nach dem Horrortag (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Amag 1.81%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -3.58%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Fabasoft(2), FACC(2), Verbund(2), Rosenbauer(1), Frequentis(1), Wienerberger(1), AMS(1), DO&CO(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Erste Group
    BSN MA-Event Münchener Rück