Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





S Immo-Vorstand: "Wir arbeiten intensiv an unserem Portfolio"

Magazine aktuell


#gabb aktuell



26.11.2019, 2730 Zeichen

Die S Immo AG hat Zahlen für die ersten drei Quartale präsentiert. Der FFO I konnte um 11,2 Prozent auf 53,0 Mio. Euro gesteigert werden. Der EPRA-NAV je Aktie erreichte einen Wert von 25,09. CEO Ernst Vejdovszky: "Zum Halbjahr konnte die S Immo Aktie die beste Year-to-date-Performance im ATX vorweisen. Diesen Trend haben wir erfolgreich fortgesetzt: Wir sind weiterhin der stärkste Titel im österreichischen Leitindex. Zum 30.09. notierte unser Wertpapier bei 21,10 Euro - das entspricht einem Kurszuwachs von 45,1 % seit Jahresbeginn. Über die letzten Jahre liegt die Performance der S Immo Aktie deutlich über der Performance anderer Branchentitel. Das beweist, dass wir kontinuierlich starke Ergebnisse liefern können. Das macht sich auch in der Entwicklung des Aktienkurses bemerkbar."

In den ersten drei Quartalen 2019 hat die Gesellschaft weiter zugekauft. Erworben worden seien Liegenschaften in Deutschland und Budapest sowie ein Grundstück in zentraler Lage in Bukarest, wie S Immo mitteilt. Die Akquisitionsstrategie soll fortgesetzt werden. Vorstand Friedrich Wachernig: "Wir arbeiten intensiv an unserem Portfolio und sichern uns damit die Basis für zukünftige Wertentwicklung. Kurzfristig bedeutet das vor allem den Ankauf von Bestandsimmobilien, die unmittelbar Erträge generieren. Ende Oktober haben wir eine Büroimmobilie im Herzen von Zagreb gekauft. Mittelfristig setzen wir auf Projektentwicklungen in all unseren Märkten und für die langfristige Perspektive haben wir uns in den vergangenen Quartalen große Grundstücksreserven im Umland von Berlin gesichert. Mittlerweile gehören uns dort über 1,25 Million Quadratmeter Grund."

Die Gesamterlöse der S Immo verzeichneten in den ersten drei Quartalen einen Anstieg von 10,7 Prozent und beliefen sich auf 154,5 Mio. Euro (Q3 2018: 139,6 Mio.). "Die Steigerung der Gesamterlöse ist neben Immobilienzukäufen auf eine sehr gute Like-for-Like-Performance unserer Immobilien zurückzuführen", betont die Gesellschaft. Insgesamt verbesserte sich das Bruttoergebnis auf 82,5 Mio. Euro (Q3 2018: 76,2 Mio.), ein Plus von 8,3 %. Das EBITDA verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 8,0 % auf 67,8 Mio. Euro (Q3 2018: 62,8 Mio.).

Das Ergebnis aus der Immobilienbewertung belief sich für die ersten drei Quartale 2019 auf 137,3 Mio. (Q3 2018: 45,8 Mio.). Der Großteil der positiven Bewertungen sei auf das Segment Deutschland gefallen. Aber auch in den Segmenten Österreich und CEE seien erfreuliche Bewertungsanstiege verzeichnet werden. Das EBIT stieg um 93,2 % auf 198,8 Mio. Euro (Q3 2018: 102,9 Mio.), der Periodenüberschuss um 79,2 Mio. auf 158,9 Mio. Euro (Q3 2018: 79,7 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie (EPS) belief sich auf erfreuliche  2,40 Euro (Q3 2018: 1,20 Euro).

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs




ATX
Akt. Indikation:  3548.76 / 3548.76
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
Letzter SK:  3554.82 ( 0.28%)

S Immo
Akt. Indikation:  17.10 / 17.35
Uhrzeit:  16:25:38
Veränderung zu letztem SK:  2.53%
Letzter SK:  16.80 ( -0.30%)



 

Bildnachweis

1. S Immo-Vorstand Friedrich Wachernig, Credit: www.andreasjakwerth.com , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Wienerberger
Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


S Immo-Vorstand Friedrich Wachernig, Credit: www.andreasjakwerth.com, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A2C5J0
AT0000A3AGF0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Semperit 4.11%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Lenzing(2), RBI(2), Kontron(1), DO&CO(1), Palfinger(1)
    Star der Stunde: Warimpex 3.78%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.27%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Warimpex 3.78%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.12%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: RBI(1)
    Smeilinho zu Wienerberger
    Star der Stunde: Warimpex 3.78%, Rutsch der Stunde: Amag -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Palfinger(1), Verbund(1), Kontron(1), RBI(1)

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mo. 8.4.24: DAX fester in die neue Woche, Bullenpower bei Zalando und Gold, FACC holt alten Bekannten

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles

    S Immo-Vorstand: "Wir arbeiten intensiv an unserem Portfolio"


    26.11.2019, 2730 Zeichen

    Die S Immo AG hat Zahlen für die ersten drei Quartale präsentiert. Der FFO I konnte um 11,2 Prozent auf 53,0 Mio. Euro gesteigert werden. Der EPRA-NAV je Aktie erreichte einen Wert von 25,09. CEO Ernst Vejdovszky: "Zum Halbjahr konnte die S Immo Aktie die beste Year-to-date-Performance im ATX vorweisen. Diesen Trend haben wir erfolgreich fortgesetzt: Wir sind weiterhin der stärkste Titel im österreichischen Leitindex. Zum 30.09. notierte unser Wertpapier bei 21,10 Euro - das entspricht einem Kurszuwachs von 45,1 % seit Jahresbeginn. Über die letzten Jahre liegt die Performance der S Immo Aktie deutlich über der Performance anderer Branchentitel. Das beweist, dass wir kontinuierlich starke Ergebnisse liefern können. Das macht sich auch in der Entwicklung des Aktienkurses bemerkbar."

    In den ersten drei Quartalen 2019 hat die Gesellschaft weiter zugekauft. Erworben worden seien Liegenschaften in Deutschland und Budapest sowie ein Grundstück in zentraler Lage in Bukarest, wie S Immo mitteilt. Die Akquisitionsstrategie soll fortgesetzt werden. Vorstand Friedrich Wachernig: "Wir arbeiten intensiv an unserem Portfolio und sichern uns damit die Basis für zukünftige Wertentwicklung. Kurzfristig bedeutet das vor allem den Ankauf von Bestandsimmobilien, die unmittelbar Erträge generieren. Ende Oktober haben wir eine Büroimmobilie im Herzen von Zagreb gekauft. Mittelfristig setzen wir auf Projektentwicklungen in all unseren Märkten und für die langfristige Perspektive haben wir uns in den vergangenen Quartalen große Grundstücksreserven im Umland von Berlin gesichert. Mittlerweile gehören uns dort über 1,25 Million Quadratmeter Grund."

    Die Gesamterlöse der S Immo verzeichneten in den ersten drei Quartalen einen Anstieg von 10,7 Prozent und beliefen sich auf 154,5 Mio. Euro (Q3 2018: 139,6 Mio.). "Die Steigerung der Gesamterlöse ist neben Immobilienzukäufen auf eine sehr gute Like-for-Like-Performance unserer Immobilien zurückzuführen", betont die Gesellschaft. Insgesamt verbesserte sich das Bruttoergebnis auf 82,5 Mio. Euro (Q3 2018: 76,2 Mio.), ein Plus von 8,3 %. Das EBITDA verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 8,0 % auf 67,8 Mio. Euro (Q3 2018: 62,8 Mio.).

    Das Ergebnis aus der Immobilienbewertung belief sich für die ersten drei Quartale 2019 auf 137,3 Mio. (Q3 2018: 45,8 Mio.). Der Großteil der positiven Bewertungen sei auf das Segment Deutschland gefallen. Aber auch in den Segmenten Österreich und CEE seien erfreuliche Bewertungsanstiege verzeichnet werden. Das EBIT stieg um 93,2 % auf 198,8 Mio. Euro (Q3 2018: 102,9 Mio.), der Periodenüberschuss um 79,2 Mio. auf 158,9 Mio. Euro (Q3 2018: 79,7 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie (EPS) belief sich auf erfreuliche  2,40 Euro (Q3 2018: 1,20 Euro).

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs




    ATX
    Akt. Indikation:  3548.76 / 3548.76
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
    Letzter SK:  3554.82 ( 0.28%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  17.10 / 17.35
    Uhrzeit:  16:25:38
    Veränderung zu letztem SK:  2.53%
    Letzter SK:  16.80 ( -0.30%)



     

    Bildnachweis

    1. S Immo-Vorstand Friedrich Wachernig, Credit: www.andreasjakwerth.com , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Wienerberger
    Wienerberger ist der größte Ziegelproduzent weltweit. Das Unternehmen vereinigt die Geschäftsbereiche Clay Building Materials und Pipes & Pavers. Der Wertschöpfungsprozess ist die Fertigung und die Vermarktung von Baustoffen und Systemlösungen für Gebäude und Infrastruktur.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    S Immo-Vorstand Friedrich Wachernig, Credit: www.andreasjakwerth.com, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A2C5J0
    AT0000A3AGF0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Semperit 4.11%, Rutsch der Stunde: Lenzing -0.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Lenzing(2), RBI(2), Kontron(1), DO&CO(1), Palfinger(1)
      Star der Stunde: Warimpex 3.78%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.27%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: EVN(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Warimpex 3.78%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -0.12%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: RBI(1)
      Smeilinho zu Wienerberger
      Star der Stunde: Warimpex 3.78%, Rutsch der Stunde: Amag -1.47%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Palfinger(1), Verbund(1), Kontron(1), RBI(1)

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mo. 8.4.24: DAX fester in die neue Woche, Bullenpower bei Zalando und Gold, FACC holt alten Bekannten

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Robert Frank
      The Americans (fifth American edition)
      1978
      Aperture

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas