Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: bet-at-home verdoppelt Ergebnis


bet-at-home.com
Akt. Indikation:  2.31 / 2.39
Uhrzeit:  11:42:28
Veränderung zu letztem SK:  -2.08%
Letzter SK:  2.40 ( 0.00%)

31.07.2017

Zugemailt von / gefunden bei: bet-at-home.com AG (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017 setzte der börsennotierte Online-Sportwetten und Online-Gaming Anbieter seinen Erfolgsweg fort und konnte die erfreuliche Wachstumsdynamik der vorhergehenden Berichtsperioden einmal mehr auch im zweiten Quartal 2017 klar übertreffen.

Deutliche Steigerung des Brutto-Wett- und Gamingertrags: Der Brutto-Wett- und Gamingertrag (Rohertrag) lag in der ersten Jahreshälfte 2017 bei 76,8 Mio. EUR und somit um 17,5% über dem Wert der Vergleichsperiode des Vorjahres (1. HJ 2016: 65,4 Mio. EUR). Der Brutto-Wett- und Gamingertrag im zweiten Quartal 2017 erreichte dabei mit 39,6 Mio. EUR den bisher höchsten Quartalswert in der Unternehmensgeschichte des bet-at-home .com AG Konzerns. Das Wett- und Spielvolumen im bet-at-home.com AG Konzern betrug in diesem Zeitraum insgesamt 1.688,6 Mio. EUR (1. HJ 2016: 1.369,6 Mio. EUR) und lag damit um 23,3% über dem Referenzwert des Vorjahres.

Die Wettgebühren und Glücksspielabgaben im ersten Halbjahr 2017 lagen mit 10,1 Mio. EUR korrespondierend zum Anstieg des Brutto-Wett- und Gamingertrags über dem Niveau der Vorjahresperiode (1. HJ 2016: 8,0 Mio. EUR). Die Umsatzsteuerregelungen für Anbieter elektronischer Dienstleistungen innerhalb der Europäischen Union führten in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 zu einer Ergebnisbelastung in Höhe von 5,2 Mio. EUR (1. HJ 2016: 4,3 Mio. EUR).

Der Netto-Wett- und Gamingertrag konnte demnach um 15,9% auf 61,5 Mio. EUR gesteigert werden (1 HJ 2016: 53,1 Mio. EUR).

Positive Ergebnisentwicklung bei anhaltenden Investitionen in die Marke bet-at-home.com: Mit einem Wert von 17,4 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2017 konnte das EBITDA in Relation zur Vorjahresvergleichsperiode nahezu verdoppelt werden (1. HJ
2016: 9,0 Mio. EUR). Das EBITDA im zweiten Quartal 2017 entspricht mit 12,4 Mio. EUR dem bisher höchsten Quartalswert in der Unternehmensgeschichte des bet-at-home.com AG Konzerns. Das EBIT in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 beträgt 16,7 Mio. EUR und lag damit um 8,2 Mio. EUR über dem Referenzwert des Vorjahres (1. HJ 2016: 8,5 Mio. EUR), was einem Anstieg von 97,2% entspricht.

Durch die Veranlagung des hohen Bestands an liquiden Mitteln sowie der Gewährung eines kurzfristigen Darlehens an den Mehrheitseigentümer der bet-at-home.com AG konnte im ersten Halbjahr 2017 ein Konzernfinanzergebnis von 0,5 Mio. EUR erzielt werden. Der Rückgang gegenüber der Vorjahresvergleichsperiode (1. HJ 2016: 1,1 Mio. EUR) resultierte aus der stufenweisen Rückführung des gewährten Darlehens. In der ersten Jahreshälfte 2017 lag demnach das Ergebnis vor Steuern (EBT) bei 17,2 Mio. EUR (1. HJ
2016: 9,6 Mio. EUR).

Stärkung der Markenbekanntheit und Ausbau der Kundenbasis: Mangels sportlicher Großereignisse im Fußball im Geschäftsjahr 2017 belaufen sich die Marketingausgaben in den ersten sechs Monaten planmäßig auf 24,2 Mio. EUR und liegen damit um 2,4 Mio. EUR unter dem Wert des Vorjahres (1. HJ 2016: 26,6 Mio. EUR). Trotz der gesunkenen Marketingaufwendungen liegt der Brutto-Wett- und Gamingertrag in der Berichtsperiode um 17,5% über dem Wert aus dem ersten Halbjahr 2016, wodurch selbst der ohnehin starke Rohertrag im Zeitraum der Fußball Europameisterschaft im ersten Halbjahr 2016 abermals übertroffen werden konnte. Dies unterstreicht einmal mehr den nachhaltigen Erfolg der ergriffenen Kundengewinnungs- bzw. Bindungsmaßnahmen. Der bet-at-home.com AG Konzern zählt zum 30. Juni 2017 mehr als 4,7 Millionen registrierte Kunden (30.06.2016: 4,5 Mio.).

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen beliefen sich im ersten Halbjahr 2017 auf 11,4 Mio. EUR und lagen damit korrespondierend zum Anstieg des Brutto-Wett- und Gamingertrags über dem Vorjahresvergleichswert (1. HJ 2016: 9,5 Mio. EUR).

Stabile Vermögens- und Kapitalstruktur: Unter Berücksichtigung der eigenkapitalmindernden Ausschüttung einer Dividende in der Höhe von 52,6 Mio. EUR - somit 7,50 EUR pro Aktie - beträgt das Konzerneigenkapital zum 30.06.2017 insgesamt 68,2 Mio. EUR (31.12.2016: 109,6 Mio. EUR). Dadurch ergab sich zum Stichtag eine Konzerneigenkapitalquote von 71,8% (31.12.2016: 75,4%).

Der Stand der liquiden Mittel und Wertpapiere des Umlaufvermögens innerhalb des bet-at-home.com AG Konzerns belief sich zum 30.06.2017 auf insgesamt 77,8 Mio. EUR (31.12.2016: 91,8 Mio. EUR). Im Laufe des zweiten Quartals 2017 wurde der ausstehende Betrag des an den Hauptaktionär gewährten Darlehens in Höhe von 21,0 Mio. EUR vollständig rückgeführt.

Ausblick: Der Vorstand rechnet im Geschäftsjahr 2017 unverändert mit einem Anstieg des Brutto-Wett- und Gamingertrags auf EUR 144 Mio. Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet der Vorstand zudem ein EBITDA zwischen EUR 34 Mio. und EUR 38 Mio.

Über bet-at-home.com: Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit mehr als 4,7 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern Europas. Das vielfältige Angebot auf www.bet-at-home.com umfasst Sportwetten, Poker, Casino, Games und Virtual Sports. bet-at-home.com verfügt über Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar. Zum Stichtag 30.06.2017 trugen 296 Mitarbeiter zur erfolgreichen Entwicklung des Konzerns bei. Über seine maltesischen Gesellschaften hält der Konzern Online-Sportwetten- und Glücksspiellizenzen. Die Lizenzen berechtigten das Unternehmen jeweils zur Veranstaltung und zum Vertrieb von Online-Sportwetten und Online-Casinos. Seit 2009 ist die bet-at-home.com AG Teil der Betclic Everest SAS Group, einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten.

Company im Artikel

bet-at-home.com

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Gaming
Show latest Report (29.07.2017)
 



Die börsenotierte bet-at-home.com



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger, UnitedHealth.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

AMAG Austria Metall AG
Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A3AGF0
AT0000A2C5J0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.54%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Immofinanz(1)
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.57%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(1)
    BSN Vola-Event adidas
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1), Lenzing(1)
    BSN Vola-Event Warimpex

    Featured Partner Video

    Sonntag-Sport-Telegramm

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14....

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Inbox: bet-at-home verdoppelt Ergebnis


    31.07.2017, 6278 Zeichen

    31.07.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: bet-at-home.com AG (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2017 setzte der börsennotierte Online-Sportwetten und Online-Gaming Anbieter seinen Erfolgsweg fort und konnte die erfreuliche Wachstumsdynamik der vorhergehenden Berichtsperioden einmal mehr auch im zweiten Quartal 2017 klar übertreffen.

    Deutliche Steigerung des Brutto-Wett- und Gamingertrags: Der Brutto-Wett- und Gamingertrag (Rohertrag) lag in der ersten Jahreshälfte 2017 bei 76,8 Mio. EUR und somit um 17,5% über dem Wert der Vergleichsperiode des Vorjahres (1. HJ 2016: 65,4 Mio. EUR). Der Brutto-Wett- und Gamingertrag im zweiten Quartal 2017 erreichte dabei mit 39,6 Mio. EUR den bisher höchsten Quartalswert in der Unternehmensgeschichte des bet-at-home .com AG Konzerns. Das Wett- und Spielvolumen im bet-at-home.com AG Konzern betrug in diesem Zeitraum insgesamt 1.688,6 Mio. EUR (1. HJ 2016: 1.369,6 Mio. EUR) und lag damit um 23,3% über dem Referenzwert des Vorjahres.

    Die Wettgebühren und Glücksspielabgaben im ersten Halbjahr 2017 lagen mit 10,1 Mio. EUR korrespondierend zum Anstieg des Brutto-Wett- und Gamingertrags über dem Niveau der Vorjahresperiode (1. HJ 2016: 8,0 Mio. EUR). Die Umsatzsteuerregelungen für Anbieter elektronischer Dienstleistungen innerhalb der Europäischen Union führten in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 zu einer Ergebnisbelastung in Höhe von 5,2 Mio. EUR (1. HJ 2016: 4,3 Mio. EUR).

    Der Netto-Wett- und Gamingertrag konnte demnach um 15,9% auf 61,5 Mio. EUR gesteigert werden (1 HJ 2016: 53,1 Mio. EUR).

    Positive Ergebnisentwicklung bei anhaltenden Investitionen in die Marke bet-at-home.com: Mit einem Wert von 17,4 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2017 konnte das EBITDA in Relation zur Vorjahresvergleichsperiode nahezu verdoppelt werden (1. HJ
    2016: 9,0 Mio. EUR). Das EBITDA im zweiten Quartal 2017 entspricht mit 12,4 Mio. EUR dem bisher höchsten Quartalswert in der Unternehmensgeschichte des bet-at-home.com AG Konzerns. Das EBIT in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2017 beträgt 16,7 Mio. EUR und lag damit um 8,2 Mio. EUR über dem Referenzwert des Vorjahres (1. HJ 2016: 8,5 Mio. EUR), was einem Anstieg von 97,2% entspricht.

    Durch die Veranlagung des hohen Bestands an liquiden Mitteln sowie der Gewährung eines kurzfristigen Darlehens an den Mehrheitseigentümer der bet-at-home.com AG konnte im ersten Halbjahr 2017 ein Konzernfinanzergebnis von 0,5 Mio. EUR erzielt werden. Der Rückgang gegenüber der Vorjahresvergleichsperiode (1. HJ 2016: 1,1 Mio. EUR) resultierte aus der stufenweisen Rückführung des gewährten Darlehens. In der ersten Jahreshälfte 2017 lag demnach das Ergebnis vor Steuern (EBT) bei 17,2 Mio. EUR (1. HJ
    2016: 9,6 Mio. EUR).

    Stärkung der Markenbekanntheit und Ausbau der Kundenbasis: Mangels sportlicher Großereignisse im Fußball im Geschäftsjahr 2017 belaufen sich die Marketingausgaben in den ersten sechs Monaten planmäßig auf 24,2 Mio. EUR und liegen damit um 2,4 Mio. EUR unter dem Wert des Vorjahres (1. HJ 2016: 26,6 Mio. EUR). Trotz der gesunkenen Marketingaufwendungen liegt der Brutto-Wett- und Gamingertrag in der Berichtsperiode um 17,5% über dem Wert aus dem ersten Halbjahr 2016, wodurch selbst der ohnehin starke Rohertrag im Zeitraum der Fußball Europameisterschaft im ersten Halbjahr 2016 abermals übertroffen werden konnte. Dies unterstreicht einmal mehr den nachhaltigen Erfolg der ergriffenen Kundengewinnungs- bzw. Bindungsmaßnahmen. Der bet-at-home.com AG Konzern zählt zum 30. Juni 2017 mehr als 4,7 Millionen registrierte Kunden (30.06.2016: 4,5 Mio.).

    Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen beliefen sich im ersten Halbjahr 2017 auf 11,4 Mio. EUR und lagen damit korrespondierend zum Anstieg des Brutto-Wett- und Gamingertrags über dem Vorjahresvergleichswert (1. HJ 2016: 9,5 Mio. EUR).

    Stabile Vermögens- und Kapitalstruktur: Unter Berücksichtigung der eigenkapitalmindernden Ausschüttung einer Dividende in der Höhe von 52,6 Mio. EUR - somit 7,50 EUR pro Aktie - beträgt das Konzerneigenkapital zum 30.06.2017 insgesamt 68,2 Mio. EUR (31.12.2016: 109,6 Mio. EUR). Dadurch ergab sich zum Stichtag eine Konzerneigenkapitalquote von 71,8% (31.12.2016: 75,4%).

    Der Stand der liquiden Mittel und Wertpapiere des Umlaufvermögens innerhalb des bet-at-home.com AG Konzerns belief sich zum 30.06.2017 auf insgesamt 77,8 Mio. EUR (31.12.2016: 91,8 Mio. EUR). Im Laufe des zweiten Quartals 2017 wurde der ausstehende Betrag des an den Hauptaktionär gewährten Darlehens in Höhe von 21,0 Mio. EUR vollständig rückgeführt.

    Ausblick: Der Vorstand rechnet im Geschäftsjahr 2017 unverändert mit einem Anstieg des Brutto-Wett- und Gamingertrags auf EUR 144 Mio. Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet der Vorstand zudem ein EBITDA zwischen EUR 34 Mio. und EUR 38 Mio.

    Über bet-at-home.com: Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit mehr als 4,7 Millionen registrierten Kunden weltweit zählt das an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern Europas. Das vielfältige Angebot auf www.bet-at-home.com umfasst Sportwetten, Poker, Casino, Games und Virtual Sports. bet-at-home.com verfügt über Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar. Zum Stichtag 30.06.2017 trugen 296 Mitarbeiter zur erfolgreichen Entwicklung des Konzerns bei. Über seine maltesischen Gesellschaften hält der Konzern Online-Sportwetten- und Glücksspiellizenzen. Die Lizenzen berechtigten das Unternehmen jeweils zur Veranstaltung und zum Vertrieb von Online-Sportwetten und Online-Casinos. Seit 2009 ist die bet-at-home.com AG Teil der Betclic Everest SAS Group, einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten.

    Company im Artikel

    bet-at-home.com

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Gaming
    Show latest Report (29.07.2017)
     



    Die börsenotierte bet-at-home.com





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 17.4.24: DAX nach schwächstem Tag zunächst neutral, adidas nach super Zahlen gesucht, Conti abverkauft




    bet-at-home.com
    Akt. Indikation:  2.31 / 2.39
    Uhrzeit:  11:42:28
    Veränderung zu letztem SK:  -2.08%
    Letzter SK:  2.40 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. Die börsenotierte bet-at-home.com   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger, UnitedHealth.


    Random Partner

    AMAG Austria Metall AG
    Die AMAG Austria Metall AG produziert Primäraluminium und Premium-Guss- und Walzprodukte. Im integrierten Werk in Ranshofen, Österreich werden die Kernkompetenzen im Recycling, Gießen, Walzen, Wärmebehandeln und Oberflächenveredeln kombiniert.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Die börsenotierte bet-at-home.com


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A3AGF0
    AT0000A2C5J0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.54%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Immofinanz(1)
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Austriacard Holdings AG -1.57%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(1)
      BSN Vola-Event adidas
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -1.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Verbund(1), Lenzing(1)
      BSN Vola-Event Warimpex

      Featured Partner Video

      Sonntag-Sport-Telegramm

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 14....

      Books josefchladek.com

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press