Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Agrana kauft in Argentinien 19 Mio. Umsatz zu


Agrana
Akt. Indikation:  17.62 / 17.72
Uhrzeit:  22:32:47
Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
Letzter SK:  17.68 ( -0.79%)

01.12.2016

Zugemailt von / gefunden bei: Agrana (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

AGRANA erwirbt argentinischen Fruchtzubereitungshersteller MAIN PROCESS S.A.

Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern AGRANA erweitert seine Marktpräsenz in Südamerika durch den Erwerb von 100 % der Anteile an Main Process S.A., einem Hersteller von Fruchtzubereitungen. Das im Nordosten Argentiniens liegende Unternehmen erzielte mit seinen rund 175 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 19 Mio. EUR.

Main Process S.A. ist neben Standard-Fruchtzubereitungen für Joghurts und Eiscremen auf die Herstellung von Sirupen für Getränke oder Füllungen für Backwaren spezialisiert. Gerade Lateinamerika ist bei speziellen Fruchtzubereitungen für Getränke und Smoothies sowie bei nichtfruchtigen Lösungen wie Schokolade-Toppings oder Karamellsirupen ein Wachstumsmarkt. Neben dem Kerngeschäft mit industriellen Kunden (Molkereien, Bäckereien) liegen zusätzliche Absatzchancen im Kundensegment „Quick-Service-Restaurants“ (zB. Fast Food) und „Food Service“ (zB. Hotellerie, Catering).

"Der Erwerb von Main Process bedeutet einen weiteren Schritt zur nachhaltigen Stärkung unserer Marktführerschaft im Bereich Fruchtzubereitungen. Das breite Produktsortiment von Main Process sowohl im Milch- als auch im Nicht-Molkereibereich fügt sich ideal in unser diversifiziertes Produktportfolio", betont AGRANA-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart.

Fruchtzubereitungen bei AGRANA

Fruchtzubereitungen enthalten qualitativ hochwertige Früchte, welche in flüssiger oder stückiger Form aufbereitet werden, um diese insbesondere in Molkereiprodukten oder für die Eiscreme- und Backwarenindustrie einzusetzen. Sie werden von AGRANA in enger Entwicklungszusammenarbeit mit den Kunden individuell konzipiert und produziert. In der AGRANA-Produktentwicklung spiegeln sich auch globale Ernährungs- und Gesundheitstrends wie Bio, Natürlichkeit oder Clean Labels wider. Aktuelle Schwerpunkte sind beispielsweise nicht deklarationspflichtige (E-Nummern) Stabilisatoren für Fruchtzubereitungen oder Produktionsprozesse zur möglichst schonenden Behandlung der Frucht-Rohstoffe. Ziel ist der optimale Erhalt der Natürlichkeit der Früchte. 

AGRANA betreibt auf dem amerikanischen Kontinent derzeit sieben Produktionsstätten für Fruchtzubereitungen, davon vier in den USA und jeweils eine in Argentinien, Brasilien und Mexiko. Weltweit werden Fruchtzubereitungen von AGRANA an 24 Standorten produziert.

 

Company im Artikel

Agrana

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Agrana


Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, UBM, S Immo, Addiko Bank, FACC, Rosenbauer, Warimpex, Rosgix, Andritz, AT&S, EVN, Lenzing, Linz Textil Holding, Mayr-Melnhof, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, VIG, Polytec Group, RHI Magnesita, Flughafen Wien, Strabag, Oberbank AG Stamm, Frequentis, Immofinanz, MTU Aero Engines.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Andritz
Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2NXW5
AT0000A2TMK0
AT0000A2P4D1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    #gabb #1011

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch #50: Immofinanz-Rätsel, Gutes zu Frequentis, OMV, VIG und Wolftank

    Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #50 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. He...

    Inbox: Agrana kauft in Argentinien 19 Mio. Umsatz zu


    01.12.2016

    01.12.2016

    Zugemailt von / gefunden bei: Agrana (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    AGRANA erwirbt argentinischen Fruchtzubereitungshersteller MAIN PROCESS S.A.

    Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern AGRANA erweitert seine Marktpräsenz in Südamerika durch den Erwerb von 100 % der Anteile an Main Process S.A., einem Hersteller von Fruchtzubereitungen. Das im Nordosten Argentiniens liegende Unternehmen erzielte mit seinen rund 175 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 19 Mio. EUR.

    Main Process S.A. ist neben Standard-Fruchtzubereitungen für Joghurts und Eiscremen auf die Herstellung von Sirupen für Getränke oder Füllungen für Backwaren spezialisiert. Gerade Lateinamerika ist bei speziellen Fruchtzubereitungen für Getränke und Smoothies sowie bei nichtfruchtigen Lösungen wie Schokolade-Toppings oder Karamellsirupen ein Wachstumsmarkt. Neben dem Kerngeschäft mit industriellen Kunden (Molkereien, Bäckereien) liegen zusätzliche Absatzchancen im Kundensegment „Quick-Service-Restaurants“ (zB. Fast Food) und „Food Service“ (zB. Hotellerie, Catering).

    "Der Erwerb von Main Process bedeutet einen weiteren Schritt zur nachhaltigen Stärkung unserer Marktführerschaft im Bereich Fruchtzubereitungen. Das breite Produktsortiment von Main Process sowohl im Milch- als auch im Nicht-Molkereibereich fügt sich ideal in unser diversifiziertes Produktportfolio", betont AGRANA-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart.

    Fruchtzubereitungen bei AGRANA

    Fruchtzubereitungen enthalten qualitativ hochwertige Früchte, welche in flüssiger oder stückiger Form aufbereitet werden, um diese insbesondere in Molkereiprodukten oder für die Eiscreme- und Backwarenindustrie einzusetzen. Sie werden von AGRANA in enger Entwicklungszusammenarbeit mit den Kunden individuell konzipiert und produziert. In der AGRANA-Produktentwicklung spiegeln sich auch globale Ernährungs- und Gesundheitstrends wie Bio, Natürlichkeit oder Clean Labels wider. Aktuelle Schwerpunkte sind beispielsweise nicht deklarationspflichtige (E-Nummern) Stabilisatoren für Fruchtzubereitungen oder Produktionsprozesse zur möglichst schonenden Behandlung der Frucht-Rohstoffe. Ziel ist der optimale Erhalt der Natürlichkeit der Früchte. 

    AGRANA betreibt auf dem amerikanischen Kontinent derzeit sieben Produktionsstätten für Fruchtzubereitungen, davon vier in den USA und jeweils eine in Argentinien, Brasilien und Mexiko. Weltweit werden Fruchtzubereitungen von AGRANA an 24 Standorten produziert.

     

    Company im Artikel

    Agrana

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Agrana-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Hauck & Aufhäuser und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Agrana




    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #55: ATX TR auf High, Magnus Eduard Brunner und was sagt die RBI zu Djokovic?




    Agrana
    Akt. Indikation:  17.62 / 17.72
    Uhrzeit:  22:32:47
    Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
    Letzter SK:  17.68 ( -0.79%)



     

    Bildnachweis

    1. Agrana   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, UBM, S Immo, Addiko Bank, FACC, Rosenbauer, Warimpex, Rosgix, Andritz, AT&S, EVN, Lenzing, Linz Textil Holding, Mayr-Melnhof, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, VIG, Polytec Group, RHI Magnesita, Flughafen Wien, Strabag, Oberbank AG Stamm, Frequentis, Immofinanz, MTU Aero Engines.


    Random Partner

    Andritz
    Andritz ist ein österreichischer Konzern für Maschinen- und Anlagenbau mit Hauptsitz in Graz. Benannt ist das Unternehmen nach dem Grazer Stadtbezirk Andritz. Das Unternehmen notiert an der Wiener Börse und unterhält weltweit mehr als 250 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Agrana


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2NXW5
    AT0000A2TMK0
    AT0000A2P4D1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      #gabb #1011

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch #50: Immofinanz-Rätsel, Gutes zu Frequentis, OMV, VIG und Wolftank

      Team drajc, das sind die Börse Social Network Eigentümer Christian Drastil und Josef Chladek, quatscht in Wiener Börse Plausch #50 wieder über das aktuelle Geschehen in Wien. He...