Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



24.08.2022, 6150 Zeichen

EVD - CTS Eventim steigert Umsatz und Gewinn - noch keine Prognose Gj
Bethmann-Bank-Berater Beil leitet Private Banking von Sutor Bank

ALV - Die Allianz will neben dem Versicherungsgeschäft künftig auch mit der hauseigenen Vermögensverwaltung am chinesischen Markt aktiv werden. Dazu sucht die Vermögensverwaltungstochter Allianz Global Investors (AGI) einen lokalen Partner, wie das Handelsblatt aus dem Umfeld des Unternehmens erfuhr. Denkbar ist dafür ein mögliches Joint Venture zum Vertrieb von Fondsprodukten mit einer chinesischen Bank, hieß es. Allerdings befänden sich die Gespräche in einem frühen Stadium. Zuerst hatte die Agentur Reuters über die Pläne berichtet. (Handelsblatt)

CBK - Bei der Commerzbank und ihrer Onlinetochter Comdirect warten mehr Kundinnen und Kunden noch immer auf ihre Jahressteuerbescheinigung als gedacht. Das Institut hatte vor kurzem eingeräumt, dass es derzeit bei Kunden mit mehreren Depots zu Verzögerungen kommt. Allerdings scheinen auch mehrere Kunden betroffen zu sein, die nur ein Depot und nur eine Kundennummer besitzen. Das legen zahlreiche Einträge auf den Nutzerforen der Commerzbank-Tochter Comdirect nahe, 13 Kundinnen und Kunden meldeten sich außerdem auch direkt beim Handelsblatt. (Handelsblatt)

DTE - Die Deutsche Telekom verstärkt den Ausbau des Glasfasernetzes in Österreich. Dazu gründet der Mobilfunkableger Magenta mit dem französischen Investor Meridiam ein Gemeinschaftsunternehmen, bei dem Meridiam fast die Mehrheit hält. Wie die Partner am Dienstag in Wien ankündigten, werden sie auf diese Weise bis zum Jahr 2030 eine Milliarde Euro in den Ausbau von mehr als 650.000 neuen Hochgeschwindigkeitsinternetanschlüssen für Haushalte und Betriebe investieren. Dabei wird sich der geplante Ausbau des Glasfasernetzes nicht auf Ballungsräume beschränken, sondern auch den ländlichen Raum abdecken. (FAZ)

EY - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY soll bei ihrer Arbeit für den einstigen DAX-Konzern Wirecard über vier Jahre hinweg Berufspflichten verletzt haben. Dieses Ergebnis zeichnet sich laut Informationen des Handelsblatts nach mehr als zwei Jahren Ermittlungen der Abschlussprüferaufsichtsstelle (Apas) ab. Im Oktober soll das Verfahren abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Ermittlungen entscheidet eine Kammer der Apas über mögliche Strafen. Den einstigen Wirecard-Prüfern drohen teils harte finanzielle und berufsrechtliche Sanktionen. (Handelsblatt)

EY - Als zahlungskräftiges Unternehmen ist EY im Wirecard-Skandal zum Hauptadressaten von Schadenersatzforderungen geworden. Zahlreiche Kleinaktionäre, aber auch große institutionelle Investoren machen geltend, sich auf das Urteil der großen Prüfungsgesellschaft verlassen zu haben. Sie hätten nur deshalb investiert, weil EY die Bilanzen abgesegnet habe, und mussten schließlich große Verluste verbuchen. (Handelsblatt)

FLUGGESELLSCHAFTEN - Das Luftfahrtbundesamt (LBA) ermittelt wegen der schleppenden Ticketerstattung bei gestrichenen Flügen gegen Fluggesellschaften. Wie eine Sprecherin der Behörde dem Handelsblatt mitteilte, wurden in der Zeit von Januar 2022 bis zum 1. August 2022 bislang 123 Bußgeldverfahren eingeleitet. Eigentlich müssen Fluggesellschaften das Geld für ausgefallene Flüge innerhalb von sieben Tagen erstatten. Wegen Verstößen gegen die Rückerstattungsverpflichtung gemäß der Fluggastrechteverordnung registrierte das LBA im laufenden Jahr bisher 700 Beschwerden. Trotz der zahlreichen Anzeigen von Passagieren hat das Luftfahrtbundesamt bis Ende Juli lediglich 14 Bußgelder gegen säumige Airlines verhängt. (Handelsblatt)

MÜLLER - Der Drogerie-Unternehmer Erwin Müller und sein Geschäftsführer Günther Helm haben sich "im Einvernehmen" getrennt. Der 43- Jährige, bisher Hoffnungsträger im Unternehmen, stelle sich "neuen Herausforderungen" und gehe "im Einvernehmen", teilte die Drogeriekette am Dienstag auf Anfrage mit. Das Manager-Magazin hatte zuerst darüber berichtet. Nun wird der 89-jährige Erwin Müller, der bislang für Logistik und Marketing verantwortlich war, wieder die alleinige Führung übernehmen. Damit ist die Nachfolgeregelung in Deutschlands drittgrößter Drogeriekette wieder völlig offen. (Handelsblatt/FAZ)

STEAG - Steinkohle ist wieder gefragt - und damit wächst auch das Interesse an der Essener Steag, einem der größten deutschen Kohleverstromer. Andreas Reichel macht deshalb Tempo beim geplanten Verkauf des Konzerns. "Wir wollen das Fenster der Gelegenheit nutzen", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der FAZ. Ein Markttest läuft bereits, und noch im Herbst soll der Verkaufsprozess starten, um 2023 zu einem Abschluss zu kommen. (FAZ)

THERMOMIX - Die Vorwerk-Elektrowerke warnen Nutzer des aktuellen Thermomix-Modells TM6 vorsorglich vor Gefahren durch bestimmte Anwendungen des Geräts. "In seltenen Fällen kann es - teilweise auch in Verbindung mit einer Überfüllung des Mixtopfs - bei bestimmten Rezepten zu einem Anwendungsproblem kommen", teilte das Wuppertaler Familienunternehmen in der Anwendungswarnung mit. Dann könne "plötzlich und unkontrolliert" Gargut austreten, Nutzer der digitalen Küchenmaschine könnten sich verbrühen. Zuvor hatten einige Nutzer beim Hersteller Alarm geschlagen, weil ihr teurer Küchenhelfer - das jüngste Modell kostet rund 1.400 Euro - Schwierigkeiten machte. (Handelsblatt/FAZ)

ALLN SW - Allreal H1: Reingewinn exkl. NB 81,8 Mio Fr. (AWP-Konsens: 73,9 Mio)
DAE SW - Dätwyler 2022: Bisherige Prognosen bestätigt
LLBN SW - Liechtensteinische LB H1 Nettogew. CHF75,9 Mio gg CHF71,1 Mio Vj
SENS SW - SENSIRION SIEHT GJ UMSATZ CHF310 MIO BIS CHF340 MIO

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37GE6
AT0000A2APC0
AT0000A31267
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(2), Immofinanz(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: RBI 1.93%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.32%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: FACC -1.15%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Kontron(1)
    Star der Stunde: Lenzing 0.84%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.56%

    Featured Partner Video

    Starker Frauen-Sport

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9....

    Books josefchladek.com

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    Guten Morgen mit Commerzbank, Deutsche Telekom, Allianz, CTS Eventim, Müller, Vorwerk ...


    24.08.2022, 6150 Zeichen

    EVD - CTS Eventim steigert Umsatz und Gewinn - noch keine Prognose Gj
    Bethmann-Bank-Berater Beil leitet Private Banking von Sutor Bank

    ALV - Die Allianz will neben dem Versicherungsgeschäft künftig auch mit der hauseigenen Vermögensverwaltung am chinesischen Markt aktiv werden. Dazu sucht die Vermögensverwaltungstochter Allianz Global Investors (AGI) einen lokalen Partner, wie das Handelsblatt aus dem Umfeld des Unternehmens erfuhr. Denkbar ist dafür ein mögliches Joint Venture zum Vertrieb von Fondsprodukten mit einer chinesischen Bank, hieß es. Allerdings befänden sich die Gespräche in einem frühen Stadium. Zuerst hatte die Agentur Reuters über die Pläne berichtet. (Handelsblatt)

    CBK - Bei der Commerzbank und ihrer Onlinetochter Comdirect warten mehr Kundinnen und Kunden noch immer auf ihre Jahressteuerbescheinigung als gedacht. Das Institut hatte vor kurzem eingeräumt, dass es derzeit bei Kunden mit mehreren Depots zu Verzögerungen kommt. Allerdings scheinen auch mehrere Kunden betroffen zu sein, die nur ein Depot und nur eine Kundennummer besitzen. Das legen zahlreiche Einträge auf den Nutzerforen der Commerzbank-Tochter Comdirect nahe, 13 Kundinnen und Kunden meldeten sich außerdem auch direkt beim Handelsblatt. (Handelsblatt)

    DTE - Die Deutsche Telekom verstärkt den Ausbau des Glasfasernetzes in Österreich. Dazu gründet der Mobilfunkableger Magenta mit dem französischen Investor Meridiam ein Gemeinschaftsunternehmen, bei dem Meridiam fast die Mehrheit hält. Wie die Partner am Dienstag in Wien ankündigten, werden sie auf diese Weise bis zum Jahr 2030 eine Milliarde Euro in den Ausbau von mehr als 650.000 neuen Hochgeschwindigkeitsinternetanschlüssen für Haushalte und Betriebe investieren. Dabei wird sich der geplante Ausbau des Glasfasernetzes nicht auf Ballungsräume beschränken, sondern auch den ländlichen Raum abdecken. (FAZ)

    EY - Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY soll bei ihrer Arbeit für den einstigen DAX-Konzern Wirecard über vier Jahre hinweg Berufspflichten verletzt haben. Dieses Ergebnis zeichnet sich laut Informationen des Handelsblatts nach mehr als zwei Jahren Ermittlungen der Abschlussprüferaufsichtsstelle (Apas) ab. Im Oktober soll das Verfahren abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Ermittlungen entscheidet eine Kammer der Apas über mögliche Strafen. Den einstigen Wirecard-Prüfern drohen teils harte finanzielle und berufsrechtliche Sanktionen. (Handelsblatt)

    EY - Als zahlungskräftiges Unternehmen ist EY im Wirecard-Skandal zum Hauptadressaten von Schadenersatzforderungen geworden. Zahlreiche Kleinaktionäre, aber auch große institutionelle Investoren machen geltend, sich auf das Urteil der großen Prüfungsgesellschaft verlassen zu haben. Sie hätten nur deshalb investiert, weil EY die Bilanzen abgesegnet habe, und mussten schließlich große Verluste verbuchen. (Handelsblatt)

    FLUGGESELLSCHAFTEN - Das Luftfahrtbundesamt (LBA) ermittelt wegen der schleppenden Ticketerstattung bei gestrichenen Flügen gegen Fluggesellschaften. Wie eine Sprecherin der Behörde dem Handelsblatt mitteilte, wurden in der Zeit von Januar 2022 bis zum 1. August 2022 bislang 123 Bußgeldverfahren eingeleitet. Eigentlich müssen Fluggesellschaften das Geld für ausgefallene Flüge innerhalb von sieben Tagen erstatten. Wegen Verstößen gegen die Rückerstattungsverpflichtung gemäß der Fluggastrechteverordnung registrierte das LBA im laufenden Jahr bisher 700 Beschwerden. Trotz der zahlreichen Anzeigen von Passagieren hat das Luftfahrtbundesamt bis Ende Juli lediglich 14 Bußgelder gegen säumige Airlines verhängt. (Handelsblatt)

    MÜLLER - Der Drogerie-Unternehmer Erwin Müller und sein Geschäftsführer Günther Helm haben sich "im Einvernehmen" getrennt. Der 43- Jährige, bisher Hoffnungsträger im Unternehmen, stelle sich "neuen Herausforderungen" und gehe "im Einvernehmen", teilte die Drogeriekette am Dienstag auf Anfrage mit. Das Manager-Magazin hatte zuerst darüber berichtet. Nun wird der 89-jährige Erwin Müller, der bislang für Logistik und Marketing verantwortlich war, wieder die alleinige Führung übernehmen. Damit ist die Nachfolgeregelung in Deutschlands drittgrößter Drogeriekette wieder völlig offen. (Handelsblatt/FAZ)

    STEAG - Steinkohle ist wieder gefragt - und damit wächst auch das Interesse an der Essener Steag, einem der größten deutschen Kohleverstromer. Andreas Reichel macht deshalb Tempo beim geplanten Verkauf des Konzerns. "Wir wollen das Fenster der Gelegenheit nutzen", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der FAZ. Ein Markttest läuft bereits, und noch im Herbst soll der Verkaufsprozess starten, um 2023 zu einem Abschluss zu kommen. (FAZ)

    THERMOMIX - Die Vorwerk-Elektrowerke warnen Nutzer des aktuellen Thermomix-Modells TM6 vorsorglich vor Gefahren durch bestimmte Anwendungen des Geräts. "In seltenen Fällen kann es - teilweise auch in Verbindung mit einer Überfüllung des Mixtopfs - bei bestimmten Rezepten zu einem Anwendungsproblem kommen", teilte das Wuppertaler Familienunternehmen in der Anwendungswarnung mit. Dann könne "plötzlich und unkontrolliert" Gargut austreten, Nutzer der digitalen Küchenmaschine könnten sich verbrühen. Zuvor hatten einige Nutzer beim Hersteller Alarm geschlagen, weil ihr teurer Küchenhelfer - das jüngste Modell kostet rund 1.400 Euro - Schwierigkeiten machte. (Handelsblatt/FAZ)

    ALLN SW - Allreal H1: Reingewinn exkl. NB 81,8 Mio Fr. (AWP-Konsens: 73,9 Mio)
    DAE SW - Dätwyler 2022: Bisherige Prognosen bestätigt
    LLBN SW - Liechtensteinische LB H1 Nettogew. CHF75,9 Mio gg CHF71,1 Mio Vj
    SENS SW - SENSIRION SIEHT GJ UMSATZ CHF310 MIO BIS CHF340 MIO

    Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #597: Spoiler Dominik Hojas und wir brauchen einen Thinktank für den österreichischen Kapitalmarkt




     

    Bildnachweis

    1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, UBM, Flughafen Wien, Warimpex, Austriacard Holdings AG, Amag, ams-Osram, DO&CO, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, OMV, RBI, S Immo, BKS Bank Stamm, Frequentis, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Beiersdorf, BMW, Porsche Automobil Holding, SAP.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und mehr als 25.000 Mitarbeitern in 30 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37GE6
    AT0000A2APC0
    AT0000A31267
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.94%, Rutsch der Stunde: FACC -0.92%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3)
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1.98%, Rutsch der Stunde: EVN -0.75%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(2), Immofinanz(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: RBI 1.93%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.32%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Verbund(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.8%, Rutsch der Stunde: FACC -1.15%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: SBO(1), Kontron(1)
      Star der Stunde: Lenzing 0.84%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.56%

      Featured Partner Video

      Starker Frauen-Sport

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9. Februar 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 9....

      Books josefchladek.com

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun