Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Palfinger - Restrukturierung belastet Ergebnis

Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.07.2018, 3640 Zeichen

Der Kranhersteller Palfinger hat im 1. Halbjahr den Umsatz um 6,4 Prozent auf 801,9 Mio. Euro steigern können. Das um Restrukturierungskosten bereinigte EBITDA (EBITDAn) stieg auf 110,0 Mio Euro. Die im Jahr 2016 begonnene Restrukturierung in Nordamerika und im Marinebereich habe nach wie vor das Ergebnis belastet, wobei in Nordamerika die großen Restrukturierungsmaßnahmen im 1. Halbjahr 2018 abgeschlossen worden seien, informiert Palfinger. Trotzdem habe man im Berichtszeitraum eine zweistellige operative Profitabilität erzielen können, betont das Unternehmen. Das Konzernergebnis sei den Angaben zufolge hinter den Erwartungen zurück geblieben, hier hätten sich Einmaleffekte im Steuer- und Finanzergebnis sowie die gestiegenen Ergebnisanteile der Minderheiteneigentümer ausgewirkt.

„Dank der starken Nachfrage konnten wir unseren Kurs des profitablen Wachstums fortsetzen,“ kommentiert Andreas Klauser, seit 1. Juni Vorstandsvorsitzender der Palfinger AG, die Entwicklung der ersten sechs Monate und blickt zuversichtlich auf die zweite Jahreshälfte. „Wir erwarten für das Gesamtjahr neuerlich eine Steigerung des Umsatzes und der operativen Profitabilität, auch das Konzernergebnis sollte 2018 über dem Vorjahresergebnis liegen.“

Das EBITDAn (um Restrukturierungskosten bereinigt) erhöhte sich von 105,5 Mio Euro in der Vorjahresperiode um 4,3 Prozent auf 110,0 Mio Euro im 1. Halbjahr 2018. Die EBITDAn-Marge betrug somit 13,7 Prozent nach 14,0 Prozent im Vorjahr. Das EBITn stieg von 77,1 Mio Euro auf 83,5 Mio Euro, die EBITn-Marge liegt dadurch mit 10,4 Prozent im zweistelligen Bereich und leicht über dem Vorjahr.

Die Restrukturierungskosten betrugen im Berichtszeitraum 12,4 Mio. Euro nach 10,2 Mio Euro in der Vorjahresperiode, sie betrafen in erster Linie die Initiativen in Nordamerika und im Marinebereich.

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im Vorjahresvergleich um 6,3 Prozent von 66,8 Mio. Euro auf 71,0 Mio. Euro. Das Konzernergebnis für das 1. Halbjahr 2018 liegt bedingt durch das niedrigere Finanzergebnis, die höhere Steuerquote und die gestiegenen Ergebnisanteile der Minderheiteneigentümer mit 35,2 Mio Euro um 8,8 Prozent unter dem Vorjahreswert, teilt Palfinger mit. Das Ergebnis je Aktie erreichte 0,94 Euro nach 1,03 Euro im Vergleichszeitraum.

Im Ausblick heisst es: "Im 1. Halbjahr 2018 verzeichnete die PALFINGER Gruppe erneut einen Anstieg des Auftragseingangs. Dies lässt eine Fortsetzung der guten, jedoch uneinheitlichen Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2018 erwarten. Es ist davon auszugehen, dass PALFINGER aufgrund der anhaltenden Lieferengpässe einen wesentlichen Teil des Auftragsrückstands auch im weiteren Jahresverlauf nicht aufholen kann. Die im Jahr 2018 nicht realisierten Aufträge werden sich erst im Jahr 2019 in den Ergebnissen widerspiegeln.

Während die Restrukturierungsmaßnahmen in Nordamerika im 1. Halbjahr weitestgehend abgeschlossen wurden, wird deren Fortsetzung im Marinebereich auch noch im Jahr 2019 das Ergebnis belasten. Aus derzeitiger Sicht werden die Restrukturierungskosten im 2. Halbjahr 2018 ein ähnliches Niveau wie im 1. Halbjahr erreichen. Etwaige Portfolio- oder Standortoptimierungen könnten im 2. Halbjahr auch zu höheren Restrukturierungskosten führen.

Für das Gesamtjahr 2018 rechnet das Management mit einer Steigerung des Umsatzes und der operativen Profitabilität. Das Konzernergebnis sollte 2018 über dem Vorjahresniveau liegen, wird jedoch aufgrund der höheren Steuerquote, dem niedrigen Finanzergebnis, der weiteren Restrukturierung und den gestiegenen Ergebnisanteilen der Minderheiteneigentümer nicht die Höchstwerte der Jahre 2015 und 2016 erreichen."



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




Palfinger
Akt. Indikation:  22.45 / 22.70
Uhrzeit:  21:55:55
Veränderung zu letztem SK:  0.56%
Letzter SK:  22.45 ( 0.00%)



 

Bildnachweis

1. Palfinger , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Palfinger, (© Martina Draper/photaq)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2UVV6
AT0000A37G51
AT0000A36G37
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien

    Featured Partner Video

    Klassiker und Tragödien

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. A...

    Books josefchladek.com

    Todd Hido
    House Hunting
    2019
    Nazraeli

    Federico Renzaglia
    Bonifica
    2024
    Self published

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Palfinger - Restrukturierung belastet Ergebnis


    30.07.2018, 3640 Zeichen

    Der Kranhersteller Palfinger hat im 1. Halbjahr den Umsatz um 6,4 Prozent auf 801,9 Mio. Euro steigern können. Das um Restrukturierungskosten bereinigte EBITDA (EBITDAn) stieg auf 110,0 Mio Euro. Die im Jahr 2016 begonnene Restrukturierung in Nordamerika und im Marinebereich habe nach wie vor das Ergebnis belastet, wobei in Nordamerika die großen Restrukturierungsmaßnahmen im 1. Halbjahr 2018 abgeschlossen worden seien, informiert Palfinger. Trotzdem habe man im Berichtszeitraum eine zweistellige operative Profitabilität erzielen können, betont das Unternehmen. Das Konzernergebnis sei den Angaben zufolge hinter den Erwartungen zurück geblieben, hier hätten sich Einmaleffekte im Steuer- und Finanzergebnis sowie die gestiegenen Ergebnisanteile der Minderheiteneigentümer ausgewirkt.

    „Dank der starken Nachfrage konnten wir unseren Kurs des profitablen Wachstums fortsetzen,“ kommentiert Andreas Klauser, seit 1. Juni Vorstandsvorsitzender der Palfinger AG, die Entwicklung der ersten sechs Monate und blickt zuversichtlich auf die zweite Jahreshälfte. „Wir erwarten für das Gesamtjahr neuerlich eine Steigerung des Umsatzes und der operativen Profitabilität, auch das Konzernergebnis sollte 2018 über dem Vorjahresergebnis liegen.“

    Das EBITDAn (um Restrukturierungskosten bereinigt) erhöhte sich von 105,5 Mio Euro in der Vorjahresperiode um 4,3 Prozent auf 110,0 Mio Euro im 1. Halbjahr 2018. Die EBITDAn-Marge betrug somit 13,7 Prozent nach 14,0 Prozent im Vorjahr. Das EBITn stieg von 77,1 Mio Euro auf 83,5 Mio Euro, die EBITn-Marge liegt dadurch mit 10,4 Prozent im zweistelligen Bereich und leicht über dem Vorjahr.

    Die Restrukturierungskosten betrugen im Berichtszeitraum 12,4 Mio. Euro nach 10,2 Mio Euro in der Vorjahresperiode, sie betrafen in erster Linie die Initiativen in Nordamerika und im Marinebereich.

    Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im Vorjahresvergleich um 6,3 Prozent von 66,8 Mio. Euro auf 71,0 Mio. Euro. Das Konzernergebnis für das 1. Halbjahr 2018 liegt bedingt durch das niedrigere Finanzergebnis, die höhere Steuerquote und die gestiegenen Ergebnisanteile der Minderheiteneigentümer mit 35,2 Mio Euro um 8,8 Prozent unter dem Vorjahreswert, teilt Palfinger mit. Das Ergebnis je Aktie erreichte 0,94 Euro nach 1,03 Euro im Vergleichszeitraum.

    Im Ausblick heisst es: "Im 1. Halbjahr 2018 verzeichnete die PALFINGER Gruppe erneut einen Anstieg des Auftragseingangs. Dies lässt eine Fortsetzung der guten, jedoch uneinheitlichen Geschäftsentwicklung im Geschäftsjahr 2018 erwarten. Es ist davon auszugehen, dass PALFINGER aufgrund der anhaltenden Lieferengpässe einen wesentlichen Teil des Auftragsrückstands auch im weiteren Jahresverlauf nicht aufholen kann. Die im Jahr 2018 nicht realisierten Aufträge werden sich erst im Jahr 2019 in den Ergebnissen widerspiegeln.

    Während die Restrukturierungsmaßnahmen in Nordamerika im 1. Halbjahr weitestgehend abgeschlossen wurden, wird deren Fortsetzung im Marinebereich auch noch im Jahr 2019 das Ergebnis belasten. Aus derzeitiger Sicht werden die Restrukturierungskosten im 2. Halbjahr 2018 ein ähnliches Niveau wie im 1. Halbjahr erreichen. Etwaige Portfolio- oder Standortoptimierungen könnten im 2. Halbjahr auch zu höheren Restrukturierungskosten führen.

    Für das Gesamtjahr 2018 rechnet das Management mit einer Steigerung des Umsatzes und der operativen Profitabilität. Das Konzernergebnis sollte 2018 über dem Vorjahresniveau liegen, wird jedoch aufgrund der höheren Steuerquote, dem niedrigen Finanzergebnis, der weiteren Restrukturierung und den gestiegenen Ergebnisanteilen der Minderheiteneigentümer nicht die Höchstwerte der Jahre 2015 und 2016 erreichen."



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Palfinger
    Akt. Indikation:  22.45 / 22.70
    Uhrzeit:  21:55:55
    Veränderung zu letztem SK:  0.56%
    Letzter SK:  22.45 ( 0.00%)



     

    Bildnachweis

    1. Palfinger , (© Martina Draper/photaq)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Agrana
    Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Palfinger, (© Martina Draper/photaq)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2UVV6
    AT0000A37G51
    AT0000A36G37
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien

      Featured Partner Video

      Klassiker und Tragödien

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. April 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 6. A...

      Books josefchladek.com

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Dominic Turner
      False friends
      2023
      Self published

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Jerker Andersson
      Found Diary
      2024
      Self published