Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Bawag – Ergebnis unter den Erwartungen


Bawag
Akt. Indikation:  55.50 / 55.55
Uhrzeit:  13:15:25
Veränderung zu letztem SK:  2.26%
Letzter SK:  54.30 ( 1.97%)

Erste Group
Akt. Indikation:  42.31 / 42.37
Uhrzeit:  13:16:24
Veränderung zu letztem SK:  0.93%
Letzter SK:  41.95 ( 1.08%)

26.05.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Mit einem Vorsteuerergebnis von EUR 116 Mio. (-4,3% gegenüber dem Q1 im Vorjahr) und einem Nettoergebnis von EUR 87 Mio. (-9%) blieb der Q1- Gewinn der Bawag Group unter den Markterwartungen. Verglichen mit unseren Prognosen fielen die regulatorischen Aufwendungen (die zu einem Großteil im Q1 gebucht werden) und die Risikokosten höher aus. Sowohl die operativen Kernerträge (+15% ggü. Q1/17) als auch die operativen Aufwendungen (+21%) waren deutlich höher als im Vorjahr, was hauptsächlich auf die Akquisition der deutschen Südwestbank zurückzuführen ist. Die Übernahme von PayLife sorgte für einen zusätzlichen Schub beim Provisionsüberschuss, der sich um 50% erhöhte. Hinzu kam ein starker Beitrag des Segments BAWAG P.S.K. Retail (Filialgeschäft), wo sich der Provisionsüberschuss und damit auch der Gewinnbeitrag nach Abschluss der Entflechtungsvereinbarung mit der Österreichischen Post deutlich verbesserten. Die Kosten-Ertrags-Relation (Cost-Income Ratio) der Bawag Group erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 3%-Punkte, bleibt aber mit 43,7% unter dem Zielwert für 2018. Die Kapitalquoten sind weiterhin sehr solide, die CET1-Quote stieg verglichen mit dem Jahresende 2017 um 50 Basispunkte an (inkl. Zwischengewinn).

Ausblick. Für 2018 erwartet das Bawag-Management unverändert eine Steigerung des Vorsteuergewinns um mehr als 5%, eine Kosten-Ertrags-Relation von unter 46% und einen Return on Tangible Equity (ROTE bei 12% CET1 Quote) von über 15%. Weiterhin gültig sind auch die mittelfristigen Ziele. Bis 2020 soll der Vorsteuergewinn auf über EUR 600 Mio. gesteigert (2017: EUR 517 Mio.), die Kosten-Ertrags-Relation auf unter 40% gesenkt und ein ROTE (bei 12% CET1 Quote) von 15-20% beibehalten werden.

Companies im Artikel

Bawag Group



Erste Group

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (19.05.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Torte im Bawag-Style, Fotocredit: Wiener Börse



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Immofinanz
Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A2U2W8
AT0000A2SUY6
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: ams-Osram(2), OMV(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
    Smeilinho zu Wienerberger
    Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
    BSN MA-Event Sartorius

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/01: Michael Mitterhofer

    1. Gast in Season 12 ist Michael Mitterhofer, CEO vom Season-Presenter Re:Guest. Das Südtiroler Unternehmen geht noch heuer an die Wiener Börse, dies ist für das Q4 mit der Rosinger Group kommunizi...

    Books josefchladek.com

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Inbox: Bawag – Ergebnis unter den Erwartungen


    26.05.2018, 3396 Zeichen

    26.05.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Mit einem Vorsteuerergebnis von EUR 116 Mio. (-4,3% gegenüber dem Q1 im Vorjahr) und einem Nettoergebnis von EUR 87 Mio. (-9%) blieb der Q1- Gewinn der Bawag Group unter den Markterwartungen. Verglichen mit unseren Prognosen fielen die regulatorischen Aufwendungen (die zu einem Großteil im Q1 gebucht werden) und die Risikokosten höher aus. Sowohl die operativen Kernerträge (+15% ggü. Q1/17) als auch die operativen Aufwendungen (+21%) waren deutlich höher als im Vorjahr, was hauptsächlich auf die Akquisition der deutschen Südwestbank zurückzuführen ist. Die Übernahme von PayLife sorgte für einen zusätzlichen Schub beim Provisionsüberschuss, der sich um 50% erhöhte. Hinzu kam ein starker Beitrag des Segments BAWAG P.S.K. Retail (Filialgeschäft), wo sich der Provisionsüberschuss und damit auch der Gewinnbeitrag nach Abschluss der Entflechtungsvereinbarung mit der Österreichischen Post deutlich verbesserten. Die Kosten-Ertrags-Relation (Cost-Income Ratio) der Bawag Group erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 3%-Punkte, bleibt aber mit 43,7% unter dem Zielwert für 2018. Die Kapitalquoten sind weiterhin sehr solide, die CET1-Quote stieg verglichen mit dem Jahresende 2017 um 50 Basispunkte an (inkl. Zwischengewinn).

    Ausblick. Für 2018 erwartet das Bawag-Management unverändert eine Steigerung des Vorsteuergewinns um mehr als 5%, eine Kosten-Ertrags-Relation von unter 46% und einen Return on Tangible Equity (ROTE bei 12% CET1 Quote) von über 15%. Weiterhin gültig sind auch die mittelfristigen Ziele. Bis 2020 soll der Vorsteuergewinn auf über EUR 600 Mio. gesteigert (2017: EUR 517 Mio.), die Kosten-Ertrags-Relation auf unter 40% gesenkt und ein ROTE (bei 12% CET1 Quote) von 15-20% beibehalten werden.

    Companies im Artikel

    Bawag Group



    Erste Group

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (19.05.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Torte im Bawag-Style, Fotocredit: Wiener Börse





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall




    Bawag
    Akt. Indikation:  55.50 / 55.55
    Uhrzeit:  13:15:25
    Veränderung zu letztem SK:  2.26%
    Letzter SK:  54.30 ( 1.97%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  42.31 / 42.37
    Uhrzeit:  13:16:24
    Veränderung zu letztem SK:  0.93%
    Letzter SK:  41.95 ( 1.08%)



     

    Bildnachweis

    1. Torte im Bawag-Style, Fotocredit: Wiener Börse   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Continental, adidas, Travelers Companies, Fresenius.


    Random Partner

    Immofinanz
    Die Immofinanz ist ein börsenotierter gewerblicher Immobilienkonzern, der seine Aktivitäten auf die Segmente Einzelhandel und Büro in sieben Kernmärkten in Europa (Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und Polen) fokussiert. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Torte im Bawag-Style, Fotocredit: Wiener Börse


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A2U2W8
    AT0000A2SUY6
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: ams-Osram(2), OMV(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: AT&S 2.13%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      Star der Stunde: Bawag 1.47%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      Star der Stunde: Strabag 1.91%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3), ams-Osram(1)
      Smeilinho zu Wienerberger
      Star der Stunde: Austriacard Holdings AG 1.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.01%
      BSN MA-Event Sartorius

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/01: Michael Mitterhofer

      1. Gast in Season 12 ist Michael Mitterhofer, CEO vom Season-Presenter Re:Guest. Das Südtiroler Unternehmen geht noch heuer an die Wiener Börse, dies ist für das Q4 mit der Rosinger Group kommunizi...

      Books josefchladek.com

      Ros Boisier
      Inside
      2024
      Muga / Ediciones Posibles

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd