Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Own360: Über Biz-Quiz, Buch der Woche & Co.

Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.02.2021

Die Own360-Community wird laufend incentiviert oder befragt, sie spielt eine wesentliche Rolle in der Corporate Strategy. 

Lieber Thomas, zuletzt - anlässlich Jahresende 2020 - hast Du mir statistische Schmankerl verraten, zB. die Geschichte mit „das wären 160.000 individuelle Orders“ im Jahr 2020. Heißt: Monatsschnitt etwas mehr als 13.000. Ich bin einfach neugierig: Hast Du schon eine Zahl für Jänner?

Thomas Niss: Wir wachsen aktuell sehr stark. Damit steigt auch die Zahl der individuellen Orders – im Januar waren es rund 15.000. Das hat einerseits damit zu tun, dass das Thema „Investieren“ aktuell viel Aufmerksamkeit bekommt und viele Menschen sich mit langfristiger Finanzvorsorge beschäftigen. Wenn man als Privatanleger heute mit dem Investieren anfangen möchte, kommt man an Own360 auch nicht vorbei. Andererseits merken wir aber auch deutlich ansteigendes Wachstum aus der Community heraus. Own360 ist als Gesamtangebot einzigartig und wird offensichtlich auch sehr gerne weiterempfohlen. Das freut uns natürlich.  

Auf LinkedIn betreibt Ihr Literacy pur und agiert gleich mit mehreren MitarbeiterInnen. Welche Strategie verfolgt Ihr da?

Wir sind davon überzeugt, dass Finanzbildung das beste Investment in die Zukunft ist. Deshalb sind wir dahingehend auch sehr aktiv: Beim BizQuiz auf der Own360 App, bei dem es jeden Dienstagabend um 20:15 Uhr für 10 richtig beantwortete Fragen – oft zu finanzbildenden Inhalten – gratis Fondsanteile zu gewinne gibt; mit dem Own360 Buch der Woche, das wir vorstellen und von dem wir stets einige Exemplare an die Community verschenken; oder auch in Kooperationen mit Unternehmen und Influencern zu diesem Thema. Und das wird dann vor allem von der Own360 Community, aber natürlich auch von unserem Team, in die sozialen Medien getragen.

Was sagst Du als Own360-Fondsmanager zu GameStop, das hat ja alles doch viel Kollateraleffekte ... 

Wir freuen uns grundsätzlich darüber, dass „kleine“ Privatanleger mehr Gehör bekommen. Das in einer demokratischen, organisierten und objektiven Art und Weise zu tun ist auch etwas, wofür wir uns einsetzen. Was bei GameStop passiert ist, war bis dato einzigartig. Und nicht besonders erfreulich. Die Gier nach raschen Profiten, angefacht durch Handelsplattformen, die an jedem Trade verdienen, aufgeladen durch Diskussionsplattformen, auf denen viele alles zu wissen glauben. Der schnelle Wertanstieg bei Tesla, Bitcoin etc. blendet viele Menschen. Investieren ist ein Marathon, kein Sprint. Und Ertrag geht immer in Hand mit Risiko. Das sollten wir nicht vergessen.

Wie agierst Du mit den Aktien der Covid-Impfhersteller? Welche sind da im Universum?

Im Universum des Own360 Community Fonds sind aktuell 16 Pharmaunternehmen. Von Pfizer bis Biogen, von J&J über AstraZeneca bis hin zu Novartis, Takeda und Roche. Unser Anspruch bleibt gleich: Verdien an Deinem Alltag! Wir haben gerade eine Berichts-Reihe dazu gebracht, was die Unternehmen in den Own360 Fonds gegen die Covid-Krise tun. An den Reaktionen der Community merkt man, dass Impfhersteller aktuell natürlich mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Und finally: Die Wiener Börse hat relative Stärke gezeigt. Welchen Einfluss hat das auf den Fonds?

Die letzten Wochen waren insgesamt sehr positiv für die Performance. Die Österreich-Zielgewichtung im Own 360 Community-Fonds liegt bei 5 Prozent; im Own360 Standortfonds Österreich liegt diese bei rund 25 Prozent. Wie Du weißt, geht es uns aber darum, ein Portfolio anzubieten, das den Alltag der Menschen repräsentiert. Wo ein Unternehmen notiert ist, ist dahingehend nachrangig. 

Fragen: Christian Drastil  

Aus dem "Börse Social Magazine #49" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4




 

Bildnachweis

1. BSM #49

Aktien auf dem Radar:Bawag, Erste Group, Frequentis, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SBO, Wienerberger, UBM, Rosgix, Uniqa, Rosenbauer, AMS, Palfinger, Cleen Energy, Heid AG, Amag, Rath AG, Oberbank AG Stamm.


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


BSM #49


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A278G1
AT0000A2Q6H6
AT0000A2RA44
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1), Frequentis(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: CA Immo(1), Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: EVN(1), Strabag(1), AT&S(1), Agrana(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2), S&T(1), Frequentis(1), Verbund(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kapsch TrafficCom(1), AT&S(1), UBM(1)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.24%, Rutsch der Stunde: SBO -1.2%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Österreichische Post(1), Marinomed Biotech(1), AMS(1), voestalpine(1), Polytec Group(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.22%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(1), Strabag(1), Porr(1), S&T(1), S Immo(1)

    Featured Partner Video

    Sprint, Zeitfahren, Olympia

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2021

    Own360: Über Biz-Quiz, Buch der Woche & Co.


    24.02.2021

    Die Own360-Community wird laufend incentiviert oder befragt, sie spielt eine wesentliche Rolle in der Corporate Strategy. 

    Lieber Thomas, zuletzt - anlässlich Jahresende 2020 - hast Du mir statistische Schmankerl verraten, zB. die Geschichte mit „das wären 160.000 individuelle Orders“ im Jahr 2020. Heißt: Monatsschnitt etwas mehr als 13.000. Ich bin einfach neugierig: Hast Du schon eine Zahl für Jänner?

    Thomas Niss: Wir wachsen aktuell sehr stark. Damit steigt auch die Zahl der individuellen Orders – im Januar waren es rund 15.000. Das hat einerseits damit zu tun, dass das Thema „Investieren“ aktuell viel Aufmerksamkeit bekommt und viele Menschen sich mit langfristiger Finanzvorsorge beschäftigen. Wenn man als Privatanleger heute mit dem Investieren anfangen möchte, kommt man an Own360 auch nicht vorbei. Andererseits merken wir aber auch deutlich ansteigendes Wachstum aus der Community heraus. Own360 ist als Gesamtangebot einzigartig und wird offensichtlich auch sehr gerne weiterempfohlen. Das freut uns natürlich.  

    Auf LinkedIn betreibt Ihr Literacy pur und agiert gleich mit mehreren MitarbeiterInnen. Welche Strategie verfolgt Ihr da?

    Wir sind davon überzeugt, dass Finanzbildung das beste Investment in die Zukunft ist. Deshalb sind wir dahingehend auch sehr aktiv: Beim BizQuiz auf der Own360 App, bei dem es jeden Dienstagabend um 20:15 Uhr für 10 richtig beantwortete Fragen – oft zu finanzbildenden Inhalten – gratis Fondsanteile zu gewinne gibt; mit dem Own360 Buch der Woche, das wir vorstellen und von dem wir stets einige Exemplare an die Community verschenken; oder auch in Kooperationen mit Unternehmen und Influencern zu diesem Thema. Und das wird dann vor allem von der Own360 Community, aber natürlich auch von unserem Team, in die sozialen Medien getragen.

    Was sagst Du als Own360-Fondsmanager zu GameStop, das hat ja alles doch viel Kollateraleffekte ... 

    Wir freuen uns grundsätzlich darüber, dass „kleine“ Privatanleger mehr Gehör bekommen. Das in einer demokratischen, organisierten und objektiven Art und Weise zu tun ist auch etwas, wofür wir uns einsetzen. Was bei GameStop passiert ist, war bis dato einzigartig. Und nicht besonders erfreulich. Die Gier nach raschen Profiten, angefacht durch Handelsplattformen, die an jedem Trade verdienen, aufgeladen durch Diskussionsplattformen, auf denen viele alles zu wissen glauben. Der schnelle Wertanstieg bei Tesla, Bitcoin etc. blendet viele Menschen. Investieren ist ein Marathon, kein Sprint. Und Ertrag geht immer in Hand mit Risiko. Das sollten wir nicht vergessen.

    Wie agierst Du mit den Aktien der Covid-Impfhersteller? Welche sind da im Universum?

    Im Universum des Own360 Community Fonds sind aktuell 16 Pharmaunternehmen. Von Pfizer bis Biogen, von J&J über AstraZeneca bis hin zu Novartis, Takeda und Roche. Unser Anspruch bleibt gleich: Verdien an Deinem Alltag! Wir haben gerade eine Berichts-Reihe dazu gebracht, was die Unternehmen in den Own360 Fonds gegen die Covid-Krise tun. An den Reaktionen der Community merkt man, dass Impfhersteller aktuell natürlich mehr Aufmerksamkeit bekommen.

    Und finally: Die Wiener Börse hat relative Stärke gezeigt. Welchen Einfluss hat das auf den Fonds?

    Die letzten Wochen waren insgesamt sehr positiv für die Performance. Die Österreich-Zielgewichtung im Own 360 Community-Fonds liegt bei 5 Prozent; im Own360 Standortfonds Österreich liegt diese bei rund 25 Prozent. Wie Du weißt, geht es uns aber darum, ein Portfolio anzubieten, das den Alltag der Menschen repräsentiert. Wo ein Unternehmen notiert ist, ist dahingehend nachrangig. 

    Fragen: Christian Drastil  

    Aus dem "Börse Social Magazine #49" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4




     

    Bildnachweis

    1. BSM #49

    Aktien auf dem Radar:Bawag, Erste Group, Frequentis, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SBO, Wienerberger, UBM, Rosgix, Uniqa, Rosenbauer, AMS, Palfinger, Cleen Energy, Heid AG, Amag, Rath AG, Oberbank AG Stamm.


    Random Partner

    BNP Paribas
    BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    BSM #49


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A278G1
    AT0000A2Q6H6
    AT0000A2RA44
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1), Frequentis(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: CA Immo(1), Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: EVN(1), Strabag(1), AT&S(1), Agrana(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Fabasoft(2), S&T(1), Frequentis(1), Verbund(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kapsch TrafficCom(1), AT&S(1), UBM(1)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.24%, Rutsch der Stunde: SBO -1.2%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Österreichische Post(1), Marinomed Biotech(1), AMS(1), voestalpine(1), Polytec Group(1), S&T(1)
      Star der Stunde: Mayr-Melnhof 1.22%, Rutsch der Stunde: RBI -1.3%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: AMS(1), Strabag(1), Porr(1), S&T(1), S Immo(1)

      Featured Partner Video

      Sprint, Zeitfahren, Olympia

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 17. Juli 2021