Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zumtobel mit deutlichem Gewinn-Plus

03.12.2019

Der Lichtkonzern Zumtobel hat im 1. Halbjahr 2019/20 Umsatz und Ergebnis verbessert. Die Gruppe steigerte den Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2019/20 leicht um 1,5% auf 603,8 Mio. Euro. Vor allem die Kernmärkte der DACH-Region und die saisonal umsatzstarken Herbstmonate hätten dazu beigetragen, so das Unternehmen. Bei dem um Sondereffekte bereinigten Gruppen-EBIT erwirtschaftete Zumtobel mit 43,9 Mio. Euro ein Plus von 77,1% gegenüber dem 1. Halbjahr 2018/19. Damit steigert das Unternehmen die bereinigte Umsatzrendite von 4,2% auf 7,3%. Die positive Entwicklung der Gruppen-Profitabilität sei auf das leichte Umsatzplus sowie Kosteneinsparungen zurückzuführen, so das Unternehmen. Daraus resultiert ein verbessertes Periodenergebnis mit einem Anstieg von 8,8 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 24,7 Mio. Euro. Zumtobel Group-CEO Alfred Felder: „Für unser saisonal stets schwächeres 2. Halbjahr gilt es nun, mit voller Kraft an dem profitablen Wachstumskurs festzuhalten. Unterm Strich rechnen wir für das Geschäftsjahr 2019/20 mit einer leichten Umsatzsteigerung sowie einer Verbesserung der bereinigten EBIT-Marge auf 3 bis 5% und halten somit an der kommunizierten Guidance fest.“ Das Mittelfristziel einer EBIT-Marge von circa 6% bis zum Geschäftsjahr 2020/21 bleibt weiter aufrecht.

Die im Frühjahr 2018 eingeleiteten Effizienz- und Einsparmaßnahmen führten zu einem weiteren Rückgang bei den Vertriebs- und Verwaltungskosten, wie das Unternehmen im Halbjahresbericht betont. In den ersten sechs Monaten 2019/20 seien zudem negative Sondereffekte in Höhe von 7,2 Mio. Euro (H1 2018/19 5,6 Mio Euro) verbucht worden. Diese hätten insbesondere Aufwendungen im Zusammenhang mit einem Qualitätsproblem in UK (7,9 Mio Euro) und Restrukturierungsmaßnahmen in den Vertriebsorganisationen sowie in den Werken betroffen, wie es heißt.




Zumtobel
Akt. Indikation:  9.25 / 9.34
Uhrzeit:  12:34:17
Veränderung zu letztem SK:  -1.12%
Letzter SK:  9.40 ( 0.21%)



 

Bildnachweis

1. Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: DO&CO , Marinomed Biotech , EVN , Zumtobel , Addiko Bank , Amag , Rosenbauer , Uniqa , Palfinger , Mayr-Melnhof , voestalpine , RBI , Pierer Mobility AG , FACC , Semperit , SW Umwelttechnik , UBM , Frauenthal , Oberbank AG Stamm , UIAG , Warimpex , BKS Bank Stamm .


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event voestalpine

    Featured Partner Video

    Keith Neumeyer, CEO von First Majestic (WKN A0LHKJ) (IK)

    Achtung - Ich besitze die Aktie / I own the stock - conflict of interest! - Keith, es schaut so aus, als wären dieses Jahr deutlich mehr Leute auf der Konferenz? - Wenn man sich heute die Firm...

    Zumtobel mit deutlichem Gewinn-Plus


    03.12.2019

    Der Lichtkonzern Zumtobel hat im 1. Halbjahr 2019/20 Umsatz und Ergebnis verbessert. Die Gruppe steigerte den Konzernumsatz im 1. Halbjahr 2019/20 leicht um 1,5% auf 603,8 Mio. Euro. Vor allem die Kernmärkte der DACH-Region und die saisonal umsatzstarken Herbstmonate hätten dazu beigetragen, so das Unternehmen. Bei dem um Sondereffekte bereinigten Gruppen-EBIT erwirtschaftete Zumtobel mit 43,9 Mio. Euro ein Plus von 77,1% gegenüber dem 1. Halbjahr 2018/19. Damit steigert das Unternehmen die bereinigte Umsatzrendite von 4,2% auf 7,3%. Die positive Entwicklung der Gruppen-Profitabilität sei auf das leichte Umsatzplus sowie Kosteneinsparungen zurückzuführen, so das Unternehmen. Daraus resultiert ein verbessertes Periodenergebnis mit einem Anstieg von 8,8 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf 24,7 Mio. Euro. Zumtobel Group-CEO Alfred Felder: „Für unser saisonal stets schwächeres 2. Halbjahr gilt es nun, mit voller Kraft an dem profitablen Wachstumskurs festzuhalten. Unterm Strich rechnen wir für das Geschäftsjahr 2019/20 mit einer leichten Umsatzsteigerung sowie einer Verbesserung der bereinigten EBIT-Marge auf 3 bis 5% und halten somit an der kommunizierten Guidance fest.“ Das Mittelfristziel einer EBIT-Marge von circa 6% bis zum Geschäftsjahr 2020/21 bleibt weiter aufrecht.

    Die im Frühjahr 2018 eingeleiteten Effizienz- und Einsparmaßnahmen führten zu einem weiteren Rückgang bei den Vertriebs- und Verwaltungskosten, wie das Unternehmen im Halbjahresbericht betont. In den ersten sechs Monaten 2019/20 seien zudem negative Sondereffekte in Höhe von 7,2 Mio. Euro (H1 2018/19 5,6 Mio Euro) verbucht worden. Diese hätten insbesondere Aufwendungen im Zusammenhang mit einem Qualitätsproblem in UK (7,9 Mio Euro) und Restrukturierungsmaßnahmen in den Vertriebsorganisationen sowie in den Werken betroffen, wie es heißt.




    Zumtobel
    Akt. Indikation:  9.25 / 9.34
    Uhrzeit:  12:34:17
    Veränderung zu letztem SK:  -1.12%
    Letzter SK:  9.40 ( 0.21%)



     

    Bildnachweis

    1. Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: DO&CO , Marinomed Biotech , EVN , Zumtobel , Addiko Bank , Amag , Rosenbauer , Uniqa , Palfinger , Mayr-Melnhof , voestalpine , RBI , Pierer Mobility AG , FACC , Semperit , SW Umwelttechnik , UBM , Frauenthal , Oberbank AG Stamm , UIAG , Warimpex , BKS Bank Stamm .


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Zumtobel beleuchtet James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel, Credit: Zumtobel, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event voestalpine

      Featured Partner Video

      Keith Neumeyer, CEO von First Majestic (WKN A0LHKJ) (IK)

      Achtung - Ich besitze die Aktie / I own the stock - conflict of interest! - Keith, es schaut so aus, als wären dieses Jahr deutlich mehr Leute auf der Konferenz? - Wenn man sich heute die Firm...