Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







23.04.2021

Philips Lighting 
-0.35%

spieler (ANDERS): komplettverkauf . ziel ist es das depot nach möglichkeit offensiver auszurichten (23.04. 10:55)

>> mehr comments zu Philips Lighting: www.boerse-social.com/launch/aktie/philips_lighting

Snapchat 
4.90%

JustusInvest (SOMEDIA): Snap Q1 2021 Daily Active Users increased 22% year-over-year to 280 million Revenue increased 66% year-over-year to $770 million Operating cash flow of $137 million and Free Cash Flow of $126 million SANTA MONICA, Calif.--(BUSINESS WIRE)-- Snap Inc. (NYSE: SNAP) today announced financial results for the quarter ended March 31, 2021. Financial Highlights Revenue increased 66% to $770 million in Q1 2021, compared to the prior year. Net loss and Adjusted EBITDA were $(287) million and $(2) million in Q1 2021, respectively, compared to $(306) million and $(81) million in the prior year, respectively. Operating cash flow improved by $131 million to $137 million in Q1 2021, compared to the prior year. Free Cash Flow improved by $131 million year-over-year to reach $126 million in Q1 2021, marking our first quarter of positive Free Cash Flow as a public company. Common shares outstanding plus shares underlying stock-based awards totaled 1,629 million at March 31, 2021, compared to 1,589 million one year ago. (23.04. 10:43)

>> mehr comments zu Snapchat: www.boerse-social.com/launch/aktie/snapchat

Alibaba Group Holding 
0.21%

HettenKaunat (HKGLOP): Ant Group: Chinesische Regierung legt nach Im Machtkampf zwischen der chinesischen Regierung und dem milliardenschweren Imperium des Online-Riesen https://www.onvista.de/aktien/Alibaba-Aktie-US01609W1027 hat Peking nachgelegt. China wolle die https://www.onvista.de/aktien/ALIBABA-GROUP-HOLDING-LTD-Aktie-KYG017191142-Finanztochter Ant Group zur Herausgabe von Kundendaten zwingen, berichtete die „Financial Times“ am Freitag unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertrauten Personen. Die Daten sollen an eine neu geschaffene Wirtschaftsauskunftei unter Führung früherer Beamter der chinesischen Zentralbank gehen. Dem Bericht zufolge soll das Kreditscoring-Unternehmen diese Daten dann anderen Banken zur Verfügung stellen – also auch staatlichen Banken, die in Konkurrenz zur Ant Group stehen. Die Ant Group habe dabei darauf bestanden, die neue Auskunftei zu leiten, heißt es weiter in dem Medienbericht. „Zu viel staatlicher Einfluss wird die Branche niederreißen“ zitierte die ‚Financial Times‘ dem Fintech nahe stehende Personen. Peking argumentiere hingegen, dass es einen Interessenskonflikt geben würde, sollte die Ant Group die Auskunftei führen. Seit Monaten geht die Regierung gegen https://www.onvista.de/aktien/Alibaba-Aktie-US01609W1027 und insbesondere seiner Finanztochter Ant vor. Jüngst hatten Chinas Wettbewerbshüter eine Rekordstrafe in Höhe von 18 Milliarden Yuan (2,3 Mrd Euro) gegen https://www.onvista.de/aktien/ALIBABA-GROUP-HOLDING-LTD-Aktie-KYG017191142 verhängt. Als Grund nannte Peking die marktbeherrschende Position des Konzerns, um Händler zu zwingen, ihre Waren exklusiv über https://www.onvista.de/aktien/Alibaba-Aktie-US01609W1027 anzubieten. Bereits im Herbst wurde der langersehnte Ant-Börsengang kurzfristig abgeblasen, der das Potenzial zum größten IPO weltweit hatte. Als Auslöser der Konflikte wird eine kritische Rede von https://www.onvista.de/aktien/ALIBABA-GROUP-HOLDING-LTD-Aktie-KYG017191142-Gründer Jack Ma im Herbst vergangenen Jahres gesehen, in dem er den Finanzbehörden vorgeworfen hatte, Innovation zu bremsen. Der bis dahin sehr präsente Ma war danach lange nicht mehr zu sehen. Erst im Januar war der Milliardär wieder in einer von chinesischen Staatsmedien verbreiteten Video-Botschaft in Erscheinung getreten. Dabei richtete er sich an 100 Lehrer im ländlichen Raum. Ma kündigte in dem Video an, sich noch mehr als bislang für karitative Zwecke einsetzen zu wollen. (23.04. 10:41)

>> mehr comments zu Alibaba Group Holding: www.boerse-social.com/launch/aktie/alibaba

Nestlé 
-0.05%

DanielLimper (DL79REAL): Das Unternehmen hat für das abgelaufene Quartal berichtet und sämtliche Erwartungen übertroffen (JAN-MRZ 2021), wobei das Kaffee-, Milch-, Tierfutter- und China-Geschäft als Treiber genannt werden (http://www.boerse-online.de). Der Quartalsumsatz war 21,09 Mrd. CHF, was eine Steigerung ca. um 1,3% zum Vorjahreszeitraum war (finanzen.net). Gewinne werden bei dieser Quelle ominöserweise nicht erwähnt, dafür aber Wachstumszahlen und –begriffe, wie man diese scheinbar nur in der Schweiz verwendet. (23.04. 10:26)

UBM 
3.22%

Erntehelfer (DCHANCE): UBM hat heute morgen 4,39 Euro EPS gemeldet, die Investorenkonferenz war gerade eben. Richtig stark ist, dass man trotz Corona wieder 2,20 Dividende zahlt. Und man hat knapp 250 Mio Euro Cash angesammelt, um bald günstig einkaufen zu können. UBM rechnet damit, dass im laufenden Jahr mehrere andere Firmen der Branche in Schieflage geraten könnten und Notverkäufe tätigen müssen, um Liquidität zu bekommen. Dass bei UBM das Gegenteil der Fall ist, zeigt, wie gut man hier gearbeitet hat. (23.04. 09:17)

SAP 
-1.46%

Jlange (441292): Es hat etwas Geduld gebraucht. Die Aktie von SAP hat sich in den letzten Monaten und insbesondere in den letzten Tagen sehr erfreulich entwickelt. Pandemie bedingte Dämpfungen des Ausblicks hatten die Aktie im 3. Quartal auf Talfahrt geschickt. Ausgehend vom Novembertief bei etwa 90EUR setzte eine Erholung ein, wobei mehrere gesunde Zwischenkonsolidierungen zu beobachten waren. Den jüngst bestätigten Ausblick seitens der Unternehmensführung in Verbindung mit der Bekanntgabe neuer Kooperationen sowie der Kurssprung der Tochter Qualtrics, sahen Analysten nun auch wieder zum Anlass die Kursziele der Aktie zu erhöhen. Da der Dax seit Anfang November bereits eine beeindruckende Rallye hinter sich hat, nehme ich Teilgewinne in der Position mit, bleibe aber dennoch überdurchschnittlich investiert.  (23.04. 09:09)

Pfizer 
0.12%

DanielLimper (DLWIAUST): 23.04.2021: 200 ST. Gewinnmitnahme (23.04. 08:26)

Deutsche Post 
-0.15%

ReneFrey (ESGNETC1): Gewinnmitnahme (23.04. 08:04)

>> mehr comments zu Deutsche Post: www.boerse-social.com/launch/aktie/deutsche_post_ag

Vestas 
-1.26%

GoldeselTrading (GOLDINV): Guten Morgen,  das WIkifolio kann wieder Boden gutmachen. Der Fokus auf Grüne Aktien könnte jetzt von Vorteil sein. Denn die USA planen die Treibhausgase deutlich zu reduzieren. Das hilft Aktien wie Vestas Wind (23.04. 07:53)

Nordex 
-2.45%

GoldeselTrading (GOLDTDG): Grüne Aktien springen wegen der Pläne der USA, die Treibhausgase massiv zu reduzieren, deutlich an. Im Wikifolio habe ich Plug Power gekauft, zudem sind Nordex und Orsted im Depot.  (23.04. 07:51)



 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Porr, Wienerberger, Zumtobel, FACC, S Immo, Addiko Bank, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, Cleen Energy, Rosgix, UBM, Agrana, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, CA Immo, Delivery Hero, Immofinanz, SAP, Siemens, RWE, Infineon, Continental, Merck KGaA, Siemens Energy, Bayer, Fresenius, Nordex, Home24, Varta AG.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner