Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Strabag baut in Ungarn Bahnstreckenabschnitt und bekommt mehr als die Hälfte von 108 Mio.


Strabag
Akt. Indikation:  42.70 / 43.20
Uhrzeit:  20:14:15
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  42.95 ( -1.26%)


16.09.2016

Zugemailt von / gefunden bei: Strabag (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

STRABAG erhält Bahnauftrag in Ungarn

*   Elektrifizierung und Ausbau des 51 km langen Streckenabschnitts zwischen Budapest und Esztergom
*   Auftragswert: rd. € 108 Mio., STRABAG-Anteil ca. 52 %
*   Infrastrukturprojekt mit EU-Kofinanzierung

Der börsenotierte Baukonzern STRABAG wird den 51 km langen Bahnstreckenabschnitt zwischen Budapest und Esztergom im Auftrag einer der größten staatlichen Investitionsfirmen Ungarns, der NIF (Nationale Infrastrukturentwicklungsgesellschaft) elektrifizieren und ausbauen. Der Auftrag mit einem Volumen von ca. € 108 Mio. wird in einer Arbeitsgemeinschaft mit TRSZ Kft. und MVM OVIT Zrt. ausgeführt – STRABAG hält 51,67 %. Die Bauarbeiten beginnen diesen Sommer und werden im Herbst 2018 fertiggestellt sein.

„Wie viele der Infrastrukturprojekte in Zentral- und Osteuropa, an denen STRABAG baut, wird auch dieses sowohl durch den Staat als auch über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert“, erläutert Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Am Bahnhof Angyalföld werden breite Bahnsteige, Treppen und eine neue Fußgängerunterführung angelegt, um die Straßenbahnhaltestelle an der Béke Straße und die Bahnsteige miteinander zu verbinden. An der Haltestelle Újpest werden die Bahnsteige und Bahnsteigdächer umgebaut, Lärmschutzwände errichtet und mit zwei Aufzügen ein barrierefreier Zugang zwischen der U-Bahn und den Bahnsteigen gesichert. Beim Straßenknoten an der Balzsam Straße und der Névtelen Straße wird es ebenfalls zu einer Änderung kommen.

In Esztergom wird neben der Sanierung der Bahnhofshalle und des Vorplatzes ein Busbahnhof mit zwölf Haltestellen gebaut. Die Bahnsteige und das Gleisnetz werden vollständig umgebaut, es entstehen Bahnsteigdächer, ein Betriebsgebäude für die Sicherungsanlage sowie ein neues Fahrdienstgebäude für das öffentliche Fernbusverkehrsunternehmen Volán.

Die gesamte Strecke wird mit einem 25-kV-Oberleitungssystem elektrifiziert. Für die Sicherung der Bahnstromversorgung wird in Dorog ein neues Unterwerk errichtet, bei Budapest-Istvántelek wird das Bestehende erweitert. Am Bahnhof Óbuda wird ein neuer Erhaltungsstandort für die Bahnstromanlagen errichtet.

Bitte finden Sie diese Pressemitteilung als pdf-Dokument anbei.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

STRABAG SE Investor Relations

Company im Artikel

Strabag

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
Show latest Report (10.09.2016)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Oddo Seydler Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



EU, Ungarn, Flagge © Josef Chladek/photaq.com




Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, Uniqa, VIG, Wienerberger.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A36XA1
AT0000A2TTP4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), VIG(1), Kontron(1), Uniqa(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
    Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
    Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(2), Erste Group(1)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.91%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.75%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)

    Featured Partner Video

    Biathlon und Ministerehrung

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1...

    Books josefchladek.com

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Andreas H. Bitesnich
    dots on paper
    2023
    teNeues Verlag GmbH

    Inbox: Strabag baut in Ungarn Bahnstreckenabschnitt und bekommt mehr als die Hälfte von 108 Mio.


    16.09.2016, 3532 Zeichen


    16.09.2016

    Zugemailt von / gefunden bei: Strabag (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    STRABAG erhält Bahnauftrag in Ungarn

    *   Elektrifizierung und Ausbau des 51 km langen Streckenabschnitts zwischen Budapest und Esztergom
    *   Auftragswert: rd. € 108 Mio., STRABAG-Anteil ca. 52 %
    *   Infrastrukturprojekt mit EU-Kofinanzierung

    Der börsenotierte Baukonzern STRABAG wird den 51 km langen Bahnstreckenabschnitt zwischen Budapest und Esztergom im Auftrag einer der größten staatlichen Investitionsfirmen Ungarns, der NIF (Nationale Infrastrukturentwicklungsgesellschaft) elektrifizieren und ausbauen. Der Auftrag mit einem Volumen von ca. € 108 Mio. wird in einer Arbeitsgemeinschaft mit TRSZ Kft. und MVM OVIT Zrt. ausgeführt – STRABAG hält 51,67 %. Die Bauarbeiten beginnen diesen Sommer und werden im Herbst 2018 fertiggestellt sein.

    „Wie viele der Infrastrukturprojekte in Zentral- und Osteuropa, an denen STRABAG baut, wird auch dieses sowohl durch den Staat als auch über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert“, erläutert Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

    Am Bahnhof Angyalföld werden breite Bahnsteige, Treppen und eine neue Fußgängerunterführung angelegt, um die Straßenbahnhaltestelle an der Béke Straße und die Bahnsteige miteinander zu verbinden. An der Haltestelle Újpest werden die Bahnsteige und Bahnsteigdächer umgebaut, Lärmschutzwände errichtet und mit zwei Aufzügen ein barrierefreier Zugang zwischen der U-Bahn und den Bahnsteigen gesichert. Beim Straßenknoten an der Balzsam Straße und der Névtelen Straße wird es ebenfalls zu einer Änderung kommen.

    In Esztergom wird neben der Sanierung der Bahnhofshalle und des Vorplatzes ein Busbahnhof mit zwölf Haltestellen gebaut. Die Bahnsteige und das Gleisnetz werden vollständig umgebaut, es entstehen Bahnsteigdächer, ein Betriebsgebäude für die Sicherungsanlage sowie ein neues Fahrdienstgebäude für das öffentliche Fernbusverkehrsunternehmen Volán.

    Die gesamte Strecke wird mit einem 25-kV-Oberleitungssystem elektrifiziert. Für die Sicherung der Bahnstromversorgung wird in Dorog ein neues Unterwerk errichtet, bei Budapest-Istvántelek wird das Bestehende erweitert. Am Bahnhof Óbuda wird ein neuer Erhaltungsstandort für die Bahnstromanlagen errichtet.

    Bitte finden Sie diese Pressemitteilung als pdf-Dokument anbei.

    Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    STRABAG SE Investor Relations

    Company im Artikel

    Strabag

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Bau & Baustoffe
    Show latest Report (10.09.2016)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Strabag-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Oddo Seydler Bank AG und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    EU, Ungarn, Flagge © Josef Chladek/photaq.com






    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




    Strabag
    Akt. Indikation:  42.70 / 43.20
    Uhrzeit:  20:14:15
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  42.95 ( -1.26%)



     

    Bildnachweis

    1. EU, Ungarn, Flagge , (© Josef Chladek/photaq.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Amag, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Verbund, Semperit, Bawag, EVN, Österreichische Post, AT&S, Strabag, Agrana, Immofinanz, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Pierer Mobility, S Immo, RHI Magnesita, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Strabag
    Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    EU, Ungarn, Flagge, (© Josef Chladek/photaq.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A36XA1
    AT0000A2TTP4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Strabag(1), VIG(1), Kontron(1), Uniqa(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Andritz(1), Erste Group(1)
      Star der Stunde: Polytec Group 1.47%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(1), Addiko Bank(1)
      Star der Stunde: EVN 0.75%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 0.89%, Rutsch der Stunde: Erste Group -0.51%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(2), Erste Group(1)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.91%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.75%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)

      Featured Partner Video

      Biathlon und Ministerehrung

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 13. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1...

      Books josefchladek.com

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing