Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Personensuche Martin Füllenbach (Semperit, CEO) - 157 Treffer

06.09.2020

21st Austria weekly - Semperit, Vienna Stock Exchange (02/09/2020)

[pic1] Semperit: The protective gloves of the Austrian Semperit Group, which have been tried and tested by medical personnel, will also ensure professional safety in Austrian households in the future: from the beginning of September 2020, Semperit's protective glove, which is resistant to coronaviruses among other things, will be available in household sizes for end users at the Austrian drugstore chain BIPA. "The massive demand for protective equipment in the context of CoViD-19 can often only be fulfilled by foreign manufacturers who do not always meet EU standards. In order to counteract this problem and the associated quality deficiencies, we have decided to also produce protective gloves for end users at our domestic headquarters in Wimpassing. After supplying more than 60 million examination and protective gloves for medical personnel at the beginning of the corona crisis, we are pleased that we can now also contribute to improved individual protection during the pandemic in Austria with Semperit's ...


02.09.2020

Semperit verkauft Handschuhe nun auch über Drogeriemärkte

Die Schutzhandschuhe der Semperit-Gruppe sorgen künftig auch in heimischen Haushalten für Sicherheit: Ab Anfang September 2020 ist der unter anderem gegen Corona-Viren beständige Semperit-Schutzhandschuh in Haushaltsgrößen für Endverbraucher beim österreichischen Drogeriefachhändler BIPA verfügbar. „Der massive Bedarf an Schutzausrüstung im Umfeld von CoViD-19 kann häufig nur durch ausländische Hersteller erfüllt werden, die den EU-Standards nicht immer gerecht werden. Um diesem Problem und den damit einhergehenden Qualitätsmängeln entgegenzuwirken, haben wir beschlossen, in unserem heimischen Stammwerk in Wimpassing auch Schutzhandschuhe für Endverbraucher zu produzieren. Wir freuen uns, dass wir nach der Lieferung von mehr als 60 Millionen Untersuchungs- und Schutzhandschuhen für medizinisches Personal zu Beginn der Corona-Krise nun auch mit dem Semperit-Schutzhandschuh für Endverbraucher einen Beitrag zum besseren individuellen Schutz während der Pandemie in Österreich leisten können,“ sagt Martin ...


02.09.2020

Resistant to coronaviruses: Semperit protective glove brings professional safety to Aus...

[pic1]Corporate news transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. New Products/Company Information Vienna/Austria - High-quality protective glove from Austria available in retail stores for the first time\nMarket launch with BIPA in early September\nProduction at the only European production facility for surgical gloves in Wimpassing, Lower Austria\n2 September 2020 - The protective gloves of the Austrian Semperit Group, which have been tried and tested by medical personnel, will also ensure professional safety in Austrian households in the future: from the beginning of September 2020, Semperit's protective glove, which is resistant to coronaviruses among other things, will be available in household sizes for end users at the Austrian drugstore chain BIPA. "The massive demand for protective equipment in the context of CoViD-19 can often only be fulfilled by foreign manufacturers who do not always meet EU standards. In ...


02.09.2020

Beständig gegen Corona-Viren: Semperit-Schutzhandschuh bringt professionelle Sicherheit...

[pic1]Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Neue Produkte/Unternehmen Wien/Österreich - Hochqualitativer Schutzhandschuh aus Österreich erstmals im Einzelhandel verfügbar\nMarktstart mit BIPA Anfang September\nHerstellung in der einzigen europäischen Produktionsstätte für Operationshandschuhe im niederösterreichischen Wimpassing\n2. September 2020 - Die bei medizinischem Fachpersonal bewährten Schutzhandschuhe der österreichischen Semperit-Gruppe sorgen künftig auch in heimischen Haushalten für professionelle Sicherheit: Ab Anfang September 2020 ist der unter anderem gegen Corona-Viren beständige Semperit-Schutzhandschuh in Haushaltsgrößen für Endverbraucher beim österreichischen Drogeriefachhändler BIPA verfügbar. "Der massive Bedarf an Schutzausrüstung im Umfeld von CoViD-19 kann häufig nur durch ausländische Hersteller erfüllt werden, die den EU-Standards nicht immer gerecht werden. Um diesem Problem und den damit einhergehenden Qualitätsmängeln ...


