Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Kommende Woche im Fokus: Post, Porr, Flughafen Wien, Lenzing ...


Addiko Bank
Akt. Indikation:  6.48 / 6.72
Uhrzeit:  07:51:37
Veränderung zu letztem SK:  1.85%
Letzter SK:  6.48 ( 1.57%)

Andritz
Akt. Indikation:  32.38 / 33.36
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  1.58%
Letzter SK:  32.36 ( -1.16%)

ATX
Akt. Indikation:  2318.80 / 2319.00
Uhrzeit:  07:52:47
Veränderung zu letztem SK:  2.03%
Letzter SK:  2272.78 ( -0.68%)

Flughafen Wien
Akt. Indikation:  25.35 / 26.10
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  2.08%
Letzter SK:  25.20 ( -0.79%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  15.29 / 15.70
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  1.81%
Letzter SK:  15.22 ( 0.07%)

Lenzing
Akt. Indikation:  42.80 / 44.25
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  1.93%
Letzter SK:  42.70 ( 0.23%)

Porr
Akt. Indikation:  15.06 / 15.60
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  2.20%
Letzter SK:  15.00 ( 0.67%)

S Immo
Akt. Indikation:  16.22 / 16.72
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  1.54%
Letzter SK:  16.22 ( -1.34%)

SBO
Akt. Indikation:  23.65 / 24.35
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  1.91%
Letzter SK:  23.55 ( -2.08%)

Verbund
Akt. Indikation:  40.42 / 41.94
Uhrzeit:  07:52:06
Veränderung zu letztem SK:  1.38%
Letzter SK:  40.62 ( -0.15%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  6.21 / 6.42
Uhrzeit:  07:51:31
Veränderung zu letztem SK:  1.85%
Letzter SK:  6.20 ( -1.74%)

07.03.2020

Zugemailt von / gefunden bei: erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Das weltweit weiter auf dem Vormarsch befindliche Corona-Virus trieb Anleger auch diese Woche wieder in sichere Häfen während die Aktienmärkte nach einer kurzen Erholung zu Wochenbeginn wieder auf Talfahrt gegangen sind. Der ATX verlor 4,4% nachdem letzte Woche ein knapp 2stelliger Verlust hingenommen werden musste. Besonders betroffen waren Bank- und Ölwerte sowie Zykliker.

Wochengewinner sind diesmal Immowerte, die sich aufgrund von erneut entfachten Fusionsspekulationen gegen den Markttrend stemmen konnten. Die S Immo legte um 11,3% zu gefolgt von der Immofinanz mit 5,2%. Ronny Pecik, der mit Co-Investor auch rund 14% an der S Immo hält, übernahm mit einem weiteren Co-Investor knapp 11% an der Immofinanz. Beide Immos halten Kreuzbeteiligungen bliesen aber Fusionsgespräche im November ab. Versorger waren auch international die am stärksten gesuchte Branche, wovon auch die Verbund -Aktie mit +2,5% profitierte.

Ans untere Ende der Kurstafel rutschten Bank- und Ölwerte sowie Zykliker. Erste Group mit -10,6% sowie die Raiffeisen Bank International mit – 8,4% mussten wie ihre Branchenkollegen international herbe Verluste hinnehmen. Auch die SBO verlor knapp über 8% im Zuge des Ölpreisverfalls.

Zahlen gab es diese Woche von Andritz , Zumtobel , Flughafen Wien und Addiko, die jedoch im aktuellen Marktumfeld keinen kursbewegenden Einfluss hatten. Andritz musste wie erwartet trotz Umsatzplus infolge von Restrukturierungsaufwendungen einen Gewinnrückgang hinnehmen und kürzte auch seine Dividende. Für heuer wird ein stabiles operatives Ergebnis erwartet jedoch ohne Berücksichtigung von negativen Corona- Virus-Folgen.

Positiv aufgenommen wurden die Q3-Zahlen von Zumtobel. Dank Kosteneinsparungsprogramm und positivem Sondereffekt konnte der Leuchtkonzern sein EBIT drehen und bestätigte seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Jedoch sind auch für das Zumtobel-Management die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie derzeit schwer einzuschätzen.

Auch beim Flughafen Wien wurden die Eckdaten zum erfolgreichen Jahr 2019 und die geplante Dividendenanhebung auf EUR 1,13/Aktie vom unsicheren Ausblick infolge des Coronavirus-Ausbruchs überschattet. Derzeit sieht das Management die im Jänner gegebene Guidance als noch erreichbar an, es herrscht jedoch eine hohe Unsicherheit, sodass zur Ergebnissicherung vorsorglich ein Sparpaket geschnürt wird. Eine genauere Einschätzung sollte laut Management im April möglich sein.

Die Addiko Bank bestätigte mit ihren finalen Zahlen die bereits veröffentlichten Eckdaten weitgehend und schlägt eine Dividende von EUR 2,05/Aktie vor (Dividendenrendite von rund 15%). Die Erreichung der mittelfristigen Ziele wurde hingegen um ein Jahr verschoben, die geplante Ausschüttung für 2020 von EUR 40 Mio. wurde aber bestätigt. Danach soll die Ausschüttungsquote 60% betragen.

Ausblick. In der kommenden Woche veröffentlicht die Post ihr Jahresergebnis 2019, die Porr präsentiert vorläufige Zahlen für 2019 und Lenzing legt ihr Jahresergebnis vor nachdem bereits Ende Jänner Eckdaten veröffentlicht wurden. Der Flughafen gibt ebenfalls seine Verkehrsergebnisse für den Februar 2020 bekannt.


Companies im Artikel
Addiko Bank
Andritz
ATX
Flughafen Wien
Immofinanz
Lenzing
Porr
S Immo
SBO
Verbund
Zumtobel
Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html © https://depositphotos.com


Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford, MTU Aero Engines, Münchener Rück, Erste Group, Strabag.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Wirecard
    BSN MA-Event Erste Group
    BSN MA-Event Frequentis
    BSN MA-Event Strabag
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN MA-Event Münchener Rück
    BSN Vola-Event Wirecard
    #gabb #621

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Preis 2020

    Der Wiener Börse Preis wird jährlich vergeben und ist die wichtigste Auszeichnung für die österreichischen Top-Unternehmen. Die Preisverleihung des 13. Wiener Börse Preis k...

    Inbox: Kommende Woche im Fokus: Post, Porr, Flughafen Wien, Lenzing ...


    07.03.2020

    07.03.2020

    Zugemailt von / gefunden bei: erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Das weltweit weiter auf dem Vormarsch befindliche Corona-Virus trieb Anleger auch diese Woche wieder in sichere Häfen während die Aktienmärkte nach einer kurzen Erholung zu Wochenbeginn wieder auf Talfahrt gegangen sind. Der ATX verlor 4,4% nachdem letzte Woche ein knapp 2stelliger Verlust hingenommen werden musste. Besonders betroffen waren Bank- und Ölwerte sowie Zykliker.

    Wochengewinner sind diesmal Immowerte, die sich aufgrund von erneut entfachten Fusionsspekulationen gegen den Markttrend stemmen konnten. Die S Immo legte um 11,3% zu gefolgt von der Immofinanz mit 5,2%. Ronny Pecik, der mit Co-Investor auch rund 14% an der S Immo hält, übernahm mit einem weiteren Co-Investor knapp 11% an der Immofinanz. Beide Immos halten Kreuzbeteiligungen bliesen aber Fusionsgespräche im November ab. Versorger waren auch international die am stärksten gesuchte Branche, wovon auch die Verbund -Aktie mit +2,5% profitierte.

    Ans untere Ende der Kurstafel rutschten Bank- und Ölwerte sowie Zykliker. Erste Group mit -10,6% sowie die Raiffeisen Bank International mit – 8,4% mussten wie ihre Branchenkollegen international herbe Verluste hinnehmen. Auch die SBO verlor knapp über 8% im Zuge des Ölpreisverfalls.

    Zahlen gab es diese Woche von Andritz , Zumtobel , Flughafen Wien und Addiko, die jedoch im aktuellen Marktumfeld keinen kursbewegenden Einfluss hatten. Andritz musste wie erwartet trotz Umsatzplus infolge von Restrukturierungsaufwendungen einen Gewinnrückgang hinnehmen und kürzte auch seine Dividende. Für heuer wird ein stabiles operatives Ergebnis erwartet jedoch ohne Berücksichtigung von negativen Corona- Virus-Folgen.

    Positiv aufgenommen wurden die Q3-Zahlen von Zumtobel. Dank Kosteneinsparungsprogramm und positivem Sondereffekt konnte der Leuchtkonzern sein EBIT drehen und bestätigte seinen Ausblick für das Gesamtjahr. Jedoch sind auch für das Zumtobel-Management die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie derzeit schwer einzuschätzen.

    Auch beim Flughafen Wien wurden die Eckdaten zum erfolgreichen Jahr 2019 und die geplante Dividendenanhebung auf EUR 1,13/Aktie vom unsicheren Ausblick infolge des Coronavirus-Ausbruchs überschattet. Derzeit sieht das Management die im Jänner gegebene Guidance als noch erreichbar an, es herrscht jedoch eine hohe Unsicherheit, sodass zur Ergebnissicherung vorsorglich ein Sparpaket geschnürt wird. Eine genauere Einschätzung sollte laut Management im April möglich sein.

    Die Addiko Bank bestätigte mit ihren finalen Zahlen die bereits veröffentlichten Eckdaten weitgehend und schlägt eine Dividende von EUR 2,05/Aktie vor (Dividendenrendite von rund 15%). Die Erreichung der mittelfristigen Ziele wurde hingegen um ein Jahr verschoben, die geplante Ausschüttung für 2020 von EUR 40 Mio. wurde aber bestätigt. Danach soll die Ausschüttungsquote 60% betragen.

    Ausblick. In der kommenden Woche veröffentlicht die Post ihr Jahresergebnis 2019, die Porr präsentiert vorläufige Zahlen für 2019 und Lenzing legt ihr Jahresergebnis vor nachdem bereits Ende Jänner Eckdaten veröffentlicht wurden. Der Flughafen gibt ebenfalls seine Verkehrsergebnisse für den Februar 2020 bekannt.


    Companies im Artikel
    Addiko Bank
    Andritz
    ATX
    Flughafen Wien
    Immofinanz
    Lenzing
    Porr
    S Immo
    SBO
    Verbund
    Zumtobel
    Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html © https://depositphotos.com






    Addiko Bank
    Akt. Indikation:  6.48 / 6.72
    Uhrzeit:  07:51:37
    Veränderung zu letztem SK:  1.85%
    Letzter SK:  6.48 ( 1.57%)

    Andritz
    Akt. Indikation:  32.38 / 33.36
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  1.58%
    Letzter SK:  32.36 ( -1.16%)

    ATX
    Akt. Indikation:  2318.80 / 2319.00
    Uhrzeit:  07:52:47
    Veränderung zu letztem SK:  2.03%
    Letzter SK:  2272.78 ( -0.68%)

    Flughafen Wien
    Akt. Indikation:  25.35 / 26.10
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  2.08%
    Letzter SK:  25.20 ( -0.79%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  15.29 / 15.70
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  1.81%
    Letzter SK:  15.22 ( 0.07%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  42.80 / 44.25
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  1.93%
    Letzter SK:  42.70 ( 0.23%)

    Porr
    Akt. Indikation:  15.06 / 15.60
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  2.20%
    Letzter SK:  15.00 ( 0.67%)

    S Immo
    Akt. Indikation:  16.22 / 16.72
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  1.54%
    Letzter SK:  16.22 ( -1.34%)

    SBO
    Akt. Indikation:  23.65 / 24.35
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  1.91%
    Letzter SK:  23.55 ( -2.08%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  40.42 / 41.94
    Uhrzeit:  07:52:06
    Veränderung zu letztem SK:  1.38%
    Letzter SK:  40.62 ( -0.15%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  6.21 / 6.42
    Uhrzeit:  07:51:31
    Veränderung zu letztem SK:  1.85%
    Letzter SK:  6.20 ( -1.74%)



     

    Bildnachweis

    1. Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Österreichische Post, Warimpex, Agrana, Polytec, Rosgix, Wienerberger, FACC, Palfinger, Rosenbauer, Wolford, MTU Aero Engines, Münchener Rück, Erste Group, Strabag.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html, (© https://depositphotos.com)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Wirecard
      BSN MA-Event Erste Group
      BSN MA-Event Frequentis
      BSN MA-Event Strabag
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN MA-Event Münchener Rück
      BSN Vola-Event Wirecard
      #gabb #621

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Preis 2020

      Der Wiener Börse Preis wird jährlich vergeben und ist die wichtigste Auszeichnung für die österreichischen Top-Unternehmen. Die Preisverleihung des 13. Wiener Börse Preis k...