Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Corporate Credit Monitor Austria: Kapsch TrafficCom


Erste Group
Akt. Indikation:  37.65 / 38.03
Uhrzeit:  22:59:12
Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
Letzter SK:  38.04 ( -3.82%)

Kapsch TrafficCom
Akt. Indikation:  14.38 / 14.78
Uhrzeit:  22:53:42
Veränderung zu letztem SK:  -0.14%
Letzter SK:  14.60 ( -5.19%)

20.09.2017

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Der Corporate Credit Monitor Austria von Erste Group Research gibt eine kompakte Übersicht über das Kreditprofil ausgewählter österreichischer Emittenten:

KAPSCH

Ergebnisentwicklung

Das erste Quartal 2017/18 (1. April - 30. Juni) verlief für KTC gemischt. Auf der einen Seite konnte das Unternehmen seinen Wachstumskurs fortsetzen und den Umsatz um 7,9% J/J auf EUR 164,3 Mio. steigern. Auf der anderen Seite machten sich eine schwächere Marge aus der Verlängerung des Tschechischen Mautvertrags sowie Währungsschwankungen profitabilitätsseitig bemerkbar: Das EBIT verzeichnete einen Rückgang um EUR 5,9 Mio. (-33,4% J/J) auf EUR 11,7 Mio.

Kommentar zum Kreditprofil

Generell verfügt KTC über solide Verschuldungskennzahlen. Trotz Akquisitionen und Dividendenzahlung ist das Unternehmen seit zwei Jahren praktisch schuldenfrei: Die Nettoliquidität lag Ende Juni bei EUR 10,3 Mio. Die EK-Quote konnte per Ende Juni leicht auf 36,2% (Ende März 2017: 35%) verbessert werden. Das Geschäftspotenzial, bestehend aus laufenden und zu erwartenden Ausschreibungen, ist laut dem Management attraktiv. In Tschechien und Polen besteht für KTC das Risiko, das ein signifikantes Geschäftsvolumen wegfällt, sollte KTC nicht als Sieger der jeweiligen Neu-Ausschreibung des Mautbetriebs hervorgehen. Aufgrund der geringen Liquidität der Anleihe (ausstehendes Volumen EUR 71 Mio.) und der kurzen Restlaufzeit erachten wir die Anleihe als neutral bewertet.

Unternehmensziele

Ein wesentlicher Schwerpunkt für die nächsten Jahre wird die Weiterentwicklung der Strategie 2020 sein. Die Synergien aus der KTT-Akquisition sollen sich laut Management ab dem GJ 2017/18 positiv auswirken. Landesweite Mautausschreibungen laufen derzeit in Deutschland (3), Bulgarien, Tschechien und Polen. In Nordamerika stehen ebenfalls einige Ausschreibungen an. Aber auch Afrika und Asien bieten Wachstumsperspektiven.

Risiken

KTC verfolgt eine aktionärsfreundliche Politik. Es besteht das branchenspezifische Risiko, dass einzelne Mautverträge nach Ablauf nicht verlängert werden. Wenn das Unternehmen vertraglich zugesicherte Leistungen nicht termingerecht erfüllt, kann es zu Vertragsstrafen bzw. Schadenersatzzahlungen kommen. Das angepeilte Jahresziel beim EBIT (auf Vorjahresniveau) könnte aufgrund der schwächeren Marge aus der Verlängerung des Tschechischender Mautvertrags sowie Währungsschwankungen nicht erreicht werden.

Companies im Artikel

Erste Group

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (16.09.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Kapsch TrafficCom

Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Kapsch TrafficCom-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

philoro Edelmetalle
philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2MJG9
AT0000A1X937
AT0000A2H9A6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event BMW
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Allianz
    BSN MA-Event Deutsche Boerse
    BSN MA-Event Münchener Rück

    Featured Partner Video

    Sport für Corona-Profis

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. November 2021

    Inbox: Corporate Credit Monitor Austria: Kapsch TrafficCom


    20.09.2017

    20.09.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Der Corporate Credit Monitor Austria von Erste Group Research gibt eine kompakte Übersicht über das Kreditprofil ausgewählter österreichischer Emittenten:

    KAPSCH

    Ergebnisentwicklung

    Das erste Quartal 2017/18 (1. April - 30. Juni) verlief für KTC gemischt. Auf der einen Seite konnte das Unternehmen seinen Wachstumskurs fortsetzen und den Umsatz um 7,9% J/J auf EUR 164,3 Mio. steigern. Auf der anderen Seite machten sich eine schwächere Marge aus der Verlängerung des Tschechischen Mautvertrags sowie Währungsschwankungen profitabilitätsseitig bemerkbar: Das EBIT verzeichnete einen Rückgang um EUR 5,9 Mio. (-33,4% J/J) auf EUR 11,7 Mio.

    Kommentar zum Kreditprofil

    Generell verfügt KTC über solide Verschuldungskennzahlen. Trotz Akquisitionen und Dividendenzahlung ist das Unternehmen seit zwei Jahren praktisch schuldenfrei: Die Nettoliquidität lag Ende Juni bei EUR 10,3 Mio. Die EK-Quote konnte per Ende Juni leicht auf 36,2% (Ende März 2017: 35%) verbessert werden. Das Geschäftspotenzial, bestehend aus laufenden und zu erwartenden Ausschreibungen, ist laut dem Management attraktiv. In Tschechien und Polen besteht für KTC das Risiko, das ein signifikantes Geschäftsvolumen wegfällt, sollte KTC nicht als Sieger der jeweiligen Neu-Ausschreibung des Mautbetriebs hervorgehen. Aufgrund der geringen Liquidität der Anleihe (ausstehendes Volumen EUR 71 Mio.) und der kurzen Restlaufzeit erachten wir die Anleihe als neutral bewertet.

    Unternehmensziele

    Ein wesentlicher Schwerpunkt für die nächsten Jahre wird die Weiterentwicklung der Strategie 2020 sein. Die Synergien aus der KTT-Akquisition sollen sich laut Management ab dem GJ 2017/18 positiv auswirken. Landesweite Mautausschreibungen laufen derzeit in Deutschland (3), Bulgarien, Tschechien und Polen. In Nordamerika stehen ebenfalls einige Ausschreibungen an. Aber auch Afrika und Asien bieten Wachstumsperspektiven.

    Risiken

    KTC verfolgt eine aktionärsfreundliche Politik. Es besteht das branchenspezifische Risiko, dass einzelne Mautverträge nach Ablauf nicht verlängert werden. Wenn das Unternehmen vertraglich zugesicherte Leistungen nicht termingerecht erfüllt, kann es zu Vertragsstrafen bzw. Schadenersatzzahlungen kommen. Das angepeilte Jahresziel beim EBIT (auf Vorjahresniveau) könnte aufgrund der schwächeren Marge aus der Verlängerung des Tschechischender Mautvertrags sowie Währungsschwankungen nicht erreicht werden.

    Companies im Artikel

    Erste Group

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (16.09.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Spire Europe Limited und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Kapsch TrafficCom

    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Kapsch TrafficCom-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Oddo Seydler Bank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.





    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Wiener Börse Plausch #23: Lenzing lässt unser System crashen, Valneva, Verbund & AT&S ziehen, S Immo lädt ein, UBM stark




    Erste Group
    Akt. Indikation:  37.65 / 38.03
    Uhrzeit:  22:59:12
    Veränderung zu letztem SK:  -0.53%
    Letzter SK:  38.04 ( -3.82%)

    Kapsch TrafficCom
    Akt. Indikation:  14.38 / 14.78
    Uhrzeit:  22:53:42
    Veränderung zu letztem SK:  -0.14%
    Letzter SK:  14.60 ( -5.19%)



     

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, DO&CO, Telekom Austria, Lenzing, Frequentis, Marinomed Biotech, Zumtobel, Polytec Group, SBO, Semperit, AMS, VIG, voestalpine, Wolford, Andritz, AT&S, Bawag, Erste Group, FACC, Flughafen Wien, Kapsch TrafficCom, OMV, Palfinger, RBI, S Immo, Strabag, Uniqa, CA Immo, Warimpex, Amag.


    Random Partner

    philoro Edelmetalle
    philoro wurde im März 2011 als bankenunabhängiges Edelmetall-Handelshaus in Wien gegründet und gehört zu den führenden Anbietern bei qualitativ hochwertiger Edelmetallveranlagung in Europa. Das Familienunternehmen, an dem sich im Jahr 2019 der Industrielle Max Turnauer beteiligt hat, betreut private ebenso wie institutionelle Kunden.

    >> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2MJG9
    AT0000A1X937
    AT0000A2H9A6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event BMW
      BSN MA-Event Airbus Group
      BSN MA-Event Allianz
      BSN MA-Event Deutsche Boerse
      BSN MA-Event Münchener Rück

      Featured Partner Video

      Sport für Corona-Profis

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 19. November 2021