16.08.2020

21st Austria weekly - Semperit, Rosenbauer (14/08/2020)

[pic1] Semperit: Despite the disruptive external market shock of the corona pandemic and the subsequent acceleration of the global economic recession, the publicly listed Semperit Group, an internationally-oriented group that develops, produces, and sells in more than 100 countries highly specialised rubber products for the medical and industrial sector, increased profitability in the first half of the year at both EBITDA and EBIT level, thus improving the Group's liquidity at the same time: "We are looking back on a very positive earnings development in the first half of the year," says Martin Füllenbach, Chairman of the Executive Board of Semperit AG Holding. "Our comprehensive restructuring and transformation programme is now also bearing fruit in the Medical Sector: the operating performance was significantly improved. In addition, the exceptional boom in medical protective gloves triggered by the corona pandemic and accompanied by price increases has been a major factor. But the Industrial Sector, which ...


14.08.2020

Im News-Teil: SBO, Rosenbauer, Semperit, dazu Research zu Wienerberger und RBI (Christi...

Der Rosenbauer Konzern ist im 1. Halbjahr 2020 trotz der Einschränkungen durch die Covid-19 Pandemie weiter gewachsen. So stieg der Umsatz der Gruppe um 16 Prozent auf 458,0 Mio. Euro. Das EBIT verbesserte sich von 5,2 Mio. Euro auf nunmehr 5,4 Mio. Euro, das Konzern-EBT beträgt 2,5 Mio. Euro (1-6/2019: 2 Mio. Euro). Der Auftragseingang lag mit 455,3 Mio. Euro von Jänner bis Juni dieses Jahres unter dem entsprechenden Vorjahreswert (1-6/2019: 571,1 Mio. Euro), was vor allem auf eine rückläufige Entwicklung in der Area APAC zurückzuführen sei, so das Unternehmen. Der Auftragsbestand liegt bei 1.118,2 Mio. Euro (1-6/2019: 1.229,4 Mio. Euro). Das Management erwartet für 2020 basierend auf einem soliden Auftragsbestand ein leichtes Umsatzplus, die EBIT-Marge wird zwischen 4 und 5 Prozent liegen. Rosenbauer ( Akt. Indikation: 31,90 /32,40, 0,47%) Die börsennotierte Semperit-Gruppe hat im 1. Halbjahr beim Umsatz nur leicht, um 4,2 Prozent, auf 418,9 Mio. Euro eingebüßt. Im Sektor Industrie ging der Umsatz um -13,9 ...


14.08.2020

Semperit-CEO: "Sonderkonjunktur bei Schutzhandschuhen, aber auch Sektor Industrie zeigt...

Die börsennotierte Semperit-Gruppe hat im 1. Halbjahr beim Umsatz nur leicht, um 4,2 Prozent, auf 418,9 Mio. Euro eingebüßt. Im Sektor Industrie ging der Umsatz um -13,9 Prozent zurück, hingegen konnte der Sektor Medizin eine Steigerung von +14,8 Prozent verzeichnen.Das Ergebnis wurde hingegen gesteigert. Das EBITDA stieg um 47,2 Prozent auf 57,6 Mio. Euro, die EBITDA-Marge von 9,0 auf 13,7 Prozent, das EBIT verbesserte sich durch Wertaufholungsbedarf im Segment Sempermed in Höhe von 88,8 Mio. Euro um ein Vielfaches auf 112,2 Mio. Euro, die EBIT-Marge von 4,8 auf 26,8 Prozent. CEO Martin Füllenbach: "Wir blicken auf eine sehr positive Ergebnisentwicklung im ersten Halbjahr zurück. Unser umfassendes Restrukturierungs- und Transformationsprogramm trägt nun auch im Sektor Medizin Früchte: Die operative Performance konnte deutlich gesteigert werden. Dazu kommt die durch die Corona-Pandemie ausgelöste und von Preisanstiegen begleitete Sonderkonjunktur bei medizinischen Schutzhandschuhen. Aber auch der ...


14.08.2020

Semperit AG Holding / Semperit mit Profitabilitätsschub im ersten Halbjahr: Effizienzst...

[pic1]Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. Halbjahresergebnis Wien/Österreich, 14. August 2020 - Leichter Rückgang des Konzernumsatzes von 4,2% auf 418,9 Mio. EUR\nUmsatzanstieg im Sektor Medizin (+14,8%) konnte Rückgang im Sektor Industrie (-13,9%) in absoluten Zahlen annähernd kompensieren\nEBITDA stieg um 47,2% auf 57,6 Mio. EUR, EBITDA-Marge von 9,0% auf 13,7%\nEBIT verbesserte sich durch Wertaufholungsbedarf im Segment Sempermed iHv 88,8 Mio. EUR um ein Vielfaches auf 112,2 Mio. EUR, EBIT-Marge von 4,8% auf 26,8%\nBereinigtes EBIT auf 43,4 Mio. EUR mehr als verdoppelt\nTrotz des disruptiven externen Marktschocks der Corona-Pandemie und der in weiterer Folge beschleunigten globalen Wirtschaftsrezession hat die börsennotierte Semperit-Gruppe die Profitabilität auch im ersten Halbjahr sowohl auf EBITDA- als auch auf EBIT-Ebene gesteigert und damit gleichzeitig die Liquidität des Konzerns verbessert: "Wir blicken auf eine sehr positive ...


14.08.2020

Semperit with profitability boost in the first half of the year: efficiency enhancement...

[pic1]Corporate news transmitted by euro adhoc with the aim of a Europe-wide distribution. The issuer is responsible for the content of this announcement. Mid Year Results Vienna/Austria, 14 August 2020 - Slight decline in total revenue of 4.2% to EUR 418.9 million\nRevenue increase in the Medical Sector (+14.8%) almost compensated for the decline in the Industrial Sector (-13.9%) in absolute figures\nEBITDA increased by 47.2% to EUR 57.6 million, EBITDA margin from 9.0% to 13.7%\nEBIT improved many times over to EUR 112.2 million due to impairment reversal in the Sempermed segment amounting to EUR 88.8 million, EBIT margin from 4.8% to 26.8%\nAdjusted EBIT more than doubled to EUR 43.4 million\nDespite the disruptive external market shock of the corona pandemic and the subsequent acceleration of the global economic recession, the publicly listed Semperit Group increased profitability in the first half of the year at both EBITDA and EBIT level, thus improving the Group's liquidity at the same time: "We are ...


23.07.2020

One-Man-Show virtuelle Semperit-HV 22.7.2020: Nur Berthold Berger fragte (Günter Luntsch)

One-Man-Show virtuelle Semperit-HV 22.7.2020. Die virtuelle Semperit-HV kann man durchaus "gelungen" nennen, sie haben sich Mühe gegeben, die Fragen zu beantworten. Die Entscheidung, Sempermed zu verkaufen, hat Berthold Berger sichtlich nicht gefallen, mir eigentlich auch nicht, man ist halt stolz darauf, was Semperit alles - immer noch - produziert. Vielleicht eine Notwendigkeit, vielleicht gehts auch nur um kurz- bis mittelfristig schönere Zahlen. Fakt ist leider: der Karren war arg in den Morast gefahren, und ihn da rauszuholen, das kostet Kraft, Strategie und Entbehrungen. ARV Walter Koppensteiner begrüßte am Sitz der Gesellschaft in der Modecenterstraße unter anderem die Vorstandsmitglieder, Notar Mayer und die vier besonderen Stimmrechtsvertreter. Dieses Mal offenbar nur Anwälte, niemand vom IVA, somit fehlte ein weiteres Stück "Heimatgefühl", eine HV ohne Michael Knap ist halt nicht das Wahre, auch seine Fragen fehlten. Das Stimmrechtsservice machte wie im Vorjahr computershare.de. Der Notar verlas im ...



Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr