Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Corporate Credit Monitor: voestalpine


voestalpine
Akt. Indikation:  18.24 / 18.34
Uhrzeit:  22:18:47
Veränderung zu letztem SK:  1.55%
Letzter SK:  18.01 ( -3.59%)

20.09.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

... Der Corporate Credit Monitor Austria von Erste Group Research gibt eine kompakte Übersicht über das Kreditprofil ausgewählter österreichischer Emittenten:VOESTALPINEErgebnisentwicklungDie voestalpine Gruppe konnte das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 sehr erfolgreich abschließen. Beim Umsatz (+17,3% J/J auf EUR 3,3 Mrd.) und EBITDA (+53,4% J/J auf EUR 513,8 Mio.) kam es zu außergewöhnlichen Zuwächsen. Damit konnte erstmals wieder das Ertragsniveau von vor der Finanzkrise 2008 erzielt werden. Dazu führten die anhaltend starke Nachfrage aus den wichtigsten Kundenbranchen (v.a. Mobilitätssektor: Automobilindustrie, Bahnsysteme und Luftfahrt) sowie der breite konjunkturelle Aufwärtstrend (v.a. in Europa).Kommentar zum KreditprofilGenerell veränderten sich die Kreditkennzahlen geringfügig. Die Nettofinanzverschuldung lag Ende Juni 2017 bei EUR 3,3 Mrd. (+ 3,1% gegenüber März 2016). Die Zunahme war primär auf die erhöhte Kapitalbindung beim Umlaufvermögen zurückzuführen. Das Gearing blieb gegenüber dem GJ 2016/17 weitgehend unverändert. Die 2021 ausstehende Anleihe stufen wir im Vergleich zu den Peers als überbewertet ein. Die Verbesserung des Ausblicks ist unserer Meinung nach bereits in den niedrigen Spreads der 2021 fälligen Anleihe eingepreist. Deswegen sehen wir diese gegenüber der Vergleichtsgruppe als überbewertet. Für die restlichen zwei Anleihen (beide fällig 2018) bleibt unsere neutrale Einschätzung aufgrund der kürzerer Laufzeit aufrecht.UnternehmenszieleDas Management erwartet aus aktueller Sicht für das Geschäftsjahr 2017/18 eine deutlich positive Entwicklung von Umsatz und Ergebnis ggn. dem VJ. Dazu soll insb. das 1HJ beitragen, da eine Reihe jüngster Großinvestitionen erstmals voll umsatz- und ergebniswirksam werden. Die hohe Nachfrage aus der Automobilindustrie, aber auch der Aufwärtstrend der Branchen wie Flugzeugbau, Konsumgüter-, Hausgeräte und Elektroindustrie sowie Teile des Maschinenbaus sollten für die Geschäftsentwicklung der voestalpine unterstützend wirken.RisikenDas wirtschaftliche Umfeld für voestalpine bleibt noch volatil (u.a. Ölpreis). Die noch hohen Investitionen (CAPEX) belasten den freien Cashflow. voestalpine tätigt seit fünf Jahren kontinuierlich steigende Dividendenzahlungen. Company im Artikel voestalpine Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl Show latest Report (16.09.2017) Im ATX auf Pos. 12 (bezogen auf YTD %). Platz 4 im Umsatzranking YTD im ATX. Robert Ottel (CFO) Wolfgang Eder (CEO) Peter Fleischer (IR) Herbert Eibensteiner (Board Member) Franz Rotter (Board Member) Peter Schwab (Board Member) Franz Kainersdorfer (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. voestalpine © diverse photaq 7786 corporate_credit_monitor_voestalpine

Börse Social Network Subscription

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

Tagespass 8.00 Euro /einmalig

15.00 Euro /monatlich


Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Verbund, Wolford, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Palfinger, Uniqa, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, AT&S, FACC, Gurktaler AG VZ, Pierer Mobility, voestalpine, Oberbank AG Stamm, Agrana, Polytec Group, UBM, Semperit, RHI Magnesita.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Marinomed
Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A28S90
AT0000A2SUY6


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
    Granit zu Lenzing
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.29%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), voestalpine(2), AT&S(2), Immofinanz(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 2.36%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.71%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
    BSN Vola-Event Microsoft

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/110: Thx Eva Konzett, Josef Redl, Michael Strebl, Thomas Erath und baha WebStation

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Paul Fusco
    RFK Funeral Train
    2000
    Umbrage Editions

    Garry Winogrand
    Women are beautiful
    1975
    Light Gallery Books

    Joselito Verschaeve
    If I call stones blue it is because blue is the precise word
    2022
    Void

    Raymond Meeks
    Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
    2011
    Silas Finch

    Jörg Colberg
    Vaterland
    2021
    Kerber Verlag

    Inbox: Corporate Credit Monitor: voestalpine


    20.09.2017, 3583 Zeichen

    20.09.2017 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) ...

    ... Der Corporate Credit Monitor Austria von Erste Group Research gibt eine kompakte Übersicht über das Kreditprofil ausgewählter österreichischer Emittenten:VOESTALPINEErgebnisentwicklungDie voestalpine Gruppe konnte das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017/18 sehr erfolgreich abschließen. Beim Umsatz (+17,3% J/J auf EUR 3,3 Mrd.) und EBITDA (+53,4% J/J auf EUR 513,8 Mio.) kam es zu außergewöhnlichen Zuwächsen. Damit konnte erstmals wieder das Ertragsniveau von vor der Finanzkrise 2008 erzielt werden. Dazu führten die anhaltend starke Nachfrage aus den wichtigsten Kundenbranchen (v.a. Mobilitätssektor: Automobilindustrie, Bahnsysteme und Luftfahrt) sowie der breite konjunkturelle Aufwärtstrend (v.a. in Europa).Kommentar zum KreditprofilGenerell veränderten sich die Kreditkennzahlen geringfügig. Die Nettofinanzverschuldung lag Ende Juni 2017 bei EUR 3,3 Mrd. (+ 3,1% gegenüber März 2016). Die Zunahme war primär auf die erhöhte Kapitalbindung beim Umlaufvermögen zurückzuführen. Das Gearing blieb gegenüber dem GJ 2016/17 weitgehend unverändert. Die 2021 ausstehende Anleihe stufen wir im Vergleich zu den Peers als überbewertet ein. Die Verbesserung des Ausblicks ist unserer Meinung nach bereits in den niedrigen Spreads der 2021 fälligen Anleihe eingepreist. Deswegen sehen wir diese gegenüber der Vergleichtsgruppe als überbewertet. Für die restlichen zwei Anleihen (beide fällig 2018) bleibt unsere neutrale Einschätzung aufgrund der kürzerer Laufzeit aufrecht.UnternehmenszieleDas Management erwartet aus aktueller Sicht für das Geschäftsjahr 2017/18 eine deutlich positive Entwicklung von Umsatz und Ergebnis ggn. dem VJ. Dazu soll insb. das 1HJ beitragen, da eine Reihe jüngster Großinvestitionen erstmals voll umsatz- und ergebniswirksam werden. Die hohe Nachfrage aus der Automobilindustrie, aber auch der Aufwärtstrend der Branchen wie Flugzeugbau, Konsumgüter-, Hausgeräte und Elektroindustrie sowie Teile des Maschinenbaus sollten für die Geschäftsentwicklung der voestalpine unterstützend wirken.RisikenDas wirtschaftliche Umfeld für voestalpine bleibt noch volatil (u.a. Ölpreis). Die noch hohen Investitionen (CAPEX) belasten den freien Cashflow. voestalpine tätigt seit fünf Jahren kontinuierlich steigende Dividendenzahlungen. Company im Artikel voestalpine Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl Show latest Report (16.09.2017) Im ATX auf Pos. 12 (bezogen auf YTD %). Platz 4 im Umsatzranking YTD im ATX. Robert Ottel (CFO) Wolfgang Eder (CEO) Peter Fleischer (IR) Herbert Eibensteiner (Board Member) Franz Rotter (Board Member) Peter Schwab (Board Member) Franz Kainersdorfer (Board Member) Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht. voestalpine © diverse photaq 7786 corporate_credit_monitor_voestalpine

    Börse Social Network Subscription

    Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie eine Mitgliedschaft erwerben.

    Tagespass 8.00 Euro /einmalig

    15.00 Euro /monatlich




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S3/13: Holger Zschäpitz mein Backup, Superhelden-Name Wolfgang Matejka, Angst vor der Gewinn-Messe




    voestalpine
    Akt. Indikation:  18.24 / 18.34
    Uhrzeit:  22:18:47
    Veränderung zu letztem SK:  1.55%
    Letzter SK:  18.01 ( -3.59%)



     

    Bildnachweis

    1. voestalpine , (© diverse photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Marinomed Biotech, Verbund, Wolford, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Palfinger, Uniqa, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, AT&S, FACC, Gurktaler AG VZ, Pierer Mobility, voestalpine, Oberbank AG Stamm, Agrana, Polytec Group, UBM, Semperit, RHI Magnesita.


    Random Partner

    Marinomed
    Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    voestalpine, (© diverse photaq)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WV18
    AT0000A28S90
    AT0000A2SUY6


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Lenzing(1)
      Granit zu Lenzing
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.29%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: FACC(2), voestalpine(2), AT&S(2), Immofinanz(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 2.36%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.71%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Fabasoft(1)
      BSN Vola-Event Microsoft

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/110: Thx Eva Konzett, Josef Redl, Michael Strebl, Thomas Erath und baha WebStation

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Paul Fusco
      RFK Funeral Train
      2000
      Umbrage Editions

      Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
      Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
      1981
      West Village

      Leo Kandl
      Wiener Runden
      1999
      Edition Stemmle

      Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
      1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
      1975
      Berlin-Information, Abteilung Publikation

      Désirée van Hoek
      Notes on Downtown
      2022
      Self published