Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Personensuche Günther Ofner (Flughafen Wien, Board Member) - 278 Treffer

20.09.2020

21st Austria weekly - Valneva, Palfinger, Vienna Airport, Vienna Stock Exchange (14/09/...

[pic1] Valneva: Austrian/French vaccine developer Valneva announced a vaccine partnership with the UK government for its inactivated COVID-19 vaccine, VLA2001. Under the agreement, if vaccine development is successful, Valneva will provide the UK government with 60 million doses in the second half of 2021. UK Government then has options over 40 million doses in 2022 and a further 30 million to 90 million doses, in aggregate, across 2023 to 2025. Revenue from these options could amount to almost €900 million. Valneva’s inactivated SARS-CoV-2 vaccine is expected to have a two dose regimen. UK government is also investing up-front in the scale up and development of the vaccine, with the investment being recouped against the vaccine supply under the partnership. The agreement follows the initial intent to participate in the UK Government’s COVID-19 vaccine response announced in July. Valneva: weekly performance: 29.02% Palfinger: Despite the significant drop in sales due to the Covid-19 crisis and on the basis of ...


17.09.2020

Vortrags- und Dialogveranstaltung über Airport-City am Flughafen Schwechat

St. Pölten (OTS) - Unter strengen Corona-Sicherheitsauflagen fand zum Thema „Strategie Airport-City“ am gestrigen Mittwochabend eine Vortrags- und Dialogveranstaltung in den Räumlichkeiten vom Office Park 4 am Flughafen Schwechat statt. Die Vortragenden, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Flughafenvorstand Günther Ofner und Wolfgang Scheibenpflug, Geschäftsbereichsleiter Immobilien- und Standortmanagement, gewährten Einblicke in Projekte und Ideen. „Es ist wichtig, in die Zukunft zu denken und sich immer wieder vor Augen zu halten, dass es nicht ausreichen wird, den Status vor der Pandemie zu erreichen“, sagte die Landeshauptfrau in ihrem Statement. „Wir müssen besser werden und in Innovation und Nachhaltigkeit investieren. Nur so können wir neue Jobs generieren“, hob Mikl-Leitner hervor. „Der Office Park 4, der kürzlich eröffnet wurde, ist dabei ein ganz zentrales Herzstück“, sagte die Landeshauptfrau und erinnerte an „Plug and Play“, eine Firma aus Kalifornien, die hier eingezogen ist und sich unter ...


15.09.2020

News zu Wiener Privatbank, Palfinger, Flughafen Wien, dazu Research zu S Immo, CA Immo,...

Die börsenotierte Wiener Privatbank hat ihre Halbjahreszahlen veröffentlicht, die mitunter von Covid 19-bedingten volatilen Kapitalmärkten beeinflusst sind. Unterm Strich sank das Periodenergebnis ohne Fremdanteile auf -0,54 Mio. Euro (1-6/2019: 1,71 Mio. Euro). Das Ergebnis aus Immobilienhandel konnte trotz des Lock Downs im 2. Quartal aber von 1,41 Mio. Euro auf 1,62 Mio. Euro gesteigert werden. Die Risikovorsorge stieg von 0,07 Mio. Euro im Vorjahr auf 0,09 Mio. Euro im Halbjahr 2020. Am stärksten von den Covid-19 verursachten Auswirkungen auf Wirtschaft und Finanzmärkte ist laut Wiener Privatbank die Position Ergebnis aus finanziellen Vermögenswerten in Höhe von -2,07 Mio. Euro (1-6/2019: 0,95 Mio. Euro) betroffen. Die Ergebnisverändung sei hier insbesondere auf risikoreduzierende Maßnahmen zurückzuführen. Dadurch sei das Ergebnis vor Steuern bei -0,79 Mio. Euro zu liegen gekommen (1-6/2019: 2,34 Mio.), wie die Bank mitteilt. Hinsichtlich Kapitalmärkte zeigt sich die Bank leicht optimistisch gestimmt: Es ...


14.09.2020

Flughafen Wien: Office Park 4 nun eröffnet

Der Office Park 4 am Flughafen wien öffnet mit heute, 14. September 2020, seine Pforten. Mit der heutigen Schlüsselübergabe haben die ersten Mieter ihre Büros bereits in der 26.000m2 großen neuen Arbeitswelt in der Airport City Vienna bezogen, der Office Park 4 bietet Raum für rund 2.500 Beschäftigte - Flexible Arbeitsbereiche, vielfältige Co-Working Angebote und topmoderne Eventflächen. Der Energieverbrauch des Gebäudes liegt bei weniger als einem Drittel verglichen mit anderen Büroneubauten. Die markante Landmark an der Einfahrt zum Airport ist aber längst nicht nur Bürostandort, sondern Event-Location und flexibler Co-Working Space zugleich. Ein eigener Kindergarten mit bis zu 7 Gruppen und flexiblen Öffnungszeiten sowie Gastronomieeinrichtungen im Haus runden das vielfältige Angebot ab. „Mit dem Office Park 4 schaffen wir eine neue Arbeitswelt auf höchstem Qualitätsniveau inmitten der Airport City Vienna. Rund 2.500 Arbeitnehmer sollen hier arbeiten. Damit setzt der Flughafen Wien trotz Corona-Krise ein ...


14.09.2020

Flughafen Wien setzt Wachstumsimpulse in der Corona-Krise: Neuer Office Park 4 für rund...

Flughafen Wien (OTS) - Mit der heutigen Schlüsselübergabe haben die ersten Mieter ihre Büros bereits in der 26.000m2 großen neuen Arbeitswelt in der Airport City Vienna bezogen, der Office Park 4 bietet Raum für rund 2.500 Beschäftigte - Flexible Arbeitsbereiche, vielfältige Co-Working Angebote und topmoderne Eventflächen – Bürogebäude besticht durch bahnbrechende Energieeffizienz – Energieverbrauch bei weniger als einem Drittel verglichen mit anderen Büroneubauten. Der Office Park 4, einer der modernsten Bürokomplexe Österreichs, hat seit heute, 14. September 2020, seine Pforten offiziell geöffnet. Damit wächst die Airport City Vienna am Flughafen Wien um weitere 26.000m2 an Büro- und Konferenzfläche direkt neben dem Tower. Die markante Landmark an der Einfahrt zum Airport ist aber längst nicht nur Bürostandort, sondern Event-Location und flexibler Co-Working Space zugleich. Ein eigener Kindergarten mit bis zu 7 Gruppen und flexiblen Öffnungszeiten sowie Gastronomieeinrichtungen im Haus runden das ...


14.09.2020

Office Park 4 am Flughafen Wien-Schwechat offiziell eröffnet

St. Pölten (OTS/NLK) - Der Office Park 4 am Flughafen Wien Schwechat wurde am heutigen Montag durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, den Flughafen Vorständen Günther Ofner und Julian Jäger und dem Architekten Heinz Neumann offiziell eröffnet. Damit wächst die Airport City Vienna um weitere 26.000 Quadratmeter an Büro- und Konferenzfläche direkt neben dem Tower. „Heute ist ein Ausnahmetag, es findet ein sehr erfreuliches Ereignis in einer herausfordernden Zeit statt“, sagte die Landeshauptfrau in ihrer Festansprache. „Gerade für Niederösterreich spielt der Flughafen Schwechat eine ganz wesentliche und zentrale Rolle als Arbeitgeber. Über 23.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind hier beschäftigt, etwa 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aktuell in Kurzarbeit“, hob sie hervor. „Auf dem Weg in die Zukunft spielt die Innovation eine ganz wichtige Rolle. Gerade der Office Park 4 ist ein Innovationsprojekt und ein Zukunftsprojekt. Das Thema Innovation muss in den nächsten Monaten und Jahren eine ...


08.09.2020

Virtuelle Flughafen-Wien-HV: Updates ohne Gewusel zu Geschäftsgang und Aufsichtsrat (Gü...

Virtuelle Flughafen-Wien-HV. Kein Gewusel rund um den Frühstückskaffee dieses Jahr, die Hauptversammlung der Flughafen Wien AG am 4.9.2020 um 10 Uhr fand virtuell statt, wir konnten nur zusehen. Der besondere Stimmrechtsvertreter Wilhelm Rasinger war verhindert, ihn vertrat Florian Beckermann. Notar Brix verlas die Formalien. Die scheidende Aufsichtsratsvorsitzende Bettina Glatz-Kremsner sprach von erfreulichem Passagierwachstum 2019, von Ausbau und Erneuerung der Terminalinfrastruktur und vom neuen Office-Center, grundsätzlich von der "hervorragenden Entwicklung der Gesellschaft in den letzten Jahren". Auch wenn es noch längere Zeit dauern sollte, bis die derzeitige Krise ende, man sei gut aufgestellt, man sei fast schuldenfrei. Um 10:20 Uhr übernahm Vorstand Günther Ofner. Er nannte den Konzerngewinn von 176 Mio Euro "den höchsten Wert der Geschichte". Der Flughafen Wien sei einer der ersten Flughäfen, die ihren Betrieb CO2-frei abwickeln. Man müsse den Dividendenvorschlag aussetzen, weil die Richtlinien ...


23.08.2020

21st Austria weekly - Strabag, Frequentis, Vienna Airport (Flughafen Wien) (18/08/2020)

[pic1] Strabag: Austrian construction group Strabag has been awarded a large contract in Hamburg. Strabag was commissioned to widen the Hochstraße Elbmarsch (K20), a section of the A7 motorway, from three to four lanes in each direction. At 3.84 km in length, the elevated motorway section is the longest road viaduct in Germany. The DEGES contract with a volume of more than Euro 200 mn is being carried out in a consortium of Strabag Subdivision Bridge Construction and Subdivision North. Strabag: weekly performance: 2.80% Frequentis: The operating business of Frequentis AG, an international supplier of communication and information systems for control centres with safety-critical tasks, developed satisfactorily in the first half of 2020 despite the extensive restrictions resulting from the COVID-19 pandemic. Revenues were Euro 132.3 mn in the first six months of 2020, almost unchanged compared to the prior-year period. This was attributable to a number of successful project acceptances and installations, ...


20.08.2020

Pessimismus in Frankfurt, Kurze zu Apple, ams, Curevac und Flughafen Wien (Christian Dr...

Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -30,38 Prozent, der DAX bei -2,05 Prozent und der Dow Jones bei -2,96 Prozent. Wie sich der Abstand zwischen ATX und DAX im 2. Halbjahr in Prozentpunkten verhält, sieht man HIER. Es ist erneut ein Rekordabstand per gestern: 28,33 Prozentpunkte. [pic1] Dabei ist laut Frankfurt Cognitrend die Börsestimmung vor Ort nicht so gut: Mit zur Zeit 47 Prozent aller Befragten stellen die Pessimisten nicht nur die größte, sondern seit etwa zwei Monaten auch die robusteste Gruppe im Panel dar, die sich durch zwischenzeitliche DAX-Anstiege kaum hat aus der Ruhe bringen lassen. Auf der anderen Seite sind die erhofften Kursrückgänge sicherlich nicht stark genug ausgefallen, um aus den bestehenden Engagements auch noch halbwegs zufriedenstellend herauszukommen. Kurzum: Fundamentale Erwägungen spielen bei den derzeitigen Positionen wahrscheinlich nur eine untergeordnete Rolle. ATX ( Akt. Indikation: 2208,80 /2209,00, -0,45%) DAX ( Akt. Indikation: 12869, ...


19.08.2020

Audio: Flughafen Wien-Vorstand Ofner: "Es schaut schon wieder ein bisschen besser aus"

19.08.2020 Beitrag von boersenradio.at (Hinweis: 2016 wurde der Umfang der Österreich-Berichterstattung im Börsen Radio Network deutlich erhöht. Dies geschieht mit finanzieller Zuwendung von http://www.boerse-social.com. Unterstützer gesucht: Mail an office@boerse-social.com. Bitte weitersagen: https://www.boerse-social.com/gabb.) 15:09 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Günther Ofner, Flughafen Wien AG. Thema: Kaum jemand wurde so hart von Corona getroffen wie die Luftfahrtbranche. So legte auch der Flughafen Wien das wohl schlechteste Quartal (Q2/2020) der Unternehmensgeschichte hin: 34,3 Mio. Euro Verlust sprechen eine klare Sprache. Zum Vergleich: im Vorjahr waren es noch 57,5 Mio. Euro. Nun werden alle Investitionen drastisch gekürzt, außerdem werden Hilfen der Bundesregierung beantragt und mit Kurzarbeit gearbeitet. Inzwischen ist eine kleine Verbesserung zu sehen. CFO Günther Ofner: "Es schaut schon wieder ein bisschen besser aus". Um die generelle Zukunft macht er sich keine Sorgen: "Einen ...



Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr