Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wirtschaftsbund gratuliert österreichischem Tourismus zur Rekordsaison

28.11.2023, 1436 Zeichen
Wien (OTS) - „Sommerurlaub in Österreich wird immer beliebter. Das verdanken wir der großartigen Landschaft und unseren Betrieben, die mit umfangreichen Angeboten und exzellenter Servicequalität Österreich als Urlaubsort immer beliebter machen. Auch wenn die letzten Jahre herausfordernd waren, haben sich die Betriebe immer wieder an die Situationen angepasst und ihren Gästen aus aller Welt Österreich ein Stück nähergebracht. Das spiegelt sich nun in diesem exzellenten Ergebnis wieder. Ich gratuliere allen Unternehmern und ihren Mitarbeitern zu dieser Leistung“, zeigt sich WB-Generalsekretär Abg.z.NR. Mag. Kurt Egger erfreut über die Zahlen.
Arbeitskräftebedarf im Tourismus ungebrochen
„Die gute Situation für den Tourismus heißt auch, dass Arbeitskräfte dringend gesucht werden. Auch unser WB-Stellenmonitor zeigt uns Monat für Monat wieder, dass die Nachfrage nach Arbeitskräften ungebrochen ist. Im Oktober fehlten im Tourismus und Gastgewerbe knapp 24.000 Mitarbeiter. Eine Arbeitszeitverkürzung, wie von der SPÖ gefordert würde die aktuelle Situation nur verschlimmern und nicht nur den Tourismus vor ungeahnte Probleme stellen“, so Egger.
Stattdessen braucht es aus Sicht des Wirtschaftsbundes zukunftsorientierte Lösungen: einen flächendeckenden Ausbau der Kinderbetreuung, eine verringerte Teilzeitquote, eine Senkung der Lohnnebenkosten, mehr steuerbefreite Überstunden sowie weitere Erleichterungen bei der Rot-Weiß-Rot-Karte.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople


 

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER