Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Ausblick: Globaler Aktienmarktindex sollte weiter ansteigen

26.11.2022, 1423 Zeichen

Globaler Marktausblick aus dem Equity Weekly der Erste Group: "In der letzten Woche dauerte die Erholung des globalen Aktienmarktindex an. Er stieg in EUR um +1,5%. Der S&P befestigte sich in EUR um +2,0%, der Stoxx 600 legte um +1,4% zu. Der Nikkei 225 und der globale Schwellenländerindex tendierten in EUR negativ.

Die Konsensus-Prognosen für das erwartete Umsatzwachstum des globalen Aktienmarktes gehen für 2023 von einem Umsatzanstieg um +1% aus. Die stärksten Zuwächse werden für die Sektoren Reise & Freizeit (+18% j/j), Medien (+7% j/j) und Banken (+6% j/j) prognostiziert. Bei den Sektoren Rohstoffe, Energie, Industrie und Chemie sollten die Umsätze hingegen fallen. 

Hinsichtlich der adjustierten operativen Erträge wird vom Konsensus für 2023 global ebenfalls ein Anstieg von +1% (j/j) erwartet. Die größten Zuwächse der operativen Gewinne sollten die Sektoren Reise & Freizeit (+81% j/j), Medien (+26% j/j) und Versicherungen (+20% j/j)) erzielen. Nur bei den Sektoren Rohstoffe und Energie werden im Jahresvergleich nen- nenswerte Rückgänge erwartet (-9% und -7%).

Ausblick: Mit dem Ende der Berichtssaison hat die Risikobereitschaft der Anleger deutlich zugenommen. Eine sinkende Volatilität und der fallende Dollarindex signalisieren, dass die aktuelle Trendwende an den Aktienmärkten anhalten sollte. Wir erwarten daher, dass die Regionen-Leitindizes und der globale Aktienmarktindex weiter ansteigen werden."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #596: MSCI-News Semperit, ATX-Vorstände drücke Buy-Button, Gregor Rosinger stockt in einem Nachbarland auf


 

Bildnachweis

1. Globus, hoch , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

DADAT Bank
Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Globus, hoch, (© Martina Draper)