Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Microsoft investiert 1,5 Milliarden Dollar in das Unternehmen G42 in Abu Dhabi, um die Entwicklung von KI und ihre globale Ausweitung zu beschleunigen

16.04.2024, 7417 Zeichen
Abu Dhabi, Vae und Dallas (ots/PRNewswire) - G42, die führende, in den VAE ansässige Technologieholding für künstliche Intelligenz (KI), und Microsoft gaben heute eine strategische Investition von 1,5 Milliarden US-Dollar durch Microsoft in G42 bekannt. Die Investition wird die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen stärken, um die neuesten KI-Technologien und Qualifizierungsinitiativen von Microsoft in den VAE und anderen Ländern auf der ganzen Welt einzuführen. Im Rahmen dieser erweiterten Partnerschaft wird Brad Smith, stellvertretender Vorsitzender und Präsident von Microsoft, in den Vorstand von G42 eintreten.
* Diese strategische Investition wird die Position der VAE als globales KI-Zentrum stärken und Partnern und Kunden weitere Möglichkeiten für Innovation und Wachstum bieten.
* G42 und Microsoft werden zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass wachsende Volkswirtschaften weltweit verantwortungsvoll an den Vorteilen von sicheren KI-Technologien und Cloud-Funktionen teilhaben können.
* Der stellvertretende Vorsitzende und Präsident von Microsoft, Brad Smith, wird einen Sitz im Vorstand von G42 einnehmen.
* Beide Unternehmen werden die Einrichtung eines Fonds für Entwickler in Höhe von 1 Mrd. US$ unterstützen.
* Die Partnerschaft umfasst ein erstes zwischenstaatliches Sicherungsabkommen seiner Art, mit dem sich beide Parteien zu weltweit maßgeblichen Standards in der KI-Sicherheit verpflichten.
Diese erweiterte Zusammenarbeit wird Unternehmen jeder Größe in neuen Märkten in die Lage versetzen, die Vorteile von KI und der Cloud zu nutzen und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie KI unter Einhaltung weltweit maßgeblicher Standards für Sicherheit und Schutz einsetzen.
Die Investition von Microsoft baut auf der langjährigen Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in den Bereichen KI und digitaler Wandel auf und vertieft die gegenseitige Verpflichtung zu dieser strategischen Partnerschaft. G42 wird seine KI-Anwendungen und -Dienste auf Microsoft Azure betreiben und Partnerschaften eingehen, um fortschrittliche KI-Lösungen für Kunden aus dem öffentlichen Sektor und große Unternehmen weltweit bereitzustellen. G42 und Microsoft werden auch zusammenarbeiten, um Ländern im Nahen Osten, in Zentralasien und Afrika fortschrittliche KI und digitale Infrastrukturen zur Verfügung zu stellen und diesen Ländern einen gleichberechtigten Zugang zu Diensten zu ermöglichen, um wichtige staatliche und geschäftliche Belange anzugehen, während gleichzeitig die höchsten Standards für Sicherheit und Datenschutz gewährleistet werden.
S.D. Scheich Tahnoon bin Zayed Al Nahyan, Vorsitzender von G42, erklärte: „Die Investition von Microsoft in G42 ist ein ausschlaggebender Moment auf dem Weg des Wachstums und der Innovation unseres Unternehmens und bedeutet eine strategische Abstimmung der Vision und Umsetzung zwischen den beiden Unternehmen. Diese Partnerschaft ist ein Beweis für die gemeinsamen Werte und Bestrebungen nach Fortschritt und unterstützt eine stärkere Zusammenarbeit und Synergie auf globaler Ebene."
Die Partnerschaft wird auch die Entwicklung einer qualifizierten und vielfältigen KI-Belegschaft und eines Talentpools unterstützen, der die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der VAE und der gesamten Region durch die Investition von 1 Mrd. US$ in einen Entwicklungsfonds für Entwickler fördern wird.
„Unsere beiden Unternehmen werden nicht nur in den VAE zusammenarbeiten, sondern KI und digitale Infrastrukturen und Dienstleistungen auch in unterversorgte Länder bringen", sagte Brad Smith, stellvertretender Vorsitzender und Präsident von Microsoft. „Wir werden in enger Abstimmung mit den Regierungen der Vereinigten Arabischen Emirate und der Vereinigten Staaten Weltklasse-Technologie mit weltweit führenden Standards für sichere, vertrauenswürdige und verantwortungsvolle KI kombinieren."
Die kommerzielle Partnerschaft wird durch Zusicherungen an beide Regierungen im Rahmen eines ersten Abkommens seiner Art über die Anwendung weltweit bewährter Verfahren zur Gewährleistung einer sicheren, vertrauenswürdigen und verantwortungsvollen Entwicklung und Nutzung von KI gestützt. Microsoft und G42 werden eng zusammenarbeiten und den Sicherheits- und Einhaltungsrahmen ihrer gemeinsamen internationalen Infrastruktur verbessern. Beide Unternehmen werden sich verpflichten, die US-amerikanischen und internationalen Gesetze und Vorschriften in den Bereichen Handel, Sicherheit, verantwortungsvolle KI und Unternehmensintegrität einzuhalten. Die Arbeit an diesen Themen wird durch ein detailliertes zwischenstaatliches Sicherungsabkommen zwischen G42 und Microsoft geregelt, das in enger Absprache mit den Regierungen der VAE und der USA entwickelt wurde.
Peng Xiao, Gruppenvorstandsvorsitzender von G42, sagte: „Durch die strategische Investition von Microsoft treiben wir unsere Mission voran, modernste KI-Technologien im großen Umfang bereitzustellen. Diese Partnerschaft steigert unsere internationale Marktpräsenz erheblich, indem sie die einzigartigen KI-Fähigkeiten von G42 mit der robusten globalen Infrastruktur von Microsoft kombiniert. Gemeinsam erweitern wir nicht nur unseren betrieblichen Horizont, sondern setzen auch neue Branchenstandards für Innovationen."
Samer Abu-Ltaif, Unternehmens-Vizepräsident von Microsoft und Präsident für Zentral- und Osteuropa, den Nahen Osten und Afrika, ergänzte: „Unsere Investition in G42 ist ein Beweis für die florierende und dynamische Technologielandschaft in den VAE und der gesamten Region. Diese strategische Partnerschaft ist gut positioniert, um Chancen für unsere Kunden und Partner zu eröffnen, Innovationen zu beschleunigen und das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Mit G42 werden wir Spitzentechnologien einführen, die Länder und Märkte in die Lage versetzen, ihre digitale Agenda voranzutreiben, indem sie die Möglichkeiten von Cloud und KI nutzen."
Die Zusammenarbeit zwischen G42 und Microsoft wurde im letzten Jahr um mehrere Meilensteine erweitert. Dazu gehört ein im April 2023 angekündigter gemeinsamer Plan zur Entwicklung von KI-Lösungen, die auf den öffentlichen Sektor und die Industrie zugeschnitten sind und das umfangreiche Partner-Ökosystem und die Cloud-Funktionen von Microsoft nutzen. Im September 2023 schlossen die Unternehmen eine Vereinbarung über die Einführung unübertrefflicher Cloud-Angebote und die Zusammenarbeit bei der Erschließung des Potenzials fortschrittlicher KI-Funktionen auf der öffentlichen Cloudplattform Azure. Schließlich kündigte Microsoft im November 2023 im Rahmen des neuen Azure AI Cloud Model-as-a-Service-Angebots die Verfügbarkeit des Jais Arabic Large Language Model von G42 an.
Informationen zu Microsoft
Microsoft (Nasdaq „MSFT" @microsoft) ermöglicht die digitale Transformation für das Zeitalter einer intelligenten Cloud und eines intelligenten Edge. Ziel ist es, jeden Menschen und jede Organisation auf der Welt zu befähigen, mehr zu erreichen.
Informationen zu G42 G42 ist eine Technologie-Holding, die weltweit führend in der Entwicklung visionärer künstlicher Intelligenz für eine bessere Zukunft ist. Das in Abu Dhabi gegründete und weltweit tätige Unternehmen G42 setzt sich branchenübergreifend für den Einsatz von KI zum Wohle der Menschen ein. Von der Molekularbiologie bis zur Erforschung des Weltraums und allem, was dazwischen liegt, realisiert G42 heute exponentielle Möglichkeiten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.g42.ai
Für Microsoft
rapidresponse@we-worldwide.com
Für G42
ulviyya.hasanzade@g42.ai

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Di. 28.5.24: Danke an den unveränderten DAX, VW top, Bayer flop, Immofinanz zeigt in Wien auf


 

Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Marinomed Biotech, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Amag, voestalpine, Frequentis, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Kostad, Linz Textil Holding, Josef Manner & Comp. AG, Pierer Mobility, Wiener Privatbank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER