Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Bei Raiffeisen Oberösterreich kann man nun auch ein Unternehmen gründen


05.01.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Oberösterreich (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Für Gründer von Ein-Personen-GmbHs beginnt das neue Jahr gut: Mit Inkrafttreten des Deregulierungsgesetzes 2017 können sie das Gründungsprocedere für ihr Unternehmen deutlich einfacher abwickeln. Als erster Kooperationspartner des Finanzministeriums bietet Raiffeisen OÖ dieses neue eGründungsservice an.

Rund 3.500 GmbHs wurden im vergangenen Jahr österreichweit gegründet, davon waren etwa 700 Ein-Personen-GmbHs. In Oberösterreich werden jährlich rund 600 bis 700 Unternehmen mit dieser Rechtsform angemeldet, rund 150 bis 200 davon sind „Solo-GmbHs“. „Im Rahmen des Unternehmensservice bietet Raiffeisen Oberösterreich auch Gründern weitreichende Unterstützung. Das neue eGründungsservice ist eine gute Maßnahme der Regierung, den Start von Ein-Personen-GmbHs einfacher zu machen. Deshalb sind wir stolz, hier der erste Kooperationspartner zu sein“, betont Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.  

Die vereinfachte Gründung von Ein-Personen-GmbHs ist bei Raiffeisen OÖ mit nur einem Bankbesuch möglich: Der Gründer eröffnet lediglich ein Gründungskonto und zahlt die Stammeinlage ein. Die Bank prüft die Identität und leitet die notwendigen Bankunterlagen elektronisch an das Firmenbuchgericht weiter. Die erforderlichen gesellschaftsrechtlichen Unterlagen übermittelt der Gründer über das Unternehmensserviceportal USP, dem Zugangsportal für die Wirtschaft zu den E-Government-Anwendungen des Bundes. Eine notarielle Beglaubigung ist beim eGründungsservice nicht notwendig.

„Ab 8. Jänner verfügen alle Raiffeisenbanken in Oberösterreich über die  entsprechenden Schnittstellen wie den elektronischen Rechtsverkehr. So wird die Unternehmensgründung bei Raiffeisen Oberösterreich wirklich einfach“, erläutert Michaela Keplinger-Mitterlehner, Firmenkundenvorstand der Raiffeisenlandesbank OÖ.

Michaela Keplinger-Mitterlehner beim Börseprofi 2013 © zur Verfügung gestellt von bankdirekt.at



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A347X9
AT0000A37G51
AT0000A2UVV6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(2), Mayr-Melnhof(1)
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Covestro
    Star der Stunde: DO&CO 0.83%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5)
    Star der Stunde: OMV 1.82%, Rutsch der Stunde: Lenzing -2.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart Folge #97: Was falsches Market-Timing kosten kann (Josef Obergantschnig)

    Jeder Investor träumt davon, den Markt „timen“ zu können. Hast du dir aber schon einmal die Frage gestellt, wie viel es dich kosten kann, wenn du die besten Tage versäumst? Wenn du mehr darüber erf...

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Inbox: Bei Raiffeisen Oberösterreich kann man nun auch ein Unternehmen gründen


    05.01.2018, 2333 Zeichen

    05.01.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Oberösterreich (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Für Gründer von Ein-Personen-GmbHs beginnt das neue Jahr gut: Mit Inkrafttreten des Deregulierungsgesetzes 2017 können sie das Gründungsprocedere für ihr Unternehmen deutlich einfacher abwickeln. Als erster Kooperationspartner des Finanzministeriums bietet Raiffeisen OÖ dieses neue eGründungsservice an.

    Rund 3.500 GmbHs wurden im vergangenen Jahr österreichweit gegründet, davon waren etwa 700 Ein-Personen-GmbHs. In Oberösterreich werden jährlich rund 600 bis 700 Unternehmen mit dieser Rechtsform angemeldet, rund 150 bis 200 davon sind „Solo-GmbHs“. „Im Rahmen des Unternehmensservice bietet Raiffeisen Oberösterreich auch Gründern weitreichende Unterstützung. Das neue eGründungsservice ist eine gute Maßnahme der Regierung, den Start von Ein-Personen-GmbHs einfacher zu machen. Deshalb sind wir stolz, hier der erste Kooperationspartner zu sein“, betont Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.  

    Die vereinfachte Gründung von Ein-Personen-GmbHs ist bei Raiffeisen OÖ mit nur einem Bankbesuch möglich: Der Gründer eröffnet lediglich ein Gründungskonto und zahlt die Stammeinlage ein. Die Bank prüft die Identität und leitet die notwendigen Bankunterlagen elektronisch an das Firmenbuchgericht weiter. Die erforderlichen gesellschaftsrechtlichen Unterlagen übermittelt der Gründer über das Unternehmensserviceportal USP, dem Zugangsportal für die Wirtschaft zu den E-Government-Anwendungen des Bundes. Eine notarielle Beglaubigung ist beim eGründungsservice nicht notwendig.

    „Ab 8. Jänner verfügen alle Raiffeisenbanken in Oberösterreich über die  entsprechenden Schnittstellen wie den elektronischen Rechtsverkehr. So wird die Unternehmensgründung bei Raiffeisen Oberösterreich wirklich einfach“, erläutert Michaela Keplinger-Mitterlehner, Firmenkundenvorstand der Raiffeisenlandesbank OÖ.

    Michaela Keplinger-Mitterlehner beim Börseprofi 2013 © zur Verfügung gestellt von bankdirekt.at




    Was noch interessant sein dürfte:


    Hello bank! 100 detailliert: Aixtron schon wieder mit 16 Prozent Wochenperformance

    Inbox: bwin-Mutter GVC für Berenberg die beste Aktie im Gaming-Umfeld

    OÖ10-Index fester - Amag und Polytec an der Spitze

    Nebenwerte-Blick: S&T springt 13 Prozent nach oben, SW Umwelt und AT&S auch nicht schlecht

    ATX legt am Donnerstag 1,94 Prozent zu, Erste Group steigt mehr als fünf Prozent, RBI mehr als vier Prozent

    Inbox: Wichtig, die Risiken zu erkennen

    Inbox: Paket-Rekord bei der Post hebt die Verschiebung des Geschäfts von Brief zu Paket hervor

    Inbox: Telekom Austria: Es darf mit einer höheren Nettoverschuldung und niedrigerem Eigenkapital gerechnet werden

    Inbox: S Immo: Schwer vorstellbar, dass Pecik bzw. Benko sich mit 21,9% zufriedengeben

    Inbox: Erste Group-Analysten: "Wir bleiben optimistisch"

    Inbox: C-Quadrat lukrierte 12 Mio. Euro zusätzliche Erträge

    Inbox: Eduard Berger: "Europäische Aktienmärkte sind trotz Kursanstiege weiterhin attraktiv bewertet"

    Audio: Lars Erichsens Blick in die Charts von Intel, Tesla, Gold und Öl

    Inbox: Steinhoff verkauft Leiner-Immobilie auf Mariahilferstraße an Rene Benko



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




     

    Bildnachweis

    1. Michaela Keplinger-Mitterlehner beim Börseprofi 2013 , (© zur Verfügung gestellt von bankdirekt.at)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Michaela Keplinger-Mitterlehner beim Börseprofi 2013, (© zur Verfügung gestellt von bankdirekt.at)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A347X9
    AT0000A37G51
    AT0000A2UVV6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Bawag(2), Mayr-Melnhof(1)
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Covestro
      Star der Stunde: DO&CO 0.83%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -0.68%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Kontron(5)
      Star der Stunde: OMV 1.82%, Rutsch der Stunde: Lenzing -2.61%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart Folge #97: Was falsches Market-Timing kosten kann (Josef Obergantschnig)

      Jeder Investor träumt davon, den Markt „timen“ zu können. Hast du dir aber schon einmal die Frage gestellt, wie viel es dich kosten kann, wenn du die besten Tage versäumst? Wenn du mehr darüber erf...

      Books josefchladek.com

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun