Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







22.03.2023, 13875 Zeichen

Wie geht es heute dem Deutsche Nebenwerte-Sektor?

Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 9:36 Uhr die Carl Zeiss Meditec-Aktie am besten: 1,28% Plus. Dahinter Rhoen-Klinikum mit +0,98% , BB Biotech mit +0,57% , Wacker Chemie mit +0,19% , DMG Mori Seiki mit +0,12% , Aareal Bank mit +0,06% , SMA Solar mit +0,03% und Bilfinger mit -0% Rheinmetall mit -0,19% , Klöckner mit -0,2% , Hochtief mit -0,22% , Lufthansa mit -0,36% , Stratec Biomedical mit -0,38% , BayWa mit -0,48% , ProSiebenSat1 mit -0,49% , Evonik mit -0,52% , Suess Microtec mit -0,62% , Aixtron mit -0,63% , Bechtle mit -0,64% , Fielmann mit -0,75% , Drägerwerk mit -0,93% , Salzgitter mit -1,1% , Fraport mit -1,63% , Aurubis mit -1,66% , Deutsche Wohnen mit -2,05% , MorphoSys mit -2,14% und Pfeiffer Vacuum mit -3,11% .

Interessiert an folgenden Aktien und dazugehörigen strukturierten Produkten? Hier informieren!
Carl Zeiss Meditec Rhoen-Klinikum
BB Biotech Wacker Chemie
DMG Mori Seiki Aareal Bank
SMA Solar Bilfinger
Dialog Semiconductor Fuchs Petrolub
  Rheinmetall
Klöckner Hochtief
Lufthansa Stratec Biomedical
ProSiebenSat1 Evonik
Suess Microtec Aixtron
Bechtle Fielmann
Drägerwerk Salzgitter
Fraport Aurubis
Deutsche Wohnen MorphoSys
Pfeiffer Vacuum

Weitere Highlights: BayWa ist nun 4 Tage im Plus (4,24% Zuwachs von 40,1 auf 41,8), ebenso Aixtron 4 Tage im Plus (5,05% Zuwachs von 27,14 auf 28,51), Hochtief 4 Tage im Plus (8,42% Zuwachs von 67,92 auf 73,64), Aurubis 4 Tage im Plus (5,2% Zuwachs von 80,74 auf 84,94), Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), Stratec Biomedical 4 Tage im Minus (5,76% Verlust von 69,4 auf 65,4), Klöckner 3 Tage im Minus (3,2% Verlust von 10,15 auf 9,82), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter Bilfinger 44,53% (Vorjahr: -9,43 Prozent) und Hochtief 39,79% (Vorjahr: -25,8 Prozent). Stratec Biomedical -19,36% (Vorjahr: -41,15 Prozent) im Minus. Dahinter Rhoen-Klinikum -16,99% (Vorjahr: 6,4 Prozent) und Pfeiffer Vacuum -8,04% (Vorjahr: -20,56 Prozent).

In der Monatssicht ist vorne: Hochtief 23,31% vor Fielmann 12,21% , Aixtron 10,08% , Fuchs Petrolub 7,24% , Bilfinger 5,61% , Bechtle 4,13% , Dialog Semiconductor 3,63% , Rheinmetall 3% , Lufthansa 2,05% , BayWa 1,58% , Wacker Chemie 1,47% , Aareal Bank -0,06% , DMG Mori Seiki -0,47% , Pfeiffer Vacuum -1,5% , Carl Zeiss Meditec -1,69% , Klöckner -2,14% , Evonik -3,97% , Drägerwerk -4,59% , ProSiebenSat1 -5,33% , SMA Solar -7,09% , Suess Microtec -7,16% , BB Biotech -7,54% , Rhoen-Klinikum -8,3% , Fraport -10,67% , Aurubis -11,15% , Salzgitter -13,29% , Deutsche Wohnen -15,51% , Stratec Biomedical -19,06% , MorphoSys -20,49% und

In der Wochensicht ist vorne: Hochtief 5,38% vor Bechtle 4,77%, BayWa 2,45%, Fielmann 1,86%, Bilfinger 1,5%, Aixtron 1,39%, ProSiebenSat1 0,6%, Fuchs Petrolub 0,55%, Dialog Semiconductor 0%, Rheinmetall -0,23%, MorphoSys -0,24%, Aareal Bank -0,42%, BB Biotech -0,57%, DMG Mori Seiki -0,71%, Rhoen-Klinikum -0,78%, Pfeiffer Vacuum -1,13%, Aurubis -1,53%, Evonik -1,54%, Lufthansa -2,64%, Klöckner -2,92%, Suess Microtec -3,13%, Wacker Chemie -4,67%, Stratec Biomedical -4,8%, Carl Zeiss Meditec -4,96%, Fraport -6,85%, Drägerwerk -7,22%, Salzgitter -10,57%, Deutsche Wohnen -10,93%, SMA Solar -11,35% und

Am weitesten über dem MA200: Hochtief 36,54%, Lufthansa 33,98% und Rheinmetall 32,98%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Stratec Biomedical -22,54%, MorphoSys -21,22% und Rhoen-Klinikum -13,86%.

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 10,91% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Bau & Baustoffe: 22,79% Show latest Report (18.03.2023)
2. Stahl: 15,71% Show latest Report (18.03.2023)
3. Solar: 15,71% Show latest Report (18.03.2023)
4. IT, Elektronik, 3D: 14,8% Show latest Report (18.03.2023)
5. Telekom: 14,19% Show latest Report (18.03.2023)
6. Gaming: 12,8% Show latest Report (18.03.2023)
7. Crane: 12,51% Show latest Report (18.03.2023)
8. Zykliker Österreich: 12,46% Show latest Report (18.03.2023)
9. Computer, Software & Internet : 11,38% Show latest Report (18.03.2023)
10. Deutsche Nebenwerte: 11,29% Show latest Report (18.03.2023)
11. OÖ10 Members: 11,12% Show latest Report (18.03.2023)
12. Big Greeks: 10,69% Show latest Report (18.03.2023)
13. Luftfahrt & Reise: 10,62% Show latest Report (18.03.2023)
14. Börseneulinge 2019: 10,17% Show latest Report (18.03.2023)
15. Auto, Motor und Zulieferer: 10,06% Show latest Report (18.03.2023)
16. Post: 9,45% Show latest Report (18.03.2023)
17. Sport: 5,31% Show latest Report (18.03.2023)
18. Ölindustrie: 3,98% Show latest Report (18.03.2023)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 3,96% Show latest Report (18.03.2023)
20. Media: 3,62% Show latest Report (18.03.2023)
21. Runplugged Running Stocks: 3,6%
22. Aluminium: 3,46%
23. Versicherer: 3,42% Show latest Report (18.03.2023)
24. Global Innovation 1000: 3,18% Show latest Report (18.03.2023)
25. Energie: 1,79% Show latest Report (18.03.2023)
26. MSCI World Biggest 10: 0,53% Show latest Report (18.03.2023)
27. Immobilien: 0,28% Show latest Report (18.03.2023)
28. Konsumgüter: -1,21% Show latest Report (18.03.2023)
29. Banken: -5,47% Show latest Report (18.03.2023)
30. Rohstoffaktien: -5,49% Show latest Report (18.03.2023)
31. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -5,56% Show latest Report (18.03.2023)
32. Licht und Beleuchtung: -7,6% Show latest Report (18.03.2023)

Social Trading Kommentare

HettenKaunat
zu AFX (20.03.)

Aktuelle Allokation: Krypto 23,2% (18,7% in Direktinvestment, 4,5% in Aktien)Coinbase 2,5% & Hut8 2%, Bitcoin (BTC) & Ethereum (ETH) jeweils 2,4%, Binance (BNB) , Sandbox (SAND), Fantom (FTM), Decentraland (MANA), Solana (SOL), Ripple (XRP), Tron (TRX), Stellar (XLM), Cosmos (ATOM), Uniswap (UNI) , Polygon (MATIC), Polkadot (DOT), Cardano (ADA), Algorand (ALGO), Avalache (AVAX), Litecoin (LTC), Chainlink (LINK) , Bitcoin Cash (BCH), Aave (AAVE) und Tezos (XTZ) jeweils 0,7% Wasserstoff 19,6%PlugPower 6,5%, Fuelcell Energy 5,5%, Bloom Energy 2,2%, AFC Energy 1,8%, NEL ASA 1,5%, SFC Energy 1,9% BIG TECH 32,4%​​​​​​​Microsoft 5,9%, Alphabet 5,7%, Apple 5,5%, Amazon 5,1%, Tesla 4,1%, Nvidia 3,3%, Meta 2,8% BIG DATA 2,3%​​​​​​​Palantir 2,3%, Tesla ESG / Klima / E-Mobility 8,6%​​​​​​​Nio 1,5%, Niu 0,5%, Energiekontor 1,5%, Encavis 0,5%, Verbio 1,0%, BYD 1,0%, Tesla, PVA Tepla 1,0%, Enphase Energy 1,1%, Co2 Zertifikat 0,5% Value 3,3%LVMH 1,2%, Disney 1,1%, Veolia 1,0%,  Vegan/Health Food 1%Oatly, Beyond Meat jeweils 0,5% 3D-Druck 1,5%3D Sys.Corp, Sphere 3D, Stratasys jeweils 0,5% Sonstiges 3%Suse (Software, Linux), Virgin Galactic (Weltraum), Hellofresh (Kochboxen), Delivery Hero (Lieferung), jeweils 0,5%, Alibaba 1% Urlaub/Booking 2,5%,  Airbnb Banking 1,4%Commerzbank 0,5%, FlatexdeGiro 0,9%, Spekulationen 1,1% ​​​​​​​AMC 0,3%, BB&B 0,3%, Senseonics 0,5% Cash Variabel Short Position DAX (von 9% bei DAX 15500 auf 0% heute aufgelöst bei DAX 14650) Watchlist: ABB, AMD, Allianz, Ambarella, American Water, Applied M., ASML, Aurora + Tilray, Autodesk, BAIC, Baidu, Befesa, Carl Zeiss, Coca Cola, Compleo, Crispr Ther., Crowdstrike, Darling Ingr., Dt. Post, EckertZiegler, Freyr Battery, Geely, Great Wall Motors, Gl.Fashion, IBU-Tec, ITM Power, Ballard Power, Jinkosolar, Kering, Koninklije, Li Auto, Lucid, Match Gr., McPhy, Microstrategy, Nexans, Nextera, Nordex, Novo Nordisk, NXP, Loreal, Pepsi, Pinduoduo, Powercell, ProcterGamble, Salesforce, Schneider Elect., Shimano, SMA, Siemens Energy, Smurfitt Kappa, TSMC, Technip, Teladoc, Tencent, TradeDesk, Tomra, Trex, Unilever, Varta, VW, VOW, Waste Man., Weichei, Westrock, Xiaomi, Xinyi, Xpeng, Zalando, Zoetis, ETF Clean Energy, DAX + S&P Shortx2, Nasdaq Short&Long x2. 

HettenKaunat
zu S92 (20.03.)

Aktuelle Allokation: Krypto 23,2% (18,7% in Direktinvestment, 4,5% in Aktien)Coinbase 2,5% & Hut8 2%, Bitcoin (BTC) & Ethereum (ETH) jeweils 2,4%, Binance (BNB) , Sandbox (SAND), Fantom (FTM), Decentraland (MANA), Solana (SOL), Ripple (XRP), Tron (TRX), Stellar (XLM), Cosmos (ATOM), Uniswap (UNI) , Polygon (MATIC), Polkadot (DOT), Cardano (ADA), Algorand (ALGO), Avalache (AVAX), Litecoin (LTC), Chainlink (LINK) , Bitcoin Cash (BCH), Aave (AAVE) und Tezos (XTZ) jeweils 0,7% Wasserstoff 19,6%PlugPower 6,5%, Fuelcell Energy 5,5%, Bloom Energy 2,2%, AFC Energy 1,8%, NEL ASA 1,5%, SFC Energy 1,9% BIG TECH 32,4%​​​​​​​Microsoft 5,9%, Alphabet 5,7%, Apple 5,5%, Amazon 5,1%, Tesla 4,1%, Nvidia 3,3%, Meta 2,8% BIG DATA 2,3%​​​​​​​Palantir 2,3%, Tesla ESG / Klima / E-Mobility 8,6%​​​​​​​Nio 1,5%, Niu 0,5%, Energiekontor 1,5%, Encavis 0,5%, Verbio 1,0%, BYD 1,0%, Tesla, PVA Tepla 1,0%, Enphase Energy 1,1%, Co2 Zertifikat 0,5% Value 3,3%LVMH 1,2%, Disney 1,1%, Veolia 1,0%,  Vegan/Health Food 1%Oatly, Beyond Meat jeweils 0,5% 3D-Druck 1,5%3D Sys.Corp, Sphere 3D, Stratasys jeweils 0,5% Sonstiges 3%Suse (Software, Linux), Virgin Galactic (Weltraum), Hellofresh (Kochboxen), Delivery Hero (Lieferung), jeweils 0,5%, Alibaba 1% Urlaub/Booking 2,5%,  Airbnb Banking 1,4%Commerzbank 0,5%, FlatexdeGiro 0,9%, Spekulationen 1,1% ​​​​​​​AMC 0,3%, BB&B 0,3%, Senseonics 0,5% Cash Variabel Short Position DAX (von 9% bei DAX 15500 auf 0% heute aufgelöst bei DAX 14650) Watchlist: ABB, AMD, Allianz, Ambarella, American Water, Applied M., ASML, Aurora + Tilray, Autodesk, BAIC, Baidu, Befesa, Carl Zeiss, Coca Cola, Compleo, Crispr Ther., Crowdstrike, Darling Ingr., Dt. Post, EckertZiegler, Freyr Battery, Geely, Great Wall Motors, Gl.Fashion, IBU-Tec, ITM Power, Ballard Power, Jinkosolar, Kering, Koninklije, Li Auto, Lucid, Match Gr., McPhy, Microstrategy, Nexans, Nextera, Nordex, Novo Nordisk, NXP, Loreal, Pepsi, Pinduoduo, Powercell, ProcterGamble, Salesforce, Schneider Elect., Shimano, SMA, Siemens Energy, Smurfitt Kappa, TSMC, Technip, Teladoc, Tencent, TradeDesk, Tomra, Trex, Unilever, Varta, VW, VOW, Waste Man., Weichei, Westrock, Xiaomi, Xinyi, Xpeng, Zalando, Zoetis, ETF Clean Energy, DAX + S&P Shortx2, Nasdaq Short&Long x2. 

Scheid
zu GBF (20.03.)

Bilfinger hat 2022 von einer hohen Nachfrage profitiert, was den Umsatz um 15 Prozent auf rund 4,3 Mrd. Euro nach oben getrieben hat. Das operative Ergebnis (Ebita) ging wegen Einmalkosten für das Sparprogramm um 38 Prozent auf 75 Mio. Euro zurück. Zudem hatte das der Industriedienstleister 2021 von dem Verkauf von Immobilien und Steuererstattungen profitiert. Ohne diese Sondereffekte würde das Ergebnis etwas über dem Vorjahr liegen. Für das laufende Jahr rechnet Bilfinger mit Erlösen von 4,3 Mrd. bis 4,6 Mrd. Euro und einer Ebita-Marge von 3,8 bis 4,1 Prozent. Dazu beitragen soll auch das erst jüngst aufgelegte Sparprogramm. Bis 2024 soll die Marge auf mindestens fünf Prozent steigen und in den nächsten drei bis vier Jahren auf sechs bis sieben Prozent klettern. Die Aktie bleibt spannend.


zu RHM (21.03.)

Verkauf der heute morgen gekauften Rheinmetall-Aktie mit 740 EUR Gewinn!

ThorstenDefSec
zu RHM (20.03.)

Rheinmetall ist heute in den DAX aufgestiegen. Endlich! Ich sage: Herzlichen Glückwunsch.

DanielLimper
zu RHM (20.03.)

20.03.2023: 6 ST. Nachkauf

Boersenfux
zu KCO (20.03.)

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2023-03/58602020-eqs-afr-kloeckner-co-se-vorabbekanntmachung-ueber-die-veroeffentlichung-von-quartalsberichten-und-quartals-zwischenmitteilungen-022.htm

Oberbanscheidt
zu KCO (20.03.)

Mit neuem Großaktionär an Bord rückt die Aktie von Klöckner mehr in den Blick der Investoren. Bei Kursen um 10 Euro notieren die Papiere immer noch fast 45% unter dem aktuellen Buchwert. Das neu in das Wikifolio aufgenomme Diskontpapier bietet bei einer Laufzeit bis zum Jahresende und einem Cap von 9 Euro dem Anleger eine Rendite von 10.6.% p.a.!

Scheid
zu SBS (20.03.)

Der Diagnostikspezialist Stratec geht nach einem Gewinnrückgang von einem anhaltenden Druck auf die Profitabilität aus. Demnach dürfte die bereinigte Ebit-Marge 2023 nur noch bei zwölf bis 14 Prozent liegen, nachdem sie 2022 von 18,9 auf 16,4 Prozent gesunken war. Gegensteuern will das Unternehmen nun mit einem Spar- und Effizienzprogramm. Details dazu sind jedoch noch unklar. Zudem prüft Stratec weitere Preiserhöhungen. Derweil haben Vorstand Marcus Wolfinger und Aufsichtsrat Georg Heni mit kleineren Aktienkäufen einen Vertrauensbeweis geliefert. Investieren würde ich dennoch nur nach einer Stabilisierung.

GoldeselTrading
zu BC8 (21.03.)

Bechtle erhält heute Morgen gleich zweifachen Analystensupport: *METZLER NIMMT BECHTLE MIT 'BUY' WIEDER AUF - ZIEL 50 EUR *JEFFERIES HEBT ZIEL FÜR BECHTLE AUF 53 (51) EUR - 'BUY' Am Freitag hatte der IT-Dienstleister die vorläufigen 2022er Zahlen bestätigt und einen Ausblick auf 2023 gegeben. Der IT-Dienstleister rechnet mit einem „deutlichen“ Wachstum bei Umsatz und Ergebnis (EBT) um jeweils 5 bis 10 Prozent. Die Marge soll stabil auf Vorjahresniveau bei 5,8 Prozent bleiben, der Konsens liegt ein Tacken höher bei knapp 6 Prozent. Mit den Buy-Ratings im Gepäck könnte der nächste Angriff auf den Chart-Breakout starten.

SEHEN
zu SZG (21.03.)

Stahl wird immer teurer: https://www.stahlpreise.eu/2023/03/arcelormittal-erhoeht-stahlpreis-warmband-auf-870-euro-1000-kg.html#more

Scheid
zu MOR (20.03.)

Im vergangenen Jahr stieg der Konzernumsatz von Morphosys um 55 Prozent auf 278,3 Mio. Euro. Den operativen Verlust konnte das Biotechunternehmen um 57 Prozent auf knapp 221 Mio. Euro reduzieren. Dabei profitierte Morphosys von Erträgen durch den Abbau von Finanzverbindlichkeiten aus Kooperationen. Operativ lief es eher mau. Nun fiebert das Management den Topline-Ergebnisse der Phase 3-Studie MANIFEST-2 entgegen, die voraussichtlich Anfang 2024 verfügbar sein werden. Auch die Aktie dürfte vorher ins Laufen kommen. Allerdings ist der Einstiegszeitpunkt noch nicht gekommen.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #677: ATX zum Juni-Verfall deutlich schwächer, Immofinanz mit Volumen unter Druck, WU-Spoiler Montag


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 22.03.2023



Aktien auf dem Radar:Warimpex, Immofinanz, Pierer Mobility, Austriacard Holdings AG, Amag, Semperit, Rosgix, EVN, Frequentis, Telekom Austria, Rosenbauer, ams-Osram, EuroTeleSites AG, Flughafen Wien, RBI, Oberbank AG Stamm, Athos Immobilien, Wolford, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, Österreichische Post, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